Post Reply
135 posts • Page 6 of 9
Postby alex1978 » 06 Jul 2011 09:04
Hallo Lukas,

also die Steine links stehen alle im gleichen Winkel zum Boden, was sehr unnatürlich wirkt.
Versuch doch mal den höchsten so zu lassen und die anderen etwas mehr zu neigen. Aber nicht alle im gleichen Winkel.
Ausserdem stehen sie alle im gleichen Abstand zu einander, was auch nicht so schön aussieht. Du hast rechts eine Gruppe und links nur einzelne Steine stehen. Versuch doch mal auch links die Abstände unterschiedlich zu gestallten. Vielleicht zwei oder drei Steine näher zusammen. Würde ich gerade im oberen Bereich machen. Ist in den Bergen ja auch so, je höher man steigt, desto felsiger wirds.
Liebe Grüße

Alex
User avatar
alex1978
Posts: 543
Joined: 28 Jan 2010 22:30
Location: Villingen-Schwenningen
Feedback: 26 (100%)
Postby Jagahansi » 16 Jul 2011 15:23
Hallo zusammen,

hiermit gibt es mal wieder ein Update, auch wenn es nicht soo bedeutend ist. Ich schaue ja auch gerne Bilder. 8)
Es sind noch ca. 3-4 Wochen bis ich plane mein Becken neu einzurichten. Deswegen hab ich zwar noch Zeit, muss aber langsam zu einem Entschluss kommen, was ich machen will. Bodengrund und Dünger stehen schon bereit. Bei den Düngern habe ich mit Pumpen aufgerüstet, damit ich nicht jeden morgen einzeln mit einer ml-Spritze dosieren muss. Aber seht selbst:


Ein Traum

Der Bodengrund steht auch schon bereit. Diesen habe ich gesondert bei Aquasabi und beim Garnelenhaus gekauft, da Aquasabi den Aqua Gravel leider nicht führt.



Jetzt habe ich natürlich noch ein wenig im Becken mit dem Hardscape rumprobiert und habe mal versucht, dass die Steine nicht alle in die selbe Richtung schauen. Auch bin ich am überlegen, ob nicht ein Weg von rechts vorne nach links hinten echt hübsch wäre mit dieser Anordnung. Ich will auf jeden Fall etwas mit sehr großer Tiefe gestalten. Inspirieren tut mich hier das "160L Moccatässchen" von Aram. Mit ähnlichen Techniken will ich das machen, ohne Nachzubauen. Bei den vorderen Steinen links bin ich mir noch nicht so sicher, ob das optimal ist, besonders beim kleinen, der höher gesetzt ist.



hier habe ich nochmal etwas zum Spaß gebaut, das ich nicht umsetzen kann, weil ich hinter dem Hardscape 0 (NULL) Platz mehr habe. Blöde 35cm Tiefe... Ich denke, man sieht was ich hier nachbilden wollte. Wie gesagt, nur mal schnell aus der Laune heraus.



Ich hoffe, ich konnte wieder für ein bisschen Unterhaltung sorgen und ich wäre sehr froh wenn ihr etwas zum Layout sagen würdet!

LG Lukas :top:
User avatar
Jagahansi
Posts: 303
Joined: 09 Apr 2010 13:54
Feedback: 5 (100%)
Postby Jagahansi » 17 Jul 2011 12:04
Hey,

Nachtrag: ich ringe mit mir, den großen Stein auf der rechten Seite zu zerschlagen in kleinere Steine. Was haltet ihr davon? Ich brauche seelischen Beistand. :lol:

LG Lukas
User avatar
Jagahansi
Posts: 303
Joined: 09 Apr 2010 13:54
Feedback: 5 (100%)
Postby Gast » 17 Jul 2011 12:16
Hallo Lukas!

Laß' das besser, große Steine sind nicht so leicht zu bekommen.

Wenn er dir jetzt so nicht gefällt, kauf lieber 3-4 kleine Steine dazu.
Das wäre jetzt meine Meinung.

Gruß derweil
Eva
Gast
Feedback: 0 (0%)
Postby philip » 17 Jul 2011 12:22
Hi,

mir gefallen die großen Steine gut und ich würde sie auch so lassen.
Nur die Wurzel dahinter finde ich nicht optimal angeordnet.

LG
User avatar
philip
Posts: 163
Joined: 03 Aug 2010 22:53
Feedback: 0 (0%)
Postby MarcelD » 17 Jul 2011 12:37
Hi Lukas,

wenn du nur eine begrenzte Anzahl Steine zur Verfügung hast (und auch so schnell nicht mit Nachschub zu rechnen ist), würde ich noch nicht einmal dran denken, einen großen Stein in kleinere zu zerschlagen! :bonk:

Der Aufbau sagt mir ehrlich gesagt noch nicht ganz zu... irgendwie wirkt es auf mich zu unausgewogen. Ich kann da aktuell leider nichts wirklich konstruktives zu beitragen, weil mir selber nicht einfällt, wie es sich besser machen ließe. Nur soviel: der Vorherige gefiel mir deutlich besser.
Vielleicht meldet sich ja mal ein Stein-Spezi.... Jan?! :D


Schöne Grüße,
Marcel.

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image

Lebenskunst ist nicht zuletzt die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
(Vittorio de Sica, 1902-1974)
User avatar
MarcelD
Team Flowgrow
Posts: 1947
Joined: 05 Sep 2008 19:39
Location: Braunschweig
Feedback: 33 (100%)
Postby Jagahansi » 17 Jul 2011 12:51
Hallo ihr drei,

das war ja mal ne flotte Antwort. :D
Ich hatte im Chat ein kleines Gespräch mit Thore, der mir dazu riet, ein Stückchen des großen Steins abzuschlagen. "Zur Not kann ich es ja wieder zusammenkleben", hab ich mir gedacht. "Silikon hab ich ja hier". :lol:

philip wrote:Nur die Wurzel dahinter finde ich nicht optimal angeordnet.]

Dir ist schon klar, dass der Wurzelaufbau nicht ernst gemeint war, oder? :D

gamma wrote:Wenn er dir jetzt so nicht gefällt, kauf lieber 3-4 kleine Steine dazu.

Schön wärs wenn ich das könnte. Die Steine habe ich im Urlaub gesammelt.

MarcelD wrote:irgendwie wirkt es auf mich zu unausgewogen

Das hat es für mich auch. Die rechte Seite war viel zu massiv.

Ich finde es jetzt viel schöner und offener. Habe mal eben wieder ein wenig "verbessert". ;)



Ich finde, ich habe mit dem Entfernen dieser Ecke irgendwie "ein Fenster" geöffnet. Jedenfalls nach meinem Geschmack.
Wie findet ihr es?

LG Lukas
User avatar
Jagahansi
Posts: 303
Joined: 09 Apr 2010 13:54
Feedback: 5 (100%)
Postby ThoreS » 17 Jul 2011 13:04
Hey Lukas,

Gefällt mir echt besser!
Die Seite wirkt nicht mehr so klobig und voll, hast dahinter jetzt ja auch mehr Platz für Pflanzen.
Brauchst du ja auch bei deiner geringen Tiefe.
Jetzt Musst du noch die linke Seite machen ;)

Wie ich schon gesagt hab, zieh den Steine der da so weit oben ist mehr nach rechts.
Dann kannst du einen schönen Bogen in zwischen der rechten und linken Seite bekommen..
Bei den anderen Steinen muss ich noch etwas grübeln :bonk:

LG Thore
Viele Grüße Thore :)
User avatar
ThoreS
Posts: 266
Joined: 19 Apr 2010 20:27
Feedback: 16 (100%)
Postby MarcelD » 17 Jul 2011 13:31
Hi,

schon richtig... die rechte Seite wirkt weniger massiv, aber dafür wirkt sie jetzt noch separierter also vorher schon. Für mich (bislang) leider eine Verschlimmbesserung. :-|
Kommt jetzt halt drauf an, wie's bepflanzt aussehen wird.

ThoreS wrote:Wie ich schon gesagt hab, zieh den Steine der da so weit oben ist mehr nach rechts.
Dann kannst du einen schönen Bogen in zwischen der rechten und linken Seite bekommen..

Das könnte gut hinhauen! :top:


Schöne Grüße,
Marcel.

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image

Lebenskunst ist nicht zuletzt die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
(Vittorio de Sica, 1902-1974)
User avatar
MarcelD
Team Flowgrow
Posts: 1947
Joined: 05 Sep 2008 19:39
Location: Braunschweig
Feedback: 33 (100%)
Postby Jagahansi » 17 Jul 2011 14:33
Hallo ihr zwei, :D

ich habe mal versucht, das umzusetzen, was ihr vorgeschlagen habt (also ein bisschen zumindest):



Ich glaube zu wissen, worauf ihr hinauswollt. Ich glaube aber auch, dass ich diese Steinanordnung nicht umsetzbar ist, weil man entweder:

1) Einen schön großen "Durchgang" hat, aber das Styropor unter dem mittleren Stein sieht.
2) Das Styropor nicht sieht, dafür der Durchgang aber auch winzig und hässlich wird.

Außerdem steht mir der Stein, der in diesem Fall ja der Mainstone (jaja, kein Iwagumi...) ist, zu sehr in der Mitte.

Ich denke aber, dass ich jetzt weiß, worauf ihr hinauswollt, und habe mal den kleinen Stein von links nach rechts verschoben um eine "Verbindung" zwischen den Seiten herzustellen. Ein weiteres Problem, das ich sehe, ist, dass ich glaube, dass ihr euch nicht vorstellen könnt, was ich darstellen will. Deshalb will ich dies kurz erläutern. Das Bild vorweg:



Ich finde allgemein, dass die deutsche Aquascapingszene einen zu starken Einheitsbrei an Aquascapes produziert. Zwar sind die Pflanzen und Steine anders, aber im allgemeinen läuft es auf das Selbe hinaus, nämlich eine Art Naturaquarium-Stil, der nicht eine echte Landschaft abbilden will. Wenn, dann abstrakt. Bitte nicht falsch verstehen. Dies hat ganz klar seinen Reiz, aber ich will in eine andere Richtung gehen, die z.B. schon von Tutti und Aram (und ein paar anderen) "angeschnitten" (finde kein Wort dafür...) wurde. Nämlich eine Landschaftsabbildung mit großer Tiefe.
Ihr kennt bestimmt Arams "Moccatässchen". Er erzeugt hier eine sehr schöne Tiefe mit Bäumen im Hintergrund. Der Vordergrund und der Hintergrund sind voneinander "abgetrennt". Ich will etwas ähnliches machen. Einen Weg, der von rechts vorne nach links hinten verläuft und nach hinten hin viel kleiner wird, bis er so ca. am linken oberen Fokuspunkt eine schöne Aussicht in die Tiefe gibt.
Ich habe da so ein Bild im Kopf, das kann ich eben schlecht erklären, aber allgemein glaube ich, dass ihr euch bei euren Vorschlägen auf eure Vorstellung, wie das Scape später mal aussehen wird, bezieht. Das macht das ganze schwierig. Ich will dabei bei Gott nicht sagen, dass eure Vorschläge mir nicht helfen, das tun sie nämlich (sogar sehr), aber ich glaube, ihr wisst was ich meine.

Damit ihr euch mal eine Vorstellung machen könnt (so ungefähr):
Ich will den Vordergrund mit farnartigen Gewächsen á la Hygrophila pinnatifida, Pogostemon Helferi und anderen, sowie mit Elatine Hydropiper und Anubias nana bepflanzen, sodass der Eindruck eines Waldes entsteht. Ich weiß ja selbst noch nicht, wie ich das umsetzen soll. Das kommt, nachdem ich mich für ein Hardscape entschieden habe. :D
Der Mittelgrund wird auch mti farn- und grasartigen Pflanzen, sowie Stängelpflanzen an den Seiten(Scheiben) bepflanzt werden. Dazu werde ich noch den absoluten Hintergrund, in den der Weg führt "abtrennen", also quasi an die Seiten des Bereiches, den ich am unteren Bild gezeichnet habe, Pflanzen setzen, sodass kein Bezugspunkt mehr zum Mittelgrund gegeben ist. Im Hintergrund führt der Pfad dann in einen Nadelwald, den ich versuche mit Flame Moos darzustellen.



Puh, ein langer Ausfug, aber ich hoffe, ihr könnt mich jetzt besser verstehen und ich habe euch nicht abgeschreckt. :roll:
Bei diesem Projekt gilt "Top oder Flop", wenn ihr versteht was ich meine. Ich kann mich entweder voll mit dem Ganzen hier lächerlich machen oder etwas sehr schönes kreieren. Etwas dazwischen sehe ich im Moment noch nicht.

LG Lukas :bonk:
User avatar
Jagahansi
Posts: 303
Joined: 09 Apr 2010 13:54
Feedback: 5 (100%)
Postby MarcelD » 17 Jul 2011 14:42
Hi Lukas,

ich (als "Abstrakt-Scaper") verstehe deine Ausführungen zu dem Styropor nicht wirklich... da soll aber schon noch Bodengrund rein, oder?! :D

Insgesamt gesehen gefällt mir der kleine Stein dort hinten recht gut, er gibt dem Layout aktuell eine schöne Tiefe. Eine natürlichere Neigung wird sich dann realisieren lassen, wenn Bodengrund drin ist. Die drei vorderen, linken Steine stehen mir aktuell noch zu sehr "in Reih und Glied", aber wer weiß, wie es bepflanzt aussehen wird. In deinen Kopf kann ich ja hineinsehen... daher kann ich meinen Senf aktuell lediglich zum Steinaufbau dazugeben. Soviel aber noch: H. pinnatifida kann ein richtiges Ungetüm werden. In einem recht kleinen Becken und dazu noch im Vordergrund wird man seinen Spaß daran haben, diese klein zu halten. :wink:


Gutes Gelingen und schöne Grüße,
Marcel.

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image

Lebenskunst ist nicht zuletzt die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
(Vittorio de Sica, 1902-1974)
User avatar
MarcelD
Team Flowgrow
Posts: 1947
Joined: 05 Sep 2008 19:39
Location: Braunschweig
Feedback: 33 (100%)
Postby Jagahansi » 17 Jul 2011 14:53
Hallo Marcel,

hehe, gut, dass du das so locker auffasst. :D
Danke jedenfalls für deine Tipps, die sind wirklich sehr hilfreich. Auch wenn ich sie nicht immer umsetze. Man holt sich ja aus allen möglichen Quellen Informationen und Vorschläge und sucht sich dann das aus, was einem am besten gefällt. ;)

Danke für den Tip mit der Hygrophilia. Habe gerade in der Datenbank nachgeschaut: 40cm Maximalhöhe. Oha :lol:
Ich werde mir eh noch viele (viele, viele) Gedanken zur Bepflanzung machen, da ich noch nicht so recht weiß, wie ich den linken Vordergrund waldartig aussehen lassen kann. Das trivialste, um in die Höhe zu kommen, wäre natürlich einfach ein Baum (z.B. ein Fichtenstamm). :lol: Wobei ein Einziger blöd aussehen würde und für mehrere kein Platz ist.
Schade, dass ich kein 90x45x45cm Becken habe, sondern nur 35cm Tiefe... das schränkt einen wirklich sehr ein.

Ich glaube aber, dass das Ganze einen anderen Eindruck machen wird wenn erstmal der Bodengrund drin ist. Ich will ihn eben jetzt noch nicht reintun, da ich Angst habe, dass er austrocknen könnte und dann zerfällt wenn ich Wasser einlasse.

LG Lukas
User avatar
Jagahansi
Posts: 303
Joined: 09 Apr 2010 13:54
Feedback: 5 (100%)
Postby Jagahansi » 17 Jul 2011 18:49
Hallo zusammen,

damit sich die Leute nach meinem letzten Post mal vorstellen können, worauf ich hinaus will, habe ich hier mal was schönes gezeichnet. Ich denke, ich werde mal Holz sammeln gehen und dann sehen, wie es ausschaut. Welche Art Holz würdet ihr empfehlen? Fichte? Ich glaube, Josh Sim hat jedenfalls Fichte ohne Rinde hergenommen (http://peleblogs.blogspot.com/2010/12/e ... h-sim.html) und das taugt mir auf jeden Fall. Die vertikalen Bäume bringen Ruhe ins Bild, was bei solch einem Layout imho wichtig ist.



Der nächste Punkt sind die Steine vorne (die 3) und der Mittlere hinten (auf den mich Chrissi aufmerksam gemacht hat :wink: ). Den Hinteren werde ich mal seitlich drehen, damit er einen nicht erschlägt, aber was ich mit den drei vorne mache weiß ich noch nicht. Mal schauen. :lol:

Achja: ich schreibe nur so viel, weil ich selbst immer gerne mitlese und miträtsle bei solchen Vorstellungen. Ist quasi sowas wie ein Tagebuch. :)

LG Lukas
User avatar
Jagahansi
Posts: 303
Joined: 09 Apr 2010 13:54
Feedback: 5 (100%)
Postby ThoreS » 17 Jul 2011 20:28
Hey,

Also ich hab jetzt nicht alles durchgelesen.
Aber zum letzten Bild jetzt, setz den hohen Stein wieder mehr nach rechts und du kleinen dazwischen nen Tick nach rechts.
Und beim kleinen Stein eine Schicht Styropor weg. der Sandweg sollte dann zwischen dem großen rechten Stein
und dem kleinen mittigen langlaufen lassen, also so, dass der Weg hinten dem großen rechten Stein verschwindet.
Verstehste was ich mein? :p

LG Thore
Viele Grüße Thore :)
User avatar
ThoreS
Posts: 266
Joined: 19 Apr 2010 20:27
Feedback: 16 (100%)
Postby Jagahansi » 17 Jul 2011 20:40
Hi Thore,

klar versteh ich was du meinst. Gefällt mir persönlich aber nicht. Ich möchte den Weg gerne so haben wie er jetzt ist und den großen Stein habe ich ja auch schon 20 Posts vorher vehement verteidigt. :D

ThoreS wrote:Also ich hab jetzt nicht alles durchgelesen.


Das hättest du tun sollen, denn da steht einiges drin. Ist ja nicht so, als ob der Text nicht zu den Bildern passen würde. :roll:

LG Lukas
User avatar
Jagahansi
Posts: 303
Joined: 09 Apr 2010 13:54
Feedback: 5 (100%)
135 posts • Page 6 of 9
Related topics Replies Views Last post
GENESIS
Attachment(s) by cyclops » 08 May 2011 14:54
16 1510 by MarcelD View the latest post
23 Jun 2011 23:01
Genesis
Attachment(s) by juppes » 29 Dec 2011 16:25
2 532 by juppes View the latest post
29 Dec 2011 21:13
126l - Asian Forest
Attachment(s) by seven » 21 Nov 2012 20:57
9 1394 by seven View the latest post
29 Dec 2012 14:44
Mein erstes Aquarium 126L
Attachment(s) by Aquamelli » 17 Feb 2012 20:59
3 947 by Aquamelli View the latest post
18 Feb 2012 00:01

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests