Post Reply
51 Beiträge • Seite 2 von 4
Beitragvon Sven-O. » 23 Sep 2016 09:34
Hi Daniel,
danke für das Lob :smile:
Nein, der Filter ist nicht von ADA. Den hab ich mir selber gebaut. Dort steckt ein Gleichstrom Pumpe drin. Über den einstellbaren Netzstecker kann man dann die Durchflussrate einstellen.

Gruß Sven
Sven-O.
Beiträge: 42
Registriert: 19 Sep 2016 16:36
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Sven-O. » 23 Sep 2016 16:33
Frisch eingetroffen..... Die nächsten 2 Rohlinge sind gerade angekommen :gdance:

Sven-O.
Beiträge: 42
Registriert: 19 Sep 2016 16:36
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Wuestenrose » 24 Sep 2016 12:41
Mahlzeit…

Wärst Du so nett uns zu verraten, was das für Becher sind?

Danke :thumbs:
Robert
生活中的每一天都不可避免地会增加可以吻我屁股的人数。
Benutzeravatar
Wuestenrose
Beiträge: 5374
Registriert: 26 Jun 2009 10:46
Wohnort: 奥格斯堡古城
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon Neuling » 24 Sep 2016 15:29
Hallo zusammen,

Wuestenrose hat geschrieben:Wärst Du so nett uns zu verraten, was das für Becher sind?


schau mal hier ob es diese sind weiß ich aber nicht.

Gruß Daniel
Gruß Daniel
Neuling
online
Beiträge: 471
Registriert: 29 Dez 2010 16:19
Bewertungen: 31 (97%)
Beitragvon Wuestenrose » 24 Sep 2016 15:36
Sieht gut aus, danke :thumbs:
生活中的每一天都不可避免地会增加可以吻我屁股的人数。
Benutzeravatar
Wuestenrose
Beiträge: 5374
Registriert: 26 Jun 2009 10:46
Wohnort: 奥格斯堡古城
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon steckie74 » 24 Sep 2016 17:25
Hi!
Sehr schick gemacht!
Meine Frage dazu:
Es sieht auf den Fotos so aus: Einlass -> Pumpe -> Weiterleitung durch die Filtermedien -> durch das Edelstahrohr wieder nach unten zum Auslass.
Ist das so in etwa Richtig?
Das der Ein- und Auslass so schön gleichmäßig von unten kommen sieht ja super aus, ich gebe aber zu Bedenken, gerade bei einer doch nicht mehr wirklich wartungsfreundlichen Pumpe, daß du so das ungefilterte Wasser durch die Pumpe treibst und sie sicher schnell zusetzen wird.
Ich würde, wenn es technisch möglich ist, die Pumpe an den Auslass schließen und das Edelstahlrohr so nutzen, daß das Wasser erst durch die Filtermedien muss, bis es bei der Pumpe ankommt.
:)
Falls ich mich irre und der Weg des Wassers doch anders herum läuft, nehm ich alles zurück. ;)
Gruß
Auch Sven
Benutzeravatar
steckie74
Beiträge: 55
Registriert: 06 Sep 2013 17:11
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Sven-O. » 24 Sep 2016 21:50
Guten Abend Sven,
nein da habe ich schon drauf geachtet. :wink: Das ungefilterte Wasser geht über den Rohrbogen nach oben, dann durch den Filter, so dass an der Pumpe das gereinigte Wasser ankommt. Auf diese Weise kann man den Filter auch schnell reinigen. Da sich der grobe Schutz oben im Filter sammelt, braucht man nur den Deckel aufschrauben und reinigt den oberen Filterschwamm. Und das wars. Sollten zum Beispiel auch kleine Garnelen dort landen, kann man sie einfach dort rausholen.

Und Daniel lag mit der Vermutung ganz richtig. Das Teil ist eigentlich eine Edelstahl Tee Themoskanne die eine neue Funktion bekommen hat. :smile:

Viele Grüße Sven
Sven-O.
Beiträge: 42
Registriert: 19 Sep 2016 16:36
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Wuestenrose » 24 Sep 2016 21:57
'N Abend...

Und welche Pumpe verwendest du? Eine der hier gezeigten?

Laß dir doch bitte nicht jede Information einzeln aus der Nase ziehen...


In diesem Sinne,
Robert
生活中的每一天都不可避免地会增加可以吻我屁股的人数。
Benutzeravatar
Wuestenrose
Beiträge: 5374
Registriert: 26 Jun 2009 10:46
Wohnort: 奥格斯堡古城
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon Erwin » 25 Sep 2016 17:35
Hallo,

sieht mir nach einer Daypower WP-2502 oder Daypower WP-2506 aus.

MfG
Erwin
Die eigentliche Ursache bei Problemen mit Pflanzenwachstum und Algen ist meistens außerhalb des Glaskastens zu finden.
Benutzeravatar
Erwin
Beiträge: 1553
Registriert: 19 Nov 2009 22:27
Wohnort: Röhrmoos
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Sven-O. » 25 Sep 2016 18:03
Fast richtig Erwin. :smile:
Es ist die DAYPOWER WP-2507, IP68, 12 V. Sorry, dass ich die Anleitung noch nicht erstellt habe. Aber ich hatte bisher einfach noch nicht die Zeit dafür gehabt....

Gruß Sven
Sven-O.
Beiträge: 42
Registriert: 19 Sep 2016 16:36
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Sven-O. » 25 Sep 2016 18:24
Guten Abend zusammen,
nun fange ich mal an Euch zu zeigen wie ich den Filter gebaut habe. Wobei es inzwischen 3 Stück sind die bei mir ihren Betrieb aufgenommen haben.

Als erstes müsst Ihr Euch so eine fesche Tee Thermoskanne besorgen.


https://www.amazon.de/gp/aw/d/B01C90SD8Y/ref=mp_s_a_1_4?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85Z%C3%95%C3%91&qid=1474824054&sr=8-4&pi=AC_SX236_SY340_QL65&keywords=thermoskanne+tee+bambus&dpPl=1&dpID=319VAf5VaML&ref=plSrch#

Die gibt es in unterschiedlichen Größen und mit verschiedenen Designs. Ich hab die mit 425ml genommen.
Sven-O.
Beiträge: 42
Registriert: 19 Sep 2016 16:36
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Sven-O. » 25 Sep 2016 18:32
Als erstes müsst Ihr den Boden unten entfernen. Dafür müsst Ihr mit einem Cuttermesser zunächst ein paar mal rundherum zwischen dem Boden und der Holz Ummantelung einschneiden.



Zwischendurch müsst Ihr versuchen mit dem Messer ein wenig zu hebeln.
Versucht es nicht mit einem Schraubendreher da Ihr dann gefahr lauft das Holz zu beschädigen.



Igendwann gibt der Deckel nach und Ihr könnt Ihn abnehmen.

Sven-O.
Beiträge: 42
Registriert: 19 Sep 2016 16:36
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Sven-O. » 25 Sep 2016 18:49
Wenn der Boden ab ist, seht Ihr den Boden von dem Edelstahlbehälter.



Hier ist aber noch kein Platz für die Technik. Also müsst Ihr als nächstes die Holzverkleidung entfernen. Dafür müsst Ihr mit einem Messer den Heißkleber entfernen.



Wenn das geschafft ist kann man sich daran machen, die Holzverkleidung zu entfernen. Ich hab dafür einen Hammerstiel benutzt und mit ein paar kräftigen Schlägen das Edelstahlgehäuse nach oben rausgeschoben.



Sollte das nicht funktionieren liegt es daran, dass der Kleber nicht vollständig entfernt wurde. Zur Not müsst Ihr das Gehäuse mit einen Heisluftföhn erwärmen so dass der Kleber wieder flüssig wird.

Wenn alles gut geht sieht das dann so aus.

Sven-O.
Beiträge: 42
Registriert: 19 Sep 2016 16:36
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Sven-O. » 25 Sep 2016 20:08
Im Holzkörper sind noch Klebereste.



Die lassen sich sehr leicht mit Schleifpapier entfernen. Wenn das erledigt ist könnt Ihr den Holzmantel erstmal beiseite legen damit er keine Kratzer bekommt.

So, morgen geht's dann weiter mit den Anleitung. :smile:

Viele Grüße
Sven
Sven-O.
Beiträge: 42
Registriert: 19 Sep 2016 16:36
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Wuestenrose » 25 Sep 2016 20:55
:thumbs:
生活中的每一天都不可避免地会增加可以吻我屁股的人数。
Benutzeravatar
Wuestenrose
Beiträge: 5374
Registriert: 26 Jun 2009 10:46
Wohnort: 奥格斯堡古城
Bewertungen: 4 (100%)
51 Beiträge • Seite 2 von 4
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
63l Glasgarten
von MarcelD » 09 Jan 2011 18:10
75 12296 von Kalle Neuester Beitrag
27 Jul 2015 18:42
Glasgarten
Dateianhang von epinephrin » 28 Mär 2012 13:45
68 7789 von epinephrin Neuester Beitrag
11 Apr 2013 18:09
Glasgarten
Dateianhang von epinephrin » 10 Aug 2013 11:35
103 8445 von epinephrin Neuester Beitrag
14 Jul 2014 17:39
Numauddo - 63l Glasgarten
von MarcelD » 18 Apr 2010 17:20
38 5670 von SloMo Neuester Beitrag
12 Dez 2010 14:42
60cm Glasgarten
Dateianhang von Berkley » 14 Aug 2010 12:30
10 1617 von Berkley Neuester Beitrag
03 Okt 2010 13:33

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste