Post Reply
23 posts • Page 2 of 2
Postby rangersen » 06 Jan 2015 21:08
Hallo Volker,

alles klar, dann kann ich ja gleich das KNO3 kaufen. Wie lange ist denn die Löung haltbar?

Gruß
Wolfgang
User avatar
rangersen
Posts: 213
Joined: 24 Nov 2013 18:46
Location: Steigerwald
Feedback: 12 (100%)
Postby lucabrasi » 06 Jan 2015 21:48
Hi Wolfgang,

KNO3 Lösung sollte sich eigentlich ewig halten wenn sie nicht gammelt. Und das tut 20 % KNO3 Lösung wie du sie z.B. bei ******* kaufen kannst nicht. Bei geringer konzentrierten Lösungen (Gebrauchslösungen) kann das aber schon mal vorkommen.

Beste Grüße,
Sebastian
lucabrasi
Posts: 90
Joined: 02 Jul 2012 22:46
Feedback: 14 (100%)
Postby rangersen » 06 Jan 2015 22:06
Hallo Sebastian,

danke für die Info
Wolfgang
User avatar
rangersen
Posts: 213
Joined: 24 Nov 2013 18:46
Location: Steigerwald
Feedback: 12 (100%)
Postby rangersen » 15 Jan 2015 20:20
Hallo Volker,

ich habe mir nun CaNO3, MgNO3 und KNO3 besorgt. Mischt du dir eigentlich einen Dünger aus allen drei Stoffen zusammen oder machst du pro chem. Stoff eine seperate Lösung, d.h. hast du eine fertige Düngerflasche oder drei einzelne?

Gruß
Wolfgang
User avatar
rangersen
Posts: 213
Joined: 24 Nov 2013 18:46
Location: Steigerwald
Feedback: 12 (100%)
Postby java97 » 15 Jan 2015 23:25
Hallo Wolfgang,
Ich mische aus den drei Komponenten eine meinem NO3-/Kaliumverbrauchsverhältnis entsprechende Lösung.
Dabei achte ich auf ein Ca-/Mg-Verhältnis von ca. 3:1
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby rangersen » 16 Jan 2015 09:23
Hallo Volker,

super, so werde ich es jetzt auch machen.

Wolfgang
User avatar
rangersen
Posts: 213
Joined: 24 Nov 2013 18:46
Location: Steigerwald
Feedback: 12 (100%)
Postby java97 » 16 Jan 2015 10:01
Hallo Wolfgang,
Und sei lieber sehr sparsam mit der Mikrodüngung. Weniger ist meiner Erfahrung nach mehr. Dünge davon nur so viel wie gerade nötig, um Chlorosen zu verhindern. Taste Dich vorsichtig ran (Eisen muss nicht nachweisbar sein).
Wenn Du immer ausreichend Mg (ca. 10mg/l) und NO3 (15-20 mg/l) und nicht zu viel K (5-10 mg/l) im Wasser hast, kannst Du sicher davon ausgehen, dass eventuelle Chlorosen auf Mikronährstoff(Fe-)mangel hindeuten und kannst sie sehr einfach und schnell durch etwas Mikrodünger wieder zum Verschwinden bringen.
Seit ich mit einem gut chelatierten Dünger (JBL Proscape, AR Mikrobasic) nur alle 7-10 Tage sparsam auf Stoß dünge, und zwar nur dann, wenn ich das "Gefühl" habe, dass meine Pflanzen auch wirklich Hunger haben, habe ich selbst an den alten, mit Rotalgensporen "versauten" Blättern meiner Javafarne keine sichtbaren Rotalgen mehr (Klopf auf Holz). Vorher habe ich 3x wöchentl. sparsam mit Ferrdrakon/ Kramerdrak gedüngt und die Algen waren immer mehr oder weniger vorhanden. Mag an der häufigeren Düngung, der Chelatierung oder auch an einer Anreicherung von SE gelegen haben, denn ich mache eher selten WW,...keine Ahnung. Hauptsache, sie sind weg. Ich habe zum Abbau der fraglichen SE-Anreicherung auch vorübergehend zusätzlich einen selbst gemixten Fe/Mn-Dünger verwendet, was zumindest nicht geschadet hat. Jedenfalls wurde ich so die Rotalgen los und dünge daher im neuen Aquarium nach dem gleichen Prinzip und bisher ist alles bestens.
Dir viel Erfolg!
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby rangersen » 16 Jan 2015 18:39
Hallo Volker,

den Verdacht mit dem Mikrodüngung habe ich ja auch schon länger und nachdem ich nun meine FE-Düngung (Ferrdrakon) ganz stark reduziert habe, vermehren sich aktuell meine Rotalgen nicht mehr. Dies werde ich nun weiter beobachten und später meine Erfahrung hier posten. Von den restlichen Mengenangaben stimme ich dir voll zu. Meine ungefähren Zielwerte sind nämlich:

K: 8 - 10 mg/l
Mg: 10 - 12 mg/l
PO4: 1 - 1,2 mg/l (auf Stoß)
NO3: 20 mg/l

Nun werde ich mir noch meinen N-Dünger mischen und dann sollte ich gut im Rennen sein.

Gruß
Wolfgang
User avatar
rangersen
Posts: 213
Joined: 24 Nov 2013 18:46
Location: Steigerwald
Feedback: 12 (100%)
23 posts • Page 2 of 2
Related topics Replies Views Last post
Mein erster Versuch Richtung Aquascaping
Attachment(s) by Roger68 » 23 Aug 2011 17:37
9 973 by Roger68 View the latest post
16 Sep 2011 19:34
Unser erster Versuch im Aquascaping
Attachment(s) by nightblue » 21 May 2020 06:28
5 548 by nightblue View the latest post
14 Jun 2020 17:57
Erster Aquascaping Versuch! Bitte um Kommentare!!
Attachment(s) by Silverwhale » 02 Sep 2013 06:38
2 636 by Silverwhale View the latest post
02 Sep 2013 21:26
55l Scapers Tank - Einstieg ins Aquascaping, erster Versuch
by 3am » 16 Mar 2019 01:31
3 640 by 3am View the latest post
26 Apr 2019 23:07
Mein erster Versuch!
Attachment(s) by hias6n » 09 Nov 2010 20:44
9 1495 by Adrie Baumann View the latest post
24 Feb 2011 10:50

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests