Post Reply
52 posts • Page 4 of 4
Postby Kejoro » 12 Feb 2020 15:23
Hey Nik,

liest sich doof... Der Besatz ist bzgl AlgExit auch problematisch. Der verträgt keine Überdosis. Du könntest ein Backup mit Dirk machen (Kunststoffbox aus dem Hornbach). Damit überbrücke ich die Zeit, indem mein großes Becken ohne Fisch einläuft.
Mit gut gewollter Überdosis sollte das ja binnen 1-2 Wochen clean sein.
Ansonsten könntest Du mal versuchen, an den Cladospots hartnäckig mit H2O2 ran zu gehen. Das braucht natürlich seine Zeit und Kontinuität, was Remote nicht so einfach ist^^
Im Holz hält die sich lange und vor allem fest... Hatte ich im 12l auch so beobachtet.

Wäre das eine Option, die Wurzel thermisch zu behandeln und dem Rest an Clado im Becken mit H2O2 den Garaus zu machen? Ohne Holz geht das flotter als mit AlgExit, sofern man alles erwischt und schädigt die MB nur punktuell.

Schöne Grüße
Kevin
User avatar
Kejoro
Posts: 570
Joined: 21 May 2017 21:55
Location: Waiblingen
Feedback: 2 (100%)
Postby nik » 14 Feb 2020 07:43
Moin Kevin,

es ist der worst case. Ich habe das mal sacken lassen. Im Grunde ist alles mögliche denkbar, nur Clado nicht. Wir überlegen schon wo wir ein Ausweichbecken, ein Mini M, stellen können. Hat auch sein Gutes, so sich denn ein Platz findet, bleibt es stehen. Mit H2O2 kann ich Zeit gewinnen um z.B. den unbekannten apikalen Zweiblättler aufzupäppeln. Der ist schon langsam. Die S. macrocaulon wird nochmaliges Umsetzen unbestimmt schlecht vertragen, AlgExit auch. Die Clado kommt in mehrerer Hinsicht zur Unzeit und dass sie im Holz überdauert hat macht die Sache so übel.

Kejoro wrote:Wäre das eine Option, die Wurzel thermisch zu behandeln und dem Rest an Clado im Becken mit H2O2 den Garaus zu machen? Ohne Holz geht das flotter als mit AlgExit, sofern man alles erwischt und schädigt die MB nur punktuell.

Ja, thermisch ist eine Option, nur, die Wurzeln sind verklebt und dann nehme ich das Becken vollständig auseinander. Links unten, die umfangreiche Buce sitzt übrigens schon jahrelang auf Holz und die Pangolino hinten rechts am Stein auch. Das sieht nach Totalschaden für das Becken aus und ich weiß den nicht zu verhindern.

Die einzige Möglichkeit :roll: könnte das Bienensalz aus Monis Schilderung sein, aber die 300 µS/cm kann ich im Moment nicht einschätzen.

Gruß Nik
nik wrote:
Wasserpflanzenaquaristik mit allem Drum und Dran

- funktioniert bestens mit ungedüngtem Sand
- ausschließlicher, vollständiger Wasserdüngung
- Geringfilterung, d.h. so viel Filterung wie nötig
- und mit einer gut funktionierenden Mikroflora
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7297
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: Tranbüll
Feedback: 7 (100%)
Postby Plantamaniac » 14 Feb 2020 15:58
Hallo Nik, das Bienensalz hat kaum KH und die Dosis von 1 Messlöffel auf 10 Liter, bringt ca. Kh1-2/Gh5/Ph 6
Es enthält auch etwas Kalium und Spurenelemente. Eigentlich wachsen auch ohne Microdünger die Pflanzen recht gut. Moderat aufgedüngt noch besser.
Das kann schon sein, das Algen damit ein Problem haben. Viele fühlen sich bei Wasser mit hoher KH und hohem PH besonders wohl.
VG Monika
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4204
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
Postby nik » 14 Feb 2020 16:41
Danke Moni,

wie ist denn die Dosierung um die 300 µS/cm zu erhalten?

Ich würde das evtl. einfach nur stumpf ausprobieren. Damit kann man nicht viel kaputt machen und wäre mir den Versuch wert.

Gruß Nik
nik wrote:
Wasserpflanzenaquaristik mit allem Drum und Dran

- funktioniert bestens mit ungedüngtem Sand
- ausschließlicher, vollständiger Wasserdüngung
- Geringfilterung, d.h. so viel Filterung wie nötig
- und mit einer gut funktionierenden Mikroflora
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7297
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: Tranbüll
Feedback: 7 (100%)
Postby Plantamaniac » 14 Feb 2020 22:38
Hei, ein beigelegter Messlöffel auf 10 Liter, das müßten 2ml sein.
Wieviel g das genau sind müßte ich jetzt unten gucken...
VG Monika
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4204
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
Postby nik » 15 Feb 2020 10:48
Danke Moni,

ist nicht nötig, bin darauf hingewiesen worden. Habe mir das Salz mal angesehen und dann kann ich es auch mit PMS versuchen. Mit dem hatte ich in den Anfängen seiner Verwendung mit einer tüchtigen(!) Überdosierung einen schon am nächsten Tag sichtbaren Algenwuchsstopp erreicht. Damals war das Becken mit Besatz und ich habe das dann rausgewechselt. Ohne Besatz kann ich mir das ansehen.

Gruß Nik
nik wrote:
Wasserpflanzenaquaristik mit allem Drum und Dran

- funktioniert bestens mit ungedüngtem Sand
- ausschließlicher, vollständiger Wasserdüngung
- Geringfilterung, d.h. so viel Filterung wie nötig
- und mit einer gut funktionierenden Mikroflora
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7297
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: Tranbüll
Feedback: 7 (100%)
Postby nik » 16 Feb 2020 17:55
Moin,

eine Lösung für das Ausweichbecken zeichnet sich ab. In Unterschränken habe ich ja sehr spezielle Ansprüche und da sich da unverhofft was gefunden hat, wird ein großer Cube, ursprünglich für F vorgesehen, gleich an der Ostsee aufgebaut werden. :smile: Die T. somphongsi sind eh für den Cube geplant.

Im RaM! explodiert die Clado! Wundert mich nicht weiter.

Gruß Nik
nik wrote:
Wasserpflanzenaquaristik mit allem Drum und Dran

- funktioniert bestens mit ungedüngtem Sand
- ausschließlicher, vollständiger Wasserdüngung
- Geringfilterung, d.h. so viel Filterung wie nötig
- und mit einer gut funktionierenden Mikroflora
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7297
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: Tranbüll
Feedback: 7 (100%)
52 posts • Page 4 of 4
Related topics Replies Views Last post
Vom "Aquarianer" zum "Aquascaper" nach mehr als 15 Jahren...
by Cpt.Aqua » 20 Dec 2015 18:10
4 1133 by Cpt.Aqua View the latest post
21 Dec 2015 19:06
Vorstellung "Fabuloso" - 60L erstes "Scape"
Attachment(s) by Chillkroete » 26 Dec 2015 23:03
57 4503 by Chillkroete View the latest post
11 Nov 2016 16:50
Neueinrichtung " Little Hill ""
Attachment(s) by schabu39 » 22 May 2015 23:51
3 977 by schabu39 View the latest post
04 Jun 2015 21:55
Mein neues 10 Liter Aufzucht-,Baby-,"Ableich-"Becken
Attachment(s) by Eni » 02 Jul 2011 09:39
17 2913 by Eni View the latest post
06 Jul 2011 20:26
"Scottish cases" 26 liter mein neuestes Projekt^^
Attachment(s) by Gast » 04 Feb 2011 22:01
16 2731 by armagedd0n View the latest post
06 Feb 2011 15:21

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests