Post Reply
111 Beiträge • Seite 5 von 8
Beitragvon Godzilla » 05 Sep 2017 07:09
Oh man, das geht gar nicht . Ein Trinkwasserventil das gleich rosten anfängt. Zumindest weißt jetzt an was es gelegen hat.

Gruß,
Daniel
Godzilla
Beiträge: 64
Registriert: 08 Aug 2017 07:55
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon TilmanBaumann » 06 Sep 2017 11:31
Falls noch Zweifel daran bestehen wo man seine Magnetventile auf keinen Fall kaufen soll:

Unsere Kunststoffmagnetventile sind nicht für den Einsatz von deionisiertem, partikelfreiem Wasser mit wenig gelösten Mineralien geeignet. Dieses Wasser greift die Metallteile des Ventils an. Daher können wir Ihnen leider keinen Ersatz zur Verfügung stellen.
:?

Ja klar dieses böse Osmosewasser frisst sich innerhalb von Stunden oder Tagen durch eine Korrosionsbeständige Beschichtung, frisst tiefe Löcher rein, verkrustet das ganze Metallteil mit Rost und verfärbt den Kunststoff darum rostfarben und verteilt haufenweise Rostkrümel im ganzen Ventilgehäuse.
Ein zweites Ventil das den selben aggressiven superkorrosiven Kräften von Dihydrogenmonoxyd ausgesetzt war ist völlig unbeeindruckt.
Ganz witzig auch, empfohlen wurde mir 50 Euro teures Edelstahlventil für korrosive Flüssigkeiten. Ich habe extra Plastik gewählt weil ich eben kein Metall an meinem Wasser haben will.

PS: Nach einer ziemlich bissigen Antwort auf obige Frechheit bekomme ich ein Ersatzventil zugeschickt. Aus "Kulanz". Sie werden aber keine weitere Garantie für VE-Wasser übernehmen. Fair enough, ich rechne bestenfalls mit ganz geringen Langzeitschäden. Ich muss die Dinger halt im Auge behalten.
TilmanBaumann
Beiträge: 245
Registriert: 17 Nov 2015 20:31
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Godzilla » 06 Sep 2017 13:59
Krass, womit sich manche rausreden. Das ist echt eine Frechheit. Hoffentlich war das nur ein Einzelfall und das Ersatz Ventil hält länger. Ich würde mir aber trotzdem noch Gedanken über einen Plan B machen Fall doch mal ein Ventil ausfallen sollte. Ich hab übrigens mein mittleres Ablaufrohr jetzt in den Kanal geführt. Jetzt schlaf ich auch wieder gut in der Nacht ;)

Heute müssten die restlichen Teile kommen, um den Durso Ablauf fertigstellen zu können. Vielleicht gibt es morgen schon Bilder dazu. Den automatischen Wasserwechsel kann ich diese Woche auch endlich fertig stellen. Es wird spannend :)

Gruß,
Daniel
Godzilla
Beiträge: 64
Registriert: 08 Aug 2017 07:55
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon TilmanBaumann » 14 Sep 2017 15:22
Und Gurgelt der Abfluss noch?
Bei mir gibt es erst mal keine Updates. Die Mitras LX 7000 ist bestellt und Bilder gibt es wenn die drin ist.
Der CO2 Diffusor von Auqarientechnik-Gralla ist da, ich habe die Halterung verloren deshalb da auch noch kein Fortschritt. Ich hoffe die Drucklose Installation mit Rücklauf in die Pumpenkammer wird funktionieren...
TilmanBaumann
Beiträge: 245
Registriert: 17 Nov 2015 20:31
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Godzilla » 15 Sep 2017 06:57
Hallo TilmanBaumann,

Auf die Mitrax bin ich schon gespannt. Ich denke, den Winter stehen bei mir auch neue Leuchten an... Allerdings sind die Mitrax nur für offene Aquarien - oder?

Der Abfluss ist momentan relativ leise. Das Gurgeln ist weg. Zudem noch ziemlich sicher.

Was hab ich gemacht?
1) Ich verwende nun alle 3 Abläufe im Aquarium. Vorher waren es 2 + ein Not überlauf. Den Überlaufkasten hab ich weggebaut, den brauch ich nicht mehr Dank meiner Seitenwand, die die Fische vorm "einsaugen" beschützt.
Einer der 3 Abläufe saugt volle Leistung an und ist ca. 7cm unter der Wasseroberfläche. Hier ist alles komplett geräuschlos. Der Ablauf mündet im Keller in meinem großen Rohr, eine Verstopfung ist ausgeschlossen. Es wird kein Wasser zurückgestaut.

Die beiden anderen Abläufe sind direkt unter der Wasseroberfläche mit 40mm Rohren. Da es nun 2 Abläufe statt 1 wie vorher sind, läuft das Wasser in beide mit gemäßigter Geschwindigkeit ein, die Luft kann ohne Gurgeln lautlos entweichen. Lediglich ein leichtes plätschern hört man noch, wenn der Deckel des Aquariums offen ist. Da jeder der Abläufe nur zu ca. 1/4 "ausgelastet" ist, mach ich mir auch bei einer Verstopfung keine Sorgen. Sollte ein Rohr komplett verstopfen - was ausgeschlossen ist, so wäre immer noch ein Ablauf frei. Ziemlich sicher also. Sollte ich die nächste Zeit doch noch meinen Ghl Computer bekommen, so werde ich trotzdem noch einen Wasserstandssensor verbauen, der die Pumpe abschaltet.

2) Ich hab nun 3 einzelne Rohre im Keller verlegt. D.h. Für jeden Schlauch auch ein Rohr. Vorher hatte ich 2 Schläuche in einem großen Rohr zusammen laufen lassen, was bedeutet, dass die Luft, die raus muss, unkontrolliert in irgendeinem der 2 Schläuche rauskam. Um das zu verhindern, musst ich das große Rohr aufstauen, was ständiges Regeln bedeutete. Das ist jetzt Vergangenheit ;)

Ich hoff, dass ich heute ein paar Bilder machen kann, dann stell ich das hier ein.

Heute kommt hoffentlich meine Rohrlieferung, womit ich dann einen U-Ablauf im Aquarium realisieren werde, nach dem Durso Prinzip. Dann sollte man eigentlich gar nichts mehr hören ;)

Gruß,
Daniel
Godzilla
Beiträge: 64
Registriert: 08 Aug 2017 07:55
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon TilmanBaumann » 15 Sep 2017 09:41
Super, das klingt ja als hättest du die Lösung gefunden. Perfekt.

Ich überlege auf den Profilux4 umzusteigen. Ich habe einen ProfiLux3.1A aufgerüstet auf Ex via
https://store.aquariumcomputer.com/de-DE/produkte-shop/profilux-computer/profilux-ii/extended-upgrade-kit-detail
Einziger Nachteil. Das Teil hat kein LAN.

Durch die Aufrüstung ist das Teil teuer geworden. Macht für dich wohl nur Sinn wenn du die zusätzlichen Sensor-Schnitstellen und Level-Switches brauchst.
Aber immer noch billiger als neu halt. ;)
Wenn du da mal Interesse hast...

Auf die Mitras bin ich sehr gespannt. Ob du sie verwenden kannst hängt wohl davon ab wie feucht es unter deinem Deckel ist.
https://www.youtube.com/watch?v=CyiiDQAIQV8&list=PLAMAAwSeHY1LML_heTN0__q87Z3q6vt1u
https://www.youtube.com/watch?v=9I935kr1VsI So was z.B. ist sicher kein Problem.

Ich komme wohl mit einer Lampe aus. Wenn es mehr wird, wird es schon echt Brutal teuer.
Ich nehme an du kennst meinen Lampenselektionsthread hier im Forum. Die Orphek Spots haben mir sehr gefallen. War meine zweite Wahl.
TilmanBaumann
Beiträge: 245
Registriert: 17 Nov 2015 20:31
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Godzilla » 15 Sep 2017 10:38
Naja, es ist schon ziemlich feucht darunter. So, dass der Decke voll Kondenswasser ist, das runter tropft. Wenn ich den Deckel aufmache, kommt mir regelrecht die Feuchtigkeit entgegen. Muss dann mal schauen... Meine erste Wahl wären jetzt mal die Daytime Matrix LEDs. Da komme ich aber auf 1500Euronen wenn ich die WLAN Steuerung mit da zunehm. Das wird dann schon teuer

Gruß,
Daniel
Godzilla
Beiträge: 64
Registriert: 08 Aug 2017 07:55
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon TilmanBaumann » 15 Sep 2017 11:00
Das WLAN Modul ist obsolet und absurd teuer. GHL hat da neulich Restposten von verkloppt.
Das LAN Modul ist billiger.
Aber das LAN Modul ist auch ziemlich quatsch für den ProfiLux. Man kann damit das Teil Programmieren. Aber die Funktionen wie NTP, Email, Webserver usw. stehen nicht zur Verfügung. Ist quasi nur eine Serielle Schnittelle über TCP.
http://forum.aquariumcomputer.com/showthread.php?12589-Wo-kann-man-PLM-LAN-oder-PLM-WLAN-kaufen
Ich wusste das beim Kauf nicht. Deshalb werde ich langfristig auf den ProfiLux4 umsteigen.
Wenn man auf die LAN Features verzichten kann gibt es beim 3er Modell so weit ich weiß keine Abstriche.

Die Daytime Matrix ist toll. Sehr gute Leistung pro Preis und mit drei Farbkanälen halbwegs flexibel.
Lässt sich per ProfiLux ansteuern (per LEDControl4V2).
Mir gefiel die Balkenoptik bei dem großen Becken nicht. Aber unter dem Deckel ist das Perfekt.
Wenn die Optik nicht so wichtig ist, ist ledquaristik.de auch nicht schlecht.
Hier die Berechnung für mein Becken.
https://docs.google.com/spreadsheets/d/1-OVGy9V4VNT0jTUpF6npxuLY4Nd9zGOlokF5xDRs7pA/edit?usp=sharing

PS: Ich merke gerade das du von dem Daytime controller geredet hast. Nevermind.
Aber wenn du eh einen ProfiLux kaufst kostet die LED Steuerung nur 50 Euro extra.
Prinzipiell geht jeder beliebige PWM LED Controller mit den Daytimes. (Daytime hat NULL offizielle Dokumentation aber man kann sich da einiges erschließen)
TilmanBaumann
Beiträge: 245
Registriert: 17 Nov 2015 20:31
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon TilmanBaumann » 18 Sep 2017 21:58
CO2 Reaktor installiert.
Der Auslauf geht direkt.in den Ansaugkorb der Pumpe.

Sorry, handy Kamera.

35600

Ach ja, und ich habe die Pumpe etwas Vibrationsisoliert.
TilmanBaumann
Beiträge: 245
Registriert: 17 Nov 2015 20:31
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Godzilla » 19 Sep 2017 08:49
Hallo!

Macht nix, kann man ja gut erkennen... Darf ich fragen warum du noch einen Reaktor verwendest? Um die Blasenzahl einzustellen? Meine Co2 Anlage geht direkt mit dem Schlauch an die Einsaugung der Pumpe. Das Pumpen Rad zerstäubt das Co2 ganz fein, das Wasser kann sich während der Dauer im Rohr (immerhin über 3m Länge) mit dem Co2 zusetzen. Einen Reaktor verwende ich nicht.

Gruß,
Daniel
Godzilla
Beiträge: 64
Registriert: 08 Aug 2017 07:55
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon TilmanBaumann » 19 Sep 2017 14:51
Ich wollte einen Mittelweg aus Diffusor und Flipper.
Deine Methode hatte ich auch schon überlegt. Ich hatte Sorge das das Laut wird.
Mal sehen wie das geht.

Ich muss langsam ans Gestalten denken. GHL hat zwei bis drei Wochen Lieferzeit für die Lampe.
Das wird also der nächste Schritt. Und ich muss sagen der vor dem ich am Meisten Schiss habe.

Ich habe das noch nie wirklich gut hinbekommen. Schön grün werden meine Becken immer. Aber sinnvoll layouted eher nicht.

Ich habe ja in der Mitte diesen schwarzen Überlaufkasten. Ich denke darum könnte ich eine hart Steininsel bauen.
Soil auf türmen hat bei mir noch nie geklappt, das liegt am Ende immer flach auf dem Boden. Das lasse ich jetzt lieber.

Ich denke gerade an einen einzelnen grossen Brocken Lavastein. Am besten per Diamantsäge (habe keine) hinten Flach gesägt.
Gibt es so etwas wie https://www.aquasabi.de/aquascaping/hardscape/steine/ada-unzan-stone-xxl-02 z.B. auch in bezahlbar? (Zur Not können so Sachen mit meinem Budget verhandelt werden. Aber ich wette das wird nicht nötig sein)

Ist das etwas wofür es sich lohnt zum Natursteinhändler zu gehen?

Alternativ ginge auch eine große Wurzel als zentrales Element.

Ich will halt irgendwie die 45cm Wasserhöhe entschärfen. Alles in Allem schwebt mir ein klassisches Insel-Layout vor. Mit viel Freifläche damit ich einen großen Schwarm kleine Fische rein tun kann.

PS: Wenn ich schon wenn auch hypothetisch darüber nachdenke 300€ für ein Hardscape auszugeben.
Gibt es custom hardscapes auch als 'Dienstleistung' von Profis?
Ich weiß wo meine Limitierungen sind und ich will das es schön wird. Und ich habe (momentan) genug Geld.
TilmanBaumann
Beiträge: 245
Registriert: 17 Nov 2015 20:31
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Thumper » 19 Sep 2017 15:16
Moin,

Aquananomore in Köln bietet bzw. Bot solche Leistungen an, aber ob sie es noch immer tuen weiß ich nicht.
Da kommst du aber mit 300€ auch nicht weit.
Lass' wachsen,
Bene
Aktuelle Projekte
Shirabe 30 L
Sansibar of Asia 120 L
Permanenter Pflanzenverkauf
Hier entlang
Eriocaulon auf Anfrage
Auf der Suche nach
Cryptocoryne cordata var. siamensis 'Rosanervig
Cryptocoryne × purpurea Purpur-Wasserkelch
Benutzeravatar
Thumper
Beiträge: 593
Registriert: 15 Jan 2017 13:41
Wohnort: zwischen Köln & Bonn
Bewertungen: 17 (100%)
Beitragvon TilmanBaumann » 19 Sep 2017 15:28
Gibt es im Südwesten (Um Karlsruhe herum) Läden wo man sich die Steine vor-Ort ansehen kann? Und wo es gute Auswahl gibt.
Kölle-Zoo im Ort hat gar nicht so schlechte Auswahl. Aber die Fachkompetenz ist nicht so leicht zu finden. So Fragen wie Aufhärtung kann ich da ganz vergessen. Und das meiste ist halt Kleinzeug.

Obwohl. Ob mich mein kaputtes Auto noch zu einem Laden in der Nähe bringen würde ist eh noch die Frage. Online wäre da schon sehr Charmant in meiner aktuellen Situation.
TilmanBaumann
Beiträge: 245
Registriert: 17 Nov 2015 20:31
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Godzilla » 19 Sep 2017 18:08
Mit dem Design kann ich direkt leider auch nicht weiterhelfen - ich hab da auch noch zu wenig Erfahrung damit und wäre auf Tips mein Becken betreffend froh.

Falls es dich noch interessiert... Hier mal zwei Videos, eins von meinem Technikbecken und eins von meinem leisen Ablauf...

https://youtu.be/2sY7iI2xnUo

https://youtu.be/VEmlMRVvGQk

Gruß,
Daniel
Godzilla
Beiträge: 64
Registriert: 08 Aug 2017 07:55
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon TilmanBaumann » 19 Sep 2017 20:18
Super, danke für die Videos.
Sieht toll aus und funktioniert offensichtlich hervorragend.
TilmanBaumann
Beiträge: 245
Registriert: 17 Nov 2015 20:31
Bewertungen: 0 (0%)
111 Beiträge • Seite 5 von 8
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
Projekt 63 L
von Ben » 24 Jan 2008 15:49
67 4856 von Ben Neuester Beitrag
10 Apr 2008 21:06
Projekt 146
Dateianhang von flo » 14 Okt 2009 10:13
28 2274 von Daniel_F. Neuester Beitrag
06 Jan 2011 21:26
Projekt: 180 Juwel Rio
von Mario » 11 Jun 2009 20:48
3 990 von Simon Neuester Beitrag
12 Jun 2009 16:35
Akadama Projekt
Dateianhang von FoxMo » 22 Sep 2009 15:36
50 6121 von Freibel Neuester Beitrag
09 Okt 2010 17:58
Projekt 80x20x30
von cleik » 06 Jan 2010 15:17
2 799 von cleik Neuester Beitrag
12 Jan 2010 09:39

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste