Post Reply
89 posts • Page 6 of 6
Postby bocap » 09 Jul 2019 08:05
Guten Morgen Holger,

herzlich Willkommen im Forum! :bier:
Es freut mich sehr, dass mein Beitrag dich dazu animiert hat jetzt auch mal dein erstes Scape zu starten!

Ich schreibe mal meine Gedanken und Anregungen zu deinen Ausführungen:

Holger1 wrote:Das Ca:Mg:K Verhältnis versuche ich mit dem guten Dr. Kramer hinzubekommen, da ich in Ermangelung an Chemikalien besser und einfacher mit dem GH+ arbeiten kann.

Würde dir 15g pro 100 Liter empfehlen.

Holger1 wrote:Licht: Chihiros WRGB (der Controler kommt noch) deshalb noch keine Dimmung möglich, darum nur 5h Beleuchtungszeit bei 100% (5200Lm)

Die WRGB macht ein sehr schönes Licht, aber auch für eine RGB sehr hell. Ich habe die im Zoo&Co Remscheid mal live gesehen! Dimmen ist gerade zu Anfang aber schon schwer von Voreil. Das reduziert massiv die Probleme in den ersten Wochen. Das wird maßgeblich der Auslöser für deine Punktalgen und Kieselalgen sein. Aber nicht dramatisch!
Kannst ruhig mit 6 Stunden beleuchtungsdauer anfangen. Die eine Stunde macht den Braten auch nicht mehr fett!

Holger1 wrote:Co2 mit Nachtabschaltung

Nachtabschaltung ist in meinen Augen nicht nötig. CO2 läuft bei mir seit jeher 24/7. Nachabschaltung habe ich noch nie besessen.

Holger1 wrote:Twinstar Nano+ (auf kleinste Stufe)

Ich würde den auf Mode 2 laufen lassen. Mode 1 ist für Becken von 50-100 Liter, Mode 2 für Becken von 100-200 Liter. Evtl. auch hier ein Grund für das sehr frühe auftreten von Punkt- und Kieselalgen.

Holger1 wrote:WW: Jeden Tag, zu beginn 18l, dies 10 Tage lang. Jetzt 12l bis die 3 Wochen rum sind! (ist der Osmoseanlage geschuldet, mehr geht nicht!!)
weitere Wasserwerte habe ich noch nicht gemessen. Das Becken lauft jetzt 2 Wochen.

Die erste Woche wären 2x 50% Wasserwechsel sinnvoller gewesen, in der zweiten Woche noch 2x 25-30% und ab der dritten Woche dann nur noch 1x 25-30%. Lieber wenige große Wasserwechsel als mehrere kleine.

Holger1 wrote:Besatz: ca 40 kleine Garnelen. Amanos sind leider nicht greifbar. (die Garnelen kommen aus meinem anderen Becken)

Wenn du besorgen kannst, dann setz ruhig noch ein paar Schnecken rein, die helfen auch gut beim sauberhalten.

Holger1 wrote:Bis jetzt noch nicht, bin mir aber nicht sicher wie ich beginnen soll, [...] Ich denke, ich versuche es mit dem Tropika, auch wegen der Einfachheit. In dem Becken sind etwa 100l (Netto), so werde ich die Düngung dann auch fahren, zuerst die 1/2 Ration Premium Nutrition dann später die ganze Ration und im Weiteren dann den Specialised Nutrition.

Mach das genau so. Starte mit der Düngung ab der 4. Woche.

Holger1 wrote:denn EDTA chelatierte Eisendünger sind kontra produktiv zu dem Twinstar. Ich habe dabei die gleichen Erfahrungen gemacht, wie die Youtuber Aquaowner und Greenscaping!!

Davon höre ich zum ersten mal! Was soll denn da kontraproduktiv sein? Habe da bis jetzt noch keinerlei negative Beobachtungen gemacht.

Lieben Gruß
Sascha
Mein aktuelles Projekt: 90 x 45 x 45 cm, Aquascape "Focus" - Journal

Infos zu meiner Betriebsweise findest du HIER !

Easing
Hidden Places
User avatar
bocap
Posts: 1329
Joined: 26 Feb 2013 20:57
Location: 52355
Feedback: 40 (100%)
Postby Holger1 » 09 Jul 2019 10:02
Hallo Sascha,
erst einmal danke für die Anregungen!! Ich nehme sie gerne auf, mit der Beleuchtung, ja, ich weiß, aber der Controler kommt erst heute Abend. Es kommen wieder Freunde auf die Insel...
Nachtabschaltung:
Ich habe gelesen, dass man Nachts abschalten soll, aufgrund der starken Sauerstoffzehrung der Pflanzen, (irgendwo im Bio-Untericht mal aufgepasst!) Auch das Aquarianer ihre Becken belüften, in der Nacht.
Twinstar:
Ich hatte wirklich diese Probleme im alten Becken, schau dir mal von den Beiden, die Berichte über das Twinstarverhalten an... ich habe damit auch schon mit Flowgrow gesprochen! ich werde mal die nächste Stufe probieren!
Mit den WW, da bekomme ich in den nächsten Tagen eine kleine Direktflow Anlage, dann wird es besser...

Lieben Gruß
Holger
Holger1
Posts: 4
Joined: 04 Nov 2018 16:12
Feedback: 0 (0%)
Postby bocap » 09 Jul 2019 10:21
Hi Holger,

Holger1 wrote:Nachtabschaltung:
Ich habe gelesen, dass man Nachts abschalten soll, aufgrund der starken Sauerstoffzehrung der Pflanzen, (irgendwo im Bio-Untericht mal aufgepasst!) Auch das Aquarianer ihre Becken belüften, in der Nacht.

Soweit so richtig... allerdings irrelevant. Gab's wie gesagt noch nie Probleme. Würde mir hier eher sorgen wegen evtl. pH Schwankungen machen wenn ich das CO2 ausschalte.

Holger1 wrote:Twinstar:
Ich hatte wirklich diese Probleme im alten Becken, schau dir mal von den Beiden, die Berichte über das Twinstarverhalten an...

Hast du Links?

Lieben Gruß
Sascha
Mein aktuelles Projekt: 90 x 45 x 45 cm, Aquascape "Focus" - Journal

Infos zu meiner Betriebsweise findest du HIER !

Easing
Hidden Places
User avatar
bocap
Posts: 1329
Joined: 26 Feb 2013 20:57
Location: 52355
Feedback: 40 (100%)
Postby Holger1 » 09 Jul 2019 14:41
Hallo Sascha,
hier ein Link
https://m.youtube.com/watch?v=2PETVEpbQtc

Grüße
Holger
Holger1
Posts: 4
Joined: 04 Nov 2018 16:12
Feedback: 0 (0%)
Postby bocap » 09 Jul 2019 15:37
Hi Holger,

Holger1 wrote:https://m.youtube.com/watch?v=2PETVEpbQtc

:rofl:
Von dem habe ich bei Facebook mal ein Video gesehen, wo er ziemlich über die Dünger von Tobi hergezogen ist, bzw. über die Preisgestaltung!! :irre:
Dem würde ich so eh nix glauben ohnen es selber gestetet zu haben. Aber er führt die Ursache für die Eisenreduktion in seinem Becken ja selber schon an. Wenn der Dünger den er getestet hat, von dem ich aufgrund der Farbe glaube das es der Tropica Specialised Nutrition ist, rein nur mit EDTA chelatiert ist, dann ist das Chelat nur bis ph 6,5 oder so wirklich stabil. Darüber wird das Eisen halt nicht mehr oder nur eher schwach gebunden. Das Wasser in seinem Testbecken hat aber definitiv einen ph > 7.

Das ist ja auch der Grund, warum noch andere Chelate verwendet werden, die auch noch bei pH Werten > 6,5 stabil bleiben. Würde mich jetzt wundern, wenn der Tropicadünger tatsächlich nur rein EDTA chelatiert ist. Gucke ich später zu hause aber mal nach ob da was draufsteht.

Lieben Gruß
Sascha
Mein aktuelles Projekt: 90 x 45 x 45 cm, Aquascape "Focus" - Journal

Infos zu meiner Betriebsweise findest du HIER !

Easing
Hidden Places
User avatar
bocap
Posts: 1329
Joined: 26 Feb 2013 20:57
Location: 52355
Feedback: 40 (100%)
Postby Thumper » 09 Jul 2019 15:56
Moin,

bocap wrote:Das ist ja auch der Grund, warum noch andere Chelate verwendet werden, die auch noch bei pH Werten > 6,5 stabil bleiben. Würde mich jetzt wundern, wenn der Tropicadünger tatsächlich nur rein EDTA chelatiert ist. Gucke ich später zu hause aber mal nach ob da was draufsteht.

Auf meiner grünen Pulle steht nichts drauf...

bocap wrote:Von dem habe ich bei Facebook mal ein Video gesehen, wo er ziemlich über die Dünger von Tobi hergezogen ist, bzw. über die Preisgestaltung!! :irre:

Ich habe mir auch mal bei Youtube 2-3 Videos angeschaut bzw. gestartet. Was der Kerl teils verzapft, sollte nicht öffentlich gemacht werden...
Grüße,
Bene


Aktuelle Projekte: 80x40x40 Sanzon Iwagumi & 35x35x35 ADA Manten
Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden

Suche: Cryptocoryne cordata var. siamensis 'Rosanervig'
User avatar
Thumper
Posts: 2109
Joined: 15 Jan 2017 13:41
Location: zwischen Köln & Bonn
Feedback: 40 (100%)
Postby Sepp0207 » 10 Jul 2019 09:45
Hallo Sascha,

bocap wrote:Ab jetzt sieht meine Düngung wie folgt aus. Aqua Rebell Estimative Index und den Mikro Basic Eisen gibts wöchentlich nach dem WW zusammen mit meinen Mineraldüngern auf Stoß. Über die Woche dann zusätzlich täglich 1ml vom Flowgrow und zusätzlich 6ml Easy Carbo zur "Vorbeugung".


Das ist ja ne radikale Umstellung. Da bin ich mal richtig auf die Ergebnisse gespannt. Ich hätte mich nicht getraut die Düngung eines funktionierenden Beckens derart umzukrempeln.

Ich habe mit dem Tropica nach Herstellerangaben mittlerweile deutliche Chlorosen und überlege daher auch etwas Spezial Flowgrow zu ergänzen. Da stören mich aber diese extremen Fe Fällungen. Alles ist dann mit diesem rot braunen Fe überzogen.

Gruß
Sebastian
Sepp0207
Posts: 152
Joined: 04 Oct 2015 11:53
Location: Westerwald, Rheinland-Pfalz
Feedback: 5 (100%)
Postby bocap » 10 Jul 2019 10:24
Hallo Sebastian,

Sepp0207 wrote:Das ist ja ne radikale Umstellung. Da bin ich mal richtig auf die Ergebnisse gespannt. Ich hätte mich nicht getraut die Düngung eines funktionierenden Beckens derart umzukrempeln.

Klingt schlimmer als es tatsächlich ist... etwas weniger Nitrat, etwas mehr Phosphat und halt Eisen täglich über den Flowgrow. Ich mache mir da ehrlich gesagt keine großen Sorgen das da irgend was dramatisches passiert.

Sepp0207 wrote:Ich habe mit dem Tropica nach Herstellerangaben mittlerweile deutliche Chlorosen und überlege daher auch etwas Spezial Flowgrow zu ergänzen. Da stören mich aber diese extremen Fe Fällungen. Alles ist dann mit diesem rot braunen Fe überzogen.

Kann ich definitiv nicht bestätigen, dass ich mit den Tropicadüngern in Herstellerangabe jemals Chlorosen hatte. Auch sichtbare braune Ausfällungen im Becken bei Verwendung vom Spezial Flowgrow kenne ich nicht.
Kenne dein aktuelles Setup nicht, aber da lehne ich mich mal weit aus dem Fenster, dass das Problem hier wo anders liegt. :pfeifen:

Lieben Gruß
Sascha
Mein aktuelles Projekt: 90 x 45 x 45 cm, Aquascape "Focus" - Journal

Infos zu meiner Betriebsweise findest du HIER !

Easing
Hidden Places
User avatar
bocap
Posts: 1329
Joined: 26 Feb 2013 20:57
Location: 52355
Feedback: 40 (100%)
Postby Giftzwerch28 » 28 Jul 2019 18:13
Hey Sascha!

Ein tolles Scape, was du da geschaffen hast und sehr interessante Berichterstattung. . :thumbs:
Ein paar deiner Ansätze werde ich hier auch umsetzen. Filter ist bei mir schon lange voll bestückt.
Geringilterung lief bei mir niemals und unter keinen Umständen. Das ein voll bestückter Filter irgendwelche Nährstoffe klaut, kann ich ausschließen. Alles wächst prächtig und schnell und vor allem optisch Algenfrei und das Wasser ist immer sehr klar. Nun möchte ich das mit den Nährstoffen, So wie du, sehr weit runterfahren, bzw.bin ich bereits seit 2 Wochen dabei. Was mir direkt aufgefallen ist, das z.b. Staurogyne repens noch grüner und noch fixer wächst und ich No3 GARNICHT mehr düngen muß da vermutlich durch den Besatz genug geliefert wird.
Ich könnte mir vorstellen, jetzt nachdem du die 30 blauen Neons eingesetzt hast, das es dir ähnlich geht?
Würde mich interessieren.

Weiterhin viel Erfolg mit dem schönen Becken. Btw. hast du mir mit den Beckenmaßen eine gute Richtung gewiesen bzw. würdest du jetzt ggf. das Becken höher oder noch tiefer haben wollen? Oder ist und bleibt es perfekt?


Gruß Alex
User avatar
Giftzwerch28
Posts: 656
Joined: 21 Nov 2009 18:08
Location: Goslar
Feedback: 66 (100%)
Postby Haeck » 28 Jul 2019 19:46
Hallo Sebastian

Sepp0207 wrote: Da stören mich aber diese extremen Fe Fällungen. Alles ist dann mit diesem rot braunen Fe überzogen.


Diese Ausfaellungen enstehen hier bei der Verwendung von reinen Fe-Duengern auf Gluconat/EDTA Basis. 0,1 mg/l auf Stoss geduengt, reichen dafuer bereits aus. Bei der Verwendung von Eisenvollduengern identischer Zusammensetzung und Konzentration, passiert das merkwuerdigerweise nicht.

Gruesse
André
Projekt: 50 x 16 x 25 cm Iwagumi

Equilibrium
User avatar
Haeck
Posts: 611
Joined: 20 Mar 2011 21:45
Feedback: 0 (0%)
Postby bocap » 29 Jul 2019 08:52
Hi Alex,

freut mich, dass es bei dir auch so gut läuft! :thumbs:

Giftzwerch28 wrote:...und ich No3 GARNICHT mehr düngen muß da vermutlich durch den Besatz genug geliefert wird.
Ich könnte mir vorstellen, jetzt nachdem du die 30 blauen Neons eingesetzt hast, das es dir ähnlich geht?

Düngung sieht seit 3 Wochen so aus. Also nur knapp 3,7 mg/l NO3 pro Woche. Sieht bis jetzt prima aus. Bezüglich Eintrag durch das Futter kann ich halt nicht sagen wie viel das ausmacht. Ich füttere nicht sonderlich viel. Schon jeden Tag ein bisschen, aber halt ausschließlich Lebendfutter (Artemia, Wasserflöhe oder Grindaal).

Zum Ende der Woche geht's zwei Wochen in den Urlaub.
Anschließend gibt's noch mal einen ausführlicheren Statusbericht.

Lieben Gruß
Sascha
Mein aktuelles Projekt: 90 x 45 x 45 cm, Aquascape "Focus" - Journal

Infos zu meiner Betriebsweise findest du HIER !

Easing
Hidden Places
User avatar
bocap
Posts: 1329
Joined: 26 Feb 2013 20:57
Location: 52355
Feedback: 40 (100%)
Postby Holger1 » 29 Jul 2019 18:48
Hallo Sascha,
hier noch ein kurzes Update zu deiner Betriebsweise, ich habe alles nochmals so verändert, bzw angepasst, nachdem ich die einzelnen Komponenten bekommen habe. Das Becken läuft nun über 5 Wochen.
Also Licht jetzt gedimmt auf 60% (Sieht wirklich klasse aus, werde ich wahrscheinlich so lassen!) 7 Stunden am Tag, in 2 Wochen gehe ich auf 8. WW mit der neuen Osmoseanlage etwa 30%.
5 Schnecken und 5 Ottos rein sowie den Twinstar auf Mode 2 eingestellt. Nachtabschaltung abgestellt.
Zum Becken:
Düngung 1 ml Tropika (gelb) 6 Tage die Woche.
Die Punktalgen sind nicht mehr nachgekommen, dort wo sie aber waren und ich nicht hinkomme, bleiben sie aber. Pinselalgen gibt es vereinzelt an den Pflanzen (Bucce und Javafarn), aber wirklich nur noch vereinzelt und EC wird es richten. Die Steine haben wohl das Wasser etwas aufgehärtet, KH liegt so bei >1 aber <2, auch da denke ich, wird der nächste WW alles richten. Ph liegt etwa bei 6.3. Das Becken läuft sehr stabil, die Pflanzen wachsen mangelfrei, ansonsten hat sich nichts verändert, habe alle Pflanzen einmal geschnitten. Das Becken macht richtig Spass, es gibt so gut wie nichts zu tun.

Ich sage

:tnx: :tnx: :tnx:

Lieben Gruß
Holger
Holger1
Posts: 4
Joined: 04 Nov 2018 16:12
Feedback: 0 (0%)
Postby bocap » 30 Jul 2019 13:21
Hallo Holger,

freut mich sehr dein Update und das es bei dir auch so problemlos läuft. :thumbs:

Zeigt sich wieder das gleiche Bild wie ich es gewohnt bin bei der Betriebsweise:
Hin und wieder mal ein paar Punktalgen und ganz selten findet sich mit der Zeit mal die ein oder andere Bart- oder Pinselalge. Alles in Allem von der Menge her aber marginal und sehr gut mich Bürste, H2O2 und EC handlebar!
:bier:

Lieben Gruß,
Sascha
Mein aktuelles Projekt: 90 x 45 x 45 cm, Aquascape "Focus" - Journal

Infos zu meiner Betriebsweise findest du HIER !

Easing
Hidden Places
User avatar
bocap
Posts: 1329
Joined: 26 Feb 2013 20:57
Location: 52355
Feedback: 40 (100%)
Postby white_templer » 13 Aug 2019 10:34
Du hast da ein wunderschönes Becken. Da ich demnächst auch ein neues Projekt starte. Werde ich mir einiges bei dir anschauen.
white_templer
Posts: 7
Joined: 12 Aug 2018 23:35
Feedback: 1 (100%)
89 posts • Page 6 of 6
Related topics Replies Views Last post
Aquascape "Black Stones & Green Veins" - Journal
Attachment(s) by bocap » 12 Oct 2016 15:22
76 8237 by foxi View the latest post
02 Mar 2017 19:49
Aquascape "Hidden Places" - Journal
Attachment(s) by bocap » 16 Aug 2015 21:46
259 22117 by Peetzi View the latest post
16 Oct 2016 17:11
Aquascape "Huntsman's Trail" - Journal
Attachment(s) by bocap » 10 May 2016 20:15
12 1698 by bocap View the latest post
07 Nov 2016 07:18
Aquascape "Beyond Jungle" - Journal
Attachment(s) by bocap » 05 Nov 2014 14:31
162 14372 by bocap View the latest post
16 Aug 2015 21:48
60P Shrimpscape - Journal
by Nickedemius » 06 Sep 2015 22:22
23 2307 by AQ Dave View the latest post
20 Oct 2015 21:57

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests