Post Reply
144 posts • Page 4 of 10
Postby Tobias Coring » 16 Jun 2010 11:00
Hi Bruno,

ja das passt doch. Mal endlich ein Diskusbecken, bei denen die Proportionen stimmen. Hier wirken die Scheiben wenigstens nicht wie gigantische Teller in einem viel zu kleinen Schrank, sondern wie Fische :).

Da macht das Zuschauen gleich richtig Spaß. :top:
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 10005
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby brauni » 16 Jun 2010 11:29
hey bruno

erstmal, super bilder :)

vielleicht hastes verpennt, aber wir haben uns doch schon ausfürlich über mein becken unterhalten :D
bin dabei mir alles für die düngung mit ferrdrakon eisenvolldünger zusammenzukaufen,
danach gehts weiter ^^
aquarienvorstellungen/510l-diskus-aquarium-t10687.html

wie du und tobi mir geraten haben probier ichs mit dem eisenvolldünger erst einmal aus,
und dann schaun ob die algen klein bei geben.

lg
Dominik
brauni
Posts: 142
Joined: 30 Apr 2010 14:26
Location: Minden-Lübbecke
Feedback: 16 (100%)
Postby M.Kaiser » 16 Jun 2010 11:36
Hi Tobi,

mag neben den Beckenmaßen aber auch daran liegen, dass die Fische noch nicht ausgewachsen sind.
Aber hast recht die Proportionen stimmen.

@ Bruno

Ich hätte Sie noch etwas im kleinen Becken zum ,,Großmachen" gelassen, bin mal gespannt ob wie sich die Jungs in dem Meer entwickeln.

Grüße Marco
User avatar
M.Kaiser
Posts: 270
Joined: 02 Jan 2008 22:31
Feedback: 10 (100%)
Postby Atreju » 16 Jun 2010 14:49
Hi Tobi !

Tobi wrote:Hi Bruno,

ja das passt doch. Mal endlich ein Diskusbecken, bei denen die Proportionen stimmen. Hier wirken die Scheiben wenigstens nicht wie gigantische Teller in einem viel zu kleinen Schrank, sondern wie Fische :).

Da macht das Zuschauen gleich richtig Spaß. :top:


Finde ich auch. Diskus verstecken sich ja gerne hinter den Wurzeln. Der neue Gag beim letzten Fischkumpel-Herrenabend wg. der Beckengröße :

Meine Fische verstecken sich nicht=> sie sind nur in der Küche, was einen kollektiven Lachanfall zur Folge hatte :bier: .

Mir kommt übrigens speziell nach dem WW vor als ob das Monster noch mehr Makros verträgt und aus dem Grund die Filter noch immer nicht eingefahren sind :?: :?: , ich möchte hier jetzt nicht einen Parallelthread zur gerade anderereorts laufenden Diskussion bzgl Diskus-Naturaqu.-Geringfilterun anzetteln. Ich könnte es kaum glauben, daß der Bottich noch mehr Fisch verträgt. ich sehe solch Dinge intuitiv, das Wasser hat noch nicht ganz den gewohnten Glanz, den alle von fertig eingelaufenen Becken kennen.

Besatz ist momentan :

60 WF Amanos(sind nicht empfehlenswert, die haben sich am Anfang gut 10 Neon geschnappt-ich schwöre es,man konnte zusehen dabei)
300RedFire
60 WF Panzerwelse die sich auch manchmal als Schwarm abhalten, muß ich mal knipsen
9Cuipeua Diskus
15 Ottocinclus
3 Sturisoma
3 L-Welse (braun mit gelben Punkten)
60 killerschnecken

....eigentlich eine Menge Holz äh Fisch, ich werd das jetzt mal beobachten :shock: . Einstweilen hätte ich noch die Gelegenheit Cuipeua dazu zu setzen. ich hab zwar für Herbst schon Reservierungen, aber ein paar sind noch über.

Inzwischen habe ich auf tägliche Düngung umgestellt, was sich als viel besser erwiesen hat, die Algenansätze sind nahezu verschwunden, ich entwickle mich immer mehr zum Pflanzenleser und Flüsterer, wenn das Becken flächig veralgen würde, kann ich mir den Gnadenschuß geben. Auch am scapen finde ich nach und nach mehr Freude, ich hoffe mein Vorzimmerbecken entwickelt sich noch zum Alpengarten, vielleicht komme ich am Woende dazu neue Steine zu suchen.

LG

Bruno
Gruß Bruno

Der Diskus im Naturaquarium
User avatar
Atreju
Posts: 2074
Joined: 28 Nov 2007 10:56
Location: Nähe Wien/Österreich
Feedback: 11 (100%)
Postby Atreju » 16 Jun 2010 14:55
Hi Dominik !

brauni wrote:hey bruno

erstmal, super bilder :)

vielleicht hastes verpennt, aber wir haben uns doch schon ausfürlich über mein becken unterhalten :D
bin dabei mir alles für die düngung mit ferrdrakon eisenvolldünger zusammenzukaufen,
danach gehts weiter ^^
aquarienvorstellungen/510l-diskus-aquarium-t10687.html

wie du und tobi mir geraten haben probier ichs mit dem eisenvolldünger erst einmal aus,
und dann schaun ob die algen klein bei geben.

lg
Dominik



Thanks !

Habs gerade gelesen, da ich den thread eh abonniert hab, :oops: :oops: , das war der mit der hohen KH bei niedrigem Ph Wert...

LG

Bruno
Gruß Bruno

Der Diskus im Naturaquarium
User avatar
Atreju
Posts: 2074
Joined: 28 Nov 2007 10:56
Location: Nähe Wien/Österreich
Feedback: 11 (100%)
Postby Atreju » 16 Jun 2010 15:08
Hallo Marco !

M.Kaiser wrote:Hi Tobi,

mag neben den Beckenmaßen aber auch daran liegen, dass die Fische noch nicht ausgewachsen sind.
Aber hast recht die Proportionen stimmen.

@ Bruno

Ich hätte Sie noch etwas im kleinen Becken zum ,,Großmachen" gelassen, bin mal gespannt ob wie sich die Jungs in dem Meer entwickeln.

Grüße Marco


Den Bericht darüber habe ich unterschlagen, gut daß Du Ihn ansprichst. Gleich am ersten Tag sind sie herumgeschwommen wie die Könige. Ich dachte es gibt überhaupt kein Problem. Nach ein paar Tagen verloren sie zusehends die Orientierung und wurden eher ein bißchen schreckhaft. Sie kamen mir etwas verloren vor, was sich aber jetzt mehr und mehr als Vorteil entpuppt. Sie haben wirklich viel Schwimmraum, nutzen auch die Verstecke. Während sie die ersten Tage das Futter kaum fanden, stürmen sie jetzt zur Scheibe sobald sie mich sehen und fressen wie verrückt. Es wird also kein Unterschied zu den anderen Tieren sein, die sich noch im Aufzuchtbecken befinden. Sie werden auch in den gleichen Intervallen, nämlich 3mal am Tag gefüttert. Es sind ja keine Babies mehr. Ich müßte einmal ein Lineal zur Scheibe ( :D ) halten, oder soll ich sagen zu den Scheiben ? Sie sind sicher weit über 10cm. Das wird ein farbenprächtiger Winter werden. Zu Weihnachten werde ich sicher mit einem geilen Rot beschenkt.

LG

Bruno
Gruß Bruno

Der Diskus im Naturaquarium
User avatar
Atreju
Posts: 2074
Joined: 28 Nov 2007 10:56
Location: Nähe Wien/Österreich
Feedback: 11 (100%)
Postby Atreju » 30 Jun 2010 14:08
Hi !

Kleiner Zwischenbericht, Fotos folgen demnächst, da ich momentan bei dem Kaiserwetter jede freie Minute die Becken warte um anschließend sofort den Garten zu stürmen. Die Düngung hat sich wesentlich erhöht, ich dünge täglich zu mittlerweile 11 Disken (1-2 werden irgendwann aussortiert-mal schauen wie die werden) :shock: 20ml NPK und 12-15ml Mikro Flowgrow Spezial. Tendenz steigend. Die Pflanzen stehen jetzt voll im Saft. Die Cognakpflanzen wachsen fast mehrere Zentimeter täglich.
Sind wunderschön rot/cognakfärbig. Während der Assimilation sind sie schon mehrmals aufgetrieben obwohl ich sie gut verankert hab. Auch der Rest wächst recht gut.

Die Badewanne, wie sie Simon immer so schön nennt, erweckt einen sehr sehr stabilen Eindruck, ich hoffe dass das Becken lange läuft. Irgendwie macht sich in dem Dschungel jetzt ein gewisser Biotopcharakter breit. Ich konnte in den Farnen einen Haufen Baby-Redfire-Garnelen bewundern, obwohl lauter Raubfische im Becken sind(Sogar Zwergziersalmler fraßen kleine Garnelen in meinem kleinen Becken). Ein Sturisoma-Pärchen hat sich auch gebildet, was eifrig balzt und sein Revier verteidigt. Die Panzerwelse balzen auch nach jedem Wasserwechsel. Ich könnte mir vorstellen, dass genauso wie bei den Garnelen vielleicht vereinzelt Nachwuchs durchkommt.....mal schauen.

LG

Bruno
Gruß Bruno

Der Diskus im Naturaquarium
User avatar
Atreju
Posts: 2074
Joined: 28 Nov 2007 10:56
Location: Nähe Wien/Österreich
Feedback: 11 (100%)
Postby Simon » 30 Jun 2010 14:52
Hallo Bruno,

wieso in Garten? Leg dich in Dein Becken :D

Wenn ich das höre, bin ich um so mehr auf ein Update gespannt :banana:

Freut mich, dass es läuft, wie du es willst. Kann mir aber vorstellen, dass dein Düngerverbrauch noch mit steigender Pflanzenmasse noch enormer wird, aber warten wir die Bilder erstmal ab 8)
Beste Grüße
Simon
User avatar
Simon
Posts: 1463
Joined: 24 May 2009 17:48
Location: Swisttal
Feedback: 24 (100%)
Postby Atreju » 30 Jun 2010 15:26
Hi Simon !

Simon wrote:Hallo Bruno,

wieso in Garten? Leg dich in Dein Becken :D

Wenn ich das höre, bin ich um so mehr auf ein Update gespannt :banana:

Freut mich, dass es läuft, wie du es willst. Kann mir aber vorstellen, dass dein Düngerverbrauch mit steigender Pflanzenmasse noch enormer wird, aber warten wir die Bilder erstmal ab 8)



Das ist genau der Punkt den Du richtig erkannt hast, der auch schon des öfteren zu kontroversen Diskussionen geführt hat :wink: .

Ächz 1einhalb Stunden noch in der heißen Firma, dann trifft sich die wöchentliche Aquarianerrunde bei mir, zuerst Baden, dann ein oder mehr :bier: vorm Becken...die haben das Becken auch schon länger nicht gesehen. Wir wechseln uns immer ab, bei wem das Treffen stattfindet. Schon ein lustiger Haufen hier bei uns im Ort, lauter Freaks. Mit gleichen Interessen und nur Blödsinn im Kopf. :beten:


LG

Bruno
Gruß Bruno

Der Diskus im Naturaquarium
User avatar
Atreju
Posts: 2074
Joined: 28 Nov 2007 10:56
Location: Nähe Wien/Österreich
Feedback: 11 (100%)
Postby Atreju » 08 Jul 2010 16:01
Hi !

Heute Mittag wurden von mir ein paar Pflänzchen umgesetzt, Grund genug für ein vorher/nachher Bild.
Von Harald (@Rotmaul) konnte ich 4 Barclaya longifolia ergattern, die aber noch wachsen müssen.

Die Disken sind derzeit im Quarantänebecken, einer davon hat eine bakterielle Entzündung der Schleimhaut,
was jetzt für mich nicht wirklich ein Problem darstellt, ein viel größeres Problem war es die 11 Fische zu erwischen.
Die letzten Beiden hätte ich am liebsten schon harpuniert :twisted: :twisted: :twisted: . ich hab aus meinen Fehlern
gelernt-nie nie nie wieder werde ich in ein eingerichtetes Schaubecken dieser Größe Medikamente kippen. Die gesammte
erworbene Beckenbiologie bricht dann zusammen, was zu 99% mit einer Algenblüte einhergeht Meist kann die Algenplage nur mehr mit einem Bodengrundwechsel beseitigt werden, es empfiehlt sich auch die Filtermedien zu tauschen. Daher wurden sie in ein Quarantänebacken übersiedelt. ich hoffe die Bakterienstämme der Beifische sind nicht schuld daran, bzw. selbst wenn dem so ist hoffe ich, dass sich die Diskus nach der Heilung daran gewöhnt haben. Mittlerweile ist der befallene Fisch gesund, aber ich laß den gesammten Schwarm noch etwas zur Beobachtung im anderen Becken. Wenn es sich vermeiden läßt, möchte ich nicht noch mal alle herausfischen.





LG

Bruno
Gruß Bruno

Der Diskus im Naturaquarium
User avatar
Atreju
Posts: 2074
Joined: 28 Nov 2007 10:56
Location: Nähe Wien/Österreich
Feedback: 11 (100%)
Postby naitsabeS » 21 Jul 2010 09:02
Hallo,

wir wollen mehr sehen :)
Gibts was neues ?

Gruß
Sebastian
Gruß Sebastian

500 Liter Diskusbecken
30 Liter Red Fire / Yellow Fire
30 Liter Deep Blue Tiger OE
30 Liter Red Tiger
2x20 Liter Aufzucht
User avatar
naitsabeS
Posts: 149
Joined: 05 Mar 2010 14:22
Location: Peine
Feedback: 8 (100%)
Postby Simon » 21 Jul 2010 09:10
Moin Bruno,

arghs...hab Dein Update verpasst, obwohl ich so drauf gedrängelt hab. Hoffe Du kannst mir verzeihen :oops:

Woar diese riesen oberfläche mit den Wellen drin. Hammer, das ist echt nen cooler "Pott". Hoffe es wächst weiterhin, kann mir schon gut vorstellen wie es voll bepflanzt aussieht. Sicher der Eyecatcher schlecht hin!

Wie gehts deinen Diskus?
Beste Grüße
Simon
User avatar
Simon
Posts: 1463
Joined: 24 May 2009 17:48
Location: Swisttal
Feedback: 24 (100%)
Postby Atreju » 21 Jul 2010 15:21
Hi Jungs !

Simon Du Schlimmer :hintern: !

Ja, es gibt was Neues, ich hab am Samstag die großen Hintergrundpflanzen ''etwas'' ausgelichtet. Ergebnis waren zwei volle 10Liter Kübel mit Nanovalisnerien (Länge ca. 80cm :D ) Riesenvallisnerien (ca 2m Länge), einen Haufen Tigerlotus, einen Transportbeutel Najas. Ich hab vom örtlichen Zoohändler Bleibänder bek. um den ganzen Salat gleich für den Verkauf zu konfektionieren. Dafür bekomme ich auch etwas mehr Kohle. Nachdem der Komposthaufen bei uns schon übergeht(zum Glück fallen die Wasserpflanzen wenn sie eintrocken ''zusammen'') dachte ich-eigentlich schade um die vielen Pflanzen. Jetzt haben die Fische endlich wieder Platz zum schwimmen :engel: .

Die Blyxen konnte ich mehrmals teilen.
Aus ein paar novoguineensis konnte ich pro Pflanze 4Stück machen :shock: . Die japonica's werden auch immer schöner, die konnte ich ebenfalls teilen. Eigentl. wollte ich nur die Blyxen gärtnern. Herausgekommen ist dabei ein etwas größerer Umbau wie so oft :engel: .

Sinn des Ganzen war es den Bodendeckern mehr Stellenwert einzuräumen und ein paar Arten wegzugeben. Die Najas sind zwar sehr schön, aber wuchern wie Unkraut, in dem Pott dreht man durch dabei. Die Nano-Valisnerien waren irgendwie auch zu überladen, bin gespannt wer die Monster in ein Nano-Becken gibt :D :D

Ich werd bald wieder Bilder machen, wenn alles gewachsen ist..... die Fische sind ja auch schon wieder im Becken, sie haben sich schon richtig eingelebt, für Disken sind sie eigentlich jetzt sehr aktiv. Man merkt einmal mehr, dass sie Schwimmraum benötigen um sich zu bewegen.

LG

Bruno
Gruß Bruno

Der Diskus im Naturaquarium
User avatar
Atreju
Posts: 2074
Joined: 28 Nov 2007 10:56
Location: Nähe Wien/Österreich
Feedback: 11 (100%)
Postby Atreju » 11 Aug 2010 11:08
Hi !

.....ein paar Bilder vom letzten Gärtnern :

Vorher mit halber Beleuchtung :



Vorher mit ganzer Beleuchtung :





Beim Füttern :



Beim Bodendecker einkürzen, ich bin wirklich zufrieden wie Staurog. sp. und sämtliche Blyxen wachsen, ich hoffe ich schaffe es, dass der Kies komplett verschwindet....... :



...und nachher, das Wasser ist noch etwas trüb :




Ich habe vorne vor den Blyxa Nov. die Fläche etwas vergrößert um für die Japonica Platz zu schaffen, hinten wurden die Pflanzenarten reduziert. Die Gitterpflanze wanderte zum Tigerlotus, dessen Blattgröße jeder Beschreibung spottet, ich muß wiedermal ein Bild mit meiner Hand für einen Größenvergleich machen, ich denke diesmal benötige ich 2Hände :engel:

LG

Bruno
Gruß Bruno

Der Diskus im Naturaquarium
User avatar
Atreju
Posts: 2074
Joined: 28 Nov 2007 10:56
Location: Nähe Wien/Österreich
Feedback: 11 (100%)
Postby pascal » 11 Aug 2010 11:15
Hallo Bruno,

suastark dein becken!!!
gefällt mir prima!

ps. deine fische haben angst in deinm großen becken, darum stehen sie immer so eng beieinander,
bei mir wärs kleiner und gemütlicher- wenn du willst geb ich ihnen ein neues heim:-)) :bonk: :bonk:
natürlich nur spaß! :bier:
viele grüße
pascal
---------------
User avatar
pascal
Posts: 327
Joined: 16 Apr 2008 14:34
Location: 92361 Berngau
Feedback: 3 (100%)
144 posts • Page 4 of 10
Related topics Replies Views Last post
200/70/70 Neueinrichtung '' Sun of Cuipeua''
Attachment(s) by Atreju » 20 Feb 2010 10:07
16 3554 by Atreju View the latest post
03 Apr 2012 07:42
Hallo aus Wermelskirchen Teil II
by engel1301 » 02 Jan 2009 14:46
5 1200 by engel1301 View the latest post
23 Feb 2009 11:09
Und noch ein Becken... Teil 2
Attachment(s) by sirius » 14 Sep 2011 18:20
23 2959 by sirius View the latest post
20 Oct 2013 16:19
Mein Crusta-Cube Teil II
by Gustav Vasa » 24 Feb 2008 20:57
10 1884 by Beetroot View the latest post
20 Apr 2008 14:16
Mein neues Wasserglas Teil 2
Attachment(s) by Marmax » 28 Jan 2009 06:46
810 54449 by Marmax View the latest post
18 Nov 2011 11:28

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests