Post Reply
22 posts • Page 2 of 2
Postby Heiko-68 » 21 Jan 2009 16:32
Hallo Heiko,

danke für die Berichtigungen und Ergänzungen.
Bei der E.tenellus bin ich mir eigentlich sicher, dass Herr Mühlberg meinete, das es eine Art in der DDR gab, die grün blieb mit dünnen Stiel, kleine Knospe und großer Blüte. (ganzjährig in Blüte)
Die unbestimmte Art hat die selben Merkmale, dünner Stiel, kleine Knospe und große Blüte. Jedoch blüht sie nur im Kurztag. Wenn ich mich recht erinnere sagte er, dass Herr Kramer? sie aus Venezuela mitgebracht hatte und er auch ein Exempar kultiviert hat.

Gruß
Heiko
User avatar
Heiko-68
Posts: 473
Joined: 16 Apr 2008 07:57
Location: Zerbst
Feedback: 2 (100%)
Postby Sumpfheini » 21 Jan 2009 17:43
Hallo Heiko,

das alte DDR- H. tenellum war bis vor kurzem im Bot. Garten Halle in Kultur (seit mindestens den 50ern), aber nachdem der Wasserpfl.trakt umgebaut worden war, ging er dort verloren. Zum Glück verteilte H. Mühlberg vorher noch Pflanzen, Jozef Somogyi (Bratislava), der Bot. Garten Göttingen (leider nur noch sehr wenige), Curt Quester (hofftl. noch) u. Ingrid (ob noch?) haben ihn. H. Mühlberg bekam ihn v. Curt u. aus Gö wieder zurück, aber leider haben sie im BG Halle keinen Erfolg mehr mit der Pflanze.

Auf Curts Seite ist der alte Hallenser E. tenellus var. parvulus (Helanthium parvulum) zu sehen: http://www.echinodorus-online.de/Deutsc ... ellus.html - leider aber nicht blühend. Im BG Gö. hat er geblüht, die Blüten deutlich kleiner als beim handelsüblichen "tropischen tenellus". Emers bildete er übrigens keine Ausläufer - also leider nicht gut für Massenvermehrung geeignet.
In nordamerikanischen Floren abgebildeter u. beschriebener E. tenellus var. parvulus passt zu der kultivierten Pflanze: http://eppcapps.ky.gov/nprareplants/det ... s+parvulus

H. Mühlberg sagte mir, dass auch eine weitere H.-parvulum-Form in Kultur ist, bei der sich am Blütenstand neben den Blüten auch eine kleine Adventivpflanze bildet.
Von B. Wallach bekam ich "Ranalisma rostrata" (er hatte die Pfl. unter diesem Namen aus der Schweiz bekommen). Die hatte ich erst im Aq., wo sie besser wuchs als das H. parvulum aus Halle, aber sonst genau so aussah.
Nun wächst sie emers im Bot. Garten Göttingen und hat sich als H. parvulum entpuppt. Und - am Blütenstand bildet sich eine kleine Adventivpflanze. Also ist es wohl die Form, die H. Mühlberg meinte. Werde ich mal wieder ins Aq. zurückbefördern u. vermehren, da es ein schönes kurzes "Gras" ist.

Es kursiert die Information, dass der kleine rein grüne E. tenellus durch Molekularanalysen als Ranalisma rostrata identifiziert worden sei. Das ist Quatsch, da wurden wohl mehrere Informationen missverstanden und vermengt. Ranalisma ist emers deutlich verschieden, wurde wohl schon eingeführt, aber ich weiß nicht, ob in D den jemand noch hat.

Hans-Georg Kramer war noch nicht in Venezuela, soweit ich weiß. Ich kann ihn mal fragen, welches Helanthium aus Venez. er hatte u. von wem.
Aber er hat(te) den "Tropica- E. angustifolius" (nicht der echte E. angustif., siehe aquaristikimdetail), u. auch im Aquaristik Fachmagazin darüber geschrieben. Ich habe gehört, dass dieses Helanthium evtl. mal am Rio Guaporé (SW-Brasilien) gesammelt worden war. Aber das weiß mal wieder keiner sicher...

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5225
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Sumpfheini » 07 Apr 2009 11:18
Hallo,

noch mal kurz zum Echinodorussystematikwirrwarr:
Lehtonens Paper zur Artunterscheidung innerhalb Echinodorus im engeren Sinne ist jetzt frei im www zugänglich:
http://www.sci.utu.fi/projects/amazon/T ... ewBull.pdf

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5225
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Heiko-68 » 07 Apr 2009 12:46
Hallo Heiko,

den Link hatte ich durch Zufall vor einem Monat gefunden und hatte ihn hier bereits mal gepostet.
kein-thema-wenig-regeln/christel-kasselmann-aquarienpflanzen-t5853.html

Bei meiner Suche bin ich noch auf diesen Interessanten Artikel gestoßen:
http://www.aquatic-gardeners.org/Chains ... lFrank.htm

Kennst du noch weitere Publikationen, welche im Internet öffentlich gemacht wurden? Oft findet man ja Buchausschnitte im Internet. Aber ganze Artikel, wie der von Lehtonen sind selten.

Gruß
Heiko
User avatar
Heiko-68
Posts: 473
Joined: 16 Apr 2008 07:57
Location: Zerbst
Feedback: 2 (100%)
Postby Sumpfheini » 07 Apr 2009 14:06
Hallo Heiko,

toller Artikel von Neil Frank, den muss ich mir mal in Ruhe durchlesen.
Habe gerade das hier gefunden: http://www.kew.org/science/tropamerica/ ... taceae.htm
dort wird die Gattung Helanthium schon akzeptiert u. werden Unterscheidungsmerkmale für die trop.-amerikan. Alismataceen-Gattungen aufgeführt. pseudostoloniferous = Pseudostolone bildend; der Ausläufertyp, der sich von Blütenständen herleitet (H. Mühlberg schlägt den Namen Infloreszenzstolone vor). Außer bei Helanthium auch bei Baldellia u. Ranalisma.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5225
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Heiko-68 » 05 May 2009 08:31
Hallo Heiko,

hab den Artikel noch mal ausgegraben, da ich jetzt das "Protokoll" vom Vortrag von Herrn Dr. Mühlberg im Januar im Netz gefunden habe.
http://www.aquarienverein-rossmaessler- ... 2009-2.pdf

Gruß
Heiko
User avatar
Heiko-68
Posts: 473
Joined: 16 Apr 2008 07:57
Location: Zerbst
Feedback: 2 (100%)
Postby Sumpfheini » 05 May 2009 20:46
Hallo Heiko,

danke für den Link - ich brauche noch ein bisschen Zeit, um was darüber zu schreiben!

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5225
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
22 posts • Page 2 of 2
Related topics Replies Views Last post
...Vallisneria nana?
Attachment(s) by Kuro-Schio » 14 Dec 2010 23:10
12 1055 by Sumpfheini View the latest post
25 Jan 2011 11:00
Anubias Barterii Nana ????
Attachment(s) by cyjo5 » 12 Jan 2016 17:39
3 524 by Sumpfheini View the latest post
14 Jan 2016 12:31
Paris Neria Nana?
by Gast » 04 Mar 2020 13:44
2 481 by Gast View the latest post
04 Mar 2020 20:19
Vallisneria: asiatica oder nana?
by VolkerN » 16 May 2008 12:45
6 1191 by Ingo View the latest post
17 May 2008 17:21
Sind dies Kindel von Anubia nana?
Attachment(s) by spirit-of-nature » 07 Dec 2017 13:51
11 722 by spirit-of-nature View the latest post
12 Dec 2017 17:20

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests