Post Reply
27 posts • Page 2 of 2
Postby Silver86 » 14 Nov 2014 08:20
Hi Steffen mit den Fusselalgen sehe ich zwar jetzt noch nichts groß aber die Oberflächenkahmhaut ist schon enorm!!! Warte jetzt nur bis die Pflanze alle wenig mehr gegriffen haben! Denn in der Regenwasser Tonne scheinen sich die Fische nicht so glücklich zu fühlen....
Juwel Rio240
Silver86
Posts: 146
Joined: 26 Jan 2014 12:18
Feedback: 1 (100%)
Postby Silver86 » 14 Nov 2014 08:20
Hier auch mal ein Bild zu dem Becken
Juwel Rio240
Silver86
Posts: 146
Joined: 26 Jan 2014 12:18
Feedback: 1 (100%)
Postby Silver86 » 14 Nov 2014 08:21
Juwel Rio240
Silver86
Posts: 146
Joined: 26 Jan 2014 12:18
Feedback: 1 (100%)
Postby StoryBook » 14 Nov 2014 10:02
:kaffee2: Jörg,
du hast ja auch ein Rio 240. :gdance: und schön eingerichtet hast du es auch.
Gruß der Jens :)
User avatar
StoryBook
Posts: 148
Joined: 24 Jun 2013 09:20
Location: bei Hannover
Feedback: 2 (100%)
Postby Silver86 » 14 Nov 2014 12:51
:tnx:
mal gespannt wie es sich mache wird....

wobei ich gerade sehe das sich die Steine mit Kieselalgen belgen...
mal gespannt was das Becken alles durchlaufen muss...
Juwel Rio240
Silver86
Posts: 146
Joined: 26 Jan 2014 12:18
Feedback: 1 (100%)
Postby Dennis Furmanek » 14 Nov 2014 16:10
Hallo Steffen,

Nanu wrote:Hier noch ein Link mit ein paar ganz interessanten Gedanken zum Thema Wasseraufbereiter http://www.aquarichtig.de/Wasseraufbereiter-im-Aquarium


auf welche Passagen/Aussagen beziehst du dich da konkret?
Dennis Furmanek
Posts: 13
Joined: 12 Mar 2012 14:56
Feedback: 0 (0%)
Postby Tigger99 » 14 Nov 2014 16:49
Jörg,
Sieht super aus :thumbs:
Nur kuschel den Stein, welcher einem in den Augen weh tut, doch bitte aus der Mitte hinten zum Stamm rechts.
Der versaut das ganze Layout.. :D
Schönen Gruß
Dirk
User avatar
Tigger99
Posts: 554
Joined: 30 Dec 2011 17:05
Feedback: 7 (100%)
Postby Nanu » 14 Nov 2014 20:59
Hi Dennis,

ich finde es z.B. interessant das ein Hersteller und Anbieter von Wasseraubereitern bedenken zu deren Verwendung im Aquarium hat, weil nach seiner Aussage gebundene Stoffe wieder freigesetzt werden können.
Auch die Infos zu EDTA finde ich interessant.

Natürlich läuft der Text letzlich auf Eigenwerbung hinaus, ist ja aber auch eine Firmenhomepage mit Shop...das wird jeder vernünftige Mensch wohl richtig bewerten.
Grüßle Steffen
Isla Muerta
Nanu
Posts: 78
Joined: 20 Mar 2014 01:50
Location: Stuttgart
Feedback: 0 (0%)
Postby StoryBook » 15 Nov 2014 09:58
Auch Hersteller machen mal Fehler. :"":
Gruß der Jens :)
User avatar
StoryBook
Posts: 148
Joined: 24 Jun 2013 09:20
Location: bei Hannover
Feedback: 2 (100%)
Postby StoryBook » 15 Nov 2014 13:07
Da ich gerade kein Micro Lift Special Blend zur Hand habe, würde da auch Tetra SafeStart gehen??? :?
Gruß der Jens :)
User avatar
StoryBook
Posts: 148
Joined: 24 Jun 2013 09:20
Location: bei Hannover
Feedback: 2 (100%)
Postby HaaseImWasser » 16 Nov 2014 17:11
ein sehr schöner Aufbau,

ich bin auf eine schönes Ergebnis gespannt, wenn alles mehr zugewachsen ist.

Sieht bestimmt sehr stimmig aus :D


Schöne Grüße Martin
HaaseImWasser
Posts: 64
Joined: 16 Aug 2012 12:53
Feedback: 5 (100%)
Postby Dennis Furmanek » 16 Nov 2014 17:51
ich finde es z.B. interessant das ein Hersteller und Anbieter von Wasseraubereitern bedenken zu deren Verwendung im Aquarium hat, weil nach seiner Aussage gebundene Stoffe wieder freigesetzt werden können.
Auch die Infos zu EDTA finde ich interessant.


Das ist allerdings eine Argumentation mit Binsenweisheiten. Sowohl die Bindungen von Ionen in Chelatkomplexen als auch ihre Bindung per Ionentausch sind bekanntlich grundsätzlich reversibel. Die interessante Frage ist aber, wann das in relevantem Maße passiert und ob das auch unter den tatsächlich im Aquarium herrschenden Bedingungen (in relevantem Maße) der Fall ist.

Die Argumentation mit Binsenweiseheiten ist wohl eine beliebte Masche. Olbort vertritt beispielsweise auch die Ansicht, dass jede Substanz, die zu Schäden bei Aquarienbewohnern führen kann, nicht im Aquariumwasser vorliegen darf. Spinnt man das konsequent fort, dann müsste man wohl sein Aquarium nur mit Wasser befüllen, dass per Knallgasreaktion gewonnen wurde. Bestes Pflanzenwachstum müsste folglich ohne jegliche Nährstoffe erfolgen, weil sich auch jeder Nährstoff ab einer bestimmten Konzentration negativ auf die Pflanzen auswirkt. Das schreibt Olbort zwar nicht ausdrücklich, es lässt sich aber logisch aus dem Kontext ihrer Äußerungen ableiten.

Olbort ist offenbar auch der Auffassung, dass sie, allein aus dem Umstand heraus, dass sie zu unterschiedlichsten Fragen der Aquaristik eine zum allgemeinen Konsens diametrale Ansicht vertritt, den besseren Durchblick in diesen Fragen hat.
Dennis Furmanek
Posts: 13
Joined: 12 Mar 2012 14:56
Feedback: 0 (0%)
27 posts • Page 2 of 2
Related topics Replies Views Last post
Becken eines Wiedereinsteigers
by Beowulf » 17 Dec 2007 22:33
10 1354 by Beowulf View the latest post
18 Dec 2007 22:32
Eines der größten Becken hier im Forum mit 120 cm Tiefe
by crypticvision » 14 Apr 2017 15:10
8 1775 by Frank2 View the latest post
31 Jul 2017 12:07
1000Liter (Diskus)Becken Neueinrichtung
Attachment(s) by Atreju » 05 Oct 2008 17:07
121 16886 by Atreju View the latest post
27 Jun 2009 16:57
Pflanzenbecken eines Newbie
Attachment(s) by Kuro-Schio » 20 Dec 2009 19:28
2 847 by philip View the latest post
08 Dec 2010 21:03
Der Lavatraum eines Schülers
by max.zimmer26 » 07 Apr 2015 20:10
11 1309 by Opel-Rob View the latest post
20 Apr 2015 11:06

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests