Post Reply
28 Beiträge • Seite 2 von 2
Beitragvon Laetacara dorsigera » 30 Jul 2016 22:50
Hallo Uwe, hallo Pat,

Das Wasser ist hier wirklich nicht besonders. Ich wohne in Meerbusch in einem Altbau. Die Wasserleitungen stammen noch aus der Zeit vor meiner Geburt. :smile: Dazu ist das Wasser recht hart. Die Werte von z.B. SIO2 können mit dem Testkoffer/Testreagenzien nicht erfasst werden, da sie so hoch sind. Da ich sowieso schon gut Geld in dieses Hobby stecke, hatte ich das für eine Umkehrosmoseanlage auch noch übrig. Zudem kann ich hier mit (hoffentlich) konstanten Werten arbeiten. Zumal ja auch Wasser das wichtigste Element bei diesem Hobby ist. :smile: Da will man ja auch nichts dem Zufall überlassen.

Hallo Pat,
Es freut mich das es dir gefällt und das du ein treuer Leser bleiben möchtest. Solange der Thread hier angeklickt und gelesen wird, werde ich mein Tagebuch fortführen. Es verwundert nur, dass bei den vielen klicks kaum Rückmeldung kommt. Und ich bin hier wirklich nicht auf "hast du toll gemacht" aus. Nun gut...
Der Otocinclus ist derzeit wirklich allein im Becken. Ursprünglich waren es 5Tiere, die über die Jahre nach und nach von mir/uns gegangen sind. Von den 5 lag nur einer Tot in einem Becken. Was mit den anderen drei passiert ist, keine Ahnung. Ein Mysterium was wohl nicht mehr gelöst wird. :lol:
Allein bleibt er aber nicht. Da werde ich in den nächsten Tage auch wieder aufstocken.
Zu den Wasserwerten
Ich halte mich hier an die Empfehlung von ADA. Das Soil soll wohl das Kalium schlucken. Ich vermute hier deshalb so hohe Werte. Insgesamt wird nach Gefühl und den Vorgaben von ADA gedüngt. Stelle ich optisch irgendwelche Auffälligkeiten fest, reduziere oder erhöhe ich die Zugaben der Step-Dünger. Aber jetzt sklavisch an irgendwelche Tabellen/Richtwerte oder Verhältnisse zueinander, danach arbeite ich nicht. Die Werte habe ich jetzt rein für dieses Tagebuch erfasst. Der Testkoffer ist letztes Jahr gekauft und beim letzten Becken in den ersten Wochen eingesetzt worden. Einfach um meine Beobachtungen mit Testwerte zu vergleichen. Seitdem steht der so gut wie ungenutzt rum.
Jetzt ist es wieder ein langer Text geworden. Sorry dafür!

Gruß,
Helmut
Laetacara dorsigera
Beiträge: 245
Registriert: 05 Mai 2013 17:02
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon nik » 31 Jul 2016 06:35
Hallo Helmut,

das, was du hier beschreibst, ist eine Erfolgsgeschichte. "Hast du toll gemacht!" passt schon. Mir gefällt's auch und langsam bekommt das richtig Gesicht. Viel Spaß bei der weiteren Entwicklung!
Von mir hat's also auch viel mehr Klicks als Kommentare. ^^

Gruß, Nik
Konzept eines Pflanzenaquariums
Benutzeravatar
nik
Team Flowgrow
Beiträge: 6348
Registriert: 17 Aug 2007 11:06
Wohnort: vom Frankfurter Hügelchen, Bergen-Enkheim
Bewertungen: 6 (100%)
Beitragvon MrBaenrae » 31 Jul 2016 06:41
Hallo Helmut,

Auch ich habe hier mehr geclickt wie geschrieben. Ein simples "gefällt mir" ist auch mir zu wenig. Aber mehr kann ich nicht dazu beitragen.
Mit freundlichen Grüssen

Mike
Benutzeravatar
MrBaenrae
Beiträge: 101
Registriert: 30 Nov 2015 11:39
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon eheimliger » 31 Jul 2016 06:46
Hallo Helmut,
Von mir gibt es auch mehr Klicks als Kommentare und führe das Tagebuch bitte weiter auch wenn wenig Resonanz kommt. Und ich bin ein Bildjunkie, also die bitte nicht vergessen.
Gruß, Frank
eheimliger
Beiträge: 858
Registriert: 26 Nov 2015 19:35
Wohnort: Bonn
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon Aqua_Pat » 31 Jul 2016 10:55
Hallo Helmut,

hehe, da kommen se, de klicker^^ :thumbs:

Ist ja meistens so, dass man mehr liest anstatt schreibt.

---

Der eine "einsame" Oto würde sich sicherlich, auch sichtlich, über ein paar Kameraden freuen.

Meine 11er Truppe waren auch gekaufte 12... einer ist gleich nach dem Umsetzen in den "Fischhimmel" gekommen...
Zuviel Stress vermute ich.

Ansonsten konnte ich noch nicht feststellen, dass diese possierlichen Tiere sooo empfindlich sind..
Eventuell hatte ich aber auch nur Glück...

---

Wasserwerte sind ja ein grooooßes Feld.
Das, was in einem Becken funktioniert, muss ja nicht in jedem anderen auch funktionieren.
Wie man zum Ziel kommt ist daher immer ein anderer Weg.

Ich bin noch dabei mein Wissen über eventuelle Mangelanzeichen an Pflanze zu erhöhen.
Da fehlt aber noch ne Menge wissen, welches ich mir anlesen und dann in der Praxis umgesetzt anwenden muss.

---

Mir juckt es in den Fingern, auch wieder was zu machen...
Meine Becken mit den Zuchttieren kann noch etwas "Liebe" gebrauchen.
Habe da schon eine Idee und werde wohl Anfang der kommenden Woche Steine bestellen, damit ich mit dem Hardscape anfangen kann.
Im Urlaub wird dann - hoffentlich ist da ausreichend Zeit - richtig losgelegt!



Bis zum nächsten Tagebucheintrag! :smile:
Grüße
Pat

Sundry
Hauptbecken-Asien
Aqua_Pat
Beiträge: 52
Registriert: 30 Dez 2015 11:34
Bewertungen: 7 (100%)
Beitragvon Laetacara dorsigera » 02 Aug 2016 15:45
Hallo,

Tagebuch 26.08
26. Tag nach der Einrichtung

heute gibt es keine Neuigkeiten. Alles läuft wie gehabt.
-Licht 11Std.
Düngung
- 2ml. ADA Brighty K
- 2ml. ADA Green Brighty Step 1
- 2ml. ADA Green Brighty Special Lights

Hier regnet es jetzt schon den ganzen Tag. Und das in meinem Urlaub. :(
Habe die Zeit mit fotografieren genutzt. Bilder siehe Anhang.
Nächste Woche gehts mit Kind, Hund und Kegel an die Küste. Hoffe, dass es dann mit dem Wetter besser wird.
Zum Becken
An einigen Blättern der Buce und Cryptocoryne finden sich grüne Punktalgen. Alles überschaubar und für mich in Ordnung. Es muß nicht "clean" sein.
Der Betta hat sich eingelebt und frisst fleissig Granulatfutter (Naturefood "Supreme/Bettafood")
So das war es für heute. Viel spaß beim betrachten der Bilder.

Gruß,
Helmut

Dateianhänge

Laetacara dorsigera
Beiträge: 245
Registriert: 05 Mai 2013 17:02
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon SebastianK » 03 Aug 2016 07:22
Moin Helmut,

das Becken hat sich ja top entwickelt!! Weiter so!

Viele Grüße

Sebastian
Benutzeravatar
SebastianK
Beiträge: 3105
Registriert: 10 Mär 2008 21:31
Wohnort: Düsseldorf
Bewertungen: 98 (100%)
Beitragvon Aqua_Pat » 09 Aug 2016 11:21
Hallo Helmut,

der Rasen hat sich echt schnell geschlossen, sieht top aus! :grow:

Mal sehen wie schnell Du da "mähen" musst.

--

Die Gesamtansicht macht schon ordentlich was her!

Bin auf die neue Tagebuchseite gespannt :thumbs:
Grüße
Pat

Sundry
Hauptbecken-Asien
Aqua_Pat
Beiträge: 52
Registriert: 30 Dez 2015 11:34
Bewertungen: 7 (100%)
Beitragvon Laetacara dorsigera » 09 Aug 2016 15:51
Hallo,

Tagebuch 09.08
33. Tag nach der Einrichtung

Heute melde ich mich das letzte Mal vor meinem Urlaub. Die nächsten Tage wird sich mein Sohn um das Becken kümmern. Bin gespannt was in dieser Zeit passiert und wie sich das Becken entwickelt. Er wird in dieser Zeit nur den Dünger zugeben. So wie tripartita und pinnatifida in den letzten Tagen fast schon wuchern, wird das bestimmt ein schöner "Dschungel" werden. :smile: Ich werde von diesem Zustand dann auch ein ungeschöntes Foto hochladen.
Den beiden Pflanzen ist wirklich kaum Herr zu werden. Ich schneide hier wirklich täglich Ausläufer weg. Bei der pinnatifida weiß ich ehrlich gesagt nicht so recht, wo diese die Nährstoffe für ihre Ausläufer hernimmt. Soviel gebe ich gar nichts ins Becken und die Cuba gibt dazu auch noch ordentlich Gas.
Nun allgemeines
- Licht 11Std.
- Filter Eheim 2322 weiterhin um 50% gedrosselt
Düngung täglich
- 2ml. ADA Brighty K
- 2ml. ADA Green Brighty Step 1
- 2ml. ADA Green Brighty Special Lights
Die Zugabe aller drei Mittel wird innerhalb von 15min durchgeführt. Ungefähr 2Std. nach dem Einschalten des Lichts.
Sonstige Mittel, wie zusätzlichen Dünger oder gegen Algen, sind von Anfang an nicht eingesetzt worden.
Derzeit spare ich mir auch den Einsatz von Garnelen, da ich keinen Grund sehe.

Das Becken läuft wirklich derzeit wie von selbst. Mal schauen, *klopf dreimal auf Holz*, ob das weiterhin so bleibt.
Vor dem kürzen der Pflanzen habe ich ein wenig Bammel und zögere das meist auch raus. Es tut mir immer in der Seele weh, wenn ich da gut kürzen muß und diese Triebe dann in die Tonne wandern. Ich weiß sonst nicht wohin damit. :(
So nun genug der Worte.
Im Anhang finden sich wieder Bilder vom heutigen Tag.
Heute mit einer Draufsicht. Dafür wurde die Beleuchtung entfernt.
Viel Spaß beim anschauen. Bis nach meinem Urlaub dann.
Gruß,
Helmut

Dateianhänge

Laetacara dorsigera
Beiträge: 245
Registriert: 05 Mai 2013 17:02
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Aqua_Pat » 09 Aug 2016 17:30
Hey Helmut!

Schaut echt super aus!

Das mit der pinnatifida hab ich mir schon gedacht^^
Wobei, wenn es nur die Seitentriebe sind, die Du wegschneiden musst, dann gehts ja noch.
Oder wurzeln die auch sofort?

Eventuell wäre eine Buce ja ein guter Ersatz?
Grüße
Pat

Sundry
Hauptbecken-Asien
Aqua_Pat
Beiträge: 52
Registriert: 30 Dez 2015 11:34
Bewertungen: 7 (100%)
Beitragvon Laetacara dorsigera » 10 Aug 2016 14:22
Aqua_Pat hat geschrieben:Hey Helmut!

Schaut echt super aus!

Das mit der pinnatifida hab ich mir schon gedacht^^
Wobei, wenn es nur die Seitentriebe sind, die Du wegschneiden musst, dann gehts ja noch.
Oder wurzeln die auch sofort?

Eventuell wäre eine Buce ja ein guter Ersatz?



Hallo Pat,

Ja die Pinnatifida treibt recht viele Seitentriebe die auch umgehend anwurzeln. Da darf man nicht lange überlegen. Auf dem UnzanStone krallen die sich auch sofort fest, was das entfernen erschwert.
Mit einer Buce als Ersatz habe ich auch schon geliebäugelt. Hier warte ich noch bis von meinen vorhandenen Buce Ableger groß genug sind. Die Pinnatifida habe ich das erste Mal eingesetzt und die Größe und auch Wuchsgeschwindigkeit schlicht unterschätzt. Fürs nächste Becken werde ich diese überlegter einsetzen.
Auch die Tripartita auf dem vorderen Stein wird mindestens ein gutes Stück eingekürzt, wenn nicht sogar ganz vom Stein entfernt. Sie sieht dort zwar top aus. Nimmt aber die Sicht nach hinten und den umliegenden Cuba das Licht. Ich glaube, dass es dann auch insgesamt in diesem Bereich "ruhiger" wird und ich dadurch mehr Tiefe erhalte.
Aber dafür lasse ich mir Zeit bis nach meinem Urlaub. Erst mal schauen was 1 1/2 Wochen ohne Pflege ausmachen werden. :smile:
Gruß,
Helmut
Laetacara dorsigera
Beiträge: 245
Registriert: 05 Mai 2013 17:02
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon moss-maniac » 10 Aug 2016 22:55
Wow,
das ist ja ein beneidenswert prächtiger Kampffisch Helmut :thumbs:
so einer könnte mir auch gefallen - und auch dein Aquarium gefällt mir sehr gut - besonders, dass die Bepflanzung so schön zart und leicht wirkt! Bin schon gespannt, wie sich das noch weiter entwickelt.

Schöne Grüße
Ev :smile:
Aquarium - Time Lapse: http://moss-maniac.blogspot.de/p/blog-page.html
Mein Aquarium:
https://moss-maniac.blogspot.de/search/label/Aquaristik
Moosgärten: http://moss-maniac.blogspot.de/search/label/Moosgarten
Gartenspaziergang... viel Spaß! http://moss-maniac.blogspot.de/search/label/Gartenspaziergang
Benutzeravatar
moss-maniac
Beiträge: 740
Registriert: 22 Nov 2009 14:30
Wohnort: Straubing Niederbayern
Bewertungen: 6 (100%)
Beitragvon MBacter » 02 Jan 2017 12:47
Gefällt mir sehr gut ! Gibts vll bald wieder ein Update-? Hast du dir schon mal überlegt evtl einen kräftigeren grün-Ton ins becken zu holen, mir ist das ganze zu hellgrün.

Grüße Michael
Grüße Michael

Think and Grow Rich
Benutzeravatar
MBacter
Beiträge: 77
Registriert: 30 Dez 2016 15:48
Wohnort: München
Bewertungen: 3 (100%)
28 Beiträge • Seite 2 von 2
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
Vom "Aquarianer" zum "Aquascaper" nach mehr als 15 Jahren...
von Cpt.Aqua » 20 Dez 2015 18:10
4 768 von Cpt.Aqua Neuester Beitrag
21 Dez 2015 19:06
Vorstellung "Fabuloso" - 60L erstes "Scape"
Dateianhang von Chillkroete » 26 Dez 2015 23:03
57 3396 von Chillkroete Neuester Beitrag
11 Nov 2016 16:50
Neueinrichtung " Little Hill ""
Dateianhang von schabu39 » 22 Mai 2015 23:51
3 758 von schabu39 Neuester Beitrag
04 Jun 2015 21:55
Mein neues 10 Liter Aufzucht-,Baby-,"Ableich-"Becken
Dateianhang von Eni » 02 Jul 2011 09:39
17 2450 von Eni Neuester Beitrag
06 Jul 2011 20:26
"Scottish cases" 26 liter mein neuestes Projekt^^
Dateianhang von Gast » 04 Feb 2011 22:01
16 2440 von armagedd0n Neuester Beitrag
06 Feb 2011 15:21

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Chris83 und 2 Gäste