Post Reply
40 posts • Page 2 of 3
Postby nightblue » 19 Feb 2020 19:42
Spontane Frage: Nach dem Wasserwechsel habe ich sehr viele Bläschen im Becken , normal / ungefährlich? Wasser kommt mit gleicher Temp ins Becken . PH Wert erhöht sich nach dem WW um 0,25

Attachments

nightblue
Posts: 104
Joined: 02 Feb 2020 09:49
Feedback: 0 (0%)
Postby Thumper » 19 Feb 2020 19:54
Moin,

ungefährlich nicht unbedingt. Du hast in dem Fall mehr Sauerstoff im Wasser, als eigentlich gelöst werden kann. Hier gibt's ein Diagramm dazu.
Was du vermutlich unbewusst machst, ist es das Wasser, welches Eiskalt aus der Leitung kommen will (da Winter), schnell zu erwärmen und nicht auszugasen. Im Becken setzen sich dann die unlösbaren Sauerstoffteile ab, an Oberfläche und - und das ist der kritische Punkt - auch unter den Schuppen eines Fisches. Das nennt sich dann Gasblasenkrankheit.

Mein Tipp wäre, dass du das Wasser im Vorfeld ausgasen lässt, sofern du die Möglichkeit hast es temporär zu lagern oder mit dem kalken Wasser ein Wasserwechsel durchführst, denn 2-4°C Schwankung kann fast jeder Fisch locker tolerieren. Dann gehen nur die größeren Wasserwechsel nicht so gut mehr...
Grüße,
Bene


Aktuelle Projekte: 80x40x40 Offshore & 35x35x35 Fjell
Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden

Suche: ...
User avatar
Thumper
Posts: 2783
Joined: 15 Jan 2017 13:41
Location: zwischen Köln & Bonn
Feedback: 44 (100%)
Postby nightblue » 19 Feb 2020 20:07
Hallo René ,

das wird es sein, das Wasser kommt kalt aus der Leitung und wird mit unserem Durchlauferhitzer sofort erwärmt ..hier kann kaltes Wasser mit viel O2 nicht ausgasen und o2 abgeben..nur wie soll ich 150 Liter Zwischenlagern bzw dann wieder ins Becken ... :sceptic:

Grüße Dustin
nightblue
Posts: 104
Joined: 02 Feb 2020 09:49
Feedback: 0 (0%)
Postby simonsambuca » 20 Feb 2020 12:42
Hi,

schau doch mal wie kalt das Wasser aus der Leitung kommt - dann kannst Du eventuell die Temperaturdifferenz ermitteln. Natürlich ist das immer abhängig von der Witterung draußen.

Andere Möglichkeit die mir auf die schnelle einfällt -> Regenwassertonne die man temporär aufstellt, füllt und nach dem Ausgasen das Wasser per Schlauch und Pumpe ins Aquarium befördert?

Muss aber zugeben ich hab keine Ahnung wie lange man das Wasser stehen lassen sollte.
Schönen Gruß
Simon

Meine Wohnzimmerpfütze
User avatar
simonsambuca
Posts: 211
Joined: 08 Jul 2015 12:46
Location: Bodensee
Feedback: 1 (100%)
Postby nightblue » 20 Feb 2020 15:17
Hallöchen,

also diese Möglichkeiten habe ich alle nicht . Kann höchstens das Wasser mit gleicher Temp. reinlaufen lassen. Alles andere wäre einfach nur Wahnsinnig
Verbrauchen Fische sehr viel O2 ? Oder bringen meine Pflanzen mehr Sauerstoff rein als eine adäquate Menge Fische verbrauchen?
nightblue
Posts: 104
Joined: 02 Feb 2020 09:49
Feedback: 0 (0%)
Postby simonsambuca » 20 Feb 2020 15:34
Hi,

oder einfach im Winter öfters kleine Wasserwechsel machen um große Temperaturunterschiede zu vermeiden.

Die Sauerstoffproduktion hängt von den Faktoren Planzenmasse, Beleuchtungsstärke/Dauer und Nährstoffe (Dünger, CO2) ab. Wenn man die Pflanzen "perlen" sieht dann ist quasi das Wasser bereits gesättigt. Das ist ein grober Indikator, es muss nicht unbedingt "perlen" damit die Fische genug haben - viel gesunde Pflanzenmasse und Du mußt Dir da keine Gedanken machen bei einer gesunden Besatzmenge. Ein Blick ab und zu Morgens bzw. Nachts ins Aquarium schadet aber auch nicht.

Bei Becken die überbesetzt sind oder nur wenig Pflanzen haben bzw. gar nur langsame Pflanzen drinnen sind in Verbindung mit wenig Licht muss man eher vorsichtig sein.
Schönen Gruß
Simon

Meine Wohnzimmerpfütze
User avatar
simonsambuca
Posts: 211
Joined: 08 Jul 2015 12:46
Location: Bodensee
Feedback: 1 (100%)
Postby nightblue » 20 Feb 2020 19:05
Hallo Simon,

also meine Pflanzen sieht man sobald die Beleuchtung an ist immer Perlen. Einige Pflanzen bilden eine richtige Perlenkette.
Becken wird morgen 3 Wochen alt, es ist überzogen mit einer braunen Algenschicht... das Grün der Pflanzen ist verblaßt und es wirkt alles irgendwie braun.
Des Weiteren riecht das Wasser richtig modrig , nach Moos / Wald irgendwas ist etwas unangenehm... hatte 2 mal minimale Stellen am soilboden die grünlich-blau waren mit ganz vielen Bläschen. Diese habe ich immer sofort großzügig abgesaugt.
Jetzt aber seit 1 Wochen nichts mehr gesehen , es riecht halt einfach nur... Normal ?
Gibt es eine ca. Angabe nach welcher Woche die Algen meist verschwinden ?
Mein pogestemon erectus verdoppelt seine Pflanzenmasse aller 3 Tage , das ist Wahnsinn.

Bin gerade etwas unzufrieden, aber ich weiß, Geduld.... :D

Gruß Dustin

Attachments

nightblue
Posts: 104
Joined: 02 Feb 2020 09:49
Feedback: 0 (0%)
Postby Lixa » 20 Feb 2020 21:12
Hallo Dustin,

Schlechter oder guter Geruch ist immer ein Zeichen. Von Bach bis veralgter Teich bis zur Blaualge gibt es viel.
Einige Blaualgen setzten Ammoniak frei, das Richtung Gülle riecht. Schwefelwasserstoff riecht nach faulen Eiern.

Viele Grüße

Alicia
Lixa
Posts: 935
Joined: 13 Aug 2019 05:55
Location: Landkreis Goslar
Feedback: 0 (0%)
Postby nightblue » 21 Feb 2020 07:02
Guten Morgen ,

also habe gerade mal gerochen und überlegt wie ich den Geruch am besten beschreiben kann. Es riecht wie wenn man im Sommer in ein Gewächshaus mit 40grad und 100% feuchte geht.
Habe mal werte gemessen
PO4 0,2 (sinkt schnell ab nach NPK Zugabe)
NO3 5,0
SiO2 >6,0

Sonntag nächster WW , danach wird eine Woche ohne WW durchgezogen egal was passiert.
nightblue
Posts: 104
Joined: 02 Feb 2020 09:49
Feedback: 0 (0%)
Postby Anferney » 21 Feb 2020 09:16
Guten Morgen Dustin,

wie kalt kommt dein Wasser denn aus der Leitung?
LG

Frank
:grow:
falls ichs mal vergesse:
LG
Frank
Übrigens ist es geradegenull nau Uhr <--> keep cool, alles schon mal da gewesen ;)

The Cliff
User avatar
Anferney
Posts: 1346
Joined: 16 Sep 2010 22:17
Location: 97084 Würzburg
Feedback: 22 (100%)
Postby simonsambuca » 21 Feb 2020 11:34
@Dustin

Da kenne ich mich auch zuwenig aus um Dir helfen zu können - am besten Du erstellst hier im "Erste Hilfe" Bereich ein Thema zu deinem Aquarium bzw. Problem!

Gruß
Simon
Schönen Gruß
Simon

Meine Wohnzimmerpfütze
User avatar
simonsambuca
Posts: 211
Joined: 08 Jul 2015 12:46
Location: Bodensee
Feedback: 1 (100%)
Postby Lixa » 21 Feb 2020 16:50
nightblue wrote:also diese Möglichkeiten habe ich alle nicht . Kann höchstens das Wasser mit gleicher Temp. reinlaufen lassen. Alles andere wäre einfach nur Wahnsinnig

Hallo Dustin,
Einfach plätschernd sehr langsam einfüllen, einige schließen auch eine Brause an und beregnen so mit dem frischen Wasser.

Die Gasblasenkrankheit braucht schnelle erhebliche Druckänderungen und ein ausperlen ist erstmal nicht schlimm. Solange der Druck nicht zu hoch wird, werden auch die Bläschen nicht schädlich groß. Im Prinzip ist es das gleiche wie die Dekompressionskrankheit.

Viele Grüße

Alicia
Lixa
Posts: 935
Joined: 13 Aug 2019 05:55
Location: Landkreis Goslar
Feedback: 0 (0%)
Postby nightblue » 21 Feb 2020 17:28
Hallöchen,

vielen Dank erstmal für eure Hilfe ! :smile:
Wasser kommt auf kältester Stellung mit genau 8grad aus der Leitung.
Okay eine brause habe ich bereits , und mein Wasserdruck ist aufgrund niedrigenergiehaus eh sehr niedrig ...

Kam gerade nach Hause und könnt heulen wie das AQ aussieht. Siehe Foto. Denkt Ihr es liegt an den vielen wasserwechseln mit den Algen ?(habe gelesen dass manche nur aller 14 Tage wechseln, da durch das Silikat immerkieselalgen ins Becken gelangen) Liegt es tatsächlich am Silikat , sollte ich ein filtermedium kaufen welches Silikat entfernt ?

Es schreiben alle , dass ich nicht mit der Düngung aufhören soll. Richtig ? Oder soll ich reduzieren ? Sollte ich mehr algenfresser einsetzen ? Oder die ersten Fische ?

Sorry :( :(

Gruß Dustin

Attachments

nightblue
Posts: 104
Joined: 02 Feb 2020 09:49
Feedback: 0 (0%)
Postby Lixa » 21 Feb 2020 22:22
Hallo Dustin,

Viele Aquascaper haben Silikat im Wasser und keine /kaum Kieselalgen.

Sie treten in neuen Aquarien häufig auf.

Viele Grüße

Grüße

Alicia
Lixa
Posts: 935
Joined: 13 Aug 2019 05:55
Location: Landkreis Goslar
Feedback: 0 (0%)
Postby nightblue » 25 Feb 2020 19:18
Hallöchen ,

melde mich kurz zurück. Habe nun 11 Stück Panda garras eingesetzt (vor 4 Tagen) , denen geht es sehr gut. Wirklich sehr tolle Tiere , fressen Algen wie blöde. Kann ich nur empfehlen.
Wasserwechsel war am Samstag 50%, der nächste erst am Sonntag nach 8 Tagen . Habe ebenfalls silicarbon in den Filter eingesetzt um Silikat zu verringern. Nach 3 Tagen hat es schon etwas gebracht. Bin nicht mehr bei >6g sondern nur noch bei 3g. Mal schauen wie es läuft. Will eventuell ein anderes filtermaterial kaufen was mehr Silikat aufnehmen kann , silicarbon schafft nur 4000mg.

Ich lass mal die Bilder sprechen, gibt diverse Algen/algenarten. Bin für jede Kommentar dankbar :D

Attachments

nightblue
Posts: 104
Joined: 02 Feb 2020 09:49
Feedback: 0 (0%)
40 posts • Page 2 of 3
Related topics Replies Views Last post
450 l - unser erstes Aquarium
Attachment(s) by rotkaeppchen5 » 08 Feb 2012 21:33
8 1210 by rotkaeppchen5 View the latest post
14 Feb 2012 16:08
Unser erstes "richtiges" Aquarium :o)
Attachment(s) by Maik » 24 Feb 2010 16:26
11 985 by unkraut View the latest post
25 Feb 2010 11:01
Unser kleines ADA Nano Aquarium
by Liam » 21 Mar 2016 12:03
4 809 by Fishfan View the latest post
21 Mar 2016 22:56
Wir möchten jetzt auch mal unser Aquarium vorstellen
by Liam » 01 May 2014 22:39
12 1439 by Liam View the latest post
12 Jul 2014 16:12
450 Liter- erstes Mal mit Layout
by wildsau » 24 Feb 2008 21:53
40 3920 by wildsau View the latest post
15 Apr 2008 21:07

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest