Post Reply
35 Beiträge • Seite 2 von 3
Beitragvon Natural » 18 Jan 2016 18:46
Hallo ihr Zwei,

danke fürs Feedback. Ich werde mal sehen, ob mir die Kedagang etwas zu groß wird. Wenn ich sie mit stutzen nicht klein halten kann, dann fliegt sie raus und es kommt eine kleinere rein. Ich hatte nur diese Art genommen, weil sie etwas rötlicher als der Rest erschien. Aber mittlerweile habe ich gemerkt, dass es da auch eine rote Minivariante geben muss... Hatte da etwas bei Christian Witt gesehen.

Ich wandere auch sehr gerne in der Sächsischen Schweiz. Ist so ein bisschen mein Lieblingsort in meiner Heimatregion. Deshalb kam mir auch gleich beim Anblick von Seegebirge diese Idee. :bier:

Leider ist mir gestern ein Missgeschick passiert und die rechte Seite ist völlig kollabiert. Ich arbeite definitiv nie wieder ohne Silikon. Ich habe es dann nach 2 Stunden wieder einigermaßen repariert gehabt, aber der Winkel von den Steinen hat sich dadurch minimal geändert, was mich sehr ärgert. Aber zum Ausgleich werde ich jetzt noch die Schlucht mit kleinen Steinen ausbauen...

Hier ein Bild von heute:

Viele Grüße,
Tony
Benutzeravatar
Natural
Beiträge: 656
Registriert: 29 Sep 2010 15:24
Wohnort: Die schöne Pfalz, nahe Neustadt an der Weinstraße
Bewertungen: 17 (100%)
Beitragvon Kalle » 18 Jan 2016 19:49
Hi Tony,

blöd, dass mt dem Zusammenbruch. Ich finde es ja wichtig, dass die Zinnen und Pfeiler gut rauskommen, das scheint nun etwas weniger deutlich zu sein. Du kannst bestimmt noch nachjustieren. Den Turm rechts würde ich stärker rausholen.

Kleine rötliche Bucen findest du auch auf der Buce Tauschböre bei Facebook: https://www.facebook.com/groups/308173782691225/554126328095968/.

Ich habe mir dort z.B. die Bucephalandra sp. "Bukit Kelam / Sintang" besorgt, die sehr klein ist und leider seeeehr langsam wächst.

VG Kalle
Mein aktuelles Projekt: Back to the Roots
History: Hidden Valleys, Picnic in the Jungle, The fallen Giant & Down by the Riverside.
Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 1364
Registriert: 02 Feb 2012 00:09
Wohnort: Nürnberg
Bewertungen: 10 (100%)
Beitragvon Natural » 18 Jan 2016 20:46
Hallo Kalle,

danke für den Tipp. Ich habe den rechten Gipfel nochmal etwas nach oben gezogen und ein bisschen gedreht. Ob es wirklich besser ist, weiß ich nicht so recht. Ich mache morgen mal ein Foto, wenn sich die Trübung ein Stück gelegt hat. Dann kannst du mir sagen, wie du es findest. :bier:

Dadurch, dass der massive Block links hinten an der Scheibe jetzt etwas weiter nach innen gedreht ist, habe ich leider nicht mehr so viel Platz wie vorher. Aber anders wäre mir das gute Stück bestimmt wieder hinten weggesegelt... so ein Mist. :( Ich komm nicht drüber weg, dass es vorher so gut aussah und jetzt irgendetwas fehlt. Na mal sehen, ob ich das nochmal hinbiege...
Viele Grüße,
Tony
Benutzeravatar
Natural
Beiträge: 656
Registriert: 29 Sep 2010 15:24
Wohnort: Die schöne Pfalz, nahe Neustadt an der Weinstraße
Bewertungen: 17 (100%)
Beitragvon Kalle » 18 Jan 2016 22:48
Hallo Tony,

Ob es wirklich besser ist, weiß ich nicht so recht.

Oft kommt es auf Nuancen an. So, wie du das bisher aufgebaut hast, ist das auf sehr hohem Niveau und wüßte man nicht wie es vorher war, gäb es keinen Grund zu jammern. Beim Vergleich der Bilder sieht man die hintere große Felswand, die etwas weiter rausstand. Das war besser. Ausserdem schien die Spitze oben rechts minimal höher zu stehen, so dass die Kante des Steins links genau eine Weiterführung in der schrägen Kerbe der Spitze hatte (das gefiel mir etwas besser). Der Turm rechts an der Seite schien etwas weiter nach links eingedreht (das gefiel mir auch etwas besser). Du bekommst das schon hin, vielleicht sogar besser as vorher. Ich drücke die Daumen.

VG Kalle
Mein aktuelles Projekt: Back to the Roots
History: Hidden Valleys, Picnic in the Jungle, The fallen Giant & Down by the Riverside.
Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 1364
Registriert: 02 Feb 2012 00:09
Wohnort: Nürnberg
Bewertungen: 10 (100%)
Beitragvon Bambule03 » 19 Jan 2016 22:57
Hat dir das Team von Tobias das Layout fertig gemacht ?
Benutzeravatar
Bambule03
Beiträge: 361
Registriert: 15 Jul 2013 18:48
Bewertungen: 10 (92%)
Beitragvon Natural » 19 Jan 2016 23:30
Hallo,

Nein, ich hätte da noch gar nicht so eine spezielle Idee. Aber ich habe eine andere Skizze gemacht und ein paar Fotos von der sächsischen Schweiz an Tobi geschickt und dann haben sie mir exakt das zusammen gestellt wie auf der Skizze gemalt. Das Team ist wirklich super in solchen Sachen. Da gibt es nix zu meckern.


Liebe Grüße,
Tony
Viele Grüße,
Tony
Benutzeravatar
Natural
Beiträge: 656
Registriert: 29 Sep 2010 15:24
Wohnort: Die schöne Pfalz, nahe Neustadt an der Weinstraße
Bewertungen: 17 (100%)
Beitragvon Bambule03 » 20 Jan 2016 00:01
Sehr coole Idee
Benutzeravatar
Bambule03
Beiträge: 361
Registriert: 15 Jul 2013 18:48
Bewertungen: 10 (92%)
Beitragvon Manu Makai » 20 Jan 2016 21:55
Hey Tony,

ich habe mir soeben alle Bilder und das Video angesehen und bin jetzt doch total begeistert von Deinem Konzept. Bei den ersten Fotos war ich unsicher, aber Deine Arbeit überzeugt mich nun.

Weiter so!
Beste Grüße,
Manu
Benutzeravatar
Manu Makai
Beiträge: 5
Registriert: 18 Jan 2016 00:06
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Natural » 20 Jan 2016 22:48
Hallo Kalle und Manu,

danke für die Tipps und das Lob. Freut mich, wenn ich auch die Kritiker überzeugen kann. :thumbs:

Ich habe jetzt noch einmal Steine geschoben (ein, zwei graue Haare habe ich dabei auch bekommen :shocked: ) und jetzt sieht es für mich besser aus. Der Stein in der Schlucht lässt sich leider überhaupt nicht verschieben, ohne dass alles zusammenfällt. Der wird also so bleiben... Der Stein ganz oben rechts gefällt mir vom Winkel noch nicht ganz. Den werde ich noch etwas drehen. Und dann lasse ich endlich mal die Finger davon... :irre:

In den nächsten Tagen mache ich mich dann in all meiner Freizeit mal daran, kleinere Steine in die Schlucht zu packen. Mal sehen, ob das was wird.

Hier das Bild von heute:

Viele Grüße,
Tony
Benutzeravatar
Natural
Beiträge: 656
Registriert: 29 Sep 2010 15:24
Wohnort: Die schöne Pfalz, nahe Neustadt an der Weinstraße
Bewertungen: 17 (100%)
Beitragvon Kalle » 20 Jan 2016 23:26
Hi Toni,

sieht fein aus, aber willst du den Spalt zwischen den beiden Brüdern nicht noch etwas enger machen?

VG Kalle
Mein aktuelles Projekt: Back to the Roots
History: Hidden Valleys, Picnic in the Jungle, The fallen Giant & Down by the Riverside.
Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 1364
Registriert: 02 Feb 2012 00:09
Wohnort: Nürnberg
Bewertungen: 10 (100%)
Beitragvon Natural » 20 Jan 2016 23:31
Hallo Kalle,

hehe, ja hast Recht. Aber da ist mittlerweile so viel Soil dazwischen gekullert, dass das gute Stück eventuell nicht mehr zurück will. Ich werde mich morgen mal daran versuchen und schauen, ob er doch noch einmal ein winziges Stück kippt.
Viele Grüße,
Tony
Benutzeravatar
Natural
Beiträge: 656
Registriert: 29 Sep 2010 15:24
Wohnort: Die schöne Pfalz, nahe Neustadt an der Weinstraße
Bewertungen: 17 (100%)
Beitragvon Natural » 04 Feb 2016 14:23
Moin moin,

kurzes Update ohne Foto. :wink: Die Algenphase ist noch nicht ganz vorbei und ich wundere mich schon die ganze Zeit, warum mein Aquarienwasser immer leicht trübe wird, wenn ich morgens Spezial N gedüngt habe. Eventuell sind die Bakterien noch nicht ausreichend angesiedelt und können den Urea-Dünger nicht genügend umsetzen.

Und diese schei* Utricularia will einfach nicht wurzeln. Wachsen tut sie ja ohne Probleme, aber aller zwei Tage treibt mir mindestens ein so ein Büschel auf und wird vom Filter in Einzelteile zerlegt. Da könnte ich im Kreis springen... :keule:

BIs jetzt macht mir das Becken ehrlich gesagt nicht so viel Spaß wie alle Vorgänger. Ich empfinde dabei mehr Stress als Vergnügen und das sollte ja nie so sein. Aber die Steinaufbauten sind halt jetzt lockerer und ständig rieselt das Soil runter oder eine Pflanze treibt auf. Da kommt noch keine Freude auf... :irre:

Aber das wird schon noch werden. Ich übe mich jetzt mal in Geduld. :pfeifen:
Viele Grüße,
Tony
Benutzeravatar
Natural
Beiträge: 656
Registriert: 29 Sep 2010 15:24
Wohnort: Die schöne Pfalz, nahe Neustadt an der Weinstraße
Bewertungen: 17 (100%)
Beitragvon Torf » 04 Feb 2016 22:30
Natural hat geschrieben:Und diese schei* Utricularia will einfach nicht wurzeln. Wachsen tut sie ja ohne Probleme, aber aller zwei Tage treibt mir mindestens ein so ein Büschel auf und wird vom Filter in Einzelteile zerlegt. Da könnte ich im Kreis springen... :keule:

Hallo,

das Problem hatte ich auch mit ein, zwei Pflanzensorten.
Die Garnelen habe die immer wieder ausgebuddelt.

Habe mir so Pflanzklammern gekauft.
Damit hält man die Pflanzen prima am Boden.

Gruß
Tom
Torf
Beiträge: 249
Registriert: 19 Nov 2015 20:47
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon Natural » 09 Apr 2016 13:57
Moin moin,

nach laaaaaaanger Zeit :wink: mal wieder was von meiner Seite...

Das Aquarium hat sich in den letzten Monaten so ziemlich durch jeden Albtraum an Algen gekämpft, den es wohl so gibt. Nur Pinselalgen habe ich noch nicht drin gehabt. Zu guter letzt kamen dann noch die Blaualgen dazu, die auch mit EC nicht so recht weggehen wollten. Ich nehme an, dass da ein guter Mix aus zu viel Licht, zu hartem Wasser und extrem aufhärtendem Gestein (in der Woche steigt die GH um ca. 7-8 Grad!!) sowie meine ständig wechselnde Düngung schuld waren. Die Mikroflora hat sich so wohl nie richtig eingestellt und bis jetzt war es ein trauriges Algenparadies, in dem letzten Endes sogar täglich mindestens eine Red Fire gestorben ist. Spot Treatments mit EC haben nix geholfen.

Ich habe dann letzten Sonntag nach der Messe in Magdeburg die Notbremse gezogen und die erste Dunkelkur meiner Karriere angefangen. Jetzt - nach 6 Tagen - kann ich folgendes berichten:

Die Blaualgen sind zumindest visuell komplett weg (waren sie schon nach 3 Tagen), die Grünalgen sind auch fast komplett weg und ein para vereinzelte Rotalgen halten sich noch ein bisschen auf dem Gestein. Soweit hat die Dunkelkur aber Wunder gewirkt und erst einmal alle Algen auf praktisch fast Null reduziert. Was für ein Ergebnis! :gdance:

Übrigens tummeln sich auf dem Gestein lauter kleine schwarze Viecher (die saußen überall auf der Oberfläche rum, sehen aus wie riesige Pantoffeltierchen von etwa 1mm Gesamtlänge). Keine Ahnung, was das für welche sind. Kann ja aber nur heißen, dass da was gut läuft.

Nun fange ich nochmal von vorne an und habe folgendes vor:

1. Licht geht morgen wieder an, aber mit nur 8h täglich und nicht wie bisher 10h.
2. Ich dünge ab morgen kräftig laut Estimative Index auf, sodass kein Mangel an Nährstoffen möglich ist.
3. Wenn die Algen in 4 Wochen nicht besiegt sind, sondern wieder hochkommen, dann wird dieses Scape abgebaut und was Neues muss her ohne Gestein, was mir ständig das Wasser aufhärtet...

Was sagt ihr? Noch irgendwelche Gedanken, die hilfreich sein könnten? Habe ich was vergessen?
Viele Grüße,
Tony
Benutzeravatar
Natural
Beiträge: 656
Registriert: 29 Sep 2010 15:24
Wohnort: Die schöne Pfalz, nahe Neustadt an der Weinstraße
Bewertungen: 17 (100%)
Beitragvon Natural » 10 Apr 2016 19:39
N'Abend,

Fotoupdate:


Die kleinen Steine habe ich auf einer Wanderung gesammelt. Leider passen die eher zum Sand als zum Seegebirge. Aber eine andere Lösung habe ich gerade nicht. Wenn man Seegebirge zerschlägt, kommt was sehr dunkelgraues raus... passt dann also auch nicht. :?

Heute geht es los mit Estimative Index. Mal sehen, was es bringt...
Viele Grüße,
Tony
Benutzeravatar
Natural
Beiträge: 656
Registriert: 29 Sep 2010 15:24
Wohnort: Die schöne Pfalz, nahe Neustadt an der Weinstraße
Bewertungen: 17 (100%)
35 Beiträge • Seite 2 von 3
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
Silencium reloaded
Dateianhang von gartentiger » 20 Feb 2011 19:22
14 1214 von gartentiger Neuester Beitrag
05 Dez 2011 22:49
Schaubecken reloaded
Dateianhang von Sash » 27 Okt 2012 23:16
3 1210 von Sash Neuester Beitrag
03 Dez 2012 12:21
Nameless - Reloaded
Dateianhang von Tharis » 20 Nov 2012 19:39
5 984 von Tharis Neuester Beitrag
16 Dez 2012 14:47
Küchencube reloaded
von DanielHB » 19 Feb 2015 17:37
8 1042 von Wuestenrose Neuester Beitrag
07 Okt 2016 07:17
Hallo aus der Schweiz
Dateianhang von Sebi » 28 Okt 2010 20:48
4 339 von Sebi Neuester Beitrag
28 Okt 2010 21:02

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast