Post Reply
135 posts • Page 7 of 9
Postby Tim Smdhf » 17 Jul 2011 21:17
Hallo Lukas,

richte das Becken doch einfach ein!

Sorry, aber du fragst dauernd danach, was man noch verbessern könnte, aber im Grunde machst du es so, wie es dir gefällt. Mich persönlich nervt das!
Viele Grüße!
Tim :strand:
Tim Smdhf
Posts: 2317
Joined: 19 Feb 2008 18:30
Location: Münster
Feedback: 83 (100%)
Postby Jagahansi » 17 Jul 2011 21:30
Hi Tim,

naja.. einfach einrichten... kannst du ja bei deinen Becken machen. Ich persönlich traue es mir nicht zu, ein Becken aus dem Nichts zu zaubern so dass es gut aussieht, du etwa?

Dass ich keine Verbesserungsvorschläge annehme stimmt doch garnicht.
- die höchsten Steine links und rechts sind gleich hoch (weiß nichtmehr wer): geändert
- Steine von der Scheibe weg (Tipp von Marcel): geändert
- alle Steine zeigten in eine Richtung & gleicher Winkel (Tipp von Alex): geändert
- der rechte Stein ist zu dominant (Thore&Marcel): geändert
- die Seiten sehen unzusammenhängend aus (Tipp Marcel): geändert
- die 3 Steine vorne (viele): in Bearbeitung

Sorry, aber was genau meinst du? Bloß weil ich keinen Ratschlag von dir angenommen habe? Kann dich ja ruhig nerven, aber nörgel bitte woanders weiter! :roll:

LG Lukas

Edit: Jeder der mal ein paar Worte mit mir gewechselt hat weiß, dass ich SEHR dankbar für Vorschläge und Kritik bin. Manches setze ich um, manches nicht. Ist ja nicht so schlimm. Ich baue ja kein Aquarium für andere, sondern für mich. Der letzte Post bezogen auf Thore war ja auch nicht böse gemeint und ich habe mit ihm schon drüber gesprochen. Nicht, dass du denkst, ich wäre ein Ekelpaket. 8)
Last edited by Jagahansi on 17 Jul 2011 21:49, edited 1 time in total.
User avatar
Jagahansi
Posts: 303
Joined: 09 Apr 2010 13:54
Feedback: 5 (100%)
Postby Tim Smdhf » 17 Jul 2011 21:36
Hey Lukas,
Ich weiß nicht, wie viele schon gesagt haben, dass man mal sehen müsste, wie es bepflanzt aussieht, aber ich denke, dass man das Layout auch im laufenden Betrieb noch gut umbauen, bzw verbessern kann.
Du wirst wirkliche Verbesserungen auch erst erreichen, wenn du Pflanzen drin hast.

Also richte es ein und dann kann man weiter sehen!

Ich möchte nicht nörgeln, aber ich sehe keinen wirklichen Nutzen darin, über ein Steinsetup zu reden, das kein Iwagumi werden soll...

Edit: Wenn du das Becken für dich einrichtest, dann mach es doch so, wie es dir gefällt und nicht so wie es dir andere raten. Das sind ja alles eher Tipps, die das Becken "Contestfähig" machen...
Viele Grüße!
Tim :strand:
Tim Smdhf
Posts: 2317
Joined: 19 Feb 2008 18:30
Location: Münster
Feedback: 83 (100%)
Postby Jagahansi » 17 Jul 2011 21:45
Hey Tim,

ja, da hast du recht. Es haben viele schon geschrieben, sie wollen es bepflanzt sehen. Aber ich kann es 1) eh erst in 3-4 Wochen bepflanzen (urlaubsbedingt) und 2) wenn es in einem solchen Rohzustand noch Verbesserungsvorschläge gibt und ich plane, eventuell doch Bäume einzubauen, dann will ich es nicht schon einrichten.
Für ein schönes Aquascape braucht man, wie ich finde, ein solides Fundament. Und das eben ist das Hardscape. Denn auch bei einem nicht-Iwagumi-Layout (das anscheinend deiner Meinung nach nicht so schwer zu gestalten ist wie jenes) kann man am Hardscape Fehler machen.
Ich nähere mich ja auch langsam einem Zustand an, der für mich akzeptabel ist. Und das auch erst durch das viele Nachfragen. Die einzigen Punkte, die ich eben jetzt noch bearbeiten will, sind diese besagten kleinen Steine und die Bäume. Vielleicht tut sich danach ja noch etwas neues auf. Wer weiß...
Aber soll ich das Riskio eingehen, ein für mich nicht befriedigendes Scape zu fluten? Ich will ja auch meine Pflanzen danach richten. Die drei Steine kann man zwar noch verschieben wenn erstmal Wasser drin ist, aber Bäume hinzuzufügen wird schwierig.

Alles in Allem bin ich eben ein Mensch, der im Voraus plant. Ich kann mich eben nicht an einem Tag hinstellen, die Pflanzen sind schon da, und ein perfektes Scape hinstellen. Das traue ich Marcel, Tutti und ein paar anderen wenigen zu, aber mir nicht.

LG Lukas
User avatar
Jagahansi
Posts: 303
Joined: 09 Apr 2010 13:54
Feedback: 5 (100%)
Postby Jagahansi » 19 Jul 2011 16:28
Hi zusammen,

ich war heute im Wald und habe ein bisschen Holz gesägt um das zu verwirklichen, was ich schon auf der Skizze gezeigt habe.
Außerdem habe ich einen Ratschlag von Frank angenommen und einen Stein im Vordergrund entfernt und die Restlichen verschoben.
Ich hoffe, dass ich mit der Komposition eine schöne Tiefenwirkung erzielen kann. So langsam merkt man vielleicht auch, worauf ich hinaus will. :D



Über Lob und Kritik freue ich mich natürlich immer (auch und besonders in dieser frühen Phase!)

LG Lukas
User avatar
Jagahansi
Posts: 303
Joined: 09 Apr 2010 13:54
Feedback: 5 (100%)
Postby Jagahansi » 20 Jul 2011 20:02
Hi zusammen,

nachdem ich nochmal ein wenig Stöckchen vertauscht habe steht das Hardscape erstmal fest. Jetzt sieht es ein wenig harmonischer aus (finde ich). So werde ich es höchstwahrscheinlich befüllen. Dann kann man ja immernoch was ändern wenn es nicht gefällt. ;)



Als nächstes kommen natürlich die Pflanzen dran. Ich will euch nur kurz Vorstellen, was ich so geplant habe. Für Kritik bin ich immer offen!

1) Eleocharis pussila
2) Hydrocotyle leucocephala
3) Pogostemon Helferi
4) Anubias barteri var. nana Bonsai Petite
5) Cryptocoryne parva
6) Staurogyne repens
7) Limnophila sp 'gigantea'
8 ) Pogostemon erectus
9) Mayaca Fluviatilis
10) Elantine Hydropiper
11) Proserpinaca palustris
12) Flame Moos

Ist doch noch überschaubar. Hier zum Nutzen, da man ja auch die Pflanzen braucht, um Tiefe zu erzeugen.

1) Vordergrund am Weg um das Soil festzuhalten, damit es nicht in den Sand rutscht (Wurzeln tief genug?)
2)/3) Zum akzentuieren am Boden im Vordergrund
4) zum akzentuieren auf den vorderen beiden großen Bäumen
5) zum akzentuieren, weiß noch nicht wo genau. Irgendwo im Vordergrund
6) Um den rechten großen Baum herum. Ich glaube, das kann toll aussehen.
7)/8)/9) Der Größe nach geordnet an den Seiten (mit absteigender Größe nach hinten). Soll Nadelbäume darstellen.
10) Im Hintergrund, hinter dem Weg. Zur Darstellung einer Wiese im Horizont
11) Große Bäume im Hintergrund an der hnteren Scheibe. Habe das mal bei Tobi gesehen. Sah cool aus.
12) beabsichtigt ist ein Nadelwald hinter der Elatine-Wiese. Sieht auch ganz cool aus, glaube ich.

Geplant sind noch einzelne Moose wie Riccardia, Fissidens, etc. um das Ganze ein wenig natürlicher aussehen zu lassen

So, genug berichtet. :D

LG Lukas

Edit: Achja: Was mit den Astresten machen? Abknicken? Weg ist halt weg. :D
User avatar
Jagahansi
Posts: 303
Joined: 09 Apr 2010 13:54
Feedback: 5 (100%)
Postby MarcelD » 20 Jul 2011 22:15
Hi Lukas,

auch wenn meine Meinung bei dir vielleicht nicht so schwer wiegt: Ich finde die Proportionen unpassend. Der größere Stein auf dem hohen Styropor-Sockel links zum Beipiel... mit dem "Baum" dahinter wäre das eigentlich kein Stein, auch kein Felsen, nein das müsste ein Berg sein. :wink:
Meiner Meinung nach müssten bei der geplanten, zu erzielenden Wirkung, die großen Steine wirklich weit vorne platziert werden, während sie nach hinten hin deutlich kleiner werden müssten, um den Eindruck von Tiefe zu verstärken bzw. überhaupt erst entstehen zu lassen.

Ich will dir das ganz sicher nichz schlecht reden, warum auch... aber vielleicht hilft's dir ja. :)


Schöne Grüße,
Marcel.

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image

Lebenskunst ist nicht zuletzt die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
(Vittorio de Sica, 1902-1974)
User avatar
MarcelD
Team Flowgrow
Posts: 1947
Joined: 05 Sep 2008 19:39
Location: Braunschweig
Feedback: 33 (100%)
Postby Tutti » 21 Jul 2011 08:57
Hallo Lukas,

ich habe jetzt wirklich lange auf dein Bild geschaut,und teile Marcels Meinung nicht ganz,es kann ja sein das in einem Wald riesige Felsen liegen,aber dann steht der besagte Stein zu hoch wie finde,der sollte tiefer als der vorne sein,wenn du mit dem Trick der nach hinten kleiner werdenden Stämme arbeitest ist ein enormer Substratanstieg glaube ich etwas suboptimal,ich kann mich aber auch täuschen,ist auch nur meine Meinung.
Desweiteren würde mir 1 kleinerer Stein dicht rechts unter dem besagten tieferzulegenden Felsen gut gefallen.

Grüße Tutti
Der Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung. (Wilhelm Busch)
User avatar
Tutti
Posts: 1109
Joined: 28 Jul 2007 19:41
Location: Braunschweig
Feedback: 91 (100%)
Postby kurt » 21 Jul 2011 10:26
Hallo zusammen,

MarcelD wrote: Der größere Stein auf dem hohen Styropor-Sockel links zum Beipiel... mit dem "Baum" dahinter wäre das eigentlich kein Stein, auch kein Felsen, nein das müsste ein Berg sein. :wink:

ja…
links der Baum vorne dient als Staffage, der Baum vermittelt einem die Größenordnung.
Wie gr0ß ein Baum ist weiß man ja, das alles wird im Gehirn automatisch verarbeitet…
Das wirkt sich auf alle Komponenten in der Größeneinordnung aus…
Dann aber auch die Perspektive nach hinten einhalten (Zentralpunkt).
Gruß Kurt
Unterwassergarten

Einstimmung…
http://unterwasserleben.bplaced.net//Homepage%203/index.html
User avatar
kurt
Posts: 2516
Joined: 31 Aug 2007 19:22
Location: Duisburg
Feedback: 0 (0%)
Postby Jagahansi » 21 Jul 2011 12:03
Hi ihr drei,

MarcelD wrote:auch wenn meine Meinung bei dir vielleicht nicht so schwer wiegt:

Wie kommst du denn darauf? :shock: Deine Meinung, wie auch die vieler anderer ist mir SEHR wichtig. Vielleicht hast du das falsch verstanden, ich habe vorher nur gesagt, dass viele meine Idee von dem Scape nicht verstanden haben, weil sie dachten, ich will keinen Wald abbilden. Also nicht naturgetreu. Das war nicht gegen eure Fähigkeiten gerichtet, um Gottes Willen, nein.

MarcelD wrote:Der größere Stein auf dem hohen Styropor-Sockel links zum Beipiel... mit dem "Baum" dahinter wäre das eigentlich kein Stein, auch kein Felsen, nein das müsste ein Berg sein. :wink:


Ja, ich wollte ihn schon niedriger setzen, nur dann ist er eben nichtmehr im Fokuspunkt, bzw gleichhoch mit dem rechten großen Felsen im Vordergrund. Sieht glaube ich nicht so toll aus. Ich kann aber mal probieren, ihn niedriger und weiter nach vorne zu setzen.
Eigentlich soll auch der Eindruck vermittelt werden, dass der Baum hinter diesem linken Felsen weiter weg steht. Ich probiers bei Gelegenheit einfach mal aus. Danke dir! :D

Tutti wrote:wenn du mit dem Trick der nach hinten kleiner werdenden Stämme arbeitest ist ein enormer Substratanstieg glaube ich etwas suboptimal


Hm, wieso das? Wenn ich ein Bild male, dann male ich den Horizont doch auch sehr hoch, also ca. in der Mitte des Bildes, jedenfalls in den meisten Fällen wenn ich eine Landschaft darstelle. Wobei ich einen Substratanstieg von 2cm auf 17-20cm für nicht sehr unrealistisch halte. Das machen doch viele andere auch, oder? Also das ist meine Meinung. Ich persönlich denke, dass das gerade für die Tiefe sehr wichtig ist. Sonst würde es ja so aussehen, als würde der Weg nach unten verlaufen. ;)

kurt wrote:Dann aber auch die Perspektive nach hinten einhalten (Zentralpunkt).


Mache ich das nicht? Sorry, bin nicht so der Experte im perspektivischen malen, da war ich noch nie gut. :lol:

Also, ich probier das gesagte mit dem Stein einfach mal aus. Kostet ja nix.
Und bitte Marcel: Fühl dich BITTE nicht auf den Schlips getreten, das war nämlich keinesfalls meine Intention ein paar Posts vorher. :knuddel:

LG Lukas
User avatar
Jagahansi
Posts: 303
Joined: 09 Apr 2010 13:54
Feedback: 5 (100%)
Postby MarcelD » 21 Jul 2011 12:27
Hu Lukas!

Jagahansi wrote:Und bitte Marcel: Fühl dich BITTE nicht auf den Schlips getreten, das war nämlich keinesfalls meine Intention ein paar Posts vorher. :knuddel:

Hehe, keine Bange... wenn es so wäre, hätte ich nicht mehr geschrieben. :wink:


Schöne Grüße,
Marcel.

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image

Lebenskunst ist nicht zuletzt die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
(Vittorio de Sica, 1902-1974)
User avatar
MarcelD
Team Flowgrow
Posts: 1947
Joined: 05 Sep 2008 19:39
Location: Braunschweig
Feedback: 33 (100%)
Postby Tutti » 21 Jul 2011 12:39
Hallo Lukas,

ist ja nur ein Vorschlag gewesen,ich denke wenn das Substrat hinten zu hoch ist,und noch ein ca. 5 cm hoher Bodenbewuchs hinten entsteht,sieht man von den Bäumen hinten noch ca.10 cm wenn nicht weniger,und da geht der Baum Effekt verloren denke ich,darum würde ich den linken Stein hinten eben tiefer als den vorne machen,dadurch wirkt er auch kleiner und das wirkt sich positiv auf die Tiefe das Beckens aus,auf Fokuspunkt hin oder her würde ich nichts geben,du hast mit den dickeren Stämmen und dem großen Stein rechts vorne genug Bezugspunkte.


Grüße Tutti
Der Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung. (Wilhelm Busch)
User avatar
Tutti
Posts: 1109
Joined: 28 Jul 2007 19:41
Location: Braunschweig
Feedback: 91 (100%)
Postby Jagahansi » 21 Jul 2011 13:09
Hi ihr zwei,

meintet ihr das etwa so? Oder den Stein gegen einen von vorne austauschen? Habe ihn jetzt jedenfalls mal 4cm runter und ein paar cm nach links gesetzt, damit man das geplante Panorama hinten auch noch verwirklichen kann, gesetzt. So sieht es meiner Meinung nach auch sehr gut aus, er hat jetzt eine gewissen Bindung an den vorderen Baum, da er diesen auch berührt. Dass es solche großen Felsen in der Natur gibt, ist ja klar. Man will ja beim Aquascapen auch nicht x-beliebige Orte mit x-beliebigen Steinen darstellen. Von daher ist es ok, denke ich. :D



LG Lukas
User avatar
Jagahansi
Posts: 303
Joined: 09 Apr 2010 13:54
Feedback: 5 (100%)
Postby kurt » 21 Jul 2011 15:50
Hallo Lukas,

Gedankengänge…
warum zwei mal Stein als Solitär?, weniger ist oft mehr…
Links hast du ja z. B. mittig einen dünnen Baumstamm dahinter stehen, der suggeriert auch Ferne/Tiefe.
Der Bodengrundaufbau wäre einfacher und die Baumstämme verlieren nicht ihre Wirkung.
Gruß Kurt
Unterwassergarten

Einstimmung…
http://unterwasserleben.bplaced.net//Homepage%203/index.html
User avatar
kurt
Posts: 2516
Joined: 31 Aug 2007 19:22
Location: Duisburg
Feedback: 0 (0%)
Postby Jagahansi » 21 Jul 2011 16:52
Hi Kurt,

was meinst du denn genau damit? der rechte Stein soll kein Solitär sein. Bezieht sich das jetzt auf den neuen Entwurf oder noch auf den alten?

LG Lukas
User avatar
Jagahansi
Posts: 303
Joined: 09 Apr 2010 13:54
Feedback: 5 (100%)
135 posts • Page 7 of 9
Related topics Replies Views Last post
GENESIS
Attachment(s) by cyclops » 08 May 2011 14:54
16 1507 by MarcelD View the latest post
23 Jun 2011 23:01
Genesis
Attachment(s) by juppes » 29 Dec 2011 16:25
2 532 by juppes View the latest post
29 Dec 2011 21:13
126l - Asian Forest
Attachment(s) by seven » 21 Nov 2012 20:57
9 1393 by seven View the latest post
29 Dec 2012 14:44
Mein erstes Aquarium 126L
Attachment(s) by Aquamelli » 17 Feb 2012 20:59
3 947 by Aquamelli View the latest post
18 Feb 2012 00:01

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests