Post Reply
54 Beiträge • Seite 4 von 4
Beitragvon TeimeN » 06 Mai 2015 08:14
Hi,

Das eigentliche thema ist, das Becken ohne Wasserwechsel einzufahren...


Gruß Timo
gruß Timo
Benutzeravatar
TeimeN
Beiträge: 220
Registriert: 25 Sep 2012 11:44
Wohnort: Ortenau
Bewertungen: 9 (100%)
Beitragvon Plantamaniac » 06 Mai 2015 08:17
Hallo, bei Bakterienblüte nützt Wasserwechsel auch nichts.
Das dauert 1 Tag und sieht wieder aus wie vorher.

Keinen Wasserwechsel zu machen ist aber insofern Käse, als das es manchmal Produktionsrückstände gibt, die Wirbellosen mächtig Ärger bereiten können. Von daher bin ich dafür gleich zu den turnusmäßigen Wasserwechseln überzugehen. Fische haben gewöhnlich weniger Probleme damit. Garnelen und Schnecken gehen ehr an Chemikalien oder Pflanzenschutzmitteln an neuen Pflanzen ein.
Das muß ausgetragen werden, wenn Wirbellosenbesatz geplant ist.
Schau mal in die Wirbellosenforen, wieviele Garnelen und Schnecken in der Woche über den Jordan gehen, weil das nicht gemacht wurde :shocked: . Die sind oft in jedem Eimer, ohne alles besser aufgehoben, als in einem neuen Aquarium, in dem noch die Giftplörre steckt.
Die meisten Threads beginnen mit "Hilfe meine Garnelen sterben" :irre:
Chiao Moni
Benutzeravatar
Plantamaniac
Beiträge: 3292
Registriert: 28 Mai 2012 18:19
Bewertungen: 30 (100%)
Beitragvon Crys_79 » 19 Mai 2015 19:17
Also eines habe ich festgestellt, ich hab mein 60l Becken mit der Milchmethode eingefahren und ich weiß nicht ob es daran liegt, aber ich hatte im Aquarium noch keine einzige Alge und noch nie die Scheiben innen geputzt.
Läuft ca. seit 4 Monaten

LG Chris
Benutzeravatar
Crys_79
Beiträge: 86
Registriert: 29 Dez 2014 22:54
Wohnort: Wien
Bewertungen: 1 (100%)
Beitragvon Plantamaniac » 19 Mai 2015 19:53
Hallo, zumindest hat es dann wohl nicht geschadet...also warum dann nicht :grow:
Chiao Moni
Benutzeravatar
Plantamaniac
Beiträge: 3292
Registriert: 28 Mai 2012 18:19
Bewertungen: 30 (100%)
Beitragvon scotty23 » 19 Mai 2015 20:07
Bei mir hat nu nur noch n uvc klärer geholfen... :(
scotty23
Beiträge: 14
Registriert: 17 Feb 2015 09:46
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Crys_79 » 15 Mär 2016 20:20
Hi,

ein bekannter hat mir letztens erzählt er pinkelt beim Einfahren am 1. Tag in sein Becken. Ist aber irgendwie logisch, die Fische machen auch nichts anderes.
Werd ich beim nächsten mal auch versuchen :D

LG
Benutzeravatar
Crys_79
Beiträge: 86
Registriert: 29 Dez 2014 22:54
Wohnort: Wien
Bewertungen: 1 (100%)
Beitragvon Biotoecus » 15 Mär 2016 20:24
Crys_79 hat geschrieben:Hi,

ein bekannter hat mir letztens erzählt er pinkelt beim Einfahren am 1. Tag in sein Becken. Ist aber irgendwie logisch, die Fische machen auch nichts anderes.
Werd ich beim nächsten mal auch versuchen :D

LG


Das bringt nix!

Wenn de beim Einfahren bist dann tu unbedingt nen gutes Moddoröl nei.
Des hilfd de Moddor ordendlich einzufahrn!
Every generation got it´s own disease..................
Biotoecus
Beiträge: 2657
Registriert: 04 Feb 2008 15:09
Wohnort: Hannover
Bewertungen: 3 (100%)
Beitragvon submers » 18 Mär 2016 20:55
Crys_79 hat geschrieben:Hi,

ein bekannter hat mir letztens erzählt er pinkelt beim Einfahren am 1. Tag in sein Becken. Ist aber irgendwie logisch, die Fische machen auch nichts anderes.
Werd ich beim nächsten mal auch versuchen :D

LG

Hi,
Ich versteh von dem Thema rein garnix, meine Becken sind auch beide eingefahren, aber nachdem ich die ganze Diskussion hier mehr oder weniger so :? verfolgt hab, hat mir dein Beitrag doch ein breites grinsen ins Gesicht gezaubert. :gdance:

Wäre es sinnvoller vorm pinkeln selbst etwas Milch zu trinken ? :lol: :lol: :lol:
Die Dosierung deines Bekannten würde mich auch durchaus interessieren :D :D :D

Einfach der Hammer was Leute so anstellen :lol: :lol: :lol:

Gruß Marc
submers
Beiträge: 32
Registriert: 08 Jan 2016 22:15
Wohnort: Saarbrücken
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon TeimeN » 19 Mär 2016 02:08
Hallo zusammen,

So abwegig ist das nicht einmal ;-)

Hier ein Auszug aus Wikipedia

Urin dient zur Regelung des Flüssigkeitshaushalts sowie zur Entsorgung von Harnstoff, Harnsäure und anderen Stoffwechsel-Endprodukten. Ein erwachsener Mensch scheidet täglich etwa 30 Gramm Harnstoff aus. Urin enthält ferner geringe Mengen an Zucker (Glucose).


Aber man kann sich das ganze auch sparen und direkt Harnstoff ins Becken werfen ;-)
gruß Timo
Benutzeravatar
TeimeN
Beiträge: 220
Registriert: 25 Sep 2012 11:44
Wohnort: Ortenau
Bewertungen: 9 (100%)
54 Beiträge • Seite 4 von 4
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
80er - Ohne Dünger/CO2
von Tommi » 29 Jan 2008 14:08
3 869 von Tommi Neuester Beitrag
31 Jan 2008 21:48
Noch ohne Namen
Dateianhang von Chris S. » 18 Jul 2011 15:06
10 816 von kawapatrick Neuester Beitrag
22 Jul 2011 18:17
Cube ohne Namen
Dateianhang von aQua96 » 29 Okt 2011 20:44
2 523 von aQua96 Neuester Beitrag
30 Okt 2011 10:57
240er ohne Titel
Dateianhang von x-media » 01 Jan 2012 19:19
12 1744 von x-media Neuester Beitrag
04 Dez 2012 19:57
Scape ohne Namen
Dateianhang von JoergB » 09 Apr 2012 21:53
5 833 von JoergB Neuester Beitrag
10 Apr 2012 21:45

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast