Post Reply
260 Beiträge • Seite 17 von 18
Beitragvon bocap » 04 Apr 2016 10:16
Huhu,

na dann düngst du ja zumindest beim PO4 noch sparsamer als ich momentan! :wink:
Bei mir wie gesagt seid diesem Wochenende wieder 1,4 mg/l PO4 wöchentlich mit dem Wasserwechsel auf Stoß.

Eisen über den Spezial FG finde ich mit dann ca. 0,4 ml pro 50 Liter für meinen Geschmack immer noch sehr viel.
Das sind 0,03 mg/l Fe täglich, 0,21 mg/l Fe wöchentlich. Finde ich schon viel, grade da du ja auch schreibst, dass du Pinselalgen hast.
Vielleicht die Pinselalgen mal weitestgehend mit einem Rückschnitt entfernen und/oder drei-, viertägiges EC-Spottreatment und dann mal mit deutlich weniger Spezial FG starten und gucken ob's Mangelerscheinungen gibt. Sicher hast du auch noch ausreichend gebundenes Eisen im Bodengrund wovon die Pflanzen erst mal zehren könnten. Also vielleicht auch erst mal zwei, drei, vier Wochen gar kein Eisen düngen und halt beobachten was die Pflanzen zeigen. Bei einsetztendem Magel dann mit minimaler Dosis starten.
Ich hatte das im Kellerbecken mal so gemacht als ich das auch von chelatiertem Volldünger auf Spezial FG umgestellt habe. Es hat mehrere Wochen gebraucht, bis sich das HCC und die Hydrocotyle tripartia langsam an den Spitzen weiß färbte, bzw. keine Farbe bekam. Erst dann habe ich angefangen mit einem Tropfen (ca. 0,05 ml) täglich auf die 56 Nettoliter Spezial FG zu düngen. Nach ein, zwei Wochen war wieder alles saftig grün und ist es jetzt auch noch! :thumbs:

Lieben Gruß
Sascha
Mein aktuelles Projekt:
Black Stones & Green Veins, 75x45x45, 152 Liter


Easing
Hidden Places
Benutzeravatar
bocap
Beiträge: 1231
Registriert: 26 Feb 2013 20:57
Wohnort: 52355
Bewertungen: 36 (100%)
Beitragvon chrisu » 04 Apr 2016 11:07
Hallo,

PO4 dünge ich schon lange so wenig da ich bei höheren Dosierungen immer Probleme mit verkrüppelten Triebspitzen hatte.
Bezüglich Eisen hast du wahrscheinlich recht und es ist noch Luft nach unten. Ich Versuchs mal mit 4 Tropfen täglich/50 Liter. Da der Spezial FG im Verhältnis zum Eisen ja weniger andere Spurenelemente enthält habe ich mich bisher nicht getraut so wenig davon zu düngen.
Mein Sandboden wird nährstoffmäßig wohl nicht viel hergeben da er immer noch sehr sauber aussieht.
Mfg Christian
Benutzeravatar
chrisu
Beiträge: 1849
Registriert: 05 Aug 2007 10:01
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon bocap » 23 Apr 2016 20:43
Huhu,

hier noch mal ein kleines Update.


Habe den Hintergrund mal konkav geschnitten. Finde das das deutlich besser aussieht. So langsam nähere ich mich dem Final Shot. Leider habe ich bis jetzt immer nur Fotos mit meinem Handy gemacht. Das kommt dieses mal für den Final Shot nicht in Frage!

Desshalb nun mal an dieser Stelle mein Aufruf:

Ich suche jemanden der mir die Büchse mal ordentlich ablichtet! Wer also aus der Gegend ist, über entsprechendes Equipment verfügt und Lust auf ne Fotosession und was gefachsimpele hat, melde sich bitte per PN bei mir!
Kaltgetränke und Imbiss gehen auf mich! :bier:


Lieben Gruß
Sascha
Mein aktuelles Projekt:
Black Stones & Green Veins, 75x45x45, 152 Liter


Easing
Hidden Places
Benutzeravatar
bocap
Beiträge: 1231
Registriert: 26 Feb 2013 20:57
Wohnort: 52355
Bewertungen: 36 (100%)
Beitragvon AQ Dave » 24 Apr 2016 11:19
Hi Sascha,

ach mensch schade das du so weit weg wohnst, sonst wäre ich gerne mal auf ein Kaltgetränke vorbei gekommen.
Unser Treff ins Dresden war ja leider sehr kurz. :-/

Das Layout sieht sehr schön aus. Pflanzenpflege hast du sowas von raus. Die Pflanzen haben leider das Hardscape sehr geschluckt aber trotzdem bleibt es ein tolles Layout. :bier:

gruß
dave
Besuche doch gerne BD Aquascaping. Mein Youtube Channel
Benutzeravatar
AQ Dave
Beiträge: 1251
Registriert: 18 Apr 2013 18:30
Wohnort: Chemnitz
Bewertungen: 44 (100%)
Beitragvon bocap » 24 Apr 2016 15:08
Hi Dave,

vielen Dank!
ich kann dich ja mal anchreiben wenn ich das nächste mal wieder in Leipzig bin. Vielleicht bekommen wir es ja mal hin, dass ich mir dein Becken dann mal live angucken komme.

AQ Dave hat geschrieben:Pflanzenpflege hast du sowas von raus.

Joa, so langsam nimmt mein Konzept immer mehr Formen an. Mittlerweile habe ich hier nach langem hin und her drei Becken stehen, die alle nach dem gleichen Prinzip erfolgreich laufen. Braucht sicher noch ein wenig finetuning, aber so langsam bin ich mir meiner Sache schon sehr sicher. :wink:

Lieben Gruß
Sascha
Mein aktuelles Projekt:
Black Stones & Green Veins, 75x45x45, 152 Liter


Easing
Hidden Places
Benutzeravatar
bocap
Beiträge: 1231
Registriert: 26 Feb 2013 20:57
Wohnort: 52355
Bewertungen: 36 (100%)
Beitragvon chrisu » 24 Apr 2016 20:31
Hallo Sascha,

ja dein System scheint super zu funktionieren.
Die Pflanzen sehen spitze aus und Algen sind auch kein Thema.
Ich hoffe in Zukunft noch viele weitere Becken von dir zu sehen.
Mfg Christian
Benutzeravatar
chrisu
Beiträge: 1849
Registriert: 05 Aug 2007 10:01
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon bocap » 25 Apr 2016 07:44
Morgen Christian,

vielen Dank! :bier:

Die beeindruckenste Änderung die ich vor ein paar Tagen gemacht habe, war auf die linke Seite eine zusätzliche 800 l/h Strömungspumpe zu installieren. Dadurch habe ich deutlich mehr Wasserbewegung im gesamten Becken. Die Blätter der Pflanzen wiegen sich nun überall schon gleichmäßig in der Strömung. Das war vorher nur auf der linken Seite der Fall, wo der Auslass vom Filter hinzielt.
Ich habe dadurch vor allem jetzt auf der rechten Seite deutlich mehr sichtbare Assimilation an den Hintergrundpflanzen. Sonst waren hier im Vergleich zur linken Seite immer deutlich weniger Sauerstoffbläschen zu sehen, jetzt ist abends der kompette Hintergrund voll! Mein subjektiver Eindruck ist auch, dass alles irgendwie noch etwas vitaler aussieht und das Wasser klarer ist.

Alerdings werde ich die 800 l/h Pumpe jetzt durch eien Korallia Nano 900 ersetzten, da mir die aktuelle Pumpe etwas zu laut brummt. Von der Korallia habe ich gelesen, dass die sehr leise sein soll.

Lieben Gruß
Sascha
Mein aktuelles Projekt:
Black Stones & Green Veins, 75x45x45, 152 Liter


Easing
Hidden Places
Benutzeravatar
bocap
Beiträge: 1231
Registriert: 26 Feb 2013 20:57
Wohnort: 52355
Bewertungen: 36 (100%)
Beitragvon chrisu » 12 Mai 2016 21:56
Hallo Sascha,

ich habe mich jetzt doch mal durchgerungen ein paar Wasserwerte in meinem 25 Liter Testbecken zu ermitteln.
NO3: 19mg/l
K: 4mg/l
Mg: 10mg/l
Po4: 0mg/l
Meine Konsequenz daraus ist das das Frischwasser vorerst nicht mehr mit Nitrat aufgedüngt wird sondern nur mehr auf 6 mg/l Kalium.
Gedüngt wird täglich: 1 Tropfen Spezial FG, 1 Tropfen Mikro Basic und 0,6mg/l Urea.
Wöchentlich: 0,6 mg/l PO4

Je mehr ich mich deinem mageren Düngesystem nähere um so besser läufst :thumbs:
Mfg Christian
Benutzeravatar
chrisu
Beiträge: 1849
Registriert: 05 Aug 2007 10:01
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon bocap » 18 Mai 2016 08:18
Hallo Christian,

freut mich sehr, dass es bei dir momentan so gut läuft! :thumbs:

Ich bin gestern aus dem Urlaub zurückgekommen und habe einem kleinen Schock bekommen...
Ein Großteil der Anubiasblätter sind über und über mit Punktalgen befallen! Hatte Anfang letzter Woche hier und da schon ein paar gesehen, mir aber nichts weiter bei gedacht und die Blätter einfach entfernt.
Die Biester haben meine Abwesendheit aber anscheinend schamlos ausgenutzt um sich explosionsartig zu vermehren! Sch :censored: dinger!

Als Sofortmaßnahme habe ich erst mal einen großen Wasserwechsel gemacht und anschließend mal ordentlich PO4 reingehauen. Außerdem habe ich meine Filterbestückung verändert und meine Düngung umgestellt.
Heute kommen noch ein paar mehr Otos rein und dann hoffe ich, dass ich das in den nächsen eineinhalb Wochen in den Griff bekomme, weil ich noch ein schönes Foto brauche! :-/

Lieben Gruß
Sascha
Mein aktuelles Projekt:
Black Stones & Green Veins, 75x45x45, 152 Liter


Easing
Hidden Places
Benutzeravatar
bocap
Beiträge: 1231
Registriert: 26 Feb 2013 20:57
Wohnort: 52355
Bewertungen: 36 (100%)
Beitragvon chrisu » 18 Mai 2016 16:11
Hallo Sascha,

ja das kenne ich auch wenn ich mit PO4 noch sparsamer dünge als normal.
Diese Punktalgen sind schon nervig denn die Pflanzen zeigen zu diesem Zeitpunkt noch längst keine Mangelerscheinungen.
Die 0,5-0,6mg/l PO4 wöchentlich sind bei mir der optimale Mittelweg um einerseits Punktalgen weitestgehend zu vermeiden und andererseits nicht zu viel PO4 zu düngen.
Mfg Christian
Benutzeravatar
chrisu
Beiträge: 1849
Registriert: 05 Aug 2007 10:01
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon bocap » 23 Mai 2016 15:23
Hiho,

noch mal ein kurzes Update.
Seidem ich nach meinem Urlaub ja einen mittelschweren Punktalgenausbruch auf den Anubis hatte, habe ich folgende Änderungen am Beckensetup vorgenommen:

> Licht wieder von 8 auf 6 Stunden reduziert.
> Düngung auf PPS-Adaption umgestellt (Täglich 1 mg/l NO3, 0,2 mg/l PO4, 0,2 mg/l K, 0,01 mg/l Fe unchelatiert)
> Wöchentlicher 25% Wasserwechsel mit VE Wasser
> Wasserwerte Wechselwasser: 0 mg/l NO3, 0 mg/l PO4, 7 mg/l K, 15 mg/l Ca, 4 mg/l Mg, 0,1 mg/l Fe chelatiert)

Stand eine Woche später ist der, dass es jedenfalls nicht mehr geworden sind! :smile:

Übrigens hilft mir beim Dosieren mittlerweile dieser kleine Freund hier:



Lieben Gruß
Sascha
Mein aktuelles Projekt:
Black Stones & Green Veins, 75x45x45, 152 Liter


Easing
Hidden Places
Benutzeravatar
bocap
Beiträge: 1231
Registriert: 26 Feb 2013 20:57
Wohnort: 52355
Bewertungen: 36 (100%)
Beitragvon bocap » 25 Mai 2016 15:15
Hiho,

Finalshot ist seid gestern Abend auch im Kasten.
Zum IAPLC 2016 habe ich aber dieses Jahr mein kleines 60er eingereicht, weil ich das vom Foto her besser fand!
Mal sehen wo ich mein Hidden Places noch unterbringen kann! :smile:

Da das Layout noch Spaß macht, werde ich es noch was laufen lassen. Alleine schon desshalb, weil ich momentan für das Becken keine zündende Idee für ein neues Layout habe.

In diesem Sinne ein schönes langes Wochenende und vielleicht sehe ich ja den ein oder anderen morgen oder Freitag auf der Interzoo! :bier:

Lieben Gruß
Sascha
Mein aktuelles Projekt:
Black Stones & Green Veins, 75x45x45, 152 Liter


Easing
Hidden Places
Benutzeravatar
bocap
Beiträge: 1231
Registriert: 26 Feb 2013 20:57
Wohnort: 52355
Bewertungen: 36 (100%)
Beitragvon Stefan3021 » 25 Mai 2016 17:12
Hallo Sascha!

tolles Layout, vorallem der Pflanzenzustand ist bemerkenswert! Ich bin gespannt auf deine Plazierung und auf weitere Updates ;)
Grüße ;)
Benutzeravatar
Stefan3021
Beiträge: 133
Registriert: 01 Aug 2015 18:39
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon bocap » 09 Aug 2016 07:54
Hallo,

gestern habe ich das Becken beim EAPLC eingereicht. Nun steht es kurz vor dem Abbau. Ein neues Layout ist schon in Planung (ich freu mich drauf!! :gdance: ).

Wer noch was an Pflanzen aus dem Becken haben will, einfach mal hier gucken.

Lieben Gruß
Sascha
Mein aktuelles Projekt:
Black Stones & Green Veins, 75x45x45, 152 Liter


Easing
Hidden Places
Benutzeravatar
bocap
Beiträge: 1231
Registriert: 26 Feb 2013 20:57
Wohnort: 52355
Bewertungen: 36 (100%)
Beitragvon JasonHunter » 09 Aug 2016 15:59
Hallo Sascha,

wie, schon kurz vor dem Abbau? Schade!

Bin trotzdem gespannt :)

Gruss,

Jason
Mein 50l Nano "Wildscape"

Wildscape
Benutzeravatar
JasonHunter
Beiträge: 423
Registriert: 04 Jun 2014 23:26
Bewertungen: 0 (0%)
260 Beiträge • Seite 17 von 18
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
Aquascape "Black Stones & Green Veins" - Journal
Dateianhang von bocap » 12 Okt 2016 15:22
76 7112 von foxi Neuester Beitrag
02 Mär 2017 19:49
Aquascape "Huntsman's Trail" - Journal
Dateianhang von bocap » 10 Mai 2016 20:15
12 1462 von bocap Neuester Beitrag
07 Nov 2016 07:18
Aquascape "Beyond Jungle" - Journal
Dateianhang von bocap » 05 Nov 2014 14:31
162 13511 von bocap Neuester Beitrag
16 Aug 2015 21:48
Erstes Aquascape "Loch Ness Garden" 240 Liter
Dateianhang von schokojula » 16 Jun 2014 20:37
10 1519 von Fishfan Neuester Beitrag
08 Feb 2015 17:08
Mein erstes Aquascape - "vita formosum est"
Dateianhang von tschenz » 09 Sep 2010 20:48
9 2050 von tschenz Neuester Beitrag
24 Okt 2010 10:56

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste