Post Reply
6 Beiträge • Seite 1 von 1
Beitragvon Kim » 22 Feb 2014 00:08
Hallo zusammen!

Ich heiße Kim, bin 32 und komme aus Bremen.
Ich wollte der Flowgrow-Gemeinde mal mein Becken vorstellen:

Es handelt sich um ein Vivaline 180 (100x45x40)
2x39W T5 Standartbeleuchtung
Druckgas CO2 2kg Flasche - Einbringung über Glasdiffusor
TetraTec700 Aussenfilter
150w RegelHeizer auf 24°C
Bodengrund: Sand/ H.E.L.P-Soil
Düngung: gemäß Arams Dünge-Threat mit Einzelkomponenten AR-P, AR-N/N Spezial, AR-Flowgrow
Tierbesatz: 20 blaue Neons, 13 Perlhuhnbärblinge, 7 Otocinclus , ca. 15 Cardina japonica und 20+ Blackbees

Becken steht nun seit ende September 2013 und alles läuft recht stabil -
so hat es angefangen..

freue mich über Kommentare und Anregungen :tnx:

Dateianhänge

Viele Grüße

Kim
Kim
Beiträge: 4
Registriert: 15 Okt 2013 21:00
Bewertungen: 1 (100%)
Beitragvon greenling » 22 Feb 2014 01:06
Hi, Kim,

wirklich gut,
lass dir am Anfang Zeit mit der Düngung, Makros als auch Mikros, höchstens 2/10 die ersten 2 Monate, auch wenns schwehr fällt.
(mehr Licht)
Das wird richtig gut!! (wenn Co2 Wert, Säurekapazität (KH)und Licht passt)

Liebe Grüsse
Reinhard
Kommt Zeit ist der Rat meist zu spät!
greenling
Beiträge: 201
Registriert: 03 Jan 2013 15:55
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon CrazyJohannes » 22 Feb 2014 01:47
Hallo Kim,

für mich hat das Becken auch wirklich was, wenn es erst noch weiter bewachsen ist, dann sieht das bestimmt nochmal besser aus als jetzt schon!

Ich frage mich jedoch gerade, ob du irgendwie eine Abtrennung zwischen Sand und Soil gemacht hast oder nicht?

LG
Johannes
mfg Johannes
Benutzeravatar
CrazyJohannes
Beiträge: 53
Registriert: 17 Dez 2010 12:12
Bewertungen: 2 (100%)
Beitragvon Kim » 22 Feb 2014 23:01
Hola!
danke für eure Kommentare! Es freut mich, dass euch das Becken gefällt..

@Johannes: ja, es gibt ein Abgrenzung zwischen Soil und Sand.. allerdings werfen die Garnelen da gern mal was drüber. Der Plan war, dass das HCC die Grenze schnell überwächst und so beide Untergründe voneinander getrennt bleiben.

@Reinhard: Danke für deinen Tip bzgl. der Düngung. Ich habe es langsam angehen lassen, aber so ganz ohne Algen ging dann doch nicht. Nun Steht das Becken ja schon eine Weile, deswegen ein paar bilde wie es sich entwickelte:

Dateianhänge

Viele Grüße

Kim
Kim
Beiträge: 4
Registriert: 15 Okt 2013 21:00
Bewertungen: 1 (100%)
Beitragvon Nickedemius » 23 Feb 2014 08:37
Hi Kim,

Danke für das Bild von der Seite, da merkt man erst wie gut das mit der Tiefenwirkung geklappt hat.

Schönes Becken!

Viele Grüße
Sebastian
Nickedemius
Beiträge: 490
Registriert: 06 Jan 2009 14:36
Wohnort: Limeshain
Bewertungen: 15 (100%)
Beitragvon Chris29775 » 23 Feb 2014 14:55
moin kim,

echt schönes becken hast du da :thumbs: . am besten gefällt mir die schwarze rückwand. sie bildet einen sehr schönen kontrast zu dem hellen boden ... gefällt mir echt gut.

das problem mit den garnelen kenn ich auch zu gut :D . bei mir schleppen sie auch immer den bodengrund durch die gegend und vermischen ihn. da hab ich leider auch noch keine wirklich gute lösung gefunden.

mfg chris
Benutzeravatar
Chris29775
Beiträge: 44
Registriert: 14 Okt 2013 16:54
Bewertungen: 0 (0%)
6 Beiträge • Seite 1 von 1
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
Knappes Licht für die Wiese
Dateianhang von cyclops » 06 Mär 2011 19:44
9 1344 von cyclops Neuester Beitrag
14 Apr 2011 09:32
Regalkonzept inkl. Licht für ADA Cube Garden Mini M
von Oriko » 15 Apr 2014 15:20
5 810 von wilmer.carsten Neuester Beitrag
17 Apr 2014 07:10

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste
cron