Antworten
16 Beiträge • Seite 2 von 2
Beitragvon Oli86 » 04 Mär 2018 13:42
Hallo Flowgrower,

ich habe vor einer Woche dann doch direkt schon mit der Kalium-Methode zur Bekämpfung der Blaualgen gestartet und wollte mal mein Vorgehen und meine Erfahrungen damit teilen:

Samstag 24.2: Absaugen möglichst aller Blaualgen im Rahmen eines 90%igen Wasserwechsels und anschließendes Befüllen mit Wechselwasser mit folgenden Werten:
NO3: 19mg/l
K: 30mg/l
PO4: 0,5mg/l
Fe: 0,1mg/l
Ca: 31,5mg/l
Mg: 12,5mg/l

Ziel war es die Werte von NO3 und K über die gesamte Woche zu halten, was ich durch Messen und Nachdüngen realisiert habe.

Des Weiteren gab es wieder eine Dosis ML Special Blend direkt nach dem Wasserwechsel und Sonntag Abend nachdem das Licht aus war NiteOut II.

Montag: Wieder deutliche Blaualgenbeläge auf dem HCC und in der Rotala. Diese habe ich direkt wieder gründlich abgesaugt. An dieser Stelle möchte ich einen Tipp, den ich von Helmut (laetacara dorsigera) erhalten habe, weitergeben: Mit einem 4/6 Schlauch Absaugen reicht von der Saugkraft für Blaualgen vollkommen und man hat aufgrund des geringeren Flusses viel mehr Zeit und kann in aller Ruhe absaugen ohne durch den, vor allem bei kleinen Aquarien, schnell sinkenden Wasserstand limitiert zu werden.

Mittwoch: Wieder leichte Blaualgenbeläge, aber bei weitem nicht so stark wie von Samstag auf Montag. Dennoch habe ich sie direkt wieder abgesaugt.

Samstag 3.3: Erneut leichte Blaualgenbeläge. Direkt wieder alles abgesaugt und mit einem Wasserwechsel wieder auf Normalwerte (K= 7mg/l) eingestellt.

Wie man sieht hat das Wachstum ganz sicher nicht unter dem erhöhten Kaliumwert gelitten :smile: .

Fazit:
- Schlagartiger Rückzug der Blaualgen oder gar vollkomende Vernichtung trat leider nicht ein. Ich bin mir zwar sicher, dass das Wachstum immer mehr nachgelassen hat, aber ob das jetzt vom Kalium kam oder durch das ständige Absaugen kann ich nicht sagen.
- Meine Sorge bezüglich Grünalgen-Entwicklung waren unbegründet: Die ganze Woche hat sich nicht keine einzige Grünalge blicken lassen :D

Auch nach dieser Woche bilden sich immer wieder, meist an Blattspitzen von Rotala, Wasserfreund und HCC Blaualgen-Fäden die sich dann immer weiter ausbreiten (siehe rote Kreise):


Ich werde jetzt erstmal einfach weitermachen mit Absaugen und Bakterienzusätzen und hoffe, dass es dadurch immer weiter immer weniger wird, bis sie gar nicht mehr wiederkommen...
Oli86
Beiträge: 36
Registriert: 14 Okt 2017 12:43
Wohnort: Alsbach-Hähnlein
Bewertungen: 2 (100%)
16 Beiträge • Seite 2 von 2
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
Vorstellung "Fabuloso" - 60L erstes "Scape"
Dateianhang von Chillkroete » 26 Dez 2015 23:03
57 3579 von Chillkroete Neuester Beitrag
11 Nov 2016 16:50
Root Hill... mein erstes richtiges Scape
Dateianhang von KeiJei » 13 Aug 2014 11:08
16 1020 von KeiJei Neuester Beitrag
14 Aug 2014 17:44
"Gruenes Wunder" mein erstes richtiges Scape
Dateianhang von aQua96 » 23 Okt 2011 17:56
14 2787 von aQua96 Neuester Beitrag
11 Mai 2012 20:53
Mein "Berg" und erstes Scape - Scaper's Tank 50l
von Clayiant » 30 Jun 2014 18:43
10 4909 von Smolinski Neuester Beitrag
15 Sep 2014 10:19
"Green Stream" mein erstes Scape
Dateianhang von Matthias` » 29 Sep 2011 16:49
78 6723 von Matthias` Neuester Beitrag
12 Okt 2012 20:20

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste