Post Reply
296 posts • Page 18 of 20
Postby Thumper » 05 Oct 2017 08:31
Sehr schick, wie immer!

Hast du über/vor dem Becken eine Plexiglas-Scheibe gegen das blenden?
Grüße,
Bene


Aktuelle Projekte: 80x40x40 Sanzon Iwagumi & 35x35x35 ADA Manten
Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden

Suche: Cryptocoryne cordata var. siamensis 'Rosanervig'
User avatar
Thumper
online
Posts: 1814
Joined: 15 Jan 2017 13:41
Location: zwischen Köln & Bonn
Feedback: 40 (100%)
Postby DJNoob » 05 Oct 2017 09:23
Hi, ja genau. Muss ich aber mal irgendwann wenn ich Zeit habe etwas kürzen, steht zu weit hoch.
Grüße,
Bülent

DJNoob´s 375 Liter
Meine WW: Nitrat: 25 mg/l Phosphat: 0,5 mg/l Kalium: 5 mg/l Calcium: 30 mg/l Magnesium: 10 mg/l
User avatar
DJNoob
Posts: 1885
Joined: 12 Apr 2014 23:05
Location: Braunschweig
Feedback: 90 (99%)
Postby Thumper » 05 Oct 2017 09:40
Erzähl doch Mal, wie du dies realisiert hast. Sieht interessant aus.
Grüße,
Bene


Aktuelle Projekte: 80x40x40 Sanzon Iwagumi & 35x35x35 ADA Manten
Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden

Suche: Cryptocoryne cordata var. siamensis 'Rosanervig'
User avatar
Thumper
online
Posts: 1814
Joined: 15 Jan 2017 13:41
Location: zwischen Köln & Bonn
Feedback: 40 (100%)
Postby DJNoob » 05 Oct 2017 09:57
Hey, sind ganz normale rechteckige alu leisten. Habe sie mal von hornbach und einfach die Plexiglasscheibe dran geschraubt ;). Mehr ist das nicht.
Grüße,
Bülent

DJNoob´s 375 Liter
Meine WW: Nitrat: 25 mg/l Phosphat: 0,5 mg/l Kalium: 5 mg/l Calcium: 30 mg/l Magnesium: 10 mg/l
User avatar
DJNoob
Posts: 1885
Joined: 12 Apr 2014 23:05
Location: Braunschweig
Feedback: 90 (99%)
Postby Plantamaniac » 05 Oct 2017 11:32
Hei, interessiert mich auch. Wenn mein Wohnzimmerbecken mal andere Beleuchtung bekommt, is das evt. auch fällig. Wie is das festgemacht?
VG Monika
User avatar
Plantamaniac
Posts: 3884
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 32 (100%)
Postby DJNoob » 05 Oct 2017 15:23
Hey, ich lade mal Bilder hoch, denke ist alles selbstklärend.


3577935778
3577735776
3577535774
3577335772
3577135770
35769
Grüße,
Bülent

DJNoob´s 375 Liter
Meine WW: Nitrat: 25 mg/l Phosphat: 0,5 mg/l Kalium: 5 mg/l Calcium: 30 mg/l Magnesium: 10 mg/l
User avatar
DJNoob
Posts: 1885
Joined: 12 Apr 2014 23:05
Location: Braunschweig
Feedback: 90 (99%)
Postby Plantamaniac » 05 Oct 2017 15:38
Danke :thumbs:
Sehr gute Idee...
Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 3884
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 32 (100%)
Postby DJNoob » 05 Oct 2017 15:44
Hi Moni, so hatte ich das damals am 126l auch gehabt. Daher die Idee auch zum großen.

Grüße,
Bülent

DJNoob´s 375 Liter
Meine WW: Nitrat: 25 mg/l Phosphat: 0,5 mg/l Kalium: 5 mg/l Calcium: 30 mg/l Magnesium: 10 mg/l
User avatar
DJNoob
Posts: 1885
Joined: 12 Apr 2014 23:05
Location: Braunschweig
Feedback: 90 (99%)
Postby Frank2 » 06 Oct 2017 10:42
Hallo Bülent,

ich finds eigenlich besser wie je zuvor. :thumbs:

Das Reduzieren auf weniger Pflanzenarten macht mE immer Sinn, schaut gefälliger aus. Auch ist viel mehr Struktur drin wie früher. Die Pflanzen schauen toll aus. Du hast ja im Laufe der Zeit einiges verändert an Düngung und Licht.
Das beste Beispiel dafür, das weniger oftmals mehr ist.

Zu Ludwigien. Ich habe nur einfache, Repens, Repens rubin, Arcuata. Ich kann dazu nur sagen dass das keine P04 Junkies sind. Ich habe oft wochenlang n.N. und dünge nur auf Stoß nach. Was sie mögen ist ein korrektes Verhältnis Mg/K (2-5/1). dann sind sie unten nicht blattlos und löchrig. Das ist zumindest bei den einfachen Varianten auch schon das einzige, was man beachten sollte. Ansonsten gehören sie für mich zur einfachsten Pflanzengruppe überhaupt, noch einfacher wie Hygrophila. Natürlich gibt es auch da sehr schwierige Pflanzen. Die habe ich aber nicht. :D

Wirklich toll! :grow:

Grüße
Frank
Frank2
Posts: 1536
Joined: 09 Jul 2014 06:10
Feedback: 0 (0%)
Postby DJNoob » 06 Oct 2017 11:14
Hi Frank, bei der Einrichtung habe ich dafür gesorgt, daß einigermaßen Platz über den bleibt, aber sobald dieser Pflanzen dies merken, wachsen sie voll in die breite statt nach nach oben wie früher wo es dichter war. Sieht schon besser aus. Macht mir aber etwas Arbeit, da ich einige umpflanzen muss, wie die heteranthera zestofolia oder wie sie heisst. Was ich meine ist, das der eine oder andere Busch kleiner bleiben muss, weil ich dazwischen langsam wachsende arten habe, die auch etwas Licht brauchen. Ansonsten gehen die mir ein :D.

Vor der zestofolia habe ich Rotala Sunset und dahinter die ludwigia senegalensis. Dahinter wiederum die sessiliflora und es dauert nicht lange und sie geht ein, deswegen muss ich da am Wochenende wieder ran.

Links hinten Ecke habe die die ludwigia arcuata oder die kleinere Art weiß nicht welche es ist und werde das warscheinlich nie herausfinden solange sie nicht Blüten laut Heikos Aussage. Aber wie du schon sagst, sie wächst bei mir ebenfalls als einer der wenigen Arten, problemlos vor sich hin. Auch hier bemerkt, durch viel Platz wächst die buschiger und eher in die breite statt wie früher erst nach oben dann auf dem Wasser weiter.

Meinen fotometer habe ich jetzt seit mehr als vielleicht 6 Monaten nicht ausgepackt, für mich gibt es nichts mehr zu messen. Täglich Urea und seit neuestem 1ml profito. Sonst auch wenn es nicht jede Woche wasserwechsel gibt, wird aufgedüngt. Da herrschen immer die gleichen Mengen. Kno3, magnesium Nitrat, bittersalz und Phosphat sowie Schuss eisenvolldünger.

Früher habe ich Calcium dazugegeben damit ich zwischen 30-40mg/l komme, aber seit dem ich zwei dicke Steine im Becken habe die angeblich auch etwas Calcium abgeben, passen die ca Werte und sind stabil bei 35-40mg/l. So war zumindest meine letzte Messung vor einem Monat etwa. Sonst kommt ca bei uns in Braunschweig mit ca. 22mg/l.

Wenn Markus hier mal mitlesen sollte und mir mal wieder nen Stängel von der pantanal schicken könnte, wäre das Supi :bier:, würde ich gerne mal wieder ausprobieren wollen im Vordergrund, wo sehr viel platz ist :D.

Ansonsten ist es für mich ein sorgloses Becken geworden.
Dieses Jahr hatten wir sogar schon durch weniger wasserkosten ein Monatsmiete gutgeschrieben bekommen :gdance:. Hat mich sehr gefreut.

Achso, nach der Umstrukturierung kamen mir die Fische zu wenig vor daher kamen erstmal 20 super gesunde rote Neons dazu und sind auch schon in den letzten Wochen ganz schön gewachsen und fühlen sich Pudel wohl bei kh 1,5 und ph 6.

Nur mit dem Wassertemperatur habe ich ein Problem. Die Temperatur sinkt mir zu rapide auf 22 Grad Zimmertemperatur. Der Heizer läuft fast die ganze Zeit und schafft nicht mal 24grad zu halten. Da reicht der 250w von hydor nicht deswegen habe ich da mal was anderes bei AliExpress bestellt.
Ist die 500w Version.


https://m.aliexpress.com/s/item/32610332788.html?trace=wwwdetail2mobilesitedetail&productId=32610332788&productSubject=Sunsun-EH-300-EH-500-110v-220v-Aquarium-Fish-Tank-Adjustable-Temperature-External-Heater&spm=a2g0s.9042311.0.0.LFNTLJ
Grüße,
Bülent

DJNoob´s 375 Liter
Meine WW: Nitrat: 25 mg/l Phosphat: 0,5 mg/l Kalium: 5 mg/l Calcium: 30 mg/l Magnesium: 10 mg/l
User avatar
DJNoob
Posts: 1885
Joined: 12 Apr 2014 23:05
Location: Braunschweig
Feedback: 90 (99%)
Postby Plantamaniac » 06 Oct 2017 11:24
Hallo Bülent, hast Du keine Nymphea Micrantha mehr?
Was is mit der passiert?
Ich versuch rauszufinden, was denen bei mir nicht passt.
Vielleicht hast Du ja auch eine Theorie, wo es klemmt?
Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 3884
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 32 (100%)
Postby DJNoob » 06 Oct 2017 11:30
Hi Moni, alle abgeben, die haben das becken Wort wörtlich genommen vergewaltigt. Habe hier nur noch 6 oder mehr Knollen, die wöchentlich austreiben und im Markt angeboten werden. Die Knollen habe ich aber nicht beschriftet :D. Die wachsen schnell bei mir, denke das die viel Licht brauchen ;) um sozusagen zu keimen.
Grüße,
Bülent

DJNoob´s 375 Liter
Meine WW: Nitrat: 25 mg/l Phosphat: 0,5 mg/l Kalium: 5 mg/l Calcium: 30 mg/l Magnesium: 10 mg/l
User avatar
DJNoob
Posts: 1885
Joined: 12 Apr 2014 23:05
Location: Braunschweig
Feedback: 90 (99%)
Postby Plantamaniac » 06 Oct 2017 13:01
Ok, das kann es natürlich sein...
Das gibts bei mir absolut nicht...0,5 Watt Liter ist das meiste was ich bieten kann/will :?
Das Becken is aber hoch und kalt, das wird ihr auchnicht gefallen...wenigstens die Crypto Cordata rosanervig mag es und wächst wie sie soll..is ja auchschonmal was :grow:
Schade...ich kanns einfach nicht lassen mit der Micrantha :irre: ...
Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 3884
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 32 (100%)
Postby DJNoob » 24 Oct 2017 12:55
Hi Leute, mal ein kleines Update.
Endlich habe ich mal wieder die Rotala macrandra 'Variegated' & Ludwigia inclinata var. verticillata 'Pantanal' wieder.
Das schöne ist, das sie seit ein paar Tagen erst im Becken sind und auch wachsen. Die Pantanal hat sogar seitentriebe entwickelt.

Zufällig ist mein KH wert niedrieger als sonst immer. Früher sonst so um die 3,5 und nun muss der Wert bei 1-2 liegen. Gemessen habe ich es nicht, aber der PH Wert am Controller liegt bei 5,8 sonst wird der Dauer Co2 nicht ganz grün.

35903

Bin mal gespannt wie es sich entwickeln wird. Gelernt habe ich auch nun nach sovielen Jahren aus dem Becken, das wenn alle Parameter einigermaßen stimmen, es doch letztendlich an den Spurenelementen liegt, wie schön die Pflanzen wachsen. Minimal zu viel Eisen und schon kommen die Pinselalgen :D. Eisen am Limit werde ich die nächsten Wochen auch noch Probieren. Das wäre jetzt so mein nächster Angriff.

Der Vordergrund ist wieder überwuchert, aber das sind alles Pflanzen, die müssen noch umgesiedelt werden. Dafür wird die eine oder andere Art wieder rausfliegen, die sich im Becken ganz schön breit macht. Aber das gleichgewicht zwischen schnell wachsende und langsam wachsende Arten muss denke ich gegeben und ausgewogen sein. Da muss ich mal schauen, wie ich es dann am besten mache.
Grüße,
Bülent

DJNoob´s 375 Liter
Meine WW: Nitrat: 25 mg/l Phosphat: 0,5 mg/l Kalium: 5 mg/l Calcium: 30 mg/l Magnesium: 10 mg/l
User avatar
DJNoob
Posts: 1885
Joined: 12 Apr 2014 23:05
Location: Braunschweig
Feedback: 90 (99%)
Postby DJNoob » 19 Nov 2017 16:34
Hi Leute, da mich die Fusselalgen nicht los lassen, denke ich, das ich doch ein bißchen hilfe, Tipps und Rat benötige.
Die Algen bin ich ehrlich gesagt nie so richtig los geworden aber haben mich auch nie gesört, da sie nur in weniger maßen im Becken bzw auf den Blättern vorhanden waren. Leider wegen dieser Mini Alge nie Makros fotorgrafiert, weil sie auf den Bildern sehr störend ist.

Nunja, nach einem h2o2 Maßnahme, habe ich nun sogut wie alle Bakterien bis auf warscheinlich minimale Stellen auf dem Soil alle Bakis umgebracht.

Nach einer Woche Urlaub habe ich alle Pflanzen aus dem becken genommen und schön gekürzt und alles neu eingerichtet. Dazu kamen wieder neue Emerse Pflanzen aus dem Laden. So sah das ganze dann aus. Danach folgte Vorsichtig der Wassereinlass.

3608236081
3608036079

Im mom also nach einer Woche nun sieht das ganze so aus.



Viel ist nicht gewachsen, da sich die Pflanzen wieder erholen, aber die leider sind die Fusselalgen an der einen oder anderen Pflanze am Vormarsch.

360873608636085
3608436083

So sehen meine Wasserte nach einem Wöchentlichen WW von 50% aus. Gedüngt wird wie im link.

Ich hatte bisher täglich mit Urea gedüngt gehabt, da ich aber nun nicht sicher bin ob es vielleicht daran lag, habe ich es mal komplett auf minimum runtergeschraubt.
Gedüngt wurde vorher täglich 3mg/l Urea bzw 6mg/l Nitrat. Das Becken lief vorher auch monatelang ohne sonstige Algen. Lediglich diese Fusselalgen. Pflanzen wuchsen wie sonst auch immer Prächtig.

Filter ist nachwie vor der Eheim Pro 3 600 mit 4 Körbe und der Vorfilter mit dem blauen Vließ. Im Filter habe ich 2 beutel Purigen. Ansonsten sind 2 Körbe voll. Das heisst nur 2 weisse Fließe. Für mich also schon Gering Filterung. Die weißen Fließe haben auch nur die Eigenschaft, die feinste Partikel auszufiltern.

Im mom habe ich folgende Düngung.
Ca:30
Mg:10
K:10
KH: 2,5
Nitrat: ca20
PH: 5,8
Po4 habe ich wegen neubepflanzung auf 2mg/l aufgedüngt, damit sich die Pflanzen erstmal vollsaugen, danach gehts nach wie vor weiter mit Wöchentlicher düngung von 0,5mg/l.
Eisen nutze ich im mom Profito mit 6mg/l täglich. Beobachte aber die pflanzen, ob das ausreichend ist oder nicht. Co2 Dauertest ist Hellgrün.

Kann vielleicht jemand bestätigen, ob diese Fusselalgen durch Urea/Cerbamid kommen? Denn ich will sie endlich mal loswerden :).

@Edit: Ich habe jetzt mal ganz schön das Licht runtergedreht. Wieviel Lumen nun hat, kann ich nicht sagen. Es läuft jetzt aber mit 55% Leuchtkraft.
Grüße,
Bülent

DJNoob´s 375 Liter
Meine WW: Nitrat: 25 mg/l Phosphat: 0,5 mg/l Kalium: 5 mg/l Calcium: 30 mg/l Magnesium: 10 mg/l
User avatar
DJNoob
Posts: 1885
Joined: 12 Apr 2014 23:05
Location: Braunschweig
Feedback: 90 (99%)
296 posts • Page 18 of 20
Related topics Replies Views Last post
Mein (Alp)Traum.
Attachment(s) by Lars Wolfram » 31 Mar 2013 19:59
19 2472 by Lars Wolfram View the latest post
12 Apr 2013 04:58
700 Liter - Traum in Weiss
Attachment(s) by achim-cool » 09 Nov 2016 07:47
26 3281 by achim-cool View the latest post
08 Dec 2016 12:54
mein 85 Liter Aquarium
by Jasmin » 24 Feb 2008 04:18
3 1769 by Jasmin View the latest post
11 Jan 2009 23:20
Mein 300 Liter Panoramabecken
by Alexis0211 » 14 Sep 2008 21:32
4 1469 by Jasmin View the latest post
15 Sep 2008 20:39
Mein 12 Liter Nano
by aengebrecht » 07 Nov 2008 22:54
2 957 by aengebrecht View the latest post
08 Nov 2008 12:07

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest