Post Reply
29 posts • Page 2 of 2
Postby Ben » 25 Sep 2013 17:07
Hi Björn,

tolles sehr harmonisches Becken!

Mach doch mal mehr Bilder :).

LG Ben
User avatar
Ben
Posts: 871
Joined: 03 Nov 2007 22:11
Location: Bonn
Feedback: 22 (100%)
Postby bueffel » 25 Sep 2013 17:27
Hi Ben,
wie gesagt ist das Foto schon ein wenig älter!
von Harmonie kann leider zurzeit nicht die Rede sein!!!

Die eingezogenen Boraras Brigittae schwimmen die Scheiben auf und ab und meine Garnelenpopulation ist auch schon grenzwertig.

Hinzu kommen die bereits erwähnten grünen Scheiben, die sich stets nach ca. 5 Tagen einstellen.
Ich habe einfach keine Lust immer wieder die Scheiben zu putzen und ich hoffe ich bekomme das Problem mit Geduld und Phosphat-Erhöhung hin.

Außerdem habe ich die Staurogyne ganz schön runter geschnitten und die Rotala indica ist eigentlich auch schon wieder fällig. Ich muss wohl noch lernen die Rückschnitte besser zu timen. :D

Auf jeden Fall bin ich mit dem Pflanzenwachstum zufrieden gut und bis auf die Scheiben halten sich die Algen in Grenzen. Nur die Farben der Rotala hätte ich gerne etwas kräftiger,was ich ebenfalls mit höheren Phosphatwerten probieren werde.

Bilder gibts dann wieder, wenn ich zufrieden bin oder alles außer Kontrolle gerät. :shock:


liebe Grüße
Björn
User avatar
bueffel
Posts: 41
Joined: 03 Jun 2012 22:43
Feedback: 0 (0%)
Postby Ben » 25 Sep 2013 19:23
Hi Björn,

bezüglich der Farben...

Da habe ich vor ein paar Tagen selber einen Thread eröffnet und ein paar tolle Tipps bekommen :).

nachricht242999.html#p242999

LG Ben
User avatar
Ben
Posts: 871
Joined: 03 Nov 2007 22:11
Location: Bonn
Feedback: 22 (100%)
Postby bueffel » 25 Sep 2013 20:15
Hi Ben,
den Thread habe ich selbstverständlich verfolgt.
Allerdings stets im Gegensatz dazu in der Beschreibung der Rotala rotundfolia etwas anderes:

Rotala rotundifolia

Ihre volle Pracht und rötliche Farbe zeigt sie allerdings erst bei starkem Licht (0,66 W/L), dann wächst sie auch manchmal parallel zum Bodensubstrat. Geringe Nitratwerte (5 mg/L), ein hohes Phosphat-Level zusammen mit hohen Eisen-/Mikronährstoffgehalten bringen die schönsten Farben hervor. Durch Variation der Düngergaben lassen sich Farbschattierungen von rosa bis hin zu gelb erzielen.


Ich derzeit eher geneigt höhere Phostphatwerte anzustreben, da ich die anderen Pflanzen nicht verhungern lassen möchte und viele Leute hier im Forum gut damit fahren.


Wie läufts denn bei Dir?
Ich werde in jedem Fall berichten!


liebe Grüße
Björn
User avatar
bueffel
Posts: 41
Joined: 03 Jun 2012 22:43
Feedback: 0 (0%)
Postby Ben » 25 Sep 2013 20:25
Hi Björn,

ja auf Grund dieser Beschreibung und tlw. andere Steckbriefe habe ich den Thread erstellt.

Wenn ich ehrlich bin läuft es noch garnicht.
Ich warte noch auf meine neue Beleuchtung und dann wollte ich das Becken langsam "hochfahren".

Ich habe aber z.Z. in einem anderen Becken, mit einer PO4 Limitierung die ersten Farbverbesserungen erzielt.
Aber das ist erst seit einer Woche langsam am Umstellen.

In ein paar Tagen kann ich bestimmt mehr berichten :).

LG Ben
User avatar
Ben
Posts: 871
Joined: 03 Nov 2007 22:11
Location: Bonn
Feedback: 22 (100%)
Postby bueffel » 25 Sep 2013 20:29
Cool....
find ich spannend !!!
Ich hab heute bereits kräftig aufgedüngt, wie noch nie :glaskugel:


liebe Grüße
Björn
User avatar
bueffel
Posts: 41
Joined: 03 Jun 2012 22:43
Feedback: 0 (0%)
Postby Ben » 05 Oct 2013 17:29
Hi Björn,

wie schauts aus?

bei mir gibts langsam Fortschritte :).

Rotala mexicana 'Goiás'

LG Ben

Attachments

User avatar
Ben
Posts: 871
Joined: 03 Nov 2007 22:11
Location: Bonn
Feedback: 22 (100%)
Postby bueffel » 20 Oct 2013 21:53
Hi Ben,
naja ich hatte minimal farbliche Verbesserungen in Richtung Gelb/Orange !
Aber kein wirklich zufriedenstellendes Ergebnis- musste vor ein paar Tagen wieder zurueckschneiden und hab leider keine Bilder gemacht :down: sry

Ich denke ich poste in ca einer Woche ein Foto zum Abgleich!

Ich fahre ja nun wesentlich hoehere Posphatwerte ( 2,5mg/l statt 0.5 mg/l als vorher in Verbindung mit niedrigeren Nitratwerten( ca 10mg/l statt 30 mg/l ), was meiner zurueckgeschnittenen Staurogyne offensichtlich nich so passt.
Ist es allgemein so, dassPflanzen sich laenger auf veraenderte Naehrstoffkonzentrationen einstellen muessen ? Ich bin gerade von AR NPK auf Estimativ Index umgestiegen!
Vielleicht sollte ichsolche Umstellungen mal gemaechlicher angehen.... :?

Auf der anderen Seite haben sich meine Boraras brigittae endlich beruhigt- zumindest bis zum naechsten Rueckschnitt :shock: und das ganze wirkt schon wieder harmonischer !
Leider musste ich einen alten und ueberaus haesslichen Heizstab ins Becken haengen, weil ich denke die Boraras fuehlen sich bei 26°C wohler. Der Heizer liegt direkt hinter dem Rotaladickicht am Filtereinlauf. Kann das die Pflanze beeintraechtigen ?


liebe Gruesse und bis bald


liebe Grüße
Björn
User avatar
bueffel
Posts: 41
Joined: 03 Jun 2012 22:43
Feedback: 0 (0%)
Postby bueffel » 21 Oct 2013 14:29
Hi,
also bei mir haben die höheren PO4 Werte keine intensivierung der roten Färbung gebracht!

21809

21808


Ich versuche es jetzt nochmal mit einer Phosphatlimitierung in Kombination mit einem Nitratwert von ca 10mg/L.

Wie siehts bei Dir aus Ben?


liebe Grüße
Björn
User avatar
bueffel
Posts: 41
Joined: 03 Jun 2012 22:43
Feedback: 0 (0%)
Postby Haeck » 21 Oct 2013 21:32
Hallo Bjoern,

eine Möglichkeit wäre die No3 Konzentrationen mit Vorsicht von 10 mg/l auf 8 mg/l und 5 mg/l zu reduzieren.
Wie hoch steht das Co2 im Becken, wie lang ist die Beleuchtungszeit und wieviel Lumen besitzt die Aqualight ?

Lg
André
Projekt: 50 x 16 x 25 cm Iwagumi

Equilibrium
User avatar
Haeck
Posts: 649
Joined: 20 Mar 2011 21:45
Feedback: 0 (0%)
Postby bueffel » 21 Oct 2013 21:42
Hi André,
die Aquasky hat 7.000K - 8.000K und 1450 - 1550 Lumen- dies sind zumindest die Angaben von ADA.
Beleuchtet wird 10std!
Co2 liegt bei 30mg/l!
Die No3 Konzentration kann ich anhand des JBL Tests leider nicht so genau bestimmen.
Ich hab nur Angst, dass die anderen Pflanzen verhungern...

Danke Dir schonmal


liebe Grüße
Björn
User avatar
bueffel
Posts: 41
Joined: 03 Jun 2012 22:43
Feedback: 0 (0%)
Postby Haeck » 21 Oct 2013 22:15
Hallo Bjoern,

meiner Rechnung nach zu Urteilen wird das Becken mit 56 lm/l beleuchtet. Da sollte doch etwas gehen. Lichtperiode ist in Ordnung. Wann beträgt die Co2 Konzentration 30 mg/L ? Morgens vor dem Einschalten der Beleuchtung oder Abends vor dem Ausschalten ? Ich betrachte soeben das Bild vom 29.09.2013. Dort sehe ich eindeutig gelb, orange bis leicht rötliche Pflanzen in der linken hinteren Ecke. Ich empfehle mal diesen
Nährstoffzustand des Beckens zu reproduzieren.

Lg
André
Projekt: 50 x 16 x 25 cm Iwagumi

Equilibrium
User avatar
Haeck
Posts: 649
Joined: 20 Mar 2011 21:45
Feedback: 0 (0%)
Postby bueffel » 21 Oct 2013 22:34
Hi,
die orange Farbe ruehrte noch vom Vorbesitzer der Pflanzen :pfeifen:
Also die Pflanze hat Potential.....nur bei mir wächst alles grün!

Co2 steigt bei eingeschalteter Beleuchtung langsam an.
Allerdings ist es nicht nicht so, dass der 30mg/l Dauertest morgens blau ist.


liebe Grüße
Björn
User avatar
bueffel
Posts: 41
Joined: 03 Jun 2012 22:43
Feedback: 0 (0%)
Postby bueffel » 02 Sep 2014 17:51
Hi,
ich melde mich nochmal zum Abschluss...
Am Sonntag habe ich das Becken leer gemacht. :shock:

Die anfänglichen Probleme waren durch eure Ratschläge schnell beseitigt- vielen Dank nochmal dafür.
Letztendlich habe ich den gewünschten Farbklecks mit einer Rotala sp. Colorata hinbekommen und das Becken lief fast wie gewünscht.
Allerdings machte mir die Staurogyne sehr zu schaffen, da sie nach Rückschnitten immer lange brauchte, bis sie wieder ansehnlich war. Zudem wurde die Pflanze mit der Zeit unter herum Kahl bzw. hat leicht gelbliche Bläter mit Löchern bekommen. Ob es nun Kalium oder Magnesium Mangel war kann ich nur vermuten- ich weiss nur, dass ich am Ende auf die Bittersalz Zugaben verzichtet habe.

Zum Abschied habe ich mal den Aquariensteckbrief auf den letzten Stand gebracht und ein paar Quick-Shots hochgeladen: Java Sun

Gestern habe ich mich dann an ein neues Layout gewagt, da ich schon immer ein Iwagumi haben wollte.
Wie gehabt wird es im Drystart eingefahren- zum neuen Layout bald mehr....

Liebe Grüße
Björn


liebe Grüße
Björn
User avatar
bueffel
Posts: 41
Joined: 03 Jun 2012 22:43
Feedback: 0 (0%)
29 posts • Page 2 of 2
Related topics Replies Views Last post
180l Glasgarten "Time passes by..."
Attachment(s) by -serok- » 06 Jul 2012 19:34
74 7756 by Pan View the latest post
13 Oct 2012 09:46
"Almost Done" 90x45x45 Glasgarten
Attachment(s) by Luckyone » 11 Jan 2013 12:16
19 3304 by Tutti View the latest post
21 Apr 2013 15:59
"Moritz' Glasgarten 40 L"
Attachment(s) by Honeybadger » 20 May 2014 17:52
7 1287 by Honeybadger View the latest post
14 Sep 2015 20:33
Vom "Aquarianer" zum "Aquascaper" nach mehr als 15 Jahren...
by Cpt.Aqua » 20 Dec 2015 18:10
4 1157 by Cpt.Aqua View the latest post
21 Dec 2015 19:06
Vorstellung "Fabuloso" - 60L erstes "Scape"
Attachment(s) by Chillkroete » 26 Dec 2015 23:03
57 4609 by Chillkroete View the latest post
11 Nov 2016 16:50

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests