Antworten
73 Beiträge • Seite 5 von 5
Beitragvon hugo1892 » 08 Feb 2017 20:33
Hallo Zusammen,

mal wieder ne kleine Wortmeldung von meiner Seite:

Ich habe mich jetzt für den Espes Keilfleckbärbling in einem Schwarm von 25-30 Stück entschieden.

Ich hoffe das es ein gute Entscheidung ist.

Was haltet Ihr von der Gruppengröße? Zu wenig oder reicht das mal für den Anfang?


Trigonostigma espei


Dazu noch eine Gruppe mit min. 10 Zwergpanzerwelse.

Corydoras pygmaeus

Anonsten gibt es nix neues, es wächst so vor sich hin. Langsam aber sicher :thumbs:
Schöne Grüße

Martin

Mein Projekt: The Riverbed
hugo1892
Beiträge: 183
Registriert: 12 Mär 2013 19:37
Bewertungen: 1 (100%)
Beitragvon hugo1892 » 15 Feb 2017 19:31
Hallo Zusammen,

hier mal 2 Bilder von meinen neuen Tierchen.

Zwergpanzerwelse - Die haben in einer großen Gruppe eine echt geile Schwarmildung.

Momentan sind es 20 Stück. Vielleicht kommen irgendwann nochmal 10 Stück dazu.





:gdance:

Nur muss ich mir zum fotografieren mal meine DSLR mit Fernauslöser nehmen. Die sind momentan schreckhaft ohne Ende. Flink wie die Wiesel. :lol:

Dateianhänge

Schöne Grüße

Martin

Mein Projekt: The Riverbed
hugo1892
Beiträge: 183
Registriert: 12 Mär 2013 19:37
Bewertungen: 1 (100%)
Beitragvon hugo1892 » 21 Feb 2017 19:04
Hallo Zusammen,

hab mal wieder Lust was zu posten :D

Corydoras pygmaeus bei der Fütterung. Hab hetzt ne tolle Truppe mit ca. 16-18 Tieren.



Anonsten gibt es nicht so viel zu berichten. Es wächst alles ziemlich langsam vor sich hin. An Algen ist außer ein paar Beläge auf dem Hardscape und minimaler Fadenalgenansatz nichts zu sehen. Die paar Fadenalgen gehen sogar schon wieder zurück.

Ich halte mich mit der Beleuchtung immer noch sehr zurück. Die Eisendüngung hab ich wegen Cyanos komplett ausgesetzt. Also ich habe Ansätze gesehen, diese sofort abgesaugt und die tägliche Düngung aufgehört. Bis dato hat sich nichts mehr an Cyanos gezeigt. Hoffentlich bleibt das so. :keule: Hab damit schon mal genug Theater gehabt. Ist aber auch erst eine Woche her. Sind sonst aber schon am nächsten Tag wieder auf dem Vormarsch gewesen.

Euch einen schönen Abend.
Schöne Grüße

Martin

Mein Projekt: The Riverbed
hugo1892
Beiträge: 183
Registriert: 12 Mär 2013 19:37
Bewertungen: 1 (100%)
Beitragvon hugo1892 » 26 Feb 2017 17:02
Hi und Hellau/Alaaf :lol:

mal ein kleines Update.

Bin mit dem Verlauf ganz zufrieden. Es wächst wie gewollt alles sehr gemähchlich. Wenig Pflegeaufwand, außer einmal die Woche Sand absaugen weil die Amanos das Soil dort hin schmeißen :keule: So ist das eben mi der Natur :thumbs:

Was mir nur gar nicht gefällt ist die rechte Seite, genauer gesagt die Rotala wallichii. Was haltet ihr davon diese gegen die pogostemon stellata auszutauschen. Oder ist die zu wuchtig? Über andere Vorschläge freue ich mich natürlich auch :smile:

Schöne Grüße

Martin

Mein Projekt: The Riverbed
hugo1892
Beiträge: 183
Registriert: 12 Mär 2013 19:37
Bewertungen: 1 (100%)
Beitragvon hugo1892 » 16 Mär 2017 15:20
Hallo Zusammen,

hier mal ein dreckiges Update mit der Handy Kamera :wink:



und es haben 2 wunderschöne Pärchen zu mir gefunden


(hier mal nur die 2 Männchen)

2 Pärchen Apistogramme macmasteri, ursprünglich wollte ich 2 borelli opal habe mich aufgrund der Färbung doch für die 2 Kerle mit den dazugehörigen Mädels entschieden.

Findet ihr 2 Pärchen in 200 Liter netto O.K.? Zu wenig oder zu viel?

Schönen Tag Euch noch.
Schöne Grüße

Martin

Mein Projekt: The Riverbed
hugo1892
Beiträge: 183
Registriert: 12 Mär 2013 19:37
Bewertungen: 1 (100%)
Beitragvon foxi » 16 Mär 2017 20:31
Hallo Martin,
dein Becken ist wirklich als Scape super schön geworden und wird wenn alles gewachsen ist ein richtiger hingucker werden. :thumbs:
Allerdings was die Auswahl deiner ZBB angeht finde ich die nicht ok. 2/2 ist für die Tiere ungünstig da sich die Agressionen vor allen wenn noch Aufzucht da ist immer nur das unterlegendere Weibchen treffen - das bedeutet Stress. Besser wäre da 1M/3W gewesen. Dann kommt bei Deinen Scape erschwerend hinzu das es keine/Kaum Rückzug Möglichkeiten gibt. Tolles Scape und ZBB passen irgendwie nicht gut zusammen - ich fürchte da wirst du nicht lange Freude an den Tieren haben. Ich würde dir zu mehr Großblättrigen Pflanzen raten die Unterstände und Rückzugmöglichkeiten bieten.
Lg vom Volker
Meine Aquarien bei Einrichtungsbeispiele.de Inspiration-of-community / Der Kübel / Kap Lopez Castle
Benutzeravatar
foxi
Beiträge: 118
Registriert: 17 Feb 2015 13:16
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon hugo1892 » 16 Mär 2017 20:51
Hallo (foxi),...

danke für dein Lob und auch deine Kritik. :tnx:
Freut mich dass es dir als Scape gefällt :gdance:

Es ist anhand der Bilder leider nicht wirklich ersichtlich das ses einige Unterstände im Becken gibt. Die Wurzeln sind so angeordnet, die ganz rechts und ganz links,dass die Fische darunter schöne Rückzugsmöglichkeiten haben. Die Wurzeln stehen praktisch auf dem Sand/Soil/Steinen auf und haben mittig zum Soil schön Platz nach unten. Drum herum/drüber sind Pflanzen angeordnet die diese Rückzugsmöglichkeit zusätzlich abtrennen und abschatten.

Zusätzlich habe ich im rechten hinteren Bereich eine Art Höhle als Rückzugsbereich aus Steinen gebaut den man so auch nicht sieht.

Mein Ziel war es alle Rückzugsmöglichkeiten so gut wie möglich zu verstecken damit es nicht auffällt aber den Tieren gerecht wird.

Zum Verhältnis 2/2 zu 1M/3W. Da hab ich mit meinem Händler ausgiebig drüber gesprochen. Dein vorgeschlagenes Verhältnis hätte er mir bei einem kleineren Becken 60-80cm Länge vorgeschlagen da die Rückzugsmöglichkeiten zu nah beinander liegen würden. So sah er es aber nicht als Problem an. Er hat mich auch nach Rückzugsmöglichkeiten gefragt und es als absolut in Ordnung empfunden wie ich es gestaltet habe.

Jetzt hoffe ich mal dass mir das alles nicht auf die Füße fällt, obwohl ich mir vorher wirklich Gedanken dazu gemacht habe. (vorallem über die Rückzugsmöglichkeiten)

Wie siehst du, wie seht ihr das jetzt nach meiner Ausführung/Roman? :pfeifen:
Schöne Grüße

Martin

Mein Projekt: The Riverbed
hugo1892
Beiträge: 183
Registriert: 12 Mär 2013 19:37
Bewertungen: 1 (100%)
Beitragvon Chris84Nrw » 30 Mär 2017 21:08
Hey Martin ,

Dein Scape gefällt mir sehr gut !
Ich fände es persönlich noch geiler wenn du im linken Bereich des Vordergrundes noch eine Vordergrundpflanze sprießen lassen würdest, aber ich denke du wirst dir schon was dabei gedacht haben ;)

Weiter so !
, schönen Gruß aus Gelsenkirchen vom Christopher.
Benutzeravatar
Chris84Nrw
Beiträge: 33
Registriert: 03 Feb 2017 16:33
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon hugo1892 » 02 Apr 2017 15:10
HI Christopher,

danke für dein Lob.

Hab auch schon drüber nachgedacht noch mehr grün rein zu bringen. Beim letzten mal ist nur alles so überwuchert dass ich nicht mehr Herr der Lage wurde :nosmile:

Was hälst/haltet du/ihr von (vorne links als Aufsitzer für die Wurzel Steine):

Microsorum pteropus 'Petit'

Hab auch schon überlegt die Rotala Wallichii auszutauschen, die kommt vor meinem hellen Hintrgrund überhaupt nicht zu Geltung. Hier dachte ich z.B. an:

Rotala macrandra

Oder

Pogostemon stellatus

Im Moment hab ich noch Probleme mit Fadenalgen. Mir ist so schleichend der CO2 Gehalt abgesackt. Hab nicht wirklich drauf geachtet. Mit der CO2 Erhöhung und anständig NO3 Düngung krieg ich das wieder in den Griff.

Bin auf Eure Meinungen gespannt.



wieder mal ein Schnellschuss mit dem Handy. Die Rotal ist im Moment kahl geschoren.
Schöne Grüße

Martin

Mein Projekt: The Riverbed
hugo1892
Beiträge: 183
Registriert: 12 Mär 2013 19:37
Bewertungen: 1 (100%)
Beitragvon hugo1892 » 17 Jun 2017 20:14
Hallo Zusammen,

hier mal wieder ein Update. Habe lange Zeit nichts von mir hören lassen.

Seht selbst die Änderungen (die größte Änderung war der Sand der mir nur noch auf den Keks ging und das versetzten der Eriocaulon nach vorne links)



Übrigens, die Apistogramme macmasteri vertragen sich gut, bzw. können sich gegenseitig sehr gut aus dem Weg gehen.

Euch ncoh einen schönen Abend.
Schöne Grüße

Martin

Mein Projekt: The Riverbed
hugo1892
Beiträge: 183
Registriert: 12 Mär 2013 19:37
Bewertungen: 1 (100%)
Beitragvon Kalle » 18 Jun 2017 15:47
Hi Martin,

ich finde, das sieht topp aus! Bist du mit den Keilbärblingen zufrieden? Ohne Sand ist das definitiv eine Verbesserung und das Eriocaulon passt da auch wunderbar.

Mir kam spontan die Idee, dass das Becken links und rechts hinten in den Ecken noch etwas vertragen könnte - da scheint mir persönlich noch zu viel "leerer" Raum. Keine Ahnung wieviel Platz du hinten noch hast, aber ich könnte mir gut eine annähernd U-förmig, bzw bogenförmig angelege Hintergrundpflanze vorstellen (eine Art "Vorhang", nur auf den Kopf gestellt), nicht zu dicht; ich dachte spontan an etwas mit bambusartiger Textur, vielleicht ginge Ludwigia lacustris, wenn man sie bekommt, oder Juncus repens etc? Sie sollten m.M.n. nicht zu großblättrig sein. Oder sowas wie ähnliches wie Cryptocoryne crispatula var. balansae "bronze" ?

VG Kalle
Mein aktuelles Projekt: Back to the Roots
History: Hidden Valleys, Picnic in the Jungle, The fallen Giant & Down by the Riverside.
Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 1416
Registriert: 02 Feb 2012 00:09
Wohnort: Nürnberg
Bewertungen: 10 (100%)
Beitragvon hugo1892 » 18 Jun 2017 19:40
Hallo Kalle,

vorweg schon mal danke für deine Anmerkung. Schön das dir die Entwicklung gefällt.

mit den Keilfleckbärblingen bin ich sehr zufrieden. Wenn man das LIcht nicht so dermaßen aufdreht entwickeln sie auch eine schöne orangene Farbe die sich gut vom grün abhebt. Noch dazu werden sie nicht so groß und bleiben eher zierlich was mir persönlich gut gefällt. (Damit hab ich noch die Option den Schwarm zu vergrößern)

Zur Bepflanzung: rechts bin ich noch ein wenig am auffüllen was die Rotalas angeht damit es ausbalanciert aussieht. Aber du hast recht, irgendwas fehlt da noch. Was hohes das von hinten schön reinhängt und sich von den Rotalas schön abhebt. Nur was :glaskugel:
Schöne Grüße

Martin

Mein Projekt: The Riverbed
hugo1892
Beiträge: 183
Registriert: 12 Mär 2013 19:37
Bewertungen: 1 (100%)
Beitragvon Bongo » 17 Aug 2017 08:49
Hey,

Absolut traumhaftes Becken, mit tollen Besatz! Den würde ich glatt übernehmen.

Gibt es nochmal ein Update von dem Becken?

Gruß
Gruß

Patrick


PJ2
Benutzeravatar
Bongo
Beiträge: 10
Registriert: 16 Aug 2017 07:42
Wohnort: Kleve
Bewertungen: 0 (0%)
73 Beiträge • Seite 5 von 5
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
60 Liter Cube - gerne Tips, Meinungen & Düngeempfehlungen
von KleineEule » 13 Feb 2017 21:40
4 838 von KleineEule Neuester Beitrag
29 Mär 2017 21:03
240l Projekt / Brauche Meinungen zu Driftwood Aufbau!!
Dateianhang von joh_h » 07 Aug 2009 08:49
15 1615 von lotte_und_hendo Neuester Beitrag
05 Feb 2013 15:11
Veränderung meines 20l Cubes und dankbar für Tips
Dateianhang von formosepuer » 25 Sep 2012 20:03
5 464 von Crissi Neuester Beitrag
27 Sep 2012 07:55
Anfänger "ManadoBay" Tips erwünscht !
Dateianhang von Mike1963 » 29 Nov 2011 14:14
7 924 von Mike1963 Neuester Beitrag
17 Dez 2011 15:22

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste