Post Reply
26 posts • Page 2 of 2
Postby Drago » 26 Sep 2010 18:37
Huhu Christian,

wir sitzen das jetzt aus,den Pflanzen schadet´s nicht und der Wasserwechselmarathon läuft ja nu bald vier wochen :?
Wir ham mittlerweile auch ein Diplom im Fadenalgen wickeln 8) die Schnecken vermehren sich explosionsartig und helfen uns
beim putzen :beten:

Wollte nächste woche mal paar sachen wie E.Carbo und bissel AR P+K bestellen um den haushalt etwas in die richtige richtung zu optimieren werd noch den AR Eisen bestellen hoffe Tobi bekommt das noch raus vor´m Urlaub :?:

Viell.besorg ich noch ein Jahresvorrat an Nitrivec um den Bakterien mal bissel anschub zu geben.
In diesem Sinne Grillspiesse rein und drehen bis der Artzt kommt :bonk:
Gruss Simone :engel: u. Marcus :hai:
User avatar
Drago
Posts: 148
Joined: 26 Aug 2010 20:22
Location: Bruchsal
Feedback: 6 (100%)
Postby Drago » 03 Oct 2010 19:34
Huhu Flowgrower,

wir sind über den Peak weg :bier: Nitrit is nix mehr nachweisbar,

eben die Daten zum 28.Tag nach TWW 30% Leitung pur:

Leitwert 530
Temp 25 c
PH 6,8
gH 13 dGH
kH 5 dKH
NH4 0,25 mg/l
NH3 n.n.
No2 n.n.
No3 50 mg/l
Po4 n.n.
Fe 0,05 mg/l
Cu n.n.
Co2 dann ca. 30mg/l

dann ham wa erstmal aufgedüngt Makro Basic K 3ml,Makro Basic Phosohat 2ml und Mikro Basic Eisenvolldünger 10ml :)
Kalium und Phosphat dann täglich seit Donnerstag 2ml und Eisen 3ml :?:
hoffe das reicht :!:
Heute gemessen ohne WW seit Donnerstag

Leitwert 490
Temp25 c
PH 6,8
gH 12dgH
kH 3 dkH
NH4 0,25 mg/l
NH3 n.n.
No2 n.n.
No3 50mg/l
Po4 n.n.
Fe 0,1 mg/l
Cu n.n.
Co2 laut rechner dann nur 18 mg/l nochmal bissel höher gedreht

Die Putzkolonne is auch eingezogen ca. paar und zwanzig Nelen
5 Zebra Rennschnecken und 6 Ottos :D
Gruss Simone :engel: u. Marcus :hai:
User avatar
Drago
Posts: 148
Joined: 26 Aug 2010 20:22
Location: Bruchsal
Feedback: 6 (100%)
Postby Anferney » 03 Oct 2010 20:00
Hey Simone
Das Becken schaut ja wirklich klasse aus
gefällt mir gut der Berg:D
iwie hat des was von nem Riff
ich weiss nicht warum aber kommt mir weng so vor:D
Gruß
Frank
und ps herzlichen Glückwunsch zum überstandenen Peak :bier:
:grow:
falls ichs mal vergesse:
LG
Frank
Übrigens ist es geradegenull nau Uhr <--> keep cool, alles schon mal da gewesen ;)

The Cliff
User avatar
Anferney
Posts: 1340
Joined: 16 Sep 2010 22:17
Location: 97084 Würzburg
Feedback: 22 (100%)
Postby Drago » 10 Oct 2010 15:47
Huhu zusammen,

wieder kleines Update zum Katastrophen Wasser :D
35.Tag also letzten Donnerstag und wir haben kleine Otocinclus Larven und Eier entdeckt die weissen Bobbel wo kleine Schwänze rausgucken
sind ca. 2mm groß freu :bier: es sind ca 5 die sich am Co2 dauertest bewegen und ca 10 noch nicht geschlüpfte Eier :!:
Ich würde Euch gerne Fotos machen aber unsere Kompakt Digi bekommt leider keine Makros hin in der Grösse :(

Wasserwerte : Donnerstag
Temp 24,9 c
PH 6,7
gh 10 dgH
kh 3 dkH
NH4 0,25 mg/l
NH3 n.n.
No2 n.n.
No3 50 mg/l
Po4 n.n.
Fe 0,1 mg/l
Cu n.n.
Leitwert 490
Co2 29mg/l

vorsichtig 30% Wasser gewechselt und folgendes auf gedüngt
7ml AR Makro Phosfat
7ml AR Makro Kalium
10ml AR Mikro Eisenvolldünger
werde bis auf weiteres P+K täglich 2ml und Eisen 3ml geben.
Es sind noch 2 Seemandelbaumblätter für die Garnelen reingekommen um den PH Wert nochmal bissel abzusenken.

Heute 38.Tag ,nach TWW am Do,die kleinen sind schon ca. 5mm und haben mini kleine braune punkte es sind also die Negro´s die sich vermehrt haben :D sie schwimmen schon frei rum und verstecken sich in den Pflanzen man sieht immer mal wieder ein bis zwei an der Scheibe grasen :top:
Wasserwerte:
Temp 24,7 c
PH 6,5
gH 11 dgH
kH 3 dkH
NH4 0,25 mg/l
NH3 n.n.
No2 n.n.
No3 50mg/l
Po4 n.n.
Fe 0,25 mg/l
Cu n.n.
Leitwert 500
Co2 nach tabelle ca.35mg/l

die Düngung scheint nich ganz zu passen der Fe wert steigt und Phosfat ist nie nachweisbar
werde ab Heute täglich 3ml Phosfat und nur 1ml Eisen geben Kalium lass ich bei 2 ml täglich. Donerstags wird jetzt immer 30% Wasser gewechselt vorerst damit den kleinen nichts fehlt :)
Gruss Simone :engel: u. Marcus :hai:
User avatar
Drago
Posts: 148
Joined: 26 Aug 2010 20:22
Location: Bruchsal
Feedback: 6 (100%)
Postby Drago » 30 Oct 2010 21:49
Huhu Flowgrower,
jetzt sind ca. 2 Monate rum und wir wollten euch mal wieder ein kleines update zukommen lassen



So siehts heute am 58.Tag aus eigentlich nicht schlecht für den misslungenen start :)

Düngung auf die ca.100l netto täglich AR Eisenvolldünger 2 ml , Kalium 3ml und Phosphat 4ml beides Makro Basic
der Nitrat wert geht jetzt langsam unter 20mg/l und wir machen uns langsam gedanken wie wir demnächst Nitrat einbringen sollen :?:

Kurios ist auch das der Phosphatwert nie nachweisbar ist obwohl täglich doppelte dosis zugeführt wird auch der Eisenwert ist immer an der grenze zum n.n. :?:

Die Stellata zeigt deutlich verkrüpelte Spitzen und Seitentriebe und die Staurogyne will auch nicht wirklich aber das liegt am wenigen Licht denken wir :!:

Viell. hat ja jemand verbesserungs Vorschläge zur Düngung
TWW jede woche ca. 30% manchmal mit Osmose Wasser 15l so das die KH bei 2-3 liegt.

Für Hilfe wären wir echt dankbar,

Schönes WE allen
Gruss Simone :engel: u. Marcus :hai:
User avatar
Drago
Posts: 148
Joined: 26 Aug 2010 20:22
Location: Bruchsal
Feedback: 6 (100%)
Postby Drago » 01 Nov 2010 15:58
Huhu alle,

Keiner ne Idee :?:

Bissel Feedback wäre nice :!:

Schönen Feiertag noch
Gruss Simone :engel: u. Marcus :hai:
User avatar
Drago
Posts: 148
Joined: 26 Aug 2010 20:22
Location: Bruchsal
Feedback: 6 (100%)
Postby DrZoidberg » 01 Nov 2010 17:41
Hallo ihr beiden,
da habt ihr ja tapfer durchgehalten und das Becken sieht auch prima aus. :top: Kalium und Phosphat kann man auch gut nach dem WW auf Stoß düngen, beziehungsweise wenn ihr demnächst Nitrat düngen "müsst" wäre mit einer täglichen Zugabe von Kaliumnitrat die Zufuhr von Kalium eh überflüssig.

Also z.B. 0,5mg/l PO4 nach dem WW zugeben. Phosphat darf dann auch ruhig ein paar Tage nicht nachweisbar sein. Ich handhabe es bei mir so, wenn im Wochenverlauf grüne Punktalgen auftreten, wird die Stoßdüngung (PO4) beim nächsten WW leicht angehoben, so lange bis die Punktalgen nicht mehr auftreten.

Die Stellata ist wirklich recht lichthungrig und allgemein ein Unterwassergemüse der zickigeren Art. Staurogyne hingegen sollte mit weniger Licht keine Probleme haben.
Gruß Christian :fish: :taucher: :fish:
User avatar
DrZoidberg
Posts: 1351
Joined: 05 Dec 2008 10:58
Location: Bremen
Feedback: 22 (100%)
Postby Drago » 01 Nov 2010 20:49
Huhu Christian,

danke für die schnelle antwort :)
wir dachten da an Calzium-Magnesiumnitrat um auch ein bissel das verhältniss anzugleichen :?:
bei unserem Trinkwasser ist es leider im falschen verhältniss enthalten Calzium 99,4mg/l und Magnesium 22,0 mg/l
und mit dem Rechner stehn wir noch ein wenig auf dem Kriegsfuss der gibt immer NaN:1 an beim berechnen :?:
oder reicht die menge im Leitungswasser bei uns so?
Gruss Simone :engel: u. Marcus :hai:
User avatar
Drago
Posts: 148
Joined: 26 Aug 2010 20:22
Location: Bruchsal
Feedback: 6 (100%)
Postby DrZoidberg » 02 Nov 2010 11:58
Hallo,
ich habe es gerade probiert, aber es ist mir nicht gelungen NaN (not a number) im Nährstoffrechner zu produzieren. Auf jeden Fall muss ein Punkt statt eines Kommas verwendet werden. :wink:

Calzium- und Magnesimnitrat machen die Düngung noch flexibler. Auf Kaliumnitrat möchte ich dennoch nicht verzichten. Mit allen drei Nährsalzen (statt Kaliumsulfat) spart man sich das eher unerwünschte / nutzlose Sulfat. Ca und Mg ist bei euch (mehr als) ausreichend vorhanden, Kalium hingegen könnte auf knapp werden.

Bei moderater Beleuchtung und euren Wasserwerten könnte eine reine KNO3-Düngung ausreichen. Aber gerade beim Kalium ist das letzte Wort noch nicht gesprochen. :D (siehe Thema zum Spezial N Dünger von Tobi)
Gruß Christian :fish: :taucher: :fish:
User avatar
DrZoidberg
Posts: 1351
Joined: 05 Dec 2008 10:58
Location: Bremen
Feedback: 22 (100%)
Postby Drago » 03 Nov 2010 18:22
Ja danke Christian,

den Fred mit den Spezialdüngern verfolgen wir total gespannt und hoffen das Tobi den Spezial N ins Programm aufnimmt.
Auch sind wir extra auf getrennte Dünger gegangen um ungleichgewichte besser in den Griff zu bekommen im momment wäre dan z.b Preis Mineralsalz besser nicht zu verwenden sondern rein KNO3 zu düngen trotz des MB Kalium den wir auch täglich zu führen :?:

Wir hatten an den Makro Basic Nitrat gedacht und mit ein wenig Preis Mineralsalz noch mehr Magnesium ins Wasser zu bekommen :!:
Gruss Simone :engel: u. Marcus :hai:
User avatar
Drago
Posts: 148
Joined: 26 Aug 2010 20:22
Location: Bruchsal
Feedback: 6 (100%)
Postby Drago » 17 Jun 2012 19:16
Tach zusammen,

das ist aber schon lange her das hier was geschreibselt wurde. :shocked:

Das Becken steht noch nur wurde es letzte Woche neu aufgesetzt, jetzt mit 2 kg Co2 anlage incl.Nachtabschaltung.
Der Akadama ist geschichte nach 2 Jahren war das nur noch Matsche,jetzt gabs mal Lavasplitt und Knott Soil!
Zur Zeit sind wir noch in der einlaufphase bald gibts noch bissel was zum aufforsten sobald allles stabil ist gibts auch wieder paar Bilder.Ich denke wenn das Kind einen Namen hat gibts dann nen neuen Beitrag! :cool:

Bis denne :thumbs:
Gruss Simone :engel: u. Marcus :hai:
User avatar
Drago
Posts: 148
Joined: 26 Aug 2010 20:22
Location: Bruchsal
Feedback: 6 (100%)
26 posts • Page 2 of 2
Related topics Replies Views Last post
Unser altes Glas mit Wasser die 2. runde
Attachment(s) by Drago » 27 Jun 2012 20:21
5 821 by Thrym View the latest post
30 Aug 2012 18:40
Unser neues Becken...
Attachment(s) by Warlock76 » 16 Nov 2009 22:14
4 846 by Warlock76 View the latest post
13 Dec 2009 13:06
Holiday - Unser neues Familienprojekt
Attachment(s) by Ulrike Adler » 09 Mar 2013 20:29
5 1040 by Kalle View the latest post
02 Apr 2013 15:50
Unser Wohnzimmergarten
Attachment(s) by Christian80 » 23 Jul 2017 16:37
1 668 by Christian80 View the latest post
24 Jul 2017 11:38
450 l - unser erstes Aquarium
Attachment(s) by rotkaeppchen5 » 08 Feb 2012 21:33
8 1200 by rotkaeppchen5 View the latest post
14 Feb 2012 16:08

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 6 guests