Post Reply
37 Beiträge • Seite 2 von 3
Beitragvon Natural » 07 Sep 2015 11:24
Hallo Dani,

die Eisendüngung habe ich jetzt komplett auf den Mikro Spezial Flowgrow umgestellt. Bei all meinen Aquarien habe ich immer die gleiche Düngung gefahren (Phosphat auf Stoß einmal die Woche auf 1mg/l; Nitrat durch den Spezial N täglich auf 1-2mg/l; Eisen durch den Mikro Spezial Flowgrow täglich zwischen 1-2ml pro 50l; kein extra Kalium) und habe damit Erfolg. Sobald ich umstelle und mit Kalium dünge, kommen entweder Fadenalgen oder andere Grünalgen.

Allerdings habe ich zwei Sachen beobachtet:

1. Mit dem Mikro Spezial Flowgrow alleine werden die Pflanzen nicht ganz so schön tiefrot und die Pinselalgen wachsen komischerweise in allen meinen Becken, weniger Dosierung bringt weniger rote Pflanzen und ein langsameres Pinselalgenwachstum mit sich.

2. Mit dem Mikro Basic Eisenvolldünger werden die Pflanzen schön tiefrot, aber das mehr an Kalium schlägt sich in Fadenalgen und anderen Grünalgen nieder...

Zur Zeit nehme ich die Pinselalgen einfach in Kauf und töte sie halt aller zwei Monate mit EC, damit es ein paar Wochen wieder schön aussieht. Nur leider ist das auch keine permanente Lösung.

Ansonsten sind die Dünger aber echt top - keine Probleme und immer genaue Dosierungen!
Viele Grüße,
Tony
Benutzeravatar
Natural
Beiträge: 656
Registriert: 29 Sep 2010 15:24
Wohnort: Die schöne Pfalz, nahe Neustadt an der Weinstraße
Bewertungen: 17 (100%)
Beitragvon danischweiger » 07 Sep 2015 14:28
Hey,
Ich gehe genau so vor wie du nur po4 dünge ich auf 1,5 mg/l auf. Fahre auch sehr gut mit dieser Methode :)

So weit ich weiß ist der größte Unterschied bei den beiden Düngern, dass der Eisenvolldünger den Pflanzen länger als der Flowgrow zur Verfügung steht. Das hat irgendetwas mit der Chelatierung zu tun aber genaueres kann ich dir auch nicht sagen.

Wollte bei meinem nächsten Becken die beiden Dünger kombinieren. Also nach dem WW auf 0,05-0,1 mg/l mit dem Eisenvolldünger aufdüngen (als Grundstock) und dann den täglichen Verbrauch mit dem Flowgrow abdecken. Aber ob das System funktioniert kann ich dir leider nicht sagen, da ich es wie gesagt erst ausprobieren muss.

Aber vlt wäre das bei dir ja auch einen Versuch wert :)

EC ist wirklich ein Wundermittel gegen die Pinselalgen aber auf Dauer macht es auch keinen Sinn, da hast du leider recht!



Gruß

Dani
danischweiger
Beiträge: 65
Registriert: 07 Jan 2014 15:15
Wohnort: Sankt Wolfgang
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Frank2 » 07 Sep 2015 14:34
Hallo Dani

Code Wollte bei meinem nächsten Becken die beiden Dünger kombinieren. Also nach dem WW auf 0,05-0,1 mg/l mit dem Eisenvolldünger aufdüngen (als Grundstock) und dann den täglichen Verbrauch mit dem Flowgrow abdecken.


Das ist mE genau der richtige Ansatz wenn man sich mit - wächst ganz gut - aleine nicht zufrieden geben möchte. Ich glaube dabei nichtmal dass der Flowgrow unbedingt täglich gedüngt werden muss, je nach Licht und Pflanzenmasse könnte ich mir auch einen Schuss alle 2 oder 3 Tage vorstellen. Auch da ist eine Sichtdüngung ganz sicher besser als starre Schemata oder Rechenexempel.

Hallo Tony. Das ist aber jammern auf ganz hohem Niveau. :grow:

Grüße
Frank
Frank2
Beiträge: 1492
Registriert: 09 Jul 2014 06:10
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon danischweiger » 07 Sep 2015 15:30
Hallo Frank,
Freut mich dass du die gleiche Ansicht hast. Ich denke gerade bei roten Pflanzen könnte sich diese Herangehensweise auch sehr postiv auf die Farbe auswirken. Bin ganz deiner Meinung obwohl ich auch zugeben muss, dass ich noch nicht so erfahren bin, dass ich rein nach der Sichtdüngung gehen kann.




Gruß

Dani
danischweiger
Beiträge: 65
Registriert: 07 Jan 2014 15:15
Wohnort: Sankt Wolfgang
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon chrisu » 07 Sep 2015 19:23
Hallo,

eine Kombi aus Mikro Basic Eisenvolldünger und Mikro Spezial Flowgrow wirkt sich in meinen Becken sehr positiv auf Gesundheit und Farbenpracht der Pflanzen aus!
Sehr gute Ergebnisse hatte ich auch mit Ferrdrakon/Kramerdrak Power.
Mfg Christian
Benutzeravatar
chrisu
Beiträge: 1849
Registriert: 05 Aug 2007 10:01
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon Natural » 07 Sep 2015 20:38
N'Abend zusammen,

also die Kombi aus beiden Eisendüngern werde ich vielleicht nochmal ausprobieren. Wie gesagt führt alleine nur der geringe Anteil an Kalium im Mikro Basic dazu, dass sich die Grün- und Fadenalgen bei mir wieder freuen. Vielleicht kann ich den Basic Dünger aber so gering dosieren, dass er in Kombi mit dem Mikro Spezial Flowgrow erstens schöne Rottöne hervorruft und zweitens keine der Fadenalgen sowie der Pinselalgen auftauchen. Dann wäre ja alles perfekt... :gdance:

@ Frank: Ich weiss... :ops: :bier:

Hier noch das Bild von heute Abend:



Viele Grüße,
Tony
Benutzeravatar
Natural
Beiträge: 656
Registriert: 29 Sep 2010 15:24
Wohnort: Die schöne Pfalz, nahe Neustadt an der Weinstraße
Bewertungen: 17 (100%)
Beitragvon Giftzwerch28 » 07 Sep 2015 21:45
Hallo Tony!

Im Moment lenkt noch die Lösung mit dem Diffusor etwas (sehr :wink: ) ab,
aber ansonsten ein wirklich sehr schönes Becken mit Top gesunden Pflanzen.
Da könnte ich neidisch werden.


Gruß Alex
Benutzeravatar
Giftzwerch28
Beiträge: 646
Registriert: 21 Nov 2009 18:08
Wohnort: Goslar
Bewertungen: 66 (100%)
Beitragvon Natural » 10 Sep 2015 10:45
Moin Alex,

stimmt, da hast du Recht. Ich werd mich mal um eine J-Pipe kümmern müssen oder einen anderen Diffusor kaufen. Danke für den Tipp und das Lob. :-) Probier es doch auch mal mit meiner Düngung und schau, ob dein Becken auch so gut läuft. Ich hab die gleiche Düngung jetzt an 3 verschiedenen Standorten gefahren mit unterschiedlichem Wasser und immer hat es über kurz oder lang funktioniert...
Viele Grüße,
Tony
Benutzeravatar
Natural
Beiträge: 656
Registriert: 29 Sep 2010 15:24
Wohnort: Die schöne Pfalz, nahe Neustadt an der Weinstraße
Bewertungen: 17 (100%)
Beitragvon AQ Dave » 10 Sep 2015 20:07
Hi Tony,

wirklich klasse vitales Becken. :bier:

gruß
dave
Besuche doch gerne BD Aquascaping. Mein Youtube Channel
Benutzeravatar
AQ Dave
Beiträge: 1251
Registriert: 18 Apr 2013 18:30
Wohnort: Chemnitz
Bewertungen: 44 (100%)
Beitragvon Natural » 11 Sep 2015 08:08
Moin Dave,

Danke für deinen Zuspruch. Solange es weiterhin so läuft...


Liebe Grüße,
Tony
Viele Grüße,
Tony
Benutzeravatar
Natural
Beiträge: 656
Registriert: 29 Sep 2010 15:24
Wohnort: Die schöne Pfalz, nahe Neustadt an der Weinstraße
Bewertungen: 17 (100%)
Beitragvon Natural » 15 Okt 2015 18:12
Moin,

mal ein kurzes Update. Das Becken hat einen Umzug von Sachsen nach Mannheim überlebt und das im Fußraum eines Sprinters. Nicht schlecht also... und das neue Wasser tut den Pflanzen scheinbar auch gut. Zumindest treiben die Rotalas neue kräftig rote Blätter und allgemein ist die Blattlänge und Breite größer als bisher. Irgendein Nährstoff ist also im Wasser vorhanden, der es bis jetzt noch nicht in solcher Fülle war. :cool:

Na dann, so sieht es aus:



Viele Grüße,
Tony
Benutzeravatar
Natural
Beiträge: 656
Registriert: 29 Sep 2010 15:24
Wohnort: Die schöne Pfalz, nahe Neustadt an der Weinstraße
Bewertungen: 17 (100%)
Beitragvon aetb » 15 Okt 2015 19:31
Hi Tony,
Sieht klasse aus! Glückwunsch!
Gruß
A.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
aetb
Beiträge: 39
Registriert: 21 Mär 2015 22:40
Bewertungen: 2 (100%)
Beitragvon Pan » 15 Okt 2015 20:13
Hey Tony,
ich verfolge ja immer deine Themen.
Macht doch keinen schlechten dein "Sprinterbecken" :thumbs:
VG Hendrik
"natura non facit saltus" G.W. Leibnitz
Benutzeravatar
Pan
Beiträge: 885
Registriert: 02 Dez 2011 18:48
Bewertungen: 94 (100%)
Beitragvon Natural » 15 Okt 2015 20:19
Danke für den Zuspruch ihr Beiden. ;-) Ich muss es halt jetzt wieder etwas in Schuss bringen. Der Farn ist extrem gewuchert und muss etwas gestutzt werden und die Rotalas müssen eventuell mal neu gepflanzt werden. Irgendwann muss ich auch noch messen, was für Wasser hier aus der Leitung kommt... Soll angeblich extrem viel Kalk enthalten. Mein CO2-Test ist auch schon sehr schwer gelb zu bekommen. Vielleicht liegt es ja an dem ganzen Kalk?! Na ja, wer etwas von den Pflanzen brauchen kann, kann sich ja mal in meinem Biete-Beitrag umsehen. ;-)


Liebe Grüße,
Tony
Viele Grüße,
Tony
Benutzeravatar
Natural
Beiträge: 656
Registriert: 29 Sep 2010 15:24
Wohnort: Die schöne Pfalz, nahe Neustadt an der Weinstraße
Bewertungen: 17 (100%)
Beitragvon AQ Dave » 16 Okt 2015 10:54
Hi Tony,

klasse das es das Becken so gut überstanden hat! Sieht immer noch klasse aus. Und wenn das feintuning betrieben wurde noch besser. Bleib dran! :thumbs:

gruß
dave
Besuche doch gerne BD Aquascaping. Mein Youtube Channel
Benutzeravatar
AQ Dave
Beiträge: 1251
Registriert: 18 Apr 2013 18:30
Wohnort: Chemnitz
Bewertungen: 44 (100%)
37 Beiträge • Seite 2 von 3
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
Neues Scape "The next Wood Glade"
Dateianhang von alex1978 » 28 Jan 2016 22:52
11 1426 von formosepuer Neuester Beitrag
14 Apr 2016 17:23
"Gruenes Wunder" mein erstes richtiges Scape
Dateianhang von aQua96 » 23 Okt 2011 17:56
14 2734 von aQua96 Neuester Beitrag
11 Mai 2012 20:53
Mein "Berg" und erstes Scape - Scaper's Tank 50l
von Clayiant » 30 Jun 2014 18:43
10 4751 von Smolinski Neuester Beitrag
15 Sep 2014 10:19
"Green Stream" mein erstes Scape
Dateianhang von Matthias` » 29 Sep 2011 16:49
78 6635 von Matthias` Neuester Beitrag
12 Okt 2012 20:20
Treshorre 2.0 (mein erstes "echtes" scape)
Dateianhang von Treshorre » 04 Okt 2012 11:27
12 1478 von Treshorre Neuester Beitrag
21 Dez 2012 11:47

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste