Antworten
390 Beiträge • Seite 2 von 26
Beitragvon gartentiger » 29 Feb 2008 00:44
Hallo Kurt,

kann mich Maik nur anschliessen, ist sehr angenehm das Becken.
Benutzeravatar
gartentiger
Beiträge: 1981
Registriert: 11 Nov 2007 02:25
Bewertungen: 19 (100%)
Beitragvon kurt » 29 Feb 2008 17:59
Hallo Maik & Christian,

vielen Dank, freue mich daß euch das Becken gefällt :D , aber es gibt noch viel zu tun :wink:.

Wer weiß was über günstige Redoxwerte oder hat Erfahrungen im Bezug auf den Pflanzenwuchs?

@Maik,
so viel ich mich erinnern kann hast du doch auch ein Redoxmessgerät gekauft, mein Redox habe ich ja auch noch nicht lange.
Welche Werte hast du eigentlich?
Gruß Kurt
Unterwassergarten

Einstimmung…
http://unterwasserleben.bplaced.net//Homepage%203/index.html
Benutzeravatar
kurt
Beiträge: 2376
Registriert: 31 Aug 2007 19:22
Wohnort: Duisburg
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon MaikundSuse » 29 Feb 2008 21:36
Hallo Kurt!

Mein Redoxwert liegt bei etwa 440 mv und steigt dann im Laufe der Beleuchtungsdauer auf gut 500 mv an.
Soweit ich gelesen habe ist das wohl ganz schön hoch.
Da das Becken aber recht gut läuft, sehe ich keine Notwendigkeit etwas zu ändern.
Haben ja nicht alle so viele Möglichkeiten wie du mit deiner "Bodenminimalfilterung". :wink:

Viele Grüße
Maik
Fachgruppe Aquaristik Greifswald - Official Member
Bild
Benutzeravatar
MaikundSuse
Beiträge: 700
Registriert: 21 Feb 2007 22:01
Wohnort: HGW
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon kurt » 01 Mär 2008 17:58
Hallo zusammen,

Mal nix zum Nachdenken nur gucken,
hier meine neusten Errungenschaften, ich habe ja zwei braun gestreifte Apfelschnecken bekommen, musste lange warten.
Komischerweise gab es bei uns immer nur gelbe oder Blaue, aber gestreifte wollte ich haben, naja es hat ja endlich geklappt. :D

Mit der Kamera muss ich mich noch beschäftigen und üben, habe noch keinen Durchblick, mache alles mit Automatik.

3709


3710
Gruß Kurt
Unterwassergarten

Einstimmung…
http://unterwasserleben.bplaced.net//Homepage%203/index.html
Benutzeravatar
kurt
Beiträge: 2376
Registriert: 31 Aug 2007 19:22
Wohnort: Duisburg
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon addy » 01 Mär 2008 19:50
Huhu Kurt,
schöne Tiere hast du da. Ich hatte auch mal 3 von der Sorte. Allerdings in Gelb. Naja meist waren sie Grün weil die die Algen nur so angezogen haben... aber mit der Handwaschbürste ging es schon...
Aber was ich eigendlich sagen wollte: ich habe meine wieder entfernt weil sie mir das Hc und die pogos abgefressen haben. Warum weis ich nicht genau. scheint irgendwie lecker gewesen zu sein - vor allem die Pogos...
mfG André :hippy:

Bild
Benutzeravatar
addy
Beiträge: 2292
Registriert: 22 Dez 2006 15:18
Wohnort: Schwabmünchen
Bewertungen: 9 (100%)
Beitragvon kurt » 02 Mär 2008 13:21
Hallo André,

bin auch begeistert und am beobachten, sind gar nicht so langsam ob die mal was mit einer Rennschnecke hatten? :lol:
habe im Forum unter Schnecken nachgelesen aber ich habe nicht so einen Delikatessenladen, vielleicht verschonen sie mich ja.
Bei mir im Testbecken schwimmen meine Schnecken(keine Apfel) auf dem Rücken und grasen die Kahmhaut ab, fressen anscheinend auch Mikroorganismen?
Ha …. eine Bürste habe ich auch noch übrig! :P
Gruß Kurt
Unterwassergarten

Einstimmung…
http://unterwasserleben.bplaced.net//Homepage%203/index.html
Benutzeravatar
kurt
Beiträge: 2376
Registriert: 31 Aug 2007 19:22
Wohnort: Duisburg
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon kurt » 03 Aug 2008 20:08
Hallo zusammen,

schreibe mal etwas zur Technik des Aquariums.
Ein Aquarium würde am schönsten frei an der Wand hängend aussehen,so würde man auch eine Leichtigkeit des Beckens erreichen,aber wohin dann mit der Technik?
Die meisten Aquarien wirken zu klobig ,deshalb wurde das Problem mit einer halb tragenden Konstruktion gelöst.

Das Becken wurde 1983 selber geklebt, auch der Stahlrahmen ist ein Eigenbau. Der Aufbau wurde so konstruiert das die obere Kante des Glasbeckens in Achselhöhe war und man mit dem Arm bis unten an die hintere Glasscheibe kam.Beim sitzen war die Mitte des Aquarium in Augenhöhe.

Der Stahlrahmen wurde mit Holz verkleidet. Auf den Seitenwänden steht der hochklappbare Lampenkasten. Durch den 50 er Winkel entsteht hinter dem Aquarium auch die Luftzirkulation für den Lampenkasten, ähnlich einem Hocheinbauschrank für Elektrogeräte in der Küche.
So wird die Überhitzung der Beleuchtungsanlage vermieden. Gleichzeitig ist der Platz für Kabel und Schlauchdurchführung gegeben.
Im Unterteil mit Türen ist auch die Technik untergebracht.

Anbei mal eine flüchtige Skizze zum besseren Verständnis und ein Bild der Technik.

Erklärung: Gebraucht wird natürlich nicht alles,aber es sind alle Manipulationsmöglichkeiten vorhanden!
Denitrifikation und CO2 Reaktor sowie UVC Lampe befinden sich mit im Filterkreislauf.

1.& 2 Denitrifikationsanlage über Bypass. Gefüttert wurde mit vergällten Alkohol (Ethanol), außer Betrieb .

3. & 4 Hintereinander geschaltete Filteranlage mit eingebautem Heizsystem, 150 Watt.

5. CO2 Reaktor, geschaltet über PH Controller mit schneller nicht zählbarer Blasenzahl. Funktion durch Druck der Wassersäule und Diffusion über das oben im Reaktor entstehende CO2 Gaspolster.

6. Blasenzähler für die Bodendurchsickerung. 6 Blasen pro Minute eingestellt, geschaltet über PH Controller im Verbund mit dem CO2 Reaktor.

7.Redoxkontroller.

8.Vorschaltgeräte für T8 Leuchtstoffröhren, im Unterschrank um Übertemperatur im Lampenkasten zu vermeiden.

9.PH Controller.

10.UVC Lampe 15 Watt, außer Betrieb.

6394


6393
Gruß Kurt
Unterwassergarten

Einstimmung…
http://unterwasserleben.bplaced.net//Homepage%203/index.html
Benutzeravatar
kurt
Beiträge: 2376
Registriert: 31 Aug 2007 19:22
Wohnort: Duisburg
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon nik » 03 Aug 2008 20:42
Hallo Kurt,

ups, ist dein CO2-Reaktor von Vitakraft? :D

Meinen historischen ZAC pH-Controller habe ich ja auch wieder im Einsatz. Das Gehäuse ist ein wenig mürbe, so lässt er sich auseinandernehmen obwohl das nicht vorgesehen ist. Innen konnte ich einem Aufkleber entnehmen, dass er Bj 4.91 ist. Das war der erste Controller, der nicht so schweineteuer war! :wink: Von der Serie hatte ich auch meinen ersten Redox-Controller, der ist aber schon länger hinüber.

Ja, ja, wir alten Hoppelhäschen! :D

Gruß, Nik
Benutzeravatar
nik
Team Flowgrow
Beiträge: 6561
Registriert: 17 Aug 2007 11:06
Wohnort: vom Frankfurter Hügelchen, Bergen-Enkheim
Bewertungen: 6 (100%)
Beitragvon Freshwater Jo » 04 Aug 2008 00:47
Hallo Kurt,

Wow, ein wirklich beeindruckendes Becken, vor allem auch die lange Standndzeit ist sehr faszinierend!
Würdest du einmal eine Gesamtansicht einstellen auf der man die ganze Konstruktion sieht?
Was mich auch noch interessieren würde: Wie verhalten sich deine Skalare? Laichen sie regelmäßig ab? Wie ist das Verhalten der beiden Paare? Haben sie ein abgestecktes Revier?

Gruß, Jo
Benutzeravatar
Freshwater Jo
Beiträge: 247
Registriert: 24 Jul 2008 11:36
Wohnort: Marbach am Neckar
Bewertungen: 14 (100%)
Beitragvon kurt » 04 Aug 2008 17:25
Hallo Nik,

nik hat geschrieben:ups, ist dein CO2-Reaktor von Vitakraft? :D

ja, das ist die ehemalige Außenheizung von Vitakraft. :D

PH sowie Redox Controller und auch mein Leitwertmessgerät sind auch gebraucht gekauft. Messgeräte von bekannten Markenfirmen sind früher extrem teuer gewesen aber auch hochwertig. Die Messgeräte funktionieren bei mir alle noch alle einwandfrei. Von Zac ist nur der PH Controller,der ist aber auch noch OK.
Heute über das Internet ist die Beschaffung Mittlerweise auch einfacher und preisgünstig möglich.

@Jo,
vielen Dank, freue mich das dir das Becken gefällt und gebe mal ein Bild der Gesamtansicht ein.

6401


Das Aquarium ist komplett verkleidet und man kann nicht so viel sehen ,deswegen auch die Skizze.Die Verkleidung selber enspricht nicht mehr meinen Vorstellungen,suche eine Zeitgemäßere Lösung aber da fehlt mir noch der Mut und mir fällt auch nichts ein (farblich).

Meine Skalare laichen regelmäßig ab,aber im Gemeintschaftbecken kommt man da nicht weit.Ich habe 3 Weibchen u. 1 Männchen,mit zwei Weibchen wurde schon abgelaicht,die zoffen sich auch öfters untereinander.
Es gibt ein Thread darüber. topic-663.html
Gruß Kurt
Unterwassergarten

Einstimmung…
http://unterwasserleben.bplaced.net//Homepage%203/index.html
Benutzeravatar
kurt
Beiträge: 2376
Registriert: 31 Aug 2007 19:22
Wohnort: Duisburg
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Freshwater Jo » 09 Aug 2008 14:38
gefällt mir gut die Konstruktion, bis auf die Farbe eben... aber da könnte man doch bstimmt drüberlaminieren oder?
Wie ist die Hantiererei im Becken?
Ich hab ja gar keine Lust mehr auf Abdeckungen weil man damit kaum ins Becken fassen kann, deswegen sind meine beiden offen. Aber dein Lampenkasten sieht ja doch etwas geräumiger aus.

Gruß, Jo
Benutzeravatar
Freshwater Jo
Beiträge: 247
Registriert: 24 Jul 2008 11:36
Wohnort: Marbach am Neckar
Bewertungen: 14 (100%)
Beitragvon kurt » 09 Aug 2008 16:12
Hallo Jo,

ja, da geht bestimmt was. Die richtige Idee habe ich aber noch nicht. Im Hinterkopf habe ich ein Bildbearbeitungsprogramm um eine Vorstellung des Aussehens zu rekonstruieren. Kenne mich da aber nicht mit aus. Kommt Zeit kommt Rad. :roll:

Die Hantierei ist super,brauche doch nur den Lampenkasten hochklappen und die Abdeckscheiben abnehmen. Blätter eine Seite zurück,da ist ein Bild darüber. :D
Gruß Kurt
Unterwassergarten

Einstimmung…
http://unterwasserleben.bplaced.net//Homepage%203/index.html
Benutzeravatar
kurt
Beiträge: 2376
Registriert: 31 Aug 2007 19:22
Wohnort: Duisburg
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon SebastianK » 19 Aug 2008 08:28
Hallo Kurt, du schreibst, dass du nur unregelmäßige TWW machst. Von welchen Zeiträumen reden wir hier?
Gruß
Sebastian
Benutzeravatar
SebastianK
Beiträge: 3114
Registriert: 10 Mär 2008 21:31
Wohnort: Düsseldorf
Bewertungen: 98 (100%)
Beitragvon kurt » 19 Aug 2008 09:13
Hallo Sebastian,

Wasserwechsel habe ich die letzten Jahre kaum gemacht und viel getestet. Schwierigkeiten habe ich immer mit Leitungswasser.
Ich hatte Probleme mit dem Pflanzenwuchs,durch Schludrigkeit beim Düngen. Durch das Forum habe ich das richtige und auch
Kostengünstige Düngesystem gefunden.
Zur Zeit fülle ich nur das verdunstete Wasser mit Vollentsalzten nach,mein letzter Wasserwechsel ist schon 3 bis 4 Monate her. :D

Die Pflanzen haben sich gut erholt (Assimilation) und wachsen jetzt sehr gut. Bei der Düngezugabe von CO2 (höchstens 15 mg/l)muss ich aufpassen weil es sonst zu viel zu gärtnern gibt.

Ich glaube Roger hat in dieser Richtung (wenig Wasserwechsel)auch einiges ausprobiert es gibt hier eine Seite darüber,vielleicht kennt er das Thema noch.
Gruß Kurt
Unterwassergarten

Einstimmung…
http://unterwasserleben.bplaced.net//Homepage%203/index.html
Benutzeravatar
kurt
Beiträge: 2376
Registriert: 31 Aug 2007 19:22
Wohnort: Duisburg
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon SebastianK » 19 Aug 2008 10:38
Hallo Kurt,
seit etwa 4 Wochen habe ich keinen Wasserwechsel mehr gemacht sondern auch lediglich das verdunstete Wasser nachgefüllt, da ich ein paar Probleme mit der UOA hatte :roll:
Punktalgen wachsen nun vermehrt auf den scheiben und die Pflanzen assimilieren viel weniger. Ansonsten fällt mir auf, dass der pH stärker schwankt.
Gruß
Sebastian
Benutzeravatar
SebastianK
Beiträge: 3114
Registriert: 10 Mär 2008 21:31
Wohnort: Düsseldorf
Bewertungen: 98 (100%)
390 Beiträge • Seite 2 von 26
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
12l Aquarium
Dateianhang von Zinnus » 03 Jul 2010 13:30
6 803 von Joerg Brehm Neuester Beitrag
04 Jul 2010 19:49
Mein 54-er Aquarium
von sprinti » 10 Sep 2007 13:05
7 1652 von werner Neuester Beitrag
10 Sep 2007 21:33
Benjo's Aquarium
Dateianhang von Benjo » 22 Okt 2007 20:21
65 8706 von Benjo Neuester Beitrag
08 Mär 2011 20:36
Mein 240 l Aquarium
von Gast » 22 Jul 2008 00:16
97 9660 von Matz Neuester Beitrag
08 Jan 2012 07:03
Mein Aquarium
von Koppy » 26 Jan 2009 19:11
0 1104 von Koppy Neuester Beitrag
26 Jan 2009 19:11

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste