Post Reply
127 posts • Page 4 of 9
Postby Atreju » 29 Jun 2011 13:57
Hoi !

Mir persönlich ist aufgefallen, dass die Scheiben fad herumstehen wenn das Becken verwachsen und Rückzugsgebiet vorhanden ist. Das wird (leider) gnadenlos genützt. Nach dem Pflanzen einkürzen, schwimmen sie meist herum. Darum hadere ich auch immer mit mir selbst-mehr Hardscape und man hat ''Steher'' und ein schönes Becken, oder weniger Hardscape und man hat aktive Scheiben :bonk: . So gesehen passt es beim Oliver wie es ist nicht schlecht.....

Keine Ahnung was ich mir im Herbst für eine oder mehrere Wurzel(n) eintrete. :roll: . Bei Diskusnaturaquarien ist das immer schwierig.

LG

Bruno
Gruß Bruno

Der Diskus im Naturaquarium
User avatar
Atreju
Posts: 2074
Joined: 28 Nov 2007 10:56
Location: Nähe Wien/Österreich
Feedback: 11 (100%)
Postby Olli2 » 29 Jun 2011 14:14
Danke Tobi!

Hey Bruno,

mir ist bei meinem letzten Layout aufgefallen, dass die Scheiben extrem revierbildend sind, wenn auf voller Breite Schwimmraum verfügbar ist und durch eine klassische "Rückwandbepflanzung" kaum Tiefe existiert. Ich denke das wird mir Holger mit seinem Layout bestätigen.
Auch sind einzelne Pflanzenspots oder Wurzeln für die Tiere offensichtlich deutliche optische Signale sich direkt "anzusiedeln".
Daher habe ich jetzt einfach mal quergeteilt und dafür gesorgt, dass der rechte Teil irgendwann für die Tiere nicht mehr zu nutzen ist. Obwohl sie trotzdem noch mal quer übers Becken beschleunigen dürfen, wird es zum stehen rechts zu eng.
Keine Ahnung ob die Rechnung aufgeht.

ein Bild habe ich noch:
Der Blick vom Sofa auf die Seite des Beckens (der wichtigste Blickwinkel^^)

Da sieht man sehr schön, wie die Linie des 20kg-Steins von der Wurzel zur Wasseroberfläche hin verlängert wird.

LG
Olli

Attachments

User avatar
Olli2
Posts: 388
Joined: 27 Feb 2011 23:40
Feedback: 0 (0%)
Postby Atreju » 29 Jun 2011 14:20
Hi Olli !

So ähnlich hätte ich es derzeit vom Prinzip her auch nur seitenverkehrt :bier:
Sogar die Zone mit dem ''ruhigen Wasser'' ist bei mir auch so...


LG

Bruno
Gruß Bruno

Der Diskus im Naturaquarium
User avatar
Atreju
Posts: 2074
Joined: 28 Nov 2007 10:56
Location: Nähe Wien/Österreich
Feedback: 11 (100%)
Postby Mox » 29 Jun 2011 14:21
Hi Olli,

macht schon jetzt ordentlich was her, man merkt nun, dass sich Steine und Wurzeln mit zunehmender Pflanzenmasse ergänzen.
ich bin echt drauf gespannt, wies wirkt, wenn die Fische endlich rein dürfen!
Gruß

Lennart
User avatar
Mox
Posts: 528
Joined: 07 Sep 2009 07:59
Location: Bordesholm SH
Feedback: 4 (100%)
Postby ANNIKA » 29 Jun 2011 14:32
Huhu..

da bin ich ja froh, das die Pflanzen die 30 Grad im Umschlag überlebt haben.
Es sieht wirklich toll aus und scheint in der kurzen Zeit (seit letzter Woche) schon einen enormen Fortschritt hinsichtlich des Pflanzenwachstums gemacht zu haben. Es wirkt schon sehr natürlich. Vor allem im Vergleich zum letzten Foto.
Ich hoffe, das es sich weiter in diese Richtung entwickelt. :top:

Ps: "geknispelt" ..lach! :D Das ist so ähnlich wie "geblitzdingst"

LG
Annika
User avatar
ANNIKA
Posts: 49
Joined: 07 Feb 2009 20:28
Location: 29640 Schneverdingen
Feedback: 0 (0%)
Postby DanielHB » 29 Jun 2011 14:47
Moin Olli !

Bei den ersten Bildern war ich zugegeben auch etwas skeptisch, aber ich finde es entwickelt sich in eine gute Richtung !!
Darum spar ich mir Verbesserungsvorschläge einfach und lass Dich machen ... ;) Das wird !

Bin gespannt wie es weitergeht und freu mich auf Updates !!

Hast Du jetzt eigentlich Soil über dem alten Bodengrund verwendet oder komplett Soil ?

Viel Erfolg !

Gruß Daniel


ANNIKA wrote:Ps: "geknispelt" ..lach! :D Das ist so ähnlich wie "geblitzdingst"


Jup ! Wenn man bei euch war, kommt man nach Hause und mag aufmal sein eigenes Becken nicht mehr ... ;) ;)

geknispelt halt .... :D
User avatar
DanielHB
Posts: 331
Joined: 03 Mar 2010 02:20
Location: Weserstadion
Feedback: 7 (100%)
Postby Olli2 » 29 Jun 2011 15:06
Danke Ihr Lieben!
Manche Dinge brauchen halt etwas Zeit und wenn es sich um ein Scape ohne Scheiben gehandelt hätte, dann hätten wir aus dem "Material" wohl alle etwas anderes gemacht.

Annika, die Pflanzen sind sogar in einem Top-Zustand angekommen, einzige die Blyxa ist etwas hell, aber das wird sie sicher wegstecken. Ihre Blätter sind alle noch richtig fest, genau wie die Wurzeln. In dem Moment wo Du hier um ein Update gebeten hattest, habe ich gerade die Mail mit den aktuellen Fotos an Euch geschrieben ;P

Das positive Pflanzenwachstum liegt sicher am New Amazonia und der Tatsache, dass ich jeden 2.ten Tag ca. 4-5 Liter Wasser aus meinem Aufzuchtbecken hinzugebe, bevor ich dort den täglichen Wasserwechsel mache. Nitrat liegt dort dann bei ca. 60, das reicht um im grossen ca. 10-15 zu halten :shock:

Das Soil liegt in einer Stärke von ca. 5 cm über meinem alten Kies.
Soviel zu den Dimensionen: 24 kg Soil auf ca. 60 kg alter Kies :shock:
Mal abgesehen davon, dass mir Soil in dieser Menge einfach zu teuer gewesen wäre, bietet der alte Kies auch einen deutlich besseren Halt für die "Rampenkonstruktion". Trotzdem ist mir hinter der Frontscheibe schon etwas Gefälle verloren gegangen.

Der Witz an dem Layout - wie schon bei Kobalt & Green - wird aber der Beschnitt sein.
Lasst Euch überraschen ;P

Wenn die Wilden kommen gibt´s übrigens ne Besatz-Party.
Wer also in der Nähe von Hamburg wohnt ist dann herzlich eingeladen!

LG
Olli

edit: Mir fehlt für das neue Layout noch ein Name!
Da ja in Kürze Braune und Grüne Wildfänge einziehen, wäre ich Euch dankbar, wenn Ihr mir bei der Namensfindung etwas unter die Arme greifen würdet. Dann könnte der Thread unter einem neuen Namen geteilt werden.
Was haltet Ihr von wild & green?

Danke!
User avatar
Olli2
Posts: 388
Joined: 27 Feb 2011 23:40
Feedback: 0 (0%)
Postby Bennum » 29 Jun 2011 15:53
Atreju wrote:Hoi !

Mir persönlich ist aufgefallen, dass die Scheiben fad herumstehen wenn das Becken verwachsen und Rückzugsgebiet vorhanden ist. Das wird (leider) gnadenlos genützt. Nach dem Pflanzen einkürzen, schwimmen sie meist herum.



hallo,

man muss auch bei euren becken beachten wenn ihr die schere ansetzt ändert sich zu diesem zeitpunkt doch einiges.

verstecke sind weg, reviergrenzen sind weg, usw. usw. dann wird halt wieder auf die suche gegangen (meinstens wieder in der großen gruppe) bis das neue zuhause gefunden ist und die grenzen neu abgesteckt sind.

Ist wieder alles im lot für die diskus haben sie ja auch kein grund hecktisch im becken hin und herzuschwimmen, stehen sie halt den halben tag in ihrem revier rum, dass muss ja auch gesichert werden.

Gruß

ben
Bennum
Posts: 22
Joined: 17 Nov 2010 16:09
Feedback: 0 (0%)
Postby Sash » 29 Jun 2011 17:39
Hey Olli,

mir gefällt es so schon richtig gut! Sieht in 2-3 Wochen bestimmt noch besser aus.
Grüße aus dem Norden,
Sascha
User avatar
Sash
Posts: 335
Joined: 11 Sep 2010 13:23
Feedback: 1 (100%)
Postby Baggi » 30 Jun 2011 20:39
Wow Olli,
das Becken hat sich wahnsinnig verändert seit du die ersten "neuen" Fotos eingestellt hast! Fantastisch!!
Ich bin total begeistert, was wird spitze! Ich bin gespannt, was du draus machst, wenn alles an dem Punkt angekommen ist, wo du "nur" noch schneiden mußt.

Ich freu mich für dich und hätte mir gewünscht, dass meine Pflanzen auch mal so abgehen. *seufz*
Viel Spaß weiterhin!

Nicole
User avatar
Baggi
Posts: 234
Joined: 12 Oct 2010 21:28
Location: 50354 Hürth
Feedback: 0 (0%)
Postby Olli2 » 01 Jul 2011 08:27
Hi Nicole,
hi Sash,

vielen Dank Ihr beide!

Was das Pflanzenwachstum angeht bin ich selbst etwas überrascht.
Das Becken steht jetzt 14 Tage und der für die Bodendecker geplante Bereich ist quasi schon dicht.

Bislang hörte ich ja immer nur von den Qualitäten des Soil (besonders in der Einfahrphase).
Aber das alles so "abgeht" hätte ich nicht gedacht.

Ich konnte übrigens bei dem New Amazonia keine Ammonium-Peaks feststellen.
Das mag aber auch daran liegen, dass ich ja "nur" 24 Liter" drin habe.

LG
Olli
User avatar
Olli2
Posts: 388
Joined: 27 Feb 2011 23:40
Feedback: 0 (0%)
Postby Atreju » 01 Jul 2011 08:38
Hi Olli !

Das finde ich sehr gut, da auch ich vorhabe nur wenig AS ins große Becken zu geben wenn ich umbaue....
Im Shieling habe ich nur AS, da geht die Post ab, allerdings musste ich die ersten 6Wochen sehr oft Wasser wechseln. Das soll aber beim neuen AS besser sein.

LG

Bruno
Gruß Bruno

Der Diskus im Naturaquarium
User avatar
Atreju
Posts: 2074
Joined: 28 Nov 2007 10:56
Location: Nähe Wien/Österreich
Feedback: 11 (100%)
Postby Olli2 » 03 Jul 2011 08:25
Hey Bruno,

ich muss Dir aber sagen, dass sich das Soil - auch in dieser geringen Menge - offensichtlich an der KH zu schaffen macht:

Ich führe seit Beginn tagsüber eine unveränderte Menge an CO2 zu.
In der ersten Woche lag die PH-Schwankung zwischen morgens 6,8 und abends 6.
In der zweiten Woche schon bei 6,5 und 5,9.
Obwohl die Pflanzen gut angezogen haben, stehe ich jetzt morgens bei 6,3 und abends bei 5,8.

Ich kann mir das nur so erklären, dass die KH langsam abfällt.
Hätte eher damit gerechnet, dass sich der PH durch zunehmendes Wachstum über 6 einpendeln wird, da das Grün ja Co2 verbraucht und ich auch grade nur einen Witz von Mini-Diffusor einsetze.

Ich kann mit meinem Elos-Test nur leider nicht genauer messen. Ob KH 1 oder 2 ist für mich nicht zu erkennen.

Mir gefällts aber eigentlich ganz gut, sollen ja grüne WF rein.

LG
Olli
User avatar
Olli2
Posts: 388
Joined: 27 Feb 2011 23:40
Feedback: 0 (0%)
Postby Olli2 » 12 Jul 2011 22:07
Hiho,

schnelles update nach 3,5 Wochen:

das X-mas Moos geht unglaublich ab, musste schon welches in die Nanos überführen.
Versuche es jetzt an 2 Spitzen etwas "Weidenartig" fallen zu lassen.

Mit den Cyperus bin ich auch ganz zufrieden.
Hatte schon befürchtet, dass die in der Einfahrphase einige Blätter verlieren, wie ich es manchmal von Vallies kenne. Aber bisher schlagen sie recht erfreulich aus.

Die Glossos sind gewohnt aufdringlich und müssen sich nur noch etwas in Richtung Sand vorarbeiten, dann stehen sie so wie ich es wollte.

Die Staurogynen wollen nicht richtig in die Höhe, dafür aber bodendeckend in die Breite :-(
Habe die letzten Tage jetzt mal Licht reduziert und möchte sie eigentlich endlich mal stufig beschneiden, damit sie das Gefälle zu den Glossos verstärken. Da muss ich wohl noch etwas warten, wobei sie farblich wirklich gut stehen.

Die Blyxa haben sich endlich erholt und werden wohl in 2-3 Wochen wieder ähnlich satt grün stehen wie in meinem alten Layout. Leider verträgt dieses Becken noch keine höheren PO4-Werte ohne mich direkt mit Grünalgen zu belohnen.
Ich hoffe das ändert sich bis zum Besatz noch, sonst wird´s richtig grün ;P

Farn wächst, naja ist ja auch Farn ;P
Und die Blyxa aubertii wächst auch sehr schön an, wobei man sie auf dem Foto trotzdem noch nicht sehen kann (steht im "V" des Holzes vor dem Farn).

Der Froschbiss hält sich noch etwas zurück, was einerseits daran liegt dass sie wenig Licht bekommen, andererseits bin ich mit dem Nitrat noch etwas zurückhaltend da ich die "Nährstoffquelle Soil" noch nicht einschätzen kann.

PH ist jedenfalls weiterhin stabil zwischen morgens 6,3 und abends 5,9.

Die Garnelen vergnügen sich und ich bin eigentlich ganz zufrieden.
In ca. 2 Wochen kommen aber 9 adulte Scheiben, bin gespannt ob es halten wird. Denn im Augenblick wirkt es auf mich eher wie ein wackeliges Schwachlichtbecken.

Aber Versuch macht kluch ;P

LG
Olli

Attachments

User avatar
Olli2
Posts: 388
Joined: 27 Feb 2011 23:40
Feedback: 0 (0%)
Postby GeorgJ » 12 Jul 2011 22:48
Huhu Olli,

ich bin ja mal gespannt, wie das mit deinen Fischen wirkt, weil momentan wirkts leider immer noch nicht so groß wie es in Wirklichkeit ist (der Weitwinkel tut sein Bestes für diese Wirkung), aber ein gutes Wachstum hast du ja immerhin ;). Schön kompakte Glosso - bin da auch inzwishcen wieder Fan von geworden. Für mich stehen die Steine im Vordergrund zu sehr auf einer Linie - davon könntest du den kleinsten evtl. auf die Sandfläche an die Blyxa-Grenze etwas weiter hinten verbannen.
Bez. dem Christmas solltest du dich vllt nach richtigem Weeping umsehen, würde mehr nach unten wachsen. Um die Staurogyne in die Höhe zu zwingen, musst du sie dichter setzen ;) - ich schau mal wie viel Staurogyne nach dem Wochenende/nächstem Wochenanfang noch übrig bleibt - schreib mir mal diesbezüglich ne PN ;)
Keep on smiling, keep on scaping!
I :) Aquascaping

Georg W. Just

Image
User avatar
GeorgJ
Team Flowgrow
Posts: 2401
Joined: 03 Dec 2007 16:08
Location: Köln
Feedback: 164 (100%)
127 posts • Page 4 of 9
Related topics Replies Views Last post
Scaping Offensive - Wild Side
Attachment(s) by GeorgJ » 30 Mar 2012 20:40
6 1420 by GeorgJ View the latest post
10 Apr 2012 18:43
Das Second Life wird abgebaut.... Wild Life kommt...
by BL!zZ4rD » 21 Aug 2013 19:52
21 1676 by Blauauge View the latest post
02 Sep 2013 09:48
The green way
Attachment(s) by Benjamin » 27 Feb 2010 23:10
5 1149 by Freibel View the latest post
02 Mar 2010 22:29
The green Red
Attachment(s) by alex1978 » 23 Sep 2012 19:47
17 2896 by chrisu View the latest post
19 Nov 2012 19:44
Only Green
Attachment(s) by Pablo1904 » 19 Feb 2013 19:24
8 1708 by Pablo1904 View the latest post
16 Mar 2013 19:53

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests