Post Reply
36 posts • Page 2 of 3
Postby Tobias Coring » 22 Jun 2011 18:56
Hi,

Kreativitätsbier hört sich super an... brauch ich jetzt auch.

Bau einfach noch die kleineren Steine ein. Größere kann man zwar auch noch später hinzusetzen, sollte sich jedoch vorab Gedanken machen wohin sie kommen.
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 10006
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby Männlein » 23 Jun 2011 13:51
Hi,

mein erster Dank geht an



:beten:

Das war wirklich mal eine Anschaffung die sich gelohnt hat. Ich wusste gar nicht wie einfach Bepflanzen sein kann.

So und hier ein Bild meines Beckens wie es bisher aussieht.


Ich muss zugeben hundertprozentig gefällt mir mein Pflanzensortiment noch nicht, z.B. hätte ich gern anstatt des
Microsorums in der Mitte oben lieber Cyperus helferi oder etwas anderes hohes nicht so invasives wie Vallis.
Das würd ich dann wahrscheinlich bis links unten ziehen und die Hemianthus micranthemoides raus machen.
Paar Blyxa japonicas werde ich irgendwann noch auftreiben und verteilen und die Anubias nana tausch ich glaub ich gegen
nana var. petit aus. Das lässt nur mein Budget grad nicht zu. Ich hab erstmal genommen was da war, sind trotzdem 2 Eimer
Pflanzenmaterial übrig geblieben was ich nicht mehr verwende.
Hoffe die Bodendecker legen bald los, meine Welse sind schon wieder fleißig am ausbuddeln.

An einer Überlegung nag ich grad noch. Ich weiß nicht so richtig welche Hintergrundfarbe ich nehmen soll.
Hellblau scheidet aus weil mich das immer an Swimmingpool erinnert.

Ich tendiere ja zu schwarz aber hellgrau oder so ähnlich find ich auch ganz nett.

Die Pinselalgen sollten am absterben sein da die Gegenstände gestern alle mal ein schönes heißes Bad nehmen durften, Apfelschnecken aussen vor gelassen.
Sieht grad noch alles etwas chaotisch aus, bin ja echt mal gespannt ob das so wird wie ich mir das vorstelle.
Nachdem ich dann nach 11 Stunden um 11 Uhr gestern abend fertig war hatte ich auch ehrlich gesagt nicht mehr so richtig Lust.

Gruß Tillmann
_____________________________________________________

Schönen Gruß
Tillmann
User avatar
Männlein
Posts: 183
Joined: 20 Jan 2010 19:52
Location: Freiburg
Feedback: 2 (100%)
Postby MarcelD » 23 Jun 2011 21:59
Hi Tillmann,

das sieht ziemlich gut aus! :top:
Ich bin mir nur noch nicht ganz sicher, ob sich die "Lerräume" auf (bzw. nahe) den Drittel-Linien so gut machen... muss man sehen, wenn die Pflanzen gut eingewachsen sind.
Was mich aber noch interessiert: klebt da hinten links in der Ecke Kies?


Schöne Grüße,
Marcel.

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image

Lebenskunst ist nicht zuletzt die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
(Vittorio de Sica, 1902-1974)
User avatar
MarcelD
Team Flowgrow
Posts: 1947
Joined: 05 Sep 2008 19:39
Location: Braunschweig
Feedback: 33 (100%)
Postby Männlein » 24 Jun 2011 13:56
Hi Marcel,

Danke !
Ich muss ja schon mal sagen das ich mich freue Euch, meine Corifeen, hier in dem Thread zu lesen :P.
Bei dem ganzen Becken muss ich zugeben bin ich mir nicht sicher wie sich das später macht, ist nur so ne vage Ahnung.
Ich lag zwar Nächte lang wach und hab überlegt wie ich es gerne gestalten würde, was aber dabei rausgekommen
ist, ist doch nochmal ne ganze Ecke anders als ich dachte. In meinem Kopf war das Becken irgendwie viel größer.

Zum Kies:
Das ist noch ein Überbleibsel aus den Anfängen der Aquaristik. Mir hat jemand den Tipp gegeben das Kabel für die
Bodenheizung mit so einem PVC Rohr an die Wand zu machen und das Teil mit Aquariensilikon und Kies zu bekleben damit
es nicht so unnatürlich aussieht.
Damals erschien mir das ganz plausibel. Davor sollen eigentlich eh Pflanzen sieht man in meiner Planung also irgendwann
nicht mehr.

Gruß Tillmann
_____________________________________________________

Schönen Gruß
Tillmann
User avatar
Männlein
Posts: 183
Joined: 20 Jan 2010 19:52
Location: Freiburg
Feedback: 2 (100%)
Postby Männlein » 01 Jul 2011 15:03
Hi,

beim Durchblättern durch die Wasserpflanzendatenbank ist mir die hier ins Auge gefallen
pflanzen/Echinodorus-Rubin-67.html

HabSie irgendwie so direkt an eine Stelle in meinem Becken gedacht, bin mir aber irgendwie unsicher
ob die nicht zu groß und klobig wird an der Stelle. Hier mal das Bild mit Skizze.



Daher dachte ich hol ich mir mal eine zweite Meinung ein, sind natürlich noch mehr erlaubt :P.

Ach und anbei, bevor ich nen neuen Thread eröffne. Diese Pflanze konnt ich dem Zoohändler aus nem Schauaquarium für
umsonst abschwätzen, weiß jemand welche das sein könnte ?? Echinodorus, Sagittaria oder evtl, ne Cryptocoryne ?
Hat einen sehr schönen Horst gebildet. Hoffe die wächst bei mir.

Würde mich echt freuen wenn ihr mal frei von der Leber weg Eure Meinung dazu auslasst.
Hat jemand Erfahrung mit der Sorte ? Ist der Habitus auf dem Bild maßgebend ?
Denkt ihr das passt da hin, oder vielleicht irgendwelche anderen Vorschläge was da gut käme ?

Gruß Tillmann

Attachments

_____________________________________________________

Schönen Gruß
Tillmann
User avatar
Männlein
Posts: 183
Joined: 20 Jan 2010 19:52
Location: Freiburg
Feedback: 2 (100%)
Postby MarcelD » 01 Jul 2011 23:36
Hi Tillmann,

ich hab' deine beiden Themen mal zusammengeführt. :wink:

Mir persönlich sagt dein Gedanke eher nicht zu. Die größeren Echinodoren wirken in aller Regel doch ziemlich wuchtig, damit würdest du meiner Ansicht nach dem wirklich guten Grundentwurf nahezu sämtliche Tiefe nehmen. Versuch' doch, nach hinten hin immer feiner werdende Pflanzen zu verwenden, damit unterstützt du die Tiefenwirkung.
Wobei ich ehrlich gestehen muss, dass mir spontan keine Pflanze einfällt, die ins Konzept passen würde... evtl. der "echte" M. pteropus "Needle Leaf", der ist aber schwer zu bekommen.

Bezüglich der anderen Pflanze kann ich dir leider nicht wirklich helfen, Echinodorus und Sagittaria würde ich aber ausschließen.


Schöne Grüße,
Marcel.

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image

Lebenskunst ist nicht zuletzt die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
(Vittorio de Sica, 1902-1974)
User avatar
MarcelD
Team Flowgrow
Posts: 1947
Joined: 05 Sep 2008 19:39
Location: Braunschweig
Feedback: 33 (100%)
Postby Männlein » 02 Jul 2011 13:25
Hi,

Dankeschön fürs Umsiedeln :).

Ok, ich hab mir mal Cyperus helferi bestellt den hatte ich da hinten auch schon überlegt. Crinum calamistratum wär ja noch ne
Option. Ich glaub ich hab sogar einen kleinen Ableger von Needle Leaf.
Die Pflanze könnte vielleicht die Cryptocoryne parva sein, sieht in etwas genauso aus vom Horst her, ich find die sehr ansprechend. Aber um ehrlich zu sein auf Cryptocoryne hätt ich fast nicht getippt.

Schönen Gruß
Tillmann
_____________________________________________________

Schönen Gruß
Tillmann
User avatar
Männlein
Posts: 183
Joined: 20 Jan 2010 19:52
Location: Freiburg
Feedback: 2 (100%)
Postby Männlein » 02 Jul 2011 15:16
Hi,

wollt mal kurz meinen superklugen Einfall dokumentieren :bonk: .
Da es ja teilweise heisst das man dem Filter nichts gutes tut wenn man das CO2 im Ansauger einleitet aber
der Vorteil ja durch das Zerschlagen des Filterrades besteht dachte ich warum nicht ne Strömungspumpe nehmen und
da das CO2 einleiten, wahrscheinlich haben das schon tausende vor mir gebaut :D und ich häng wieder voll hinterher.
Von meinem ehemaligem Juwel Innenfilter hab ich noch die Strömungspumpe. Ich hab also die CO2 Anlage an einen Sprudelstein
gepackt und den in den Einlass der Strömungspumpe gesteckt.... passt fast perfekt. Das ganze noch mit Schaumstoffmattenresten ausgekleidet damit kein Fisch oder Schnecke sich darin verheddert und angeschaltet.
Die Strömungspumpe hängt jetzt mit der CO2 Nachtabschaltung zusammen an ner Zeitschaltuhr.

Sieht schon ganz interessant aus, hab direkt die Blasenzahl runtergeregelt weil es saumäßig viele kleine Bläschen sind.
Meine Pumpe, die in entgegengesetzter Richtung pustet verwirbelt die Blasen dann nochmal nach unten.

Ist nur ein Provisorium bis ich mal irgendwann wieder die Kohle hab mir den UP Inline Atomizer zu besorgen.
Das Holzstück obendrüber erfüllt keine Funktion :lol:

Schönen Gruß Tillmann

Attachments

_____________________________________________________

Schönen Gruß
Tillmann
User avatar
Männlein
Posts: 183
Joined: 20 Jan 2010 19:52
Location: Freiburg
Feedback: 2 (100%)
Postby Männlein » 01 Nov 2011 21:56
Hallo,

ich hab mich lange nicht getraut mal ein Update rein zu stellen da ich einfach nie ganz zufrieden war.
Da ich meinen Ursprünglichen Scapingplan nicht weiterverfolgen konnte musste ich jetzt immer wieder
im Aquarium rumwurschteln bis ich mal einigermassen zufrieden bin. 100 % ist es immer noch nicht ich hab noch 2 -3
kleinere Baustellen, so langsam kommt es aber in die Richtung mit der ich Zufrieden sein zu haben werde :D

Also die Düngung funktioniert momentan ganz ok, kleinere Magnesiummängel sind wohl noch zu sehen, bin aber am Beheben.

Hier ein Bild von heute.


Die Kamera macht das ganze leider etwas unschöner als es in Wirklichkeit ist. :nosmile:


Schönen Gruß Tillmann
_____________________________________________________

Schönen Gruß
Tillmann
User avatar
Männlein
Posts: 183
Joined: 20 Jan 2010 19:52
Location: Freiburg
Feedback: 2 (100%)
Postby Frederic G » 01 Nov 2011 22:32
Bezüglich deiner Pflanze:
Ich denke es handelt sich um Cryptocoryne nevelli oder so etwas!
Auf jeden Fall ne Crypto... :smile:
Liebe Grüße
Frederic



"One who cannot love her smallest creations, cannot claim to stand before nature!"
(Takashi Amano)
User avatar
Frederic G
Posts: 381
Joined: 26 Mar 2011 15:32
Feedback: 0 (0%)
Postby Matz » 01 Nov 2011 22:52
Hi Tillmann :-D,
mir gefällt dein Becken jetzt wirklich sehr, sehr gut :thumbs: !
Die Pflanzen sehen top aus, alles sehr schön grün und knackig :grow: , lediglich der Vordergrund und das linke hintere Eck sind noch etwas unaufgeräumt, bzw. nicht stimmig :besserwiss: .
Aber du sagtest ja schon, dass du noch einige kleinere Baustellen hast.
Ich drück' jedenfalls die Daumen und bin auf weitere Updates (in nicht zuu langen Abständen :roll: ) gespannt.
Einen schönen Abend noch,
bis bald,
:bier:
Grüssle :-), Matthias
User avatar
Matz
Team Flowgrow
Posts: 2646
Joined: 30 Sep 2009 11:51
Feedback: 146 (100%)
Postby Männlein » 02 Nov 2011 20:28
Hallöchen,

Frederic G wrote:Bezüglich deiner Pflanze:
Ich denke es handelt sich um Cryptocoryne nevelli oder so etwas!
Auf jeden Fall ne Crypto... :smile:


Danke, eine nevelli ist es nicht glaub ich, die Blätter von der sind irgendwie länger lanzettlich.
Ist aber auch nicht so wichtig, sie gefällt mir :)
Cryptocoryne wird es wohl sein :)

Matz wrote:mir gefällt dein Becken jetzt wirklich sehr, sehr gut :thumbs:

Matz wrote:bin auf weitere Updates (in nicht zuu langen Abständen :roll: ) gespannt.


Danke :), irgendwann leih ich mir ne Spiegelreflex von ner Arbeitskollegin aus, wenn alles meinen Vorstellungen entspricht, das macht mehr Spaß Bilder online zu stellen, dann sieht es wenigstens realistischer aus.

Matz wrote:lediglich der Vordergrund und das linke hintere Eck sind noch etwas unaufgeräumt, bzw. nicht stimmig


Könntest du das genauer erläutern ?
Meinst du es sind zuviele verschiedene Bodendecker ?

Das hintere Linke Eck hab ich kurz vor dem Foto neu gestaltet, das war davor vollgestopft mit Cyperus, Heteranthera und dem Javafarn. Ich hoffe das da links eine Potamogetonwiese einwächst, natürlich hoffe ich nicht nur ich hab auch sicherheitshalber welche hingepflanzt :).

Schönen Gruß Tillmann
_____________________________________________________

Schönen Gruß
Tillmann
User avatar
Männlein
Posts: 183
Joined: 20 Jan 2010 19:52
Location: Freiburg
Feedback: 2 (100%)
Postby Männlein » 07 Feb 2012 12:41
Hi,

ich muss mal wieder ein aktuelles Bild reinstellen da ich einfach nie aufhöre an dem Becken rumzuwurschteln :)
Jetzt bin ich soweit das mir die Linke Seite ganz gut gefällt.. rechts tendiere ich doch dazu die Cyperus wegzumachen
und auf noch mehr große Javafarnbüsche umzusteigen.

Das würde dann denke ich besser ins Gesamtkonzept passen und bringt mehr Ruhe in das Becken.
Wie immer bringt es meine Kamera nicht so ganz also musste ich etwas an der Kontrast und Grünschraube drehen damit es in etwa an das Original rankommt.





Die Fuselalgen hab ich langsam im Griff nur aus dem Moos bekomme ich nicht so recht raus.
Pinselalgen wachsen auch nirgends mehr.
Ich schätze mal das ich damals Eisen mit Magnesiummangel verwechselt habe und einfach viel zu viel Eisen ins Becken gekippt habe was somit natürlich nicht verbraucht wurde.
Das Problem war wohl das ich von den Überwasserpflanzen weiß das Magnesiummangel zwar aussieht wie Eisenmangel nur im Unterschied dazu aber zuerst an den alten Blättern auftritt und das war bei mir nie wirklich erkennbar.
Seit ich darauf achte das der Magnesium und Kaliumhaushalt auf einem guten Lvl sind verschwinden auch die "Eisenmangel"-Symptome :)


Gruß Tillmann
_____________________________________________________

Schönen Gruß
Tillmann
User avatar
Männlein
Posts: 183
Joined: 20 Jan 2010 19:52
Location: Freiburg
Feedback: 2 (100%)
Postby FloM » 07 Feb 2012 12:52
Hey Tillmann,


dein Becken hat sich wirklich klasse entwickelt ;).

eventuell würde ich die riesigen Moosbüsche auf den Ästen reduzieren und das übrig gebliebene Moos in den Vordergrund mit einbauen, sodass vll. ein Moosteppich entsteht. Nur so als Gedankenanstoß ;).

Let it grow !
Peninsula
User avatar
FloM
Posts: 727
Joined: 22 Jun 2010 20:42
Location: Essen-Werden
Feedback: 35 (100%)
Postby Männlein » 07 Feb 2012 13:14
Hi

Ja die Moosbüsche sind tatsächlich etwas gigantös :D
Wenn ich die abschneide hängt nur noch wenig in dem Haarnetz.
Ich hatte schon überlegt einfach nochmal ein Haarnetz drüber zu spannen um sie wieder an den Ast zu bekommen.

Meinst du Moos als Bodendecker ? Also anstatt der Staurogynen ?
Ich finde auch etwas Grasartiges würde sich vorne besser machen. Eleocharis will bei mir nie so ganz.
Hatte mit Lilaeopsis brasiliensis geliebäugelt. Davon hätte ich noch bischen was im Becken und das wächst grad ganz nett.
Aber wie meinst du das mit dem Moosteppich ? Und wie umsetzen ? Einfach in den Boden drücken ?

Gruß Tillmann
_____________________________________________________

Schönen Gruß
Tillmann
User avatar
Männlein
Posts: 183
Joined: 20 Jan 2010 19:52
Location: Freiburg
Feedback: 2 (100%)
36 posts • Page 2 of 3
Related topics Replies Views Last post
Mein 840er...nach dem Umbau
Attachment(s) by andreas k. » 04 Dec 2016 20:10
3 919 by Alfisti View the latest post
19 Jan 2017 14:58
Nach dem Umbau!
Attachment(s) by mpspnpmpcp » 09 Mar 2013 20:45
3 762 by skreemz View the latest post
12 Mar 2013 13:19
Mein kleiner Umbau! Plus Update
Attachment(s) by Fishfan » 09 Oct 2013 20:07
2 712 by Plantamaniac View the latest post
10 Oct 2013 20:30
Mein Panoramabecken nach ca 18 Monaten
Attachment(s) by Alexis0211 » 12 Oct 2008 10:08
19 3119 by Alexis0211 View the latest post
28 Jul 2010 15:13
Mein Neues 240l Becken nach Neuanfang
Attachment(s) by schabu39 » 17 Nov 2010 20:33
9 1022 by SimonS View the latest post
18 Nov 2010 21:03

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests