Post Reply
95 posts • Page 3 of 7
Postby pimmo » 20 Oct 2011 20:04
ach ja :lol: kennt jemand das dursichtige Ding mit den weißen Punkten an der Vall..-nana???
User avatar
pimmo
Posts: 63
Joined: 03 Nov 2010 19:33
Feedback: 0 (0%)
Postby jgottwald » 20 Oct 2011 20:06
Hallo Timo
sicher das du richtig gemessen hast? Höhere KH wie GH?
mfg
jörg
User avatar
jgottwald
Posts: 784
Joined: 05 Jun 2008 10:55
Feedback: 0 (0%)
Postby uwe schidrowski » 20 Oct 2011 20:26
Moin Tino

pimmo wrote:ach ja :lol: kennt jemand das dursichtige Ding mit den weißen Punkten an der Vall..-nana???


Ich für meinen Teil tippe auf ein Blasenschnecken-Gelege.

Gruß

Karl
Pflanzenkauf/-Tausch ist Vertrauenssache.
Ich erwarte dass auf einen Malus wie zb Cladophora, Planarien oä hingewiesen wird.
Danke
User avatar
uwe schidrowski
Posts: 343
Joined: 14 Feb 2011 12:06
Feedback: 32 (100%)
Postby pimmo » 20 Oct 2011 20:43
Servus Jörg,

ja stimmt und war bei meinen anderen Becken auch so KH ist höher wie GH :keule:

Blasenschnecken-Gelege??? Muß ich mal Googeln Danke für den Tipp
aber jetzt muss ich schnell in den Keller und mir ein kühles :bier: holen
User avatar
pimmo
Posts: 63
Joined: 03 Nov 2010 19:33
Feedback: 0 (0%)
Postby pimmo » 22 Oct 2011 20:03
Guten Abend Flowgrower,
Zwischenbericht:
Die Lage hat sich verschlächtert. Grünalgen auf der Scheibe, Steinen und Kies. Fadenalgen auf der Vallisneria nana. Hemianthus fängt auch schon mit Algen an.
Wobei sich die anderen sehr gut halten wie:
Bacopa australis, Nesaea crassicaulis, Pogostemon erectus, Myriophyllum mattogrossense.
Die Glosso sieht auch noch bestens aus im Gegensatz zur Hemianthus.
aktuelle Werte seit heute morgen
No3 bei ca 15-20
Po4 0,6-0,8
FE 0,02 -0,05

Heute nochmal nachgedüngt
EasyLife Pro Fito 100ml
Carbo 40ml


Die Tage zuvor:

Pro Fito 50ml am 19.10.
Pro Fito 70ml am 20.10.
Pro Fito 100ml am 21.10.
Pro Fito 100ml am 22.10.

NPK: 50ml 20.10.
NPK: 400ml 20.10.
NPK: 130ml 21.10.

Carbo:
30 ml 20.10.
30ml 21.10.
40ml 22.10.

Diese Mengen an No3, Po4 und FE war erforderlich um auf die Werte zu kommen. Kann sein das diese Werte also No3 20, Po4 1, FE0,1 für den Neustart und wenig Pflanzen zuviel sind????

Morgen erfolgt der Wasserwechsel mit denke mal 50%
Vallisneria nana wird zurecht geschnitten und´manch andere auch

Grüße
Tino

Attachments

User avatar
pimmo
Posts: 63
Joined: 03 Nov 2010 19:33
Feedback: 0 (0%)
Postby channamassa » 22 Oct 2011 20:15
Hey ich bin selbst zwar nicht so der experte aber die dünge mengen scheinen mir verflucht hoch????? :irre: gerade für den anfang???? :shocked: das würde ich mir nochmal durch den kopf gehen lassen? selbst nach dünge anweisung müsstest du ja höchstens 100ml profito in der wöche düngen! nicht jeden tag und erst recht nicht am anfang?!?!?!?

Gruß marcel
User avatar
channamassa
Posts: 143
Joined: 23 Aug 2010 21:53
Feedback: 10 (100%)
Postby pimmo » 22 Oct 2011 20:33
Hallo Marcel,

merci für deinen Beitrag, ich Dünge nur so viel um auf die gewünschten Werte zu kommen.....
NO3 20
Po4 1
FE 0,1

da besonders Eisen sehr schnell verschwindet
User avatar
pimmo
Posts: 63
Joined: 03 Nov 2010 19:33
Feedback: 0 (0%)
Postby pimmo » 23 Oct 2011 19:02
Hallo zusammen,

aktueller Stand heute:
50 % Wasserwechsel
100ml EasyLife Flüssiges Filtermedium
50ml Carbo wegen Pinselalgen

Düngung werde ich bis Mittwoch einstellen dann evtl. am MI mit 50ml ProFito wöchentlich
No3 FE und Po4 werde ich mal wöchentlich messen

Attachments

User avatar
pimmo
Posts: 63
Joined: 03 Nov 2010 19:33
Feedback: 0 (0%)
Postby Atreju » 24 Oct 2011 07:32
Hi !


Ich hab mir jetzt nicht den ganzen thread durch gelesen, möchte aber zu den aktuellen Problemen meinen Senf geben...ich fahre gerade ziemlich zeitgleich auch ein großes Becken ein.

Ich würde Dir empfehlen bei Fadenalgen Fe ganz weg zu lassen, dann verschwinden sie von alleine. Mach einen ordentlichen Wasserwechsel um die Werte zu reseten. Und wenn Du düngst dann nur NPK. Speziell am Anfang würde ich nur max. 20-30% der empfohlenen Menge NPK düngen wenn überhaupt(Derzeit würde ich gar nicht düngen bei der Algenpracht). Die vom Hersteller empfohlenen Düngemengen beziehen sich auf ein eingefahrenes Becken mit mind 75% Bepflanzung, soll heißen => die Düngung variiert mehr oder weniger bezogen auf die funktionierende Pflanzenmasse. Wenn die Pflanzen am Anfang noch nicht wachsen und noch nicht angewurzelt haben, düngst Du nur für die Algen. Zusätzlich würde ich das Licht 1 Tag komplett abdrehen, Easy Carbo zugeben, anschließend mit nur 6 Stunden Licht beginnen. Eventuell auch die Beleuchtungsstärke auf 50% drosseln falls möglich. Ich würde schnell handeln, da Fadenalgen zwar leicht weg gehen, aber das Becken auch schnell in ein Deasaster verwndeln können ... :kbesserwiss: wenn Du nach dem bestehenden System weiter machst.

Du musst den richtigen Zeitpunkt erwischen, ab dem Du düngen kannst, wo die Pflanzen auch in der Lage sind den Dünger aufzunehmen. - mit wenig Dünger beginnen (am besten ohne Fe am Anfang) und langsam steigern. Beim Einfahren auf ''gewünschte Werte auf zu düngen'' ist zuviel des Guten.

LG

Bruno
Gruß Bruno

Der Diskus im Naturaquarium
User avatar
Atreju
Posts: 2074
Joined: 28 Nov 2007 10:56
Location: Nähe Wien/Österreich
Feedback: 11 (100%)
Postby Rotmaul » 24 Oct 2011 10:13
hallo tino,

habe den ganzen thread im detail nicht gelesen, aber mal eine kurze zwischenfrage:

warum willst du pflanzen submers bei kh 16 kultivieren ???

dass dein ausgangswasser dies bringt ist mir schon klar, aber warum senkst du die kh nicht zb mittels schwach saurem kationentauscher ??????

nach meinen erfahrungen ist das dem pflanzenwuchs zuträglich, als du dir auch CO2 sparen kannst, sofern du einen ph im leicht sauren bis neutralen bereich anstrebst ?!.
Es können bei meinen Pflanzen immer Algen, Steinchen, Wasserlinsen, Schnecken etc. dabei sein, da ich nicht jedes Blatt zu 100% kontrolliere. Pflanzen werden sortenweise ohne Bezeichnung in einem Plastikbeutel verschickt. Seht euch aber im Zweifel meine Bewertungen an. 300x70x55cm 1150 Liter Beleuchtung T8 (8x36W); Filter JBL 1901; 150x50x50cm 400 Liter Beleuchtung T5 (2x55W);Filter JBL 1501

VG
Harald
User avatar
Rotmaul
Posts: 820
Joined: 09 Dec 2007 19:12
Location: 74321 Bietigheim-Bissingen
Feedback: 224 (100%)
Postby pimmo » 24 Oct 2011 19:59
Guten Abend,

Danke für den Tip "Rotmaul"? werde mal danach Googeln und mich schlau machen. Ich weiß bzw. hatte ich dies in diesem Super Forum gelernt meine KH ist für Pflanzen nicht gerade toll.

Bruno:
Auch besten Dank für deine Hilfe! Hatte deinen Thread schon überflogen aber heute Abend glaube ich habe ich die Zeit in genau zu lesen, da mien Sohn Julian uns sehr beschäftigt :gdance: (6 Monate)
Aber ohne Worte: Geil :thumbs:
Also Änderungen:

Mein Filterbecken fast ca. 80 Liter (HMF), ja ist auch nicht toll für Pflanzen aber ich habe ihn jetzt mal. Wenn der Eingefahren ist finde ich íhn Klasse.

Werde am Filterbecken jeden Tag komplett Wasser Wechseln, da es am Becken nach der Arbeit zu aufwendig ist und am Wochenende dann mal 80% wechseln
Was meint ihr am Filterbecken HMF das Wasser unter der Woche zu wechseln? Gehen die Filterbackterien mit oder bleiben die im blauen Filterschwamm hängen und sind e im Wasser vorhanden.

Beleuchtung habe ich ab Morgen auf 6 Stunden gesetzt. Also so ca. mit dimmen von 16.00 - 22.30 Uhr

Habe noch von 22.00 Uhr bis 6.00 Uhr zwei Luftströmer von Eheim laufen. Auch aus? Fördert Sauerstoff die Algen nicht?
Das gleiche mit der Co2 Zufuhr.... Abschalten oder laufen lassen?

Dünger werde ich dann die nächsten Tage einsellen, nur noch EasyLife Carbo wie Bruno schon sagte.

Habe noch Algenmittel AlguMin von Tetra Aqua mal versuchen nach den krassen Bildern oder noch abwarten?

Besten Dank für eure Hilfe

Grüße

Tino

Attachments

User avatar
pimmo
Posts: 63
Joined: 03 Nov 2010 19:33
Feedback: 0 (0%)
Postby Atreju » 25 Oct 2011 07:46
Hi Tino !

Thanks :bier:

Wegen des Filterbeckens, wieviel Liter/h wälzt die Pumpe um ?

Was hast Du für ein Filtermaterial ?


Ganz wichtig bei einem Naturaquarium, ist nämlich die Umwälzung, u.a. dass das Co2 gut verteilt wird. Auch für die mechanische Schnellfilterung. Ich würde als Filtermaterial nur Watte versuchen, da Siporax oder ähnliches den Dünger ausfällt. Wird das Filterbecken noch dazu mit einer geringen Durchflussmenge betrieben arbeitet es noch mehr als anaerober Filter wodurch NITRAT vollends zersetzt wird => perfekt für Fadenalgen.

Aktuell dünge ich gerade NUR Stickstoff um die Faden algen die sonst bei mir auch aufgetreten wären in Schach zu halten.
(mit Maß und Ziel. ja nicht die volle Dosierung )

EDIT : Hab erst jetzt das volle Ausmaß erkannt..... :shock: :shock: :shock:


Sauerstoffstein ganz weg-Du treibst damit Co2 aus, das ist ganz schlecht :kbesserwiss: - die Pflanzen sollen den Sauerstoff erzeugen !
Co2 laufen lassen, sonst können die Pflanzen nicht wachsen. Besorg Dir ganz viel schnellwachsende Pflanzen und steck sie rein um die Algen zu verdrängen. Ich würd gleich nochmal Wasser wechseln und die Algen mechanisch entfernen. Sollte ich jemals einen Leitfaden machen zum Becken einfahren wird darin stehen-die ersten 4 Wochen KEINEN Fe Dünger. Das konnte ich nämlich jetzt schon mehr als mehrfach reproduzieren.


LG

Bruno
Gruß Bruno

Der Diskus im Naturaquarium
User avatar
Atreju
Posts: 2074
Joined: 28 Nov 2007 10:56
Location: Nähe Wien/Österreich
Feedback: 11 (100%)
Postby pimmo » 25 Oct 2011 19:36
Hallo Flowgrower,

anbei mal besten Dank für deine Unterstützung Bruno :thumbs: :thumbs: :thumbs:
Als Pumpe habe ich eine NewJet NJ3000 drin mit max. 3000L/Stunde ist auf max. eingestellt
Im HMF ist blauer Filterschwamm und nachträglich wegen den grünen Schwebealgen grüne Filterwatte (Habe auch weiße die noch feiner ist) könnte eigentlich die weiße verwenden.
Co2 Versorgung sollte eigentlich passen: 2 Stück Co2 Diffusor Japan Stil 3000 im Becken und 1 Stück InlineAtomiter für 16/22mm Schlauch. Kein Siporax oder ähnliches.
Sauerstoffzufuhr ist jetzt aus und am Freitag kommen Pflanzen von Herrn Stößner den ihr sicher kennt. Ist ja auch die Werbung im Forum drin. Ein super netter Mensch der sich aus auskennt. Besten Dank Herr Stößner :lol:
Bestellt habe ich 4x Myriophyllum mattogrossense und 1x Pogostemon erectus da sich diese bis jetzt noch ohne Algen halten lassen und schön wachsen. Finde die sehen im Hintergrund auch noch super aus!
Wasserwechsel zu 80% erfolgt am Freitag oder Samstag.


heute habe mich mit Herrn Coring gesprochen, wollte mal wegen meiner Bestellung nachfragen. Hatte mir als Notreserve Alg Exit von Easy Life bestellt und Rückschlagventile für die Co2. Habe irgendwelche billige aus Kunstoff drin und diese Tropfen. Einfach nicht dicht zu bekommen. Also entschied ich mich für die hochwertige Qualität. :lol:
Auch nochmals Danke an Tobi für die super Tips am Telefon :thumbs: :thumbs: :thumbs:

werde jetzt täglich EasyLife Carbo in 3-facher Menge Düngen am Wochenende 80% Wasser wechsel, Algen wenns geht mechanich entfernen und nächste Woche mal ca. 100 Stück Garnelen rein.

Heute nach der gestrigen Licht-Reduzierung sieht es leicht besser aus :lol: Zwar immer noch wie die Sau aber eine minimale Besserung ist ersichtlich

Schönen Abend an alle

Tino

Attachments

User avatar
pimmo
Posts: 63
Joined: 03 Nov 2010 19:33
Feedback: 0 (0%)
Postby pimmo » 25 Oct 2011 20:26
Ach ja noch ne Kleinigkeit zur Myriophllum mattogrossense:

Sie zeigt leichte hellgrüne Töne wo sie vorher doch dunkelgrün war. Ins gelbliche geht es noch nicht. Evtl. Mangel???

Attachments

User avatar
pimmo
Posts: 63
Joined: 03 Nov 2010 19:33
Feedback: 0 (0%)
Postby Tobias Coring » 26 Oct 2011 07:19
Hi Tino,

ich würde mir jetzt noch lange nicht jede Pflanze im Detail anschauen. Bei deiner guten Aufdüngung zu Beginn wird es wohl jetzt kein Mangel sein. Unter gewissen Umständen sehen einige Pflanzen heller aus. Ist bei mir ebenfalls, diese wachsen aber dennoch gesund weiter und sehen sehr vital aus.
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 10005
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
95 posts • Page 3 of 7
Related topics Replies Views Last post
mein neues 54l becken
by koko22 » 04 Apr 2008 04:47
12 1729 by koko22 View the latest post
29 Apr 2008 23:05
Mein neues 180 Becken
Attachment(s) by solar88 » 21 May 2010 08:52
0 613 by solar88 View the latest post
21 May 2010 08:52
Mein neues 120cm tiefes Becken...
Attachment(s) by Thomas W » 25 Feb 2009 20:31
107 9874 by moeff View the latest post
19 Jul 2009 13:26
Mein neues ungewöhnliches Becken 250 Liter
Attachment(s) by white_templer » 03 Oct 2018 21:45
0 555 by white_templer View the latest post
03 Oct 2018 21:45
Mein Neues 240l Becken nach Neuanfang
Attachment(s) by schabu39 » 17 Nov 2010 20:33
9 1020 by SimonS View the latest post
18 Nov 2010 21:03

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests