Post Reply
21 Beiträge • Seite 2 von 2
Beitragvon cyjo5 » 16 Aug 2015 09:46
Hallo an alle,

so langsam kommt fahrt in die Sache.
Heute morgen 7.30 Uhr (geplant war 7.00 Uhr) waren die AQ-Bauer da. Nach ca. 90 Minuten war alles reingeschleppt, hingestellt und montiert. Leider stellte sich dabei raus, das bei der Fertigung des Unterschranks ein kleiner Fehler passiert ist. Daher kommen die Jungs nächste Woche nochmal, weil sie andere Türen einsetzen müssen. Ich wollte nämlich passende Griffe zu den restlichen Möbeln selbst anbringen und die Türen waren entgegen Absprache doch schon mit Griffen versehen. Ansonsten machen Becken und Schrank aber einen guten Eindruck. Allerdings brauche ich jetzt für sämtliche Arbeiten ne Trittleiter :lol: :lol: :lol: . Oberkante Abdeckung liegt bei 147,5cm.
Da reichen auch meine 1,87m Größe nicht mehr aus.
Bilder reiche ich nach, sobald die Türen dran sind.
Werde nachher mal mit saubermachen anfangen, dann den Trennsteg auf der Bodenplatte für die unterschiedlichen Kiese einkleben und dann mal schauen wie ich meine Ein- und Ausläufe unterbringe, das könnte nämlich durch die Längsstreben noch interessant werden.
Die ersten Pflanzen sind auch schon geliefert worden, unter anderem für die rechte Seite eine schöne Mutterpflanze Echinodorus Marble Queen. Nächste Woche kommen noch div. Pflanzen von einem Forenmitglied hier an (danke an garnele1234).

Ich wünsche allen dann noch ein schönes Wochenende.
Viele Grüße
Frank

Genieße jeden Tag deines Lebens, denn das Leben ist viel zu kostbar, um es mit Trauer, Wut, Hass und Leiden zu durchleben.
Die Sklaven von heute werden nicht mit Peitschen, sondern mit Terminkalendern angetrieben.
Benutzeravatar
cyjo5
Beiträge: 267
Registriert: 26 Jul 2012 14:27
Wohnort: Witten
Bewertungen: 8 (100%)
Beitragvon cyjo5 » 24 Aug 2015 18:57
Hallo liebe Flowgrower,

bevor die Bilder vom neuen Becken kommen, zunächst noch ein letzter Blick auf den alten Schandfleck:


Das neue Becken, noch ohne Türen:


Öffnungen für Filter (Stabilisierungsstebe leider zu breit) :?



Trennsteg für den Kies:


Tja, wie ich schon gesagt hatte, waren leider die Türen falsch. Dadurch bedingt konnte ich natürlich das Becken noch nicht in Betrieb nehmen (6kg CO2-Flasche und Filter ohne Türen bei zwei kleinen Kindern betreiben ist nicht drin) und mußte die bereits für den 16.08. gelieferten Pflanzen leider noch länger unter nicht ganz optimalen Bedingungen zwischenlagern (zu wenig Platz und dadurch z.T. auch zu wenig Licht). Das ist leider nicht allen Pflanzen gut bekommen. :( :(

Am Donnertag (27.08.) kam dann die Mail vom Aquarienbauer. Die Türen werden am 29.08. geliefert :gdance: .
Zwei Tage später so gegen 15.00 (2,5 Stunden früher als vorgesehen) klingelt es an der Tür. Die Aquarienbauer sind da :gdance: :gdance: . Doch bereits beim Auspacken der Türen vernändert sich mein Gesichtsausdruck auf :shock: :shock:
Cool, nun haben die Türen keine Griffe mehr, dafür sind sie aber leider viel zu breit und etwas zu kurz geworden. :irre: :irre:.
Nachdem ich dann mal wieder mit dem Chef vom ganzen telefoniert habe, steht fest: die Türen werden nochmal getauscht, damit ich aber zwischenzeitlich mal weiter komme (dezenter Hinweis auf bereits sterbende und gestorbene Pflanzen wg. der Verzögerung) werden erstmal zwei der drei falschen Türen montiert.
Kurz vor erscheinen der AQ-Bauer hatte ich dann noch schnell die Rückwand angebracht und den Kies eingefüllt.




Als Filter kommt mein Eheim Prof.3 600 zum Einsatz mit 1250 Bruttoliter/Std.


Die CO2 Versorgung erfolgt über eine 6kg CO2 Flasche mit JBL Druckminderer und dem neuen Acryl Diffusor U-Type-Groß von Tobi (danke an dieser Stelle für die super schnelle Lieferung und die beiden Extras).
Es handelt sich um eine Leihflasche für 59,00 Euro Pfand zzgl. 16,00 Euro pro Füllung.
Die Nachtabschaltung ist von US-Aquaristik.
Zunächst mal nach Tobis Test auf rund 70 Blasen pro Minute eingestellt. Nach oben ist aber noch reichlich Regelmöglichkeit vorhanden.



Hier noch ein Bild von der restlichen Technik.



Dimm-Module für die beiden LED-Leisten, Schaltuhr für die Nachtabschaltung, Schaltuhr für das Mondlicht.
Zur Zeit sind folgende Zeiten eingestellt
hintere Lampe: 12.30-18.30,
vordere Lampe: 13.00-18.00 (Dimmzeiten jeweils 60 Min für Rauf und Runter).
Da gehe ich aber noch 1-2 Stunden rauf um dann am Anfang doch auf 5-6 Stunden volles Licht zu kommen sobald die restlichen Pflanzen diese Woche kommen (incl. der Schnellwachsenden zur Algenvorsorge).
Mondlicht von 18.15-21.00.
CO2 wird mit der hinteren Lampe eingeschaltet und um 18.15 abgeschaltet.
Viele Grüße
Frank

Genieße jeden Tag deines Lebens, denn das Leben ist viel zu kostbar, um es mit Trauer, Wut, Hass und Leiden zu durchleben.
Die Sklaven von heute werden nicht mit Peitschen, sondern mit Terminkalendern angetrieben.
Benutzeravatar
cyjo5
Beiträge: 267
Registriert: 26 Jul 2012 14:27
Wohnort: Witten
Bewertungen: 8 (100%)
Beitragvon cyjo5 » 24 Aug 2015 19:07
Sorry, das letzte Bild muß dann in einen neuen Beitrag. Max. Anzahl der Bilder erreicht.

So sieht das Becken im Moment aus


Im hinteren Bereich Mitte und Rechts fehlen noch Pflanzen, Die Seitenbereiche müssen auch noch stärker bepflanzt werden. Bei den Echinodoren werde ich warscheinlich nach der Umstellung auf submers noch die ein oder andere Position korrigieren müssen. Links müssen die Bodendecker noch ausgebaut werden, Rechts vorne kommt noch Helantium Tenellum hin.

Allerdings muß ich gestehen, das bei den Pflanzen meine Sammelleidenschaft mal wieder vor Vernunft ging.
Derzeit sind drin:

Eleocharis Vivipare
Echinodorus Schlueterii Leopard
Echinodorus Harbich Rot
Echinodorus Marble Queen Mutterpflanze
Lagenandra Meeboldii
Vallisneria Nana
Anubias Barteri Nana
Bolbitis Heudelotii
Echinodorus Parviflorus Tropica
Bucephalandra spec.
Microsorum Pteropus Orange Narrow
Echinodorus Ozelot green
Echinodorus Kleiner Bär
Helanthium Bolivianum Vesuvius
Viele Grüße
Frank

Genieße jeden Tag deines Lebens, denn das Leben ist viel zu kostbar, um es mit Trauer, Wut, Hass und Leiden zu durchleben.
Die Sklaven von heute werden nicht mit Peitschen, sondern mit Terminkalendern angetrieben.
Benutzeravatar
cyjo5
Beiträge: 267
Registriert: 26 Jul 2012 14:27
Wohnort: Witten
Bewertungen: 8 (100%)
Beitragvon Frank2 » 24 Aug 2015 19:33
Hallo Frank

mir gefällt es so wie es ausschaut.

Bei den Echinodoren werde ich warscheinlich nach der Umstellung auf submers noch die ein oder andere Position korrigieren müssen.


Ich sage dazu nur folgendes. Vor 6 Monaten Echi Ozelot grün eingepflanzt. Aktuelle Höhe ~ 40 cm - derselbe Umfang. Und das ist noch ein an und für sich kleiner. :lol: Wenn Du so düngst, wie es hier richtigerweise empohlen wird, wünsche Ich Dir jetzt schon viel Spass.
Ich werde das Ding wohl rausreißen müssen wie danach das Becken aussieht mag ich mir nicht vorstellen.
Tobis Flascherln machen selbst kleinbleibende Echinodoren zur Amazonas!!!! :gdance: Ich kenne den Ozelot nicht so, die Blätter sind breiter wie bei ner Amazonas. Das kommt von der Makrodüngung über Mikro ist das nicht zu erklären, ich hatte die früher auch schon bei derselben Mikrodüngung und da war das nach ein paar Jahren mal zu groß und nicht nach 6 Monaten.
Daher muss das gut durchdacht sein mit diesen Pflanzen. Aber das siehst Du ja dann.

Viel Spass weiterhin, alles Gute und
Grüße
Frank
Frank2
Beiträge: 1492
Registriert: 09 Jul 2014 06:10
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon cyjo5 » 24 Aug 2015 19:52
Hallo Frank, danke für deine Antwort. Spaß werde ich mit den Echis bestimmt bekommen, ist mir klar. Ich wollte mal versuchen den Ozelot durch regelmäßiges Einkürzen so auf rund 20-25cm zu halten. Hat bei meiner Red Diamond ganz gut geklappt. Die war anfangs nach der Umstellung auch so bei 40cm angekommen. Schauen wir mal, was so wird.
Für den geplanten Besatz muss es aber noch dichter werden und oben rum etwas bedeckter.

Nachdem die Family sich die Auswahl mal in natura angesehen hat, steht fest:
Apistogramma Borelli Opal, Schwarze Phantomsalmler und evtl später noch als zweiten kleinen Schwärm Normans Leuchtaugenfisch (Wunsch meiner Frau)
Viele Grüße
Frank

Genieße jeden Tag deines Lebens, denn das Leben ist viel zu kostbar, um es mit Trauer, Wut, Hass und Leiden zu durchleben.
Die Sklaven von heute werden nicht mit Peitschen, sondern mit Terminkalendern angetrieben.
Benutzeravatar
cyjo5
Beiträge: 267
Registriert: 26 Jul 2012 14:27
Wohnort: Witten
Bewertungen: 8 (100%)
Beitragvon cyjo5 » 03 Sep 2015 17:34
Hallo alle zusammen,

kleines Update. Die restlichen Pflanzen sind drin. Am Outflow muß ich nochmal nachbessern, der Strahl ist ein wenig zu breit, da muß ich nochmal ein anderes Rohr machen. Algen sind zur Zeit (bis auf etwas Kieselalgen - aber das ist ja standard) noch keine in Sicht.

Ach ja, die Türen sind auch endlich da. Wirkt doch gleich anders.





Da die Beleuchtung (zumindest im Moment) doch recht hell ist - vor allem auch für den geplanten Besatz - habe ich erstmal einen Balken abgeschaltet und fahre ab heute nur mit einem Balken, den ich dann in die Mitte gesetzt habe.
Viele Grüße
Frank

Genieße jeden Tag deines Lebens, denn das Leben ist viel zu kostbar, um es mit Trauer, Wut, Hass und Leiden zu durchleben.
Die Sklaven von heute werden nicht mit Peitschen, sondern mit Terminkalendern angetrieben.
Benutzeravatar
cyjo5
Beiträge: 267
Registriert: 26 Jul 2012 14:27
Wohnort: Witten
Bewertungen: 8 (100%)
21 Beiträge • Seite 2 von 2
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
250 Liter Pott v. Tutti
von Tutti » 25 Apr 2008 20:43
43 7442 von einfachnurpat Neuester Beitrag
04 Jan 2010 20:28
Neuer 64 L Cube
Dateianhang von AquaCubeCologne » 04 Okt 2010 17:40
31 2367 von AquaCubeCologne Neuester Beitrag
26 Nov 2010 17:20
Neuer Nanocube 30L
Dateianhang von KuntaKinte » 22 Mai 2011 10:11
4 460 von KuntaKinte Neuester Beitrag
23 Mai 2011 13:17
Rio 125 neuer Versuch
von phox » 19 Feb 2017 18:52
1 433 von phox Neuester Beitrag
05 Mär 2017 11:35
Unsere Becken 125 Liter & 450 Liter
Dateianhang von Xantaros » 02 Mär 2011 10:30
7 1638 von Xantaros Neuester Beitrag
25 Okt 2011 17:46

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast