Post Reply
118 posts • Page 6 of 8
Postby iCrack » 21 Mar 2012 16:23
Hey Anni,

bei HCC wäre mir das aber noch egal, da es in meinen Augen sehr viel schöner aussieht als dieses Gras :D
Finde, dass das HCC flach gestutzt einfach schön aussieht. Die eleocharis musst du mindestens 3-5 cm hochwachsen lassen, damit es ansehnlich ist...

Du hast schon recht, man müsste die Bereiche irgendwie abgrenzen und das wird auch ein Schritt sein, den ich dann gehen werde.

Allerdings hat das mit dem eleocharis ja nichts mit pflegeintensiv zu tun, am Anfang ist das auch direkt UNTER den anderen Pflanzen entlang gewuchert und kam dann plötzlich aus dem Kies raus, wo ich es gar nicht haben wollte. Wusste ich vorher nicht, sonst hätte ich das ganze anders realisiert.

Dem ist wohl wirklich nur mit Abgrenzungen beizukommen...

Alles in allem kann man sagen, nein muss man sagen, dass ich noch einiges lernen muss was das Aquascaping angeht und mein erster Versuch nunmal ein wenig in die Hose gegangen ist! :grow:

Viele Grüße
Jannik
Viele Grüße
Jannik
User avatar
iCrack
Posts: 129
Joined: 13 Jun 2011 18:25
Feedback: 0 (0%)
Postby iCrack » 21 Mar 2012 20:22
'Nabend zusammen,

habe nochmal ein Video bei YouTube hochgeladen, ich hoffe ihr könnt es jetzt auch mal endlich sehen! :)
Ist nur ein kleines Schnappschuss-Video, mache die Tage mal tolle Bilder und ein schönes etwas längeres Video - dann habt ihr etwas mehr davon.

http://youtu.be/BreP6RT3Hqk

Bitte wenigstens auf 1080p anschauen, damit es nicht ganz so grausig ist! :tnx:

Viele Grüße
Jannik
Viele Grüße
Jannik
User avatar
iCrack
Posts: 129
Joined: 13 Jun 2011 18:25
Feedback: 0 (0%)
Postby chrisu » 21 Mar 2012 20:32
Hallo Jannik,

was und wieviel düngst du im Moment?

Mfg Christian
User avatar
chrisu
Posts: 2034
Joined: 05 Aug 2007 10:01
Feedback: 5 (100%)
Postby iCrack » 21 Mar 2012 20:37
Hey Christian,

pro Tag etwa 8ml Estimative Index und nach Bedarf Spezial N (5ml) und 5ml Flowgrow, bei Wasserwechsel 20ml NPK, 10ml Spezial N und 10ml Eisenvolldünger.

Die Fadenalgen werden übrigens mehr und mehr, trotz hohem CO2 und NO3 Gehalt. Was könnte das noch sein?
Die momentan schwächelnden Pflanzen nach dem massiven Rückschnitt?

Viele Grüße
Jannik
Viele Grüße
Jannik
User avatar
iCrack
Posts: 129
Joined: 13 Jun 2011 18:25
Feedback: 0 (0%)
Postby chrisu » 21 Mar 2012 20:51
Hallo,

wie hoch ist dein NO3-Gehalt? Bei mir treten Fadenalgen eigentlich nur bei zu wenig Stickstoff auf.
8ml vom EI und 5ml Spezial N täglich auf 240L bringen nicht wirklich viel Nitrat ein.
Ich dünge oft täglich 6ml Spezial N auf 54L.

Mfg Christian
User avatar
chrisu
Posts: 2034
Joined: 05 Aug 2007 10:01
Feedback: 5 (100%)
Postby iCrack » 21 Mar 2012 20:57
Hey Chris,

Naja sind immerhin bei realen Werten von um die 200L betrachtet genug Nährstoffe die pro Tag einfließen.
NO3 ist zwischen 10 und 15 mg/l laut Tröpfchentest.

Viele Grüße
Jannik
Viele Grüße
Jannik
User avatar
iCrack
Posts: 129
Joined: 13 Jun 2011 18:25
Feedback: 0 (0%)
Postby chrisu » 21 Mar 2012 21:09
Hallo,

naja Tröpfchentests würde ich nicht besonders Vertrauen.
Bei mir braucht jedes Becken zwischen 4-6mg/l Nitrat täglich, dünge ich weniger kommen rasch Fadenalgen obwohl div. Tests genug Nitrat anzeigen.
Auch nach radikalem Rückschnitt dünge ich diese Mengen weiter.

Kann in deinem Fall natürlich auch andere Ursachen haben.

Mfg Christian
User avatar
chrisu
Posts: 2034
Joined: 05 Aug 2007 10:01
Feedback: 5 (100%)
Postby iCrack » 22 Mar 2012 08:00
Morgen,

ich habe jetzt einfach mehr gedüngt, sodass ich bei rechnerisch 20mg/l NO3 sein müsste.
Mal sehen ob das was bringt...

Habe mir ein wenig Gedanken gemacht, wie ich das Becken gestalten werde wenn ich es neu aufsetze.
Werde noch die 3 übrig gebliebenen großen Drachensteine integrieren, viel mit hcc, blyxa japonica, pogostemon helferi und staurogyne repens arbeiten, vielleicht solche Trennwände einfügen, Stängelpflanzen muss ich mir noch überlegen...

Aber jetzt gilt es erstmal, das Aquarium wieder zur vollen Pracht zu führen!
Ob ich das schaffe steht auf einem anderen Blatt geschrieben :glaskugel:

Danke für die immer freundliche Unterstützung von euch! :thumbs:

Viele Grüße
Jannik
Viele Grüße
Jannik
User avatar
iCrack
Posts: 129
Joined: 13 Jun 2011 18:25
Feedback: 0 (0%)
Postby iCrack » 22 Mar 2012 19:39
Guten Abend!

Habe heute nochmal alle Wasserwerte gemessen, mit Tröpfchentests.
Raus gekommen sind folgende Ergebnisse:

- NO2: 0mg/l
- GH: 5°dH
- KH: 3°dH
- pH: 6
- CO2-Dauertest (20mg/l): Hell grün, leicht gelb

- NO3: 25mg/l
- PO4: 1mg/l
- Fe: 0,2mg/l

Ich habe echt keine Ahnung warum diese scheiß Fadenalgen immer weiter wachsen! :keule:
Werde heute Abend und morgen früh nicht düngen und dann die Werte vergleichen. Mal sehen wie viel das Aquarium so verbraucht. Ich hab keine Lust auf eine Ausbreitung der Algen.

Viele Grüße
Jannik
Viele Grüße
Jannik
User avatar
iCrack
Posts: 129
Joined: 13 Jun 2011 18:25
Feedback: 0 (0%)
Postby iCrack » 24 Mar 2012 19:12
'Nabend,

ein Foto nach dem Wasserwechsel und somit den aktuellen Stand findet ihr weiter unten.
Die Algen wachsen immernoch, obwohl die Wasserwerte stimmen. Habe mal EasyCarbo dosiert.

Das HCC breitet sich langsam wieder aus, die Pflanzen assimilieren wieder etwas stärker, aber immernoch nicht so, dass es mich zufrieden stellt. Ich denke aber im Laufe der nächsten Woche fängt sich das Aquarium wieder!

Ich war heute einkaufen, Milchglasfolie liegt schon bereit, werde also bald die schwarze Rückwandfolie austauschen! Ich hoffe, das wirkt besser.

Außerdem habe ich heute den CP e1501 grundgereinigt inkl. Schläuche und Zubehör, jetzt löst der Inline Atomizer auch wieder in noch kleinere Bläschen auf und der Filter hat wieder volle Kraft. Sehr zufriedenstellend! :flirt:

Im Außenfilter habe ich mehrere dort aufgewachsene Yellow Fire Garnelen begrüßen dürfen, welche sich seitdem den Weiten eines 240L Aquariums fröhnen dürfen. Und es macht sichtlich Freude! :smile:

Den Fischen geht es gut, alle quietsch fidel...

Viele Grüße
Jannik

Attachments

Viele Grüße
Jannik
User avatar
iCrack
Posts: 129
Joined: 13 Jun 2011 18:25
Feedback: 0 (0%)
Postby Anferney » 24 Mar 2012 19:19
Hi
was machten die Ludwigia da?!
ih :D
mach dat wech :D
LG
Frank
:grow:
falls ichs mal vergesse:
LG
Frank
Übrigens ist es geradegenull nau Uhr <--> keep cool, alles schon mal da gewesen ;)

The Cliff
User avatar
Anferney
Posts: 1282
Joined: 16 Sep 2010 22:17
Location: 97084 Würzburg
Feedback: 22 (100%)
Postby iCrack » 24 Mar 2012 20:03
Hey Frank,

die war ein Test. Ob die Lichtmenge für ein kräftiges Rot ausreicht...
Wird im neuen Aufbau des Beckens keinen Platz finden! :down:

Viele Grüße
Jannik
Viele Grüße
Jannik
User avatar
iCrack
Posts: 129
Joined: 13 Jun 2011 18:25
Feedback: 0 (0%)
Postby iCrack » 26 Mar 2012 09:45
Hey,

ich bin momentan dabei das Becken auf 3 x 54W umzubauen, mit Arcadia Ultra Seal Fassungen und methline EVGs, um nicht auf die Sonderlängen angewiesen zu sein.

Bin mir über die Leuchtmittel aber noch nicht ganz klar.
Habe jetzt folgendes im Auge:

3 x Arcadia IP67 Ultra Seal Fassungen
1 x 1 x 54W EVG von methline
1 x 2 x 54W EVG von methline
1 x Osram T5 FQ 54W 1149mm HO 865 Daylight
1 x Osram T5 FQ 54W 1149mm HO 840 Cool White

Ich denke mal soweit ist das alles okay, richtig? Halterung und Netzanschlusskabel muss ich natürlich auch noch kaufen...

Nur welche dritte Leuchtstoffröhre nehme ich noch?

1 x Osram T5 FQ 54W 1149mm HO 965 Cool Daylight

oder doch lieber noch eine

1 x Osram T5 FQ 54W 1149mm HO 830 Warm White

Vorteil Dreibanden ist ja ein schon recht deutliches Plus an Lumen sowie der durchaus sehr viel geringere Preis, Vollspektrum dagegen hat welchen schwerwiegenden Vorteil?

Oder tendiert ihr eher zu 2 x 865 und 1 x 830?
Oder doch 2 x 865 und 1 x 840?
Ich stehe weder auf gelbes Licht, noch auf zu weißes...
Was hat es mit den Color Leuchtstoffröhren auf sich?

Momentan tendiere ich am ehesten zu

2 x 865
1 x 840

Lichtexperten, gebt Gas! :hechel:

Ich gebs zu, ich werde wahnsinnig! :D

Edit: Wichtig wäre auch noch: High Output oder High Output Constant?
Viele Grüße
Jannik
User avatar
iCrack
Posts: 129
Joined: 13 Jun 2011 18:25
Feedback: 0 (0%)
Postby iCrack » 29 Mar 2012 09:48
Hi,

ein kleines Update.

Habe jetzt folgendes bestellt:

3 x Arcadia Ultra Seal Fassungen
1 x Osram EVG (1 x 54W)
1 x Osram EVG (2 x 54W)
2 x Osram 865 T5 1149mm HO 54W
1 x Osram 840 T5 1149mm HO 54W

Die Ultra Seal Fassungen inkl. 1149mm Röhren passen wirklich so perfekt ins Rio 240, dass ich vor Freude schreien könnte.
Herrlich! :)

Warte nur noch auf die EVG und dann gehts an den Zusammenbau.
Stelle natürlich Bilder vom Umbau rein, inkl. Halterung, wenn alles fertig ist.

Reflektoren bestelle ich die von ATI, wenn ich ausgemessen habe ob das passt.

Habe außerdem meine Düngung geändert.

Täglich 10ml AR Estimative Index und 10ml AR Spezial N sowie 5ml AR Flowgrow.
Beim Wasserwechsel 25ml AR Estimative Index, 15ml AR Spezial N, 10ml AR Eisenvolldünger sowie 12gr Duradrakon.

Ich denke, so kriege ich die Algen in den Griff.

Der Besatz ist unverändert und fröhlich im feuchten Nass unterwegs.
Viele Grüße
Jannik
User avatar
iCrack
Posts: 129
Joined: 13 Jun 2011 18:25
Feedback: 0 (0%)
Postby chrisu » 05 Apr 2012 17:43
Hallo,

ein Update + Foto wäre echt toll :pfeifen:

Mfg Christian
User avatar
chrisu
Posts: 2034
Joined: 05 Aug 2007 10:01
Feedback: 5 (100%)
118 posts • Page 6 of 8
Related topics Replies Views Last post
Mein erstes Scape
Attachment(s) by cRaZyT » 24 Nov 2011 22:36
0 682 by cRaZyT View the latest post
24 Nov 2011 22:36
Mein erstes Scape 54L
Attachment(s) by Hindberger » 14 Aug 2012 08:11
0 728 by Hindberger View the latest post
14 Aug 2012 08:11
Mein erstes Scape
Attachment(s) by Nordmann » 26 Dec 2013 00:24
15 1817 by AQ Dave View the latest post
20 Jun 2014 07:56
Mein erstes Scape im 60-P
by phlnx » 17 Aug 2016 22:51
6 771 by phlnx View the latest post
18 Aug 2016 18:14
Mein erstes Scape - 30l Cube
Attachment(s) by tan_siekmann » 06 Jan 2016 10:54
3 597 by tan_siekmann View the latest post
10 Jan 2016 19:16

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests