Post Reply
75 posts • Page 2 of 5
Postby Apurimac » 11 Jan 2015 19:08
Hi Kalle,

sehr interessante Hardscape-Materialien. Die Wurzeln sowieso, aber auch die Steine. Was sind denn das für welche? Ich bin sehr gespannt, was du draus machst. Einziger Kritikpunkt: Das Hardscape ist viel zu schade für ein Übergangsbecken :wink:

Gruß André
Apurimac
Posts: 51
Joined: 30 Aug 2010 17:30
Feedback: 0 (0%)
Postby Kalle » 31 Jan 2015 02:25
Hallo zusammen,

hier ein kleines Update. Das Wasser ist jetzt drin und die Fische auch. Ich hoffe, es geht alles gut, bis das große eingefahren ist.

Das Layout soll eine Kombi aus umgefallen Baum (nah) und landschaftsartiger Szene (fern) darstellen. Da fehlt natürlich noch vie Feintuning, Pflenzen und Steine.

Was meint ihr. Stimmt die Richtung, oder was würdet ihr verändern?

@André: Die Steine sind eine Art Schiefer.

Bisher eingebrachte Pflanzen
Cryptocoryne parva, Cryptocoryne pigmea, Fissidens fontanus , Helanthium tenellum, Hemianthus callitrichoides "Cuba", Hemianthus glomeratus, Hymenasplenium obscurum, Marsilea crenata, Rotala Macrandra "Mini Type 2", Rotala mexicana "Goiás", Vesicularia ferriei, .

Kommt noch
Eleocharis mini,
Marsilea hirsuta
Vesicularia ferriei "Weeping Moss"

Wunschliste:
Mayaca fluviatilis
Riccia sp. "Dwarf"
Vesicularia sp. "Anchor Moss"

Mal schauen, was passt und was gedeiht. Ich freue mich über eure Kritik und Anregungen.

VG Kalle

Attachments

Mein aktuelles Projekt: Back to the Roots
History: Hidden Valleys, Picnic in the Jungle, The fallen Giant & Down by the Riverside.
User avatar
Kalle
Posts: 1470
Joined: 02 Feb 2012 00:09
Location: Nürnberg
Feedback: 10 (100%)
Postby Mr.Do » 31 Jan 2015 15:07
Hallo Kalle,
Auf den ersten Blick war es mir etwas viel Holz. Aber mit etwas Phantasie kann ich es mir bepflanzt vorstellen und dann wird das Holz mehr in den Hintergrund gedrängt. Nur mit der Struktur der rechten Wurzel kann ich mich nicht ganz anfreunden.
Auf jeden Fall bin ich auf weitere Bilder gespannt. Viel Erfolg!
Gruß Jens

Meine aktuellen Themen:
ADA 60H Unzan Stone Layout , Nano Wurzellayout und Mal was ganz Kleines

User avatar
Mr.Do
Posts: 447
Joined: 11 Dec 2011 19:19
Location: Chemnitz
Feedback: 0 (0%)
Postby DJNoob » 01 Feb 2015 03:11
MOin Kalle, mich würde mal eher die Halterung der LED Leisten Interessieren. Bin schon länger auf der suche nach so etwas schickes. Nur mit den Infos im #1 kann ich nicht viel finden :( .
Danke im Voraus.
Grüße,
Bülent

DJNoob´s 375 Liter
Meine WW: Nitrat: 25 mg/l Phosphat: 0,5 mg/l Kalium: 5 mg/l Calcium: 30 mg/l Magnesium: 10 mg/l
User avatar
DJNoob
Posts: 1903
Joined: 12 Apr 2014 23:05
Location: Braunschweig
Feedback: 92 (99%)
Postby Alex82 » 01 Feb 2015 11:21
Servus Kalle!

Das Layout an sich gefällt mir sehr gut!
Die Wurzelmn sind der Hammer und auch die Anordnung find ich top :thumbs:
Einzig der rechte Stein hinten stört mich noch ein wenig aber eventuell passt er besser
wenn alles schön eingewachsen ist.

Viel Erfolg mit dem Becken und einen schönen Sonntag! :flirt:
Greetz!
Alex

Chillen ist die Kunst, sich beim Nichtstun nicht zu langweilen!

http://pflanzenpfuetze.blogspot.co.at
http://www.flickr.com/photos/pflanzenpfuetze/
User avatar
Alex82
Posts: 935
Joined: 21 Aug 2009 12:58
Location: Obertrum am See
Feedback: 16 (100%)
Postby Kalle » 01 Feb 2015 12:46
Hallo zusammen,

vielen Dank für eure positiven Rückmeldungen und Verbesserungsvorschläge.
@Jens, freut mich, dass es dir gefällt und Danke für die offene Meinung. Die meisten Rückmeldungen sahen bisher auf der rechten Seite Verbesserungsbedarf und das zeigt doch, dass es dort nicht so "funktioniert", wie ich mir das gedacht habe. Das hängt sicher vor allem an der etwas ungewöhnlichen Wurzel.

Ich habe die bisher nicht geändert, zum einen weil ich erst mal ein besseres Stück finden müsste, aber auch weil ich mit dem Layout etwas von der üblichen Holz- und Steinformen abweichen wollte. Ich schau aber mal, ob ich das noch besser hinkriege.

@Bülent: Die LED habe ich mir von Christian (Vetzky) bauen lassen - findest du hier im Forum.

@Alex: Danke für den Hinweis. Die rechte Seite werde ich sicher überarbeiten. Mal schauen, was geht.

VG Kalle
Mein aktuelles Projekt: Back to the Roots
History: Hidden Valleys, Picnic in the Jungle, The fallen Giant & Down by the Riverside.
User avatar
Kalle
Posts: 1470
Joined: 02 Feb 2012 00:09
Location: Nürnberg
Feedback: 10 (100%)
Postby Kalle » 07 Feb 2015 23:40
Hallo zusammen,

naja, wie es so geht, wenn man anfängt rumzuprobieren...also aus der rechten Seite, die ich überarbeiten wollte, ist nun doch ein neues Layout geworden. Irgendwie funktionierte es nicht, nur ein Teil zu entfernen.

und dann hatten es mir die Schieferspitzen plötzlich angetan und wenn mich der Spieltrieb dann mal packt - naja, ich hoffe ihr findet es nicht zu übertrieben.

Eure werte Meinung und Verbesserungsvorschläge sind mir wieder sehr willkommen.

VG Kalle

Attachments

Mein aktuelles Projekt: Back to the Roots
History: Hidden Valleys, Picnic in the Jungle, The fallen Giant & Down by the Riverside.
User avatar
Kalle
Posts: 1470
Joined: 02 Feb 2012 00:09
Location: Nürnberg
Feedback: 10 (100%)
Postby Fishfan » 08 Feb 2015 03:12
Hallo Kalle,
war ja ein stiller Mitleser und muss leider sagen :wink: mir hat das Wurzellayout besser gefallen . Doch jetzt hat es auch eine schöne Tiefenwirkung . Muss man abwarten wie es aussieht wenn es alles schön wächst.
Lg Stefan
Fishfan
Posts: 539
Joined: 23 Jan 2013 21:31
Feedback: 5 (100%)
Postby Fishfan » 08 Feb 2015 03:16
noch kurz zur rechten Seite, man hätte die Wurzel auch gut weglassen können :kaffee1: oder wenn du sie leicht zur Frontseite gedreht hättest .... .? Hätte hätte Fahradkette :lol:
Lg.
Fishfan
Posts: 539
Joined: 23 Jan 2013 21:31
Feedback: 5 (100%)
Postby Kalle » 08 Feb 2015 13:27
Hallo Stefan,

Danke die ehrliche Meinung :bier: .

Die rechte Wurzel war halt ziemlich wuchtig, durch drehen war da nicht viel zu machen und nachdem sie draußen war, geriet alles aus dem Gleichgewicht.

Ich bin ja schon noch Anfänger, eigentlich war das mein zweiter Versuch nach Picnic in the Jungle (1a) und Hidden Valleys (1b), die mit weitgehend gleichem Material gestaltet waren.

Denn wenn ich an einem Layout bastel, dann zieht mich eine bestimmte Idee in den Bann und ich übersehe dann u. U. andere problematische Aspekte im Aufbau. Mit der Zeit und vor allem durch andere Meinungen bekomme ich den nötigen Abstand. So macht mir das Scapen am meisten Spass. Dann schmeiße ich gerne auch mal eine Idee übern Haufen, denn mit dem Übergangsbecken will ich auch etwas expermintieren.

Anbei noch ein paar Schnappschüsse von Ausschnitten...

VG Kalle

Attachments

Mein aktuelles Projekt: Back to the Roots
History: Hidden Valleys, Picnic in the Jungle, The fallen Giant & Down by the Riverside.
User avatar
Kalle
Posts: 1470
Joined: 02 Feb 2012 00:09
Location: Nürnberg
Feedback: 10 (100%)
Postby Mr.Do » 08 Feb 2015 19:27
Hallo Kalle,
Jetzt hast du ja alles über den "Haufen geworfen".
Die Ausschnittbilder gefallen mir ganz gut. Das Komplettbild bringt durch die schlechte Ausleuchtung das Layout nicht voll rüber.
Auf jeden Fall ist es mal was Ausgefallenes. Ich bin auf die nächsten Wochen gespannt.
Gruß Jens

Meine aktuellen Themen:
ADA 60H Unzan Stone Layout , Nano Wurzellayout und Mal was ganz Kleines

User avatar
Mr.Do
Posts: 447
Joined: 11 Dec 2011 19:19
Location: Chemnitz
Feedback: 0 (0%)
Postby Kalle » 09 Feb 2015 14:51
Hallo Jens, hallo zusammen

Jetzt hast du ja alles über den "Haufen geworfen".

ja, ja, die Zeit war wohl noch nicht reif für das Scape :pfeifen: .

Nun habe ich spitze Berge und einen umgestürzten Baumstamm, mal schauen, was draus wird.

In natura sieht es schon gut aus, an den Details läßt sich noch viel feilen. Diese Woche kommt mein neues 130iger Becken, dann gibt es wieder richtig viel zu tun. Aber ich denke, ich werde versuchen das kleine hier mal konsequent auszubauen.

Ziemlich begeistert bin ich vom ADA La Plata Sand, der für mich eine sehr schöne natürliche, leicht schimmernde Farbe hat, nur der Preis ist irgendwie :stumm: .

Ich habe auch keine Amanos im Becken, dadurch bleiben die Hügel und das Flussbett gut erhalten. Die Putzkolonne sieht man ja auf dem letzten Bild und von meinen Geweihschnecken bin ich restlos überzeugt, die sind robust und bisher habe ich null Algen! Braucht man da eigentlich noch Caridina multidentata?

VG Kalle
Mein aktuelles Projekt: Back to the Roots
History: Hidden Valleys, Picnic in the Jungle, The fallen Giant & Down by the Riverside.
User avatar
Kalle
Posts: 1470
Joined: 02 Feb 2012 00:09
Location: Nürnberg
Feedback: 10 (100%)
Postby Dominic 02 » 19 Apr 2015 07:48
Hallo Kalle,

ich habe den Thread erst jetzt entdeckt. Ich finde das Becken sehr kreativ. Die Komposition ist halt wie ein abstraktes Gemälde. Die „Rostfarben“ von den Steinen, die hellgrünen Blätter und die Blaue Neons und die Zwergfadenfische bilden sich schöne Kontrast. Interessantes Experiment. Gibt’s neue Bilder oder hat das Becken als Übergangsbecken schon ausgedient?

Gruß von Dominic
Ich kann nicht so gut Deutsch. Falls ich komisch schreibe, bitte ich um Verständnis. Danke :- )
User avatar
Dominic 02
Posts: 119
Joined: 14 Oct 2013 16:35
Feedback: 0 (0%)
Postby Kalle » 20 Apr 2015 10:27
Hallo Dominic,
freut mich, dass es dir gefällt.
Ja das Becken läuft noch - leider gerade nicht so rund.

Die Bedendecker wollen nicht und das Wachstum ist ingesamt dürftig, ein paar Bartalgen machen sich breit.
In vito HCC habe ich schon dreimal gesetzt und jedesmal ist es weggegammelt, von der Elatine hydropiper haben nur ein paar Pflänzchen überlebt und die sind laaangsaaaaam :? . Ich probiere es noch einmal mit submersen HCC. Irgendwas stimmt nicht, ich hab aber noch nicht gefunden was.

Ich mache demnächst mal wieder ein Bild.

VG Kalle
Mein aktuelles Projekt: Back to the Roots
History: Hidden Valleys, Picnic in the Jungle, The fallen Giant & Down by the Riverside.
User avatar
Kalle
Posts: 1470
Joined: 02 Feb 2012 00:09
Location: Nürnberg
Feedback: 10 (100%)
Postby Kalle » 21 Apr 2015 00:48
...
ich habe heute mal etwas gemessen: CO3: ca. 30 mg/l, NO3: 30 mg/l, K: 20 mg/l, PO4: 0,2 mg/l, Fe 0,1 mg/l, KH: 5, GH: 7, PH: 7, Beleuchtung: 33 Lm/l, aktuell 7h, Microdüngung mit Kramer Drak Spezial Eisen, also soweit sollte alles vorhanden sein.

Der hohe NO3 Wert gefällt mir weniger, da er fast der wöchentlich zugeführten Menge entspricht - d.h. es wird wenig NO3 verbraucht. OK, ich habe auch viele recht langsam wachsende Pflanzen - die Balance mit den lichthungrigen Bodendeckern ist da tendenziell schwierig zu etablieren. Die Bartalgen verstehe ich deswegen, die verschwinden schon wieder, aber warum das HCC und die Elatine hydropiper nicht wollen :? Vielleicht habt ihr eine Idee? Ich regel NO3 und K jedenfalls wieder etwas runter.

VG Kalle
Mein aktuelles Projekt: Back to the Roots
History: Hidden Valleys, Picnic in the Jungle, The fallen Giant & Down by the Riverside.
User avatar
Kalle
Posts: 1470
Joined: 02 Feb 2012 00:09
Location: Nürnberg
Feedback: 10 (100%)
75 posts • Page 2 of 5

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests