Antworten
167 Beiträge • Seite 9 von 12
Beitragvon TilmanBaumann » 06 Nov 2017 00:00
Ich hatte noch ein wenig Technik Nerdgasm aufgenommen.
Ich habe kürzlich einen Random Flow Generator von Vivid Creative Aquatics installieren können.

https://youtu.be/dLvzRQ7Sq20

Ich muss das Teil noch Mal genauer beschreiben. Ist jetzt nicht unbedingt ein Teil das der typische Scaper braucht. Aber coole Hardware.

Im Grunde genommen hält es was Lilly Pipes eigentlich immer nur versprechen. Natürliche nicht laminare Wasserströmung und angenehme Oberflächenbewegung und sogar Absaugung der Oberfläche.
Reefer 250 Projekt
TilmanBaumann
Beiträge: 448
Registriert: 17 Nov 2015 20:31
Bewertungen: 2 (100%)
Beitragvon TilmanBaumann » 06 Nov 2017 11:45
Ich habe den Random Flow Generator mal getrennt vorgestellt technik/produkt-review-random-flow-generator-t46752.html
Reefer 250 Projekt
TilmanBaumann
Beiträge: 448
Registriert: 17 Nov 2015 20:31
Bewertungen: 2 (100%)
Beitragvon Godzilla » 06 Nov 2017 14:39
Hallo Tilman,

Ich hatte zu Beginn auch Pinselalgen nach Umstellung auf den Aussenfilter. Jetzt ist alles wieder weg.

Lediglich ein paar Fadenalgen sind momentan noch da. Die halten sich hartnäckig.

Aber ansonsten keine weiteren Algen zu verzeichnen.

Lass mal laufen, bin überzeugt deine Pinselalgen gehen von selbst wieder weg...

Gruß,
Daniel
Godzilla
Beiträge: 86
Registriert: 08 Aug 2017 07:55
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon TilmanBaumann » 22 Nov 2017 00:31
Wasserstandsmeldung November der 22.
Algen sind so gut wie weg. Mache mir mittlerweile fast schon sorgen über die Ernährung der Prachtalgenfresser
Die gehen wie verrückt auf das Fischfutter los. Insbesondere Frostfutter. Ob aus Hunger oder Appetit weiß ich nicht.
Ein paar Bartalgen hängen noch an den Steinen fest. Nicht mehr lange.

Schnecken Boom-Bust Phase ist am Boomen. Pendelt sich hoffentlich bald wieder ein.
Sammle sie momentan im Sump um sie dort groß zu ziehen. Werde sie dann als Fischfutter abgeben.

Overflow macht mir seit ich den Haupt-Alauf Gerneensicher gemacht habe Sorgen. Instabil ohne Ende.
Muss das Rohr kürzen...

Garnelen machen sich nicht gut. Mortalität ist zu hoch.
Ich sammel sie immer noch immer wieder in den Filtersocken ein aber immerhin werden sie nicht mehr vom Membranventil im Hauptablauf zermatscht und überleben das unbeschadet. Population ist so niedrig das sie sich vermutlich nicht erholen wird, auch wenn sie dann endlich mal anfangen Junge zu bekommen. :ops:

Hatte eine seltsame Wassertrübung für weniger als zwei Tage. :irre:

Düngung ist momentan sehr hoch. Es akkumuliert sich im Moment wohl zu schnell da ich ja nicht wahnsinnig viel Wasser wechsle. Werde anfangen das inkrementell zu reduzieren...

Filtersocken sind geil. Solange sie nicht von Algen zugeschleimt werden. Die Filzernen sind zu fein für mich. Die 250µ Einlagigen passen perfekt.
Sump ist blitzeblank sauber.

Beschäftige mich wieder mit Magnetventilen. Weis jetzt was ich brauche. Sogenannte Mediengetrennte Ventile. Teuer aber ich brauche ja nur zwei.
Muss das aber mal anghen, bevor wirklich das Wohnzimmer geflutet wird.

Osmoseanlage macht mich verrückt. Das Automatische Abschaltventil macht laufend schnarrende Geräusche. Werde es mal mit einem Drucktank ausprobieren um die Druckschwankungen aufzunehmen.
Vielleicht ist auch nur mein Wasserstopventil kaputt. (Wenn es so weiter Flattert raubt es mir nicht nur den Schlaf sondern verschleißt irgendwann auch mal)

Die Mischebettharzfilterkartusche zum deionisieren ist nicht mehr angemessen dimensioniert.
Werde aufrüsten und optimieren. Drei Stufen. Anionenharz, Kationenharz und Mischharz.
Damit werden sie getrennt verbraucht.

Raumluftfeuchtigkeit ist auch ein Problem. Schimmelgefahr.
Seit ich heize nicht mehr so schlimm. Das schlimmste nimmt jetzt ein Luftentfeuchter auf.

PS: Zweitaquarium wird vernachlässigt. Muss mir da mal ein paar Fragen stellen müßen...
Reefer 250 Projekt
TilmanBaumann
Beiträge: 448
Registriert: 17 Nov 2015 20:31
Bewertungen: 2 (100%)
Beitragvon TilmanBaumann » 25 Nov 2017 01:39
Ich habe herausgefunden warum es zur Bakterienblüte kam.
Stellt sich raus, das Frischwasserfass wird ziemlich dreckig wenn man darin eine Wäscheklammer mit Metallfeder drin lässt und mit Schneckeneier verseuchtem Gerät umrührt und das ganze noch aus Lichtdurchlässigem Plastik besteht.

Da war "Zeug" drin. Muss ich drauf achten. :)
Reefer 250 Projekt
TilmanBaumann
Beiträge: 448
Registriert: 17 Nov 2015 20:31
Bewertungen: 2 (100%)
Beitragvon TilmanBaumann » 28 Nov 2017 15:54
10 Rautenblecksalmler (Hypleurochilus caudovittatus) eingesetzt.
36158
(Einzig halbwegs scharfes Foto vom einer Menge)
Passen sehr gut ins Becken. Mir fehlte noch etwas in der Größe und mit einer etwas höheren Energie.
Langsam wird es Eng. :lol:
Die Energie und Fressagression dieser Fische ist phantastisch und ich finde sie auch wirklich schön.

Alle bisherigen Bewohner sind eher etwas phlegmatisch. Insbesondere mein Tank-Boss der Apistogramma Agassizii hat zwar nur Fressen im Kopf, würde sich dafür aber nie anstrengen.

Hoffentlich werden sie nicht zu Rüpeln.
Und die Gefahr das die kleine Gruppe Moskitobärblinge aus Versehen als Futter endet ist höher. Und Junggarnelen die sich aus dem Dickicht wagen sind unter Garantie am Ende.

Apropos Garnelen. Seit ich dieses Teil verbaut habe ist alles gut. Garnelen sind sicher.
36157
http://www.meerwasser-bartelt.de/product/de/Anlagenbau/Ablaeufe-Zubehoer/AblaufCube-mit-Deckel-fuer-32-mm-Rohr.html
Reefer 250 Projekt
TilmanBaumann
Beiträge: 448
Registriert: 17 Nov 2015 20:31
Bewertungen: 2 (100%)
Beitragvon TilmanBaumann » 11 Dez 2017 12:48
Mann Mann. Ich habe wieder Probleme.
Mal wieder Bakterienblüte. Diesmal extrem.

Wie letztes Mal ist glaube wieder Rost verantwortlich.

JBL Schlauchreiniger gekauft und weil gerade kein Eimer bereit lag nach Benutzung einfach im Technikbecken liegen lassen. (Nass und tropfend wollte ich nicht durchs Wohnzimmer tragen)




Ergebnis ein Tag später



Bin am Wasserwechseln wie ein blöder. :/


PS: Ich habe etwa zur gleichen Zeit Nährstoffmagel an den Pflanzen festgestellt und Stoßgedüngt um das zu verifizieren. Aber ich habe nicht stark gedüngt und das Ergebnis sollte nicht davon verursacht sein.
Aber man kann es nie wissen...
Reefer 250 Projekt
TilmanBaumann
Beiträge: 448
Registriert: 17 Nov 2015 20:31
Bewertungen: 2 (100%)
Beitragvon TilmanBaumann » 11 Dez 2017 19:31
Zwei Tage Schleim und die Pumpe ist total versifft.
Jetzt geht's erst Mal wieder für ein paar Tage. Hoffentlich legt sich das bald wieder.
Reefer 250 Projekt
TilmanBaumann
Beiträge: 448
Registriert: 17 Nov 2015 20:31
Bewertungen: 2 (100%)
Beitragvon TilmanBaumann » 12 Dez 2017 10:12
Durchgestanden. Die 250µ Filz-Filtersocken waren dabei sehr hilfreich.
Reefer 250 Projekt
TilmanBaumann
Beiträge: 448
Registriert: 17 Nov 2015 20:31
Bewertungen: 2 (100%)
Beitragvon Godzilla » 14 Dez 2017 15:46
Oh man das ist übel.

Hast du keinen UVC Klärer laufen? Der läuft bei mir Tag und Nacht und hab glasklares Wasser...

Kann ich nur empfehlen. Die Fische werden es dir auch danken dank geringerer Keimbelastung.

Gruß,
Daniel
Godzilla
Beiträge: 86
Registriert: 08 Aug 2017 07:55
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon TilmanBaumann » 14 Dez 2017 17:41
Der läuft. Aber ist nicht besonders groß.

Ich weiß auch nicht warum ich zwei Mal so krasse Blüten hatte. Ich werde noch Mal eine weitere Messreihe Wassertests machen. Ich habe neuen Nitratdünger gekauft, der war mir ausgegangen.
Aber da Algen und Wasserklarheit sonst keine Probleme machen sehe ich da keine Riesen Probleme kommen.
Pflanzenwachstum ist etwas gehemmt im Moment. Ursache noch unklar. Ich dünge Eisen wie verrückt, aber das ist fast noch der glaubwürdigste Grund. Zumal der JBL Test noch nie reagiert hat.
Reefer 250 Projekt
TilmanBaumann
Beiträge: 448
Registriert: 17 Nov 2015 20:31
Bewertungen: 2 (100%)
Beitragvon Chris84Nrw » 16 Dez 2017 17:41
Hey, Nabend !

Schön dass du hier so umfangreich berichtest !
Du treibst es mit der Technik ja ganz schön wild :D
Aber warum nicht, probieren geht ja über studieren !
Ich glaube dadurch das du nur wenig Pflanzen die schnell wachsen in deinem Becken hast ist es wahrscheinlich etwas schwieriger alles unter "Kontrolle" zu halten. Schon mal daran gedacht den ein oder anderen "Busch" in dein Becken zu packen ? Bei mir haben immer alle Arten der Rotala gut funktioniert und sahen sehr schön aus/ ließen sich wunderbar beschneiden. Vor allem die klassiche Form Rotala Green sp. wächst mir ihrem "Überhang" toll. Oder eben der alte Klassiker Rotala Rotundifolia welchen ich momentan auch im Becken habe !

Ist nur meine persönliche Erfahrung, aber mit der ein oder anderen schneller wachsenden Pflanze war es meist unkomplizierter ein stabiles Becken zu halten. Aber das ist ja kein neuer Hut mir der vorgeschlagenen großen Pflanzenmasse ;)
, schönen Gruß aus Gelsenkirchen vom Christopher.
Benutzeravatar
Chris84Nrw
Beiträge: 33
Registriert: 03 Feb 2017 16:33
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon TilmanBaumann » 17 Dez 2017 13:29
Danke für die Kommentare.

Mein Hauptproblem ist das ich was Düngung angeht etwas larifari unterwegs bin.

Ich muss die Dosierung einfach Mal systematisch einstellen. Ich habe das zu lange einfach laufen lassen.
Nachdem die Flasche Nitratdünger alle war habe ich die lange nicht nachgefüllt. (Teste gerade GH boost n)
Pflanzen sehen krumm und mickrig aus. Kein Wunder Nitrat war auf Null!

Muß mehr aufpassen und tatsächlich testen. Nicht mein Stil, aber ich kann mir das erst leisten wenn das Fundament solide steht.

PS: Über so etwas wie Rotala denke ich nach. Der Hintergrund wirkt noch etwas kahl.
Reefer 250 Projekt
TilmanBaumann
Beiträge: 448
Registriert: 17 Nov 2015 20:31
Bewertungen: 2 (100%)
Beitragvon TilmanBaumann » 17 Dez 2017 19:13
Endlich Mal im Bad hinter der Wand zum Aquarium alles fest gemacht.
Reefer 250 Projekt
TilmanBaumann
Beiträge: 448
Registriert: 17 Nov 2015 20:31
Bewertungen: 2 (100%)
Beitragvon TilmanBaumann » 17 Dez 2017 19:32
Noch eine Entdeckung. Ich habe scheinbar diese grünen Süßwasser-Anemonen im Becken. Habe die Stängel lange für Grünalgenfäden gehalten.
Aber bei genauem hinsehen sieht man die Bewegung und die Fangarme.

Die Dinger haben einen schlechten Ruf. Begründet? Muss ich von denen Probleme erwarten?
Reefer 250 Projekt
TilmanBaumann
Beiträge: 448
Registriert: 17 Nov 2015 20:31
Bewertungen: 2 (100%)
167 Beiträge • Seite 9 von 12
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
Projekt 63 L
von Ben » 24 Jan 2008 15:49
67 5197 von Ben Neuester Beitrag
10 Apr 2008 21:06
Projekt 146
Dateianhang von flo » 14 Okt 2009 10:13
28 2379 von Daniel_F. Neuester Beitrag
06 Jan 2011 21:26
Projekt: 180 Juwel Rio
von Mario » 11 Jun 2009 20:48
3 1100 von Simon Neuester Beitrag
12 Jun 2009 16:35
Akadama Projekt
Dateianhang von FoxMo » 22 Sep 2009 15:36
50 6431 von Freibel Neuester Beitrag
09 Okt 2010 17:58
Projekt 80x20x30
von cleik » 06 Jan 2010 15:17
2 912 von cleik Neuester Beitrag
12 Jan 2010 09:39

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast