Post Reply
44 posts • Page 2 of 3
Postby Tim Smdhf » 25 Sep 2010 22:42
Hey ivo,

ich verfolge dein Projekt gespannt, kann mir im Moment aber leider noch nicht vorstellen, wie es mal aussehen wird, weil ich nicht erahnen kann, welche Farben die Stengelpflanzen annehmen werden...

generell bin ich aber überzeugt davon, dass du auf einem guten Weg bist.

Wie wäre es, wenn du noch einen Aggressor ins Becken setzt, der die Keilfleckbärblinge im Schwarm durch das Becken treibt?!
Viele Grüße!
Tim :strand:
Tim Smdhf
Posts: 2317
Joined: 19 Feb 2008 18:30
Location: Münster
Feedback: 83 (100%)
Postby Tefe » 26 Sep 2010 01:35
Gute Idee.. was hälst du von nem Päärchen Apistogramma - ob die ausreichen um den Schwarmimpuls zu wecken? Was größeres wollte ich eigendlich nichtmehr einsetzen... Was würdest du Alternativ vorschlagen?

Die Siams und Corys haben schon ein schönes Zuhause gefunden.. bin bloß diese Woche nicht dazu gekommen die abzugeben. Der Großteil der RHGs ist auch weg (sind noch etwa 3-4 Adulte und eine Handvoll Jungtiere übrig .. die habe ich nicht erwischt beim Rausfischen) - da das Futter jetzt nicht mehr bis zum Grund sinkt werden die auch nicht mehr so gemäßtet wie früher - und vermehren sich dadurch hoffentlich nicht mehr ganz so stark.

Abends und wenns Futter gibt schwimmen die Keile schon schön dicht im Schwarm .. das sieht echt genial aus .. wenn nachher noch das Layout zugewachsen ist wirds ein Traum denke ich :top:
VG Ivo

Kirschblütentraum
User avatar
Tefe
Posts: 239
Joined: 18 Sep 2008 18:49
Feedback: 4 (100%)
Postby Tefe » 26 Sep 2010 17:19
Interessante Beobachtung. Nach dem WW (der leider nicht ganz so verlief wie erhofft -> mehr weiter unten) balzen meine Keile wie verrückt..

Im ganzen "Schwarm" haben sich Päärchen gebildet die wie verrückt umeinander herrumschwimmen - kommt immer mal einer dazu und versucht das Weibchen abspenstig zu machen.. Ist echt ein irres Getümmel.

Würde mich nicht wundern wenn ich heute noch ein zwei Päärchen bei der Eiablage beobachten kann. Leider haben die kaum eine Chance auf Nachwuchs.. 1. Meine verbliebenen RHGs freuen sich über den Snack .. und 2. dürfte mein Wasser wohl deutlich zu hart sein.. Naja interressant ists trotzdem. Bin mal gespann ob die auch auf Wurzeln ablaichen .. auf Pflanzenblättern habe ich das schon beobachten können in meinem kleinen Testbecken.

Beim WW ist mir heute ein Malheur passiert - habe beim wiederbefüllen vergessen ein Ventil zu schliessen .. dadurch hat es einen Schwapp Wasser durch den eigendlichen Auslauf in meinen Filter und durch den Ansaugkorb ins Becken gedrückt, war natürlich jede Menge Filterschlamm - und mein Becken wurde sofort zum "Darkroom" .. nur ohne Kakteen :bonk:..

Durch den Druck von der falschen Seite ist natürlich auch Wasser ausgelaufen.. Gott sei dank nur 5-6 l - die konnte ich schnell wegwischen.

Jetzt warte ich drauf das sich das Becken wieder klärt .. wenn das klar ist bis die Eiablage meiner Keile erfolgt kommen noch ein paar Fotos ^^
VG Ivo

Kirschblütentraum
User avatar
Tefe
Posts: 239
Joined: 18 Sep 2008 18:49
Feedback: 4 (100%)
Postby Doc Holliday » 26 Sep 2010 17:22
Hi Ivo,

den mit den Kakteen versteht auch nur ein echter Bernie und Ert Fan... :bier:

Gruß, Volker
Gruß, Volker!

... Dumm ist der, der Dummes tut! (Forrest Gump)
User avatar
Doc Holliday
Posts: 306
Joined: 27 May 2010 20:31
Location: Schwabmünchen
Feedback: 8 (100%)
Postby Tefe » 26 Sep 2010 18:15
Reicht mir wenns ein paar Insider (! :twisted: ) verstehen :D - so war das auch gedacht. :bier:
VG Ivo

Kirschblütentraum
User avatar
Tefe
Posts: 239
Joined: 18 Sep 2008 18:49
Feedback: 4 (100%)
Postby Tefe » 29 Sep 2010 18:12
Update:


So long nicht besonders viel passiert eigendlich.. habe Glücklicherweise eine Microsorum pteropus "Needle Leaf" bekommen (danke Tutti) - sieht im Augenblick noch ein bisschen komisch aus .. die muss noch ein bisschen wachsen dann wird das schon schön :lol: .. Muss nochmal drüber nachgrübeln vielleicht kommt die doch wo anders hin .. hatte da eigendlich schon ein etwas anderes Bild im Kopf.. vielleicht hat ja noch jemand eine bessere Idee..

Die D.Diandra legt jetzt ordentlich zu. man kann sie schon über meinen Mittelgrund hervorschauen sehen.
Leider werde ich die nächsten Tage keine Photos mehr machen können - deshalb das Update heute.. (und mal in schön .. was das drumrum angeht - auch wenns den Aufwand eigendlich nicht wert ist :bonk: )
VG Ivo

Kirschblütentraum
User avatar
Tefe
Posts: 239
Joined: 18 Sep 2008 18:49
Feedback: 4 (100%)
Postby Tefe » 06 Oct 2010 18:01
So mal wieder Zeit für ein Update:


so langsam kann man erkennen wo ich mal hin möchte -> ist zwar noch ein weiter Weg aber mühsam nährt sich das Eichhörnchen. :lol:

Ich habe wie man erkennen kann die "neadle Leaf" geteilt und gleichmäßig verteilt aufgebunden, Ausserdem habe ich am letzten WE mal spassenshalber zwei H.pinnatifida Triebe auf die Wurzeln aufgebunden.. will mal schauen ob die trotzdem sie noch relativ klein waren anwachsen..

Mein Lilialopsis Brasiliensis mickert leider sichtbar - hat auch verienzelt Punktalgenbefall. Bei einer meiner Linc Cubas habe ich sehr deutliche Mangelsymptome -> ich vermute Kaliummangel.

Daher stelle ich gerade meine Düngung um - habe von Tobi den EI und den Flowgrow Spezial erhalten -> dazu mein Düngerthread:
naehrstoffe/ei-brechnung-anpassung-an-ww-hilfe-bitte-t12672.html

Jetzt hoffe ich das ich damit die Mangelerscheinungen in den Griff bekomme - mal schauen vielleicht mach ich nachher noch ein paar Nahaufnahmen der Mängel.

Ansonsten sieht es ganz gut aus .. ausser Punktalgen konnte ich bislang nix Algenartiges finden - die Didiplis wächst täglich gute 2-3cm und hat fast meinen angestrebten Farbton angenommen - die wird näher am Licht noch etwas dunkler Rot. Sie hat ja noch fast 30cm bis zu Wasseroberfläche. Meine Rotala wächst leider immer noch am Boden kriechend - und wird wohl irgendwann mein Becken verlassen. Die L.Arcurata hat ordentlich Triebe bekommen - reicht zwar bei weitem nochnicht für meine Planungen - aber es geht schon kräftig vorran.

Tobi hat mir mit dem Dünger ein bislang noch nicht näher bestimmtes Moos beigelegt (danke nochmal) - ich vermute es handelt sich um Christmas Moos.. Das habe ich mal spassenshalber an eine der Wurzeln gebunden - ich bin mir aber noch nicht sicher ob ich das im Becken behalte.. -> ich wollte diesmal eigendlich komplett Moosfrei bleiben. Naja wir werden sehen wenns optisch irgendwo hinpasst..

Btw. Was meint ihr bislang zur Entwicklung des Layouts?
VG Ivo

Kirschblütentraum
User avatar
Tefe
Posts: 239
Joined: 18 Sep 2008 18:49
Feedback: 4 (100%)
Postby Japanolli » 06 Oct 2010 18:33
Hi Ivo,

macht sich doch langsam!
Gefällt mir und nach der Düngeoptimierung sollten Deine kleinen Problemchen Geschichte sein.
Die rotundifolia sollte übrigens spätesten nach dem zweiten Rückschnitt gerade wachsen.
Viel Erfolg weiterhin!
Gruß
Olli

Made in Japan

Image
User avatar
Japanolli
Posts: 1261
Joined: 18 Aug 2009 19:48
Location: Burgwedel
Feedback: 10 (100%)
Postby Tefe » 07 Oct 2010 17:00
Hey Olli,

danke schön, naja ist ja alles noch in der Entstehungsphase - ich hoffe mal das es weiterhin so positiv läuft. Ich werde next WE den ersten großen Rückschnitt machen - dann sollte das alles auch noch etwas dichter wachsen. Hoffentlich hast du mit der Rotala recht.. Nochmal danke für die Tips :bier:

Irgendwie habe ich das Gefühl die Farben sind viel kräftiger geworden seit ich die Düngung umstelle.
Jetzt muss nur noch der "Rasen" langsam mal loslegen damit sich ein Gleichgewicht zu dem doch recht farbenfrohen Hintergrund bildet.
VG Ivo

Kirschblütentraum
User avatar
Tefe
Posts: 239
Joined: 18 Sep 2008 18:49
Feedback: 4 (100%)
Postby Tefe » 10 Oct 2010 21:34
Update:


Habe dieses WE mal einen großen Rückschnitt gemacht. Die Rotala bedeckt jetzt den kompletten Eckbereich - ich hoffe das sie langsam anfängt nach oben zu wachsen. Ich habe die Befürchtung bei der Didiplis habe ich es übertrieben .. ist nicht schlimm wächst ja wieder -> nur ärgerlich weil es wieder 2-3 Wochen dauert bis ich den nächsten Rückschnitt nachen kann. Naja wir werden sehen.


Habe nach der Düngerumstellung jetzt auch Eisenmangel festgestellt und daher meine Eisendüngung auf 14-15ml/Tag erhöht. Wenn das reicht werde ich langsam zurückfahren. Habe bei der Gelegenheit auch gleich das Siporax aus meinem Eheim 2080 entfernt.
Ich filtere jetzt nurnoch über mechanische Medien mit geringer Oberfläche - eine Kammer feiner Schwamm und eine Ehfi Mech - die dritte ist im Augenblick leer.

Habe demzufolge natürlich eine weissliche Bakterientrübung im Becken - ich denke aber das die im Laufe der nächsten Woche verschwindet und ich dafür etwas sparsamer mit dem Dünger sein kann.
VG Ivo

Kirschblütentraum
User avatar
Tefe
Posts: 239
Joined: 18 Sep 2008 18:49
Feedback: 4 (100%)
Postby Jagahansi » 10 Oct 2010 21:45
Hallo Ivo,
erstmal schönes Becken! Mir fällt nur noch die fehlende Balance auf, aber das wird schon wenn alles wächst! :top:

Mal ne Frage: Mit welchem Programm hast du dein Bild verschönert? Ich sehe das immer bei den ganzen Profi-Aquascapes und würde gern wissen wie das funktioniert ;)

LG Lukas
User avatar
Jagahansi
Posts: 303
Joined: 09 Apr 2010 13:54
Feedback: 5 (100%)
Postby Tefe » 10 Oct 2010 22:10
Hey Lukas

das Programm ist Photoshop - das hab ich durch meine Firma, sollte aber für nen "durchschnittlichen" Privatanwender ein bisschen unerschwinglich sein. Solche Effekte bekommt man aber auch mit Gimp hin (mein Tip an den Privatanwender) - allerdings alles (IMO) etwas kniffliger in der Bedienung, dafür 4 free.

Edit: Typo
VG Ivo

Kirschblütentraum
User avatar
Tefe
Posts: 239
Joined: 18 Sep 2008 18:49
Feedback: 4 (100%)
Postby Jagahansi » 10 Oct 2010 22:19
Hi Ivo,
alles klar. Danke dir :)
LG Lukas
User avatar
Jagahansi
Posts: 303
Joined: 09 Apr 2010 13:54
Feedback: 5 (100%)
Postby Tefe » 20 Oct 2010 10:05
Heute mal wieder ein Textupdate,

ich sag jetzt mal (hoffentlich nicht zu voreilig) die Düngerein/umstellung ist bislang ein VOLLER Erfolg :top:.

Eingestellt habe ich das nach Optik – so lange erhöht bis ich keine FE Mangelerscheinungen mehr feststellen konnte (in ½ Wochenschritten). Jetzt werde ich den wieder etwas reduzieren und dann bei Mangelerscheinungen bei der Optimalmenge bleiben. Die Menge an EI Dünger habe ich nach unserer Schätzung in dem anderen Thread gewählt –> bislang kein Mangel, daher hab ich daran nix gedreht.

Eine extra Phosphatdüngung unterlasse ich im Augenblick... (hatte das mal eine Zeitlang testweise gemacht um meine Punktalgen kleinzubekommen) Ich kann aber im Augenblick auch keinerlei Mangel feststellen. Daher gehe ich davon aus, dass die Menge im NPK ausreicht.

Erfolge der Düngung:

- momentan wachsen alle Pflanzen recht ordentlich – komischerweise ist der Wuchs bei der H.Pinnatifilada deutlich zurückgegangen seitdem genug Eisen vorhanden ist (oder lag es am extra Phosphat?). Darüber bin ich aber nicht sehr traurig, da sie schon so Massiv vermehrt ist, dass es nur noch eine Frage der Zeit ist bis sie das angestrebte Aussehen hat.

- die Ludwigia Arcurata und die Lilialopsis Brasiliensis wachsen jetzt wirklich wie verrückt (endlich!!). Das bringt mich meinem Layout wieder ein gutes Stückchen näher, da die Planzenmasse dieser beiden Arten noch beträchtlich erhöht werden soll.

- endlich wächst auch die Blyxa Japonica bei mir, die hat bislang immer nur mickrig vor sich hinvegitiert. Das waren eigentlich nur Restbestände die ich nicht wegwerfen wollte – aber vielleicht passt sie je doch noch ganz gut in mein Layout wenn sie jetzt endlich Punktalgenfrei ist.

- die Microsorum „Needle Leaf“ und die beiden Crypto Arten schieben jetzt wirklich täglich neue Blätter.

- die Rotala kommt jetzt langsam zum aufrechten Wuchs – kriecht allerdings immer wieder mit Bodentrieben in meinen Vordergrund.
Bei der Didiplis hat sich nix verändert, die wächst nach wie vor wie verrückt.

!! - meine Punkt/Staubalgen an den Scheiben haben scheinbar das Wachstum deutlich reduziert bzw. komplett eingestellt – letzte Woche musste ich schon am Dienstag die Scheibe reinigen um den „Durchblick“ zu behalten. Nun kann ich überhaupt keinen grünen Belag feststellen bislang. Da ich bislang von sonstigen Algen verschont geblieben bin, habe ich hoffentlich sobald die restlichen Punktalgenblätter entfernt sind vielleicht ein komplett algenfreies Becken :lol:.

Die leichte Wassertrübung und die Kahmhaut ist leider noch immer vorhanden wird aber etwas besser wenn ich nicht irre (oder sie stört mich nur nicht mehr so stark?).

Kurzum so macht Aquaristik richtig Freude…

Ich werde heute Abend mal ein neues Foto machen denke ich…


Momentan dünge ich allerdings irgendwie total gegen den Wind:

Morgens beim Lichteinschalten 30-40ml NPK AR EI + 13ml AR Flowgrow Spezial – und abends noch mal 13ml Flowgrow Spezial.
Sowie nach dem 50% WW einen Teelöffel Pottasche auf ca. 13 mg/L Kalium.
Ich habe die Tage mal mit meinem alten FE-Tröpfchentest geraten und festgestellt das FE kurz vor der Düngung kaum mehr schätzbar ist – somit bin ich scheinbar nicht so verkehrt mit der Menge.

Das ist schon massiv viel Dünger finde ich… der Volldünger ist mit fast 400% der Empfehlung deutlich überdosiert (empfohlen 50ml/Woche für mein Becken -> vermutlich könnte ich den noch mal um ~2 ml pro Düngung reduzieren – aber die Pflanzenmasse nimmt ja auch zu in Zukunft) – Kann ja eigentlich nur an immer noch zu starker Filterung liegen – ich habe aber nur noch feinen Filterschwamm und etwas Ehfi Mech im Topf.

Frage: Soll ich den feinen Schwamm auch noch entfernen? Ich mein im integrierten Vorfilter ist ja noch eine ca. 3cm dicke Matte grober Schwamm und eine dünne Matte Filterwatte. Irgendwie trau ich mich da nicht so richtig ran – ich habe doch erst letztens die Oberfläche meiner Filtermedien mindestens halbiert nicht dass das Becken instabil wird bei zu wenig Oberfläche.
VG Ivo

Kirschblütentraum
User avatar
Tefe
Posts: 239
Joined: 18 Sep 2008 18:49
Feedback: 4 (100%)
Postby Tefe » 30 Oct 2010 20:34
Hey Leute,

nachdem das letzte Woche leider nicht geklappt hat heute mal ein Bildupdate:


Ein paar Kleinigkeiten haben sich geändert .. ich bin aber gerade auf dem Sprung, mehr Hintergrundinformationen gibt es wohl morgen.


Irgendwelche Meinungen? (JAAAA ich will Feedback lesen :bonk: )
VG Ivo

Kirschblütentraum
User avatar
Tefe
Posts: 239
Joined: 18 Sep 2008 18:49
Feedback: 4 (100%)
44 posts • Page 2 of 3
Related topics Replies Views Last post
Squeaky duck´s paddling pool
Attachment(s) by Andre » 01 Jan 2010 21:20
19 2131 by Andre View the latest post
17 Apr 2011 19:29
Beautiful "Rock"
Attachment(s) by kawapatrick » 02 May 2013 20:58
6 795 by Kalle View the latest post
23 May 2013 21:42

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests