Post Reply
34 Beiträge • Seite 2 von 3
Beitragvon p'stone » 30 Nov 2014 17:27
Hallo Sebastian,

Becken und Schrank gefallen mir echt gut. :thumbs:

:grow: Gruß
Thomas
Benutzeravatar
p'stone
Beiträge: 270
Registriert: 23 Mär 2013 16:54
Wohnort: Göttingen
Bewertungen: 6 (100%)
Beitragvon NickHo » 30 Nov 2014 17:42
Hi Sebastian,

ich lese auch schon eine Weile hier mit und ich muss sagen dein Becken und die Entwicklung gefällt mir echt gut, berichte weiter so :grow: . Den Schrank finde ich auch gelungen.
NickHo
Beiträge: 255
Registriert: 27 Okt 2012 15:34
Wohnort: Westmünsterland
Bewertungen: 26 (100%)
Beitragvon AQ Dave » 30 Nov 2014 18:04
Hi seb,

sieht richtig gut aus. Türen kommen noch später? :wink:

gruß
dave
Besuche doch gerne BD Aquascaping. Mein Youtube Channel
Benutzeravatar
AQ Dave
Beiträge: 1251
Registriert: 18 Apr 2013 18:30
Wohnort: Chemnitz
Bewertungen: 44 (100%)
Beitragvon Seb0338 » 30 Nov 2014 18:20
Erstmal danke an alle für die netten Worte! :bier:

Ja die Türen brauchen leider etwas länger, da ich immer nur eine Seite lackieren kann und dann wieder 24h zum Trocknen warten muss. Leider sind mir dieses Wochenende auch ein paar Glühweine dazwischen gekommen, aber denke bis Anfang/Mitte nächster Woche sind auch die fertig!
Gruß Sebastian
Benutzeravatar
Seb0338
Beiträge: 283
Registriert: 29 Dez 2012 19:22
Bewertungen: 11 (100%)
Beitragvon Seb0338 » 09 Dez 2014 18:51
Hatte leider etwas Schwiewigkeiten mit dem Einstellen der Schaniere. Ende vom Lied ist, dass ich die Schaniere im Korpus nochmal etwas versetzen muss. Naja sie sind jetzt erstmal dran, aber die Spaltmaase sehen noch etwas bescheiden aus. Wird dann im Winterurlaub noch verbessert, aber habe im Moment keinen Nerv mehr dazu ... :keule:

Leider habe ich im Moment auch massive Probleme mit einer Kahmhaut, die nach dem Wasserwechsel über nacht auftaucht. Da bringt leider auch der Strudeleffekt der Lilypipe nichts. Wenn ich die Haut mit Zewa entferne ist nach spätestens 2 Stunden auch wieder ein Ansatz der Kahnhaut zu sehen, sogar schon so sehr, dass keine Oberflächenbewegung zu erkennen ist.

Weiß im Moment leider echt nicht mehr weiter. Entweder kommt der Schimmer von Eheim in den Einsatz, was mir nicht so gefällt, da ich dadurch wieder Technik im Becken habe, welche ich ja jetzt endlich raus habe.
Ansonsten hatte ich in einem anderen Thread glaube etwas davon gelesen, dass die Produkte von Mikrobe Lift ganz gut gegen die Kahnhaut helfen sollen.

Aber hier mal Bilder vom Schrank mit Türen und ein aktuelles Bild von gerade eben vom Becken.



Gruß Sebastian
Benutzeravatar
Seb0338
Beiträge: 283
Registriert: 29 Dez 2012 19:22
Bewertungen: 11 (100%)
Beitragvon Seb0338 » 14 Dez 2014 16:25
Nachdem mir die ständige Bbschöpferei mit Küchengrep auf den S... ging, habe ich mir gestern den Eheim Skim 350 besorgt. Bin total begeistert von dem Gerät. Lasse den Skimmer nachts alle paar Stunden laufen und die Kramhaut ist Geschichte :smile:

Bei der Gelegenheit habe ich auch meinen Ottotrupp mal wieder aufgestockt. Es schwimmen jetzt wieder 6 kleine Freunde im Verbund durchs Becken =)

Außerdem habe ich mir 6 Geweihschnecken beim Händler meines Vertrauens bestellt, die bis Ende nächster Woche bei ihm ankommen sollen. Freu mich schon riesig auf sie und bin gespannt wie effektiv diese gegen die Patina auf den Steinen sind =)

So dann bis zum nächsten mal :grow:

Wünsche allen noch ein schönes restliches Wochenende :bier:
Gruß Sebastian
Benutzeravatar
Seb0338
Beiträge: 283
Registriert: 29 Dez 2012 19:22
Bewertungen: 11 (100%)
Beitragvon Kalle » 14 Dez 2014 22:08
Hi Sebastian,

ich lese schon eine Weile mit. Mir gefällt das richtig gut, ein tolles Projekt und der Schrank sieht richt gut aus.

Ich habe weiter oben einen Magnetstreifen gesehen (so sah es jedenfalls aus), an dem du deine Werkzeuge montierst. Was hast du da genommen und halten die Werkzeuge, wenn man sie so seitlich am Schrank festmacht?

VG Kalle
Mein aktuelles Projekt: Back to the Roots
History: Hidden Valleys, Picnic in the Jungle, The fallen Giant & Down by the Riverside.
Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 1365
Registriert: 02 Feb 2012 00:09
Wohnort: Nürnberg
Bewertungen: 10 (100%)
Beitragvon Frank2 » 15 Dez 2014 07:42
Finds auch toll :smile:

Kahmhaut .- macht sicher Sinn sie wegzuskimmen wenn da, aber es wäre besser wenn sie nicht da wäre. Sie zeigt immer an, das etwas nicht stimmt und kann manchmal auch Vorbote sein.
Ich achte darauf dass sich bei mir keine bildet. Was nicht immer einfach ist.

Viele Grüße
Frank
Frank2
Beiträge: 1492
Registriert: 09 Jul 2014 06:10
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon AQ Dave » 15 Dez 2014 09:41
Hi seb,

ja das mit der kammhaut ist echt nervig manchmal aber naja wie Frank schon sagt das kann viele Ursachen haben. Meist aber der Eisenvolldünger.

@kalle

Einfach vom Ikea diese Magnetleiste http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/60238645/ kaufen und dann mit Schrauben oder Doppelseitiges Klebeband in den Schrank. :thumbs:


24826


gru0
dave
Besuche doch gerne BD Aquascaping. Mein Youtube Channel
Benutzeravatar
AQ Dave
Beiträge: 1251
Registriert: 18 Apr 2013 18:30
Wohnort: Chemnitz
Bewertungen: 44 (100%)
Beitragvon Seb0338 » 15 Dez 2014 10:32
Hi Dave, Hi Kalle, Hi Frank :)

Ja das mit dem Eisenvolldünger könnte möglich sein. Was mich nur wundert: normalerweise zeigte sich bei mir zu viel Volldünger immer sofort durch grünliche Scheiben und Pinselalgen. Habe jedoch seit Wochen keine Scheiben mehr putzen müssen und die Pinselalgen haben auch stagniert.

Die Kahmhaut ist halt auch erst da seitdem ich das Becken offen betreibe. Habe den Eisenvolldünger seit der Umstellung auf offenen Betrieb und LED nicht gross verändert.

Seitdem ich den Skimmer verwende bildet sich tagsüber auch keine Kahmhaut mehr (Skimmer läuft nur nachts alle paar Stunden für ca 20min)

Bei der Magnetleiste von IKEA hatte ich folgendes Problem:

Die ist 40cm Lang und meine Türen bieten abzüglich der Wandstärke noch ca 37cm Platz. Nach etwas sucherei habe ich dann eine Magnetleiste in 36cm Breite gefunden. Diese will ich aber erst montieren, wenn die Türen endgültig eingepasst sind.

Der Skimmer ist aber auch eine riesen Erleichterung wenn ich mein HCC oder die Eleocharis einkürze, da ich danach mit dem Kecher fast nicht mehr hinterher gekommen bin. Hat sich also im doppelten Sinne gelohnt die Anschaffung und hat ja auch nicht die Welt gekostet :)
Gruß Sebastian
Benutzeravatar
Seb0338
Beiträge: 283
Registriert: 29 Dez 2012 19:22
Bewertungen: 11 (100%)
Beitragvon Frank2 » 15 Dez 2014 10:45
Seb wenn es einfach Staub ist en gros ist es gar keine Frage diesen besser wegzuskimmen. Und zwar genau so, wie du es handhabst.
Anders sehe ich das bei der Eisenbakki-Kahmhaut, da sehe ich für mich Handlungbedarf. Sie war bei mir immer Vorbote für negative Veränderungen, die auch alsbald kamen. Das Becken sendet uns unendlich viele Signale, da brauchts keinerlei Tests für sondern einfach offene Augen. Aber das was Du da jetzt konkret beschreibst ist ja was anderes. Und da macht der Skimmer absolut Sinn, ich habe auch einen da allerding eben zzT nicht in Gebrauch (geschlossene Abdeckungen).

Grüße
Frank
Frank2
Beiträge: 1492
Registriert: 09 Jul 2014 06:10
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Seb0338 » 15 Dez 2014 12:07
Hmm, glaube jedoxh nicht dass die Kahmhaut nur durch den Staub ausgelöst wurde. Es war zum Teil schon eine richtig dicke ölig flockige Haut in der sich die ganzen Luft und CO2 Blasen gefangen haben. Ich werde mal die tägliche Eisenvolldünger Zugabe reduzieren und nur alle 2 Tage den Flowgrow Dünger zugeben.

Muss euch mal Bilder von meiner Staurogyne repens machen. Dachte eigtl immer es ist ein starker Eisenmangel, aber komisch dass nur diese Pflanze diese Symptome anzeigt.

Dateianhänge

Gruß Sebastian
Benutzeravatar
Seb0338
Beiträge: 283
Registriert: 29 Dez 2012 19:22
Bewertungen: 11 (100%)
Beitragvon Frank2 » 15 Dez 2014 13:21
Also das mit der Staurogyne scheint so eine Sache zu sein. Die Einen sagen dass die zu den leichtesten Pflanzen ever gehört, bei anderen genau die von Dir beschriebenen Symptome - egal wieviel gedüngt wird (Mikro, N03) und was man alles verändert.
ICH glaube dass hier die Verwandtschaft zu Hygrophilia eine Rolle spielt. Im einen Becken wächst sie völlig problemlos, im anderen Becken zickt sie fortlaufend rum. Ohne dass man der Sache jemals zur Gänze auf den Grund kommt.
Wenn alles andere gut gedeiht würde ich nicht allzu sehr nach ihrer Nase düngen und damit uU Risiken eingehen. Ich kenne sie bei jemanden der überhaupt nicht düngt (außer über die Fische) und sie wächst in diesem Becken genial. Wie Hygrophilia auch. Alles andere geht da sonst den Bach runter (Geröllaquarianer).

Grüße
Frank
Frank2
Beiträge: 1492
Registriert: 09 Jul 2014 06:10
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Seb0338 » 18 Dez 2014 17:28
Hi Frank,

ich hatte die Staurogyne repens vor ca 2 Jahren als ich mein Becken damals frisch eingerichtet hatte und damals Wuchs sie genial (auch unter viel schlechteren Bedingungen). Bin die ganze Zeit am überlegen sie zu ersetzen, da sie wirklich die einzige Pflanze im Becken ist, die so bescheiden aussieht. Nur wüsste ich jetzt so spontan nicht gegen was. Hat vielleicht jemand eine Idee?

Außerdem spiele ich mit dem Gedanken das Moos auf den oberen Wurzelstöcken gegen ein anderes, festwachsendes zu ersetzen. Was haltet ihr denn davon und welche Moosart wäre da denn zu empfehlen?

Beim nächsten Rückschnitt muss ich bei der Cryptocoryne wendtii braun auf jeden Fall mal die zu groß gewordenen Blätter abschneiden, damit man mal wieder mehr von den Steinen sieht :D

Aber nun zu den schönen Dingen des Lebens:

Heute sind 6 Geweihschnecken in meinem Becken eingezogen. Wunderschöne Tiere, wie ich finde!

Gruß Sebastian
Benutzeravatar
Seb0338
Beiträge: 283
Registriert: 29 Dez 2012 19:22
Bewertungen: 11 (100%)
Beitragvon hugo1892 » 18 Dez 2014 19:27
Hallo Zusammen,

jetzt muss ich mal ganz blöd fragen wegen der Magnetleiste!!!

Wenn ich bei Aquasabi gucke steht bei den Tools aus hochwertigem Edelstahl gefertig!

Wenn die an einer Magnetleiste kleben bleiben kann das eigentlich nicht sein.

Ich hatte früher mal mit Edelstahl ansatzweise zu tun, und da hies es "nur minderwertiges Edelstahl ist magnetisch"?!

Ich wäre bei Edelstahl nie auf die Idee gekommen die an eine Magnetleiste zu hängen. :shock:

Oder bin ich jetzt aufm Holzweg. :sceptic:
Schöne Grüße

Martin

Mein Projekt: The Riverbed
hugo1892
Beiträge: 183
Registriert: 12 Mär 2013 19:37
Bewertungen: 1 (100%)
34 Beiträge • Seite 2 von 3
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
Nano Cube 60l - ein neuer Anfang
Dateianhang von kriegerpoet » 08 Feb 2012 17:54
2 1135 von Tim Smdhf Neuester Beitrag
08 Mär 2012 14:15
The quiet Place oder ein neuer Anfang
Dateianhang von fr0sch » 26 Feb 2013 23:56
49 5225 von Wasserpantscher Neuester Beitrag
05 Aug 2014 10:21
Vom "Aquarianer" zum "Aquascaper" nach mehr als 15 Jahren...
von Cpt.Aqua » 20 Dez 2015 18:10
4 768 von Cpt.Aqua Neuester Beitrag
21 Dez 2015 19:06
Vorstellung "Fabuloso" - 60L erstes "Scape"
Dateianhang von Chillkroete » 26 Dez 2015 23:03
57 3396 von Chillkroete Neuester Beitrag
11 Nov 2016 16:50
Neueinrichtung " Little Hill ""
Dateianhang von schabu39 » 22 Mai 2015 23:51
3 758 von schabu39 Neuester Beitrag
04 Jun 2015 21:55

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste