Post Reply
42 posts • Page 3 of 3
Postby Larsmd » 18 Mar 2019 17:46
Hey Pat,
gibt`s News zu diesem schönen Becken?
Haben sich die Algen gelegt?
Grüße
Lars
User avatar
Larsmd
Posts: 393
Joined: 04 Jul 2008 16:46
Location: Im Osten
Feedback: 4 (100%)
Postby baeripat » 20 Mar 2019 21:29
Hallo Lars
Hallo zusammen

Danke der Nachfrage. :smile:

Es läuft nun seit rund 4.5 Monaten und es ist absolut stabil. Wachstum der Pflanzen kaum zu bremsen und Algen in normalen Rahmen (bei den Steinen Algenbildung). Ganz leicht habe ich nun Fadenalgen. Diese muss ich wieder etwas in den Griff bekommen.

Einzig bei den Fischen habe ich Pech, das ist aktuell eigentlich mein einziges Problem. Die 14 Stk. Pseudomogil Gertrudae sind alle verstorben, aktuell schwimmt nur noch einer im Becken rum. Ich weiss nicht wieso, Wasserwerte etc. ist alles normal und das Becken sollte Ihnen eigentlich auch passen.
Da mir die Fische sehr gefallen werde ich es aber auf jeden Fall nochmals mit einer grösseren Gruppe (20 Stk) versuchen. Dieses Mal mit Pseudomogil Paskai "Red Neon", die sind noch schöner. :wink:

LG, Pat

Attachments

User avatar
baeripat
Posts: 75
Joined: 12 Aug 2017 12:54
Location: Thürnen (Schweiz)
Feedback: 0 (0%)
Postby Kalle » 20 Mar 2019 22:16
Hallo Pat,

das sieht wirklich großartig aus. Bestimmt eine riesen Freude, das im Zimmer zu haben.
Nur eine Kleinigkeit: Mich würde aber der Inflow vorn stören. Kannst du den (und den Zerstäuber) nicht nach hinten versetzen? Für die Strömung wäre das aus meiner Sicht kein Nachteil.

VG Kalle
Mein aktuelles Projekt: Back to the Roots
History: Hidden Valleys, Picnic in the Jungle, The fallen Giant & Down by the Riverside.
User avatar
Kalle
Posts: 1469
Joined: 02 Feb 2012 00:09
Location: Nürnberg
Feedback: 10 (100%)
Postby Hebi » 20 Mar 2019 23:29
Hallo Pat,

sieht wirklich sehr schön aus!
Welche Maße hat das Becken eigentlich?

Gruß, Daniel
Hebi
Posts: 207
Joined: 06 Dec 2008 18:39
Feedback: 3 (100%)
Postby Larsmd » 20 Mar 2019 23:35
Hey Pat,
baeripat wrote:Hallo Lars

Da mir die Fische sehr gefallen werde ich es aber auf jeden Fall nochmals mit einer grösseren Gruppe (20 Stk) versuchen. Dieses Mal mit Pseudomogil Paskai "Red Neon", die sind noch schöner. :wink:

Ich bin tatsächlich auch am überlegen die für mein 60er Glasgarten zu holen!
Es gibt leider nicht gerade viele Informationen im Netz, der Fisch ist wohl noch nicht gerade lange im Hobby anzutreffen.
Schade um deine vorherigen Pseudomogil gertrudae. Hast du Lebendfutter gegeben?

Grüße
Lars
User avatar
Larsmd
Posts: 393
Joined: 04 Jul 2008 16:46
Location: Im Osten
Feedback: 4 (100%)
Postby Jaenu » 21 Mar 2019 21:10
Hallo Pat

Mir gefällt Dein Becken sehr gut. Hast du ein Becken mit 60cm Höhe, von Andi? Ich liebe diese Masse.

Grüsse aus ZÜrich und weiterhin viel Erfolg,
Jan
"Das Wasser ist der Ursprung von allem"
Jaenu
Posts: 65
Joined: 15 May 2017 20:33
Location: Switzerland
Feedback: 0 (0%)
Postby baeripat » 24 Mar 2019 21:08
Hallo zusammen

@Kalle
Nur eine Kleinigkeit: Mich würde aber der Inflow vorn stören. Kannst du den (und den Zerstäuber) nicht nach hinten versetzen? Für die Strömung wäre das aus meiner Sicht kein Nachteil.
Gute Idee, hatte ich auch schon. Wenn ich den Inflow jedoch nach hinten schieben würde, wäre der er an selber Stelle wie der Skimmer (Outflow). Funktioniert das dann trotzdem noch einwandfrei?

@Daniel
Welche Maße hat das Becken eigentlich?
Das Becken hat die Masse 60x45x45cm.

@Lars
Hast du Lebendfutter gegeben?
Nein, nie. In der Regel eigentlich nur Trockenfutter, teilweise mal gefriergetrocknete Cyclops.

@Jan
Mir gefällt Dein Becken sehr gut. Hast du ein Becken mit 60cm Höhe, von Andi? Ich liebe diese Masse.
Nein, die Masse sind wie gesagt, 60x45x45cm (lxbxh). 45cm ist im Aquascaping ein gutes Mass, somit ist das Handling beim trimmen der Pflanzen viel einfacher. Gut ist bei diesem Becken jedoch die Breite bzw. Tiefe mit 45cm, das gibt mehr Gestaltungsmöglichkeiten.

LG
P@t
User avatar
baeripat
Posts: 75
Joined: 12 Aug 2017 12:54
Location: Thürnen (Schweiz)
Feedback: 0 (0%)
Postby Kalle » 24 Mar 2019 21:51
Hi Pat,

Wenn ich den Inflow jedoch nach hinten schieben würde, wäre der er an selber Stelle wie der Skimmer (Outflow). Funktioniert das dann trotzdem noch einwandfrei?


Keine Sorge, das funktioniert super. Irgendwo hat jemand mal die optimalen Position für in und out geprüft (hinsichtlich Durschströmung) und diese Position hat gut abgeschnitten (habs gefunden, das war hier). Ich habe das auch so und eine sehr schöne Kreisströmung, die ich jedoch noch durch einen Skimmer hinten links verstärke. Probiere es aus, es funktioniert.

VG Kalle
Mein aktuelles Projekt: Back to the Roots
History: Hidden Valleys, Picnic in the Jungle, The fallen Giant & Down by the Riverside.
User avatar
Kalle
Posts: 1469
Joined: 02 Feb 2012 00:09
Location: Nürnberg
Feedback: 10 (100%)
Postby baeripat » 27 Mar 2019 20:13
Hallo Kalle

Ich habe die Technik mit dem Inflow, Outflow, Twinstar-M3 sowie CO2-Ausströmer angepasst.

Ich danke Dir! Ehrlich gesagt, ohne deine Ermutigung hätte ich den Schritt wohl kaum "gewagt". So wie es nun auf Anhieb sich darstellt glaube ich, dass es - wie Du gesagt hast - gut funktioniert, auch die Kreisströmung scheint gut zu passen.

Sieht gleich nochmals besser aus mit weniger sichtbarer Technik! :grow:

Freude herrscht!
:tnx:

LG
P@t

Attachments

User avatar
baeripat
Posts: 75
Joined: 12 Aug 2017 12:54
Location: Thürnen (Schweiz)
Feedback: 0 (0%)
Postby Thumper » 27 Mar 2019 20:53
Moin,

sehr schöne Entwicklung! Wegen der grünen Steine würde ich vielleicht etwas weniger Kalium düngen, aber sonst nichts zu bemängeln.

Kejoro wrote:Hey Christoph,
interessante Idee mit dem Eisen!
Habe eben mal dazu recherchiert. Wir sind hier in einer wässrigen Lösung unterwegs, d.h. das Eisen liegt ionisch vor Fe2+/Fe3+, mit starker Tendenz zu Fe3+. Aus Wiki geht eine Reaktion hervor (Eisen liegt bereits als Ion vor), die Eisen(III)-hydroxidoxid (Rost) hervorbringt. Dabei reagiert es mit Hydroxid-Ionen (nicht mit Sauerstoff), die in Massen im Aquarium vorkommen. In Massen ist hierbei auf die Löslichkeit bezogen.
Wenn man mal das Löslichkeitsprodukt von Eisenhydroxid (ich weiß, anderer Stoff, aber zum FeO(OH) findet man nichts^^) sucht, dann löst sich das erst vollständig ab pH 4,48. Darüber fällt es aus (pKL=38,55).
Aus dieser Sicht, macht das also durchaus Sinn, ist aber mindestens plausibel!

baeripat wrote:Ein Punkt welcher mir noch in den Sinn gekommen ist, könnte es allenfalls mit dem Twinstar M5 einen Zusammenhang haben? Dass dieser diese Eisenausfällung fördert?!


Klar könnte es das. Der Twinstar arbeitet mittels Elektrolyse. Dabei wird aus 2 H2O -> 2 H2 und O2. Wenn nun noch andere Elemente davon beeinflusst werden, kann es auch gut sein, dass das Ergebnis basisch ist und HO- (Hydroxid) freigesetzt wird. Das könnte dann Ideal mit Fe3+ reagieren.
Wo liegt denn deine KH? Denn auch NaCO3, K2CO3, ... ist basisch.
Grüße,
Bene


Aktuelle Projekte: 80x40x40 Sanzon Iwagumi & 35x35x35 ADA Manten
Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden

Suche: Cryptocoryne cordata var. siamensis 'Rosanervig'
User avatar
Thumper
Posts: 2083
Joined: 15 Jan 2017 13:41
Location: zwischen Köln & Bonn
Feedback: 40 (100%)
Postby baeripat » 27 Mar 2019 21:10
Hallo Benne

sehr schöne Entwicklung! Wegen der grünen Steine würde ich vielleicht etwas weniger Kalium düngen, aber sonst nichts zu bemängeln.

Ja, ich bin wirklich auch sehr zufrieden mit der Entwicklung. Ist eigentlich alles Tip top. Stimmt die grünen Steine, wenn mich was stört, dann dies. Ich dünge mit FE und NPK. Weniger Kalium würde heissen weniger NPK, richtig?

Das Problem mit dem Eisen hat sich irgendwie erledigt. Kaum mehr ein Problem, zwischendurch mal nach ner NPK Düngung schwach, aber nicht mehr in dem Masse wie ich es mal hatte.

Mein KH liegt bei ca. 3-4.

LG
P@t
User avatar
baeripat
Posts: 75
Joined: 12 Aug 2017 12:54
Location: Thürnen (Schweiz)
Feedback: 0 (0%)
Postby Kalle » 27 Mar 2019 22:42
Hey Pat,

das sieht wirklich Spitze aus :thumbs: :thumbs: :thumbs: . Ich beneide dich um das schicke AQ.
Ich mag ja "grüne" Steine, wenn's nicht überhand nimmt. Dann sieht es nach Moos aus. Sonst gönn dir noch eine Napfschnecke, die erledigt das.

VG Kalle
Mein aktuelles Projekt: Back to the Roots
History: Hidden Valleys, Picnic in the Jungle, The fallen Giant & Down by the Riverside.
User avatar
Kalle
Posts: 1469
Joined: 02 Feb 2012 00:09
Location: Nürnberg
Feedback: 10 (100%)
42 posts • Page 3 of 3
Related topics Replies Views Last post
Rocky Meadow (20l)
Attachment(s) by Frederic G » 08 Apr 2011 18:41
92 5840 by Frederic G View the latest post
06 Feb 2012 18:34
Borellis Hill
Attachment(s) by formosepuer » 24 Apr 2014 19:43
10 1061 by themountain View the latest post
05 May 2014 16:30
Rocky-Wood-Mountain - update
Attachment(s) by Likuni » 02 Oct 2012 20:48
6 894 by Likuni View the latest post
09 Oct 2012 19:39
Great Wood Hill
Attachment(s) by stoffel » 15 Oct 2015 10:37
5 990 by JasonHunter View the latest post
22 Oct 2015 23:26
Felsen im Jungle, Rocky Amazonas (300l)
Attachment(s) by MoonPie » 11 Nov 2014 18:36
3 730 by MoonPie View the latest post
19 Nov 2014 22:16

Who is online

Users browsing this forum: Majestic-12 [Bot], Tilo 75 and 1 guest