Post Reply
21 posts • Page 2 of 2
Postby Pere » 15 Jun 2012 20:42
Moin Moin,
nach langer Pause hier stelle ich euch nun mal meine "neuen" Nano´s vor.

Den Anfang macht das 12l Becken.
Beleuchtet mit einer 14 ESL in HQL Reflektor, BIO CO2 und Hang-On Filter.
Hardscape mit ~2kg Minilandschaft.





Das Becken wurde irgendwann von grünen Fadenalgen überrannt, die nicht mehr in den Griff zu bekommen waren. Zudem löste sich auch hier das Stratum Soil langsam auf. Daher gibt es dieses so nicht mehr. Über Kritik freue ich mich trotzdem. Möchte ja dazu lernen (-:

Ein Bild vom neuen Mini-M mit ausführlicher Beschreibung folgt...
Gruß
Stephan
User avatar
Pere
Posts: 145
Joined: 28 Nov 2010 18:32
Feedback: 28 (100%)
Postby Nunduun » 20 Jun 2012 14:37
Hallo,

ich finds es interessant gelungen. Nicht perfekt, aber nicht das übliche was ich so gesehen habe. Schön dabei aber nicht zu harmonisch.
Man könnte die Gestalt vermutlich stärken, wenn man die höheren Pflanzen hinten wegließe bzw. gleichmäßiger setzen würde, die rechts hinterm Hauptstein stehen. Der ist in der Form und Lage auffällig genug und braucht nicht mit roten Pflanzen betont werden sondern würde seine eigene Wirkung vor einem Neutralen Hintergrund vielleicht stärker entfalten können. Falls es was rotes sein soll, dann würd ich die entweder im Vordergrund als kleine Solitärgruppe setzten oder das Hemianthuskraut damit ersetzten- das geht eh recht stark in das Cubaperlkraut über.
Die Hydrocolyte ist mir auch zu dominant, die würde ich auf das eingewucherte Stück recht eindämmen und durch Moose oder kleine Gräser in den Steinspalten ersetzten.
Die insel an sich sitzt etwas unklar- der Raum zwischen linker Scheibe und Hauptschein ist mit dem auf der rechten Seite etwas zu gleichwertig, so wirkt es etwas zu vorsichtig und unentschlossen. Ob man das noch verrücken kann ohne alles zu zerstören weiß ich nicht, sonst würde vermutlich eine kleinbleibende dunkle Pflanze ganz links das ganze wieder klarstellen.
Was mir aber wirklich gefällt, ist der Teppich an Perlkraut der die Insel ringsrum umschließt und trotzdem von den höheren Pflanzen gebrochen wird. Das ist mal ne Situation die ich so hier noch nicht gesehen hab, die dem Ganzen aber ne angenehme Spannung gibt!
Richtig schade ist, dass die Technik so stört- da würd ich entweder schöne Auslässe besorgen, das also Bewusst in Scene setzten oder hinter dem Hemintuskraut verstecken.

Auch wenn da jetzt viel Kritik steht, ich finds wirklich gut!! :thumbs:

Liebe Grüße
Lene
"Einige zeitgenössische Künstler werden von der Angst vor einer Niederlage dazu getrieben, den Überfluß des Lebens in die Zwangsjacke der Geometrie zu pressen." Rudolf Arnheim in Kunst und Sehen S.114

einen fröhlichen Tag Euch allen!
User avatar
Nunduun
Posts: 118
Joined: 29 Jul 2011 08:16
Location: Berlin
Feedback: 2 (100%)
Postby Pere » 21 Jun 2012 10:12
Danke für die lange Kritik :smile:
Der Aufbau besteht so nicht mehr, aus den oben genannten Gründen. Ehrlich gesagt, gefiel mir das Becken nie so richtig und daher tat es mir auch wenig weh, es aufzulösen. Als ich allerdings die Bilder hochgeladen und deine Kritik nun gelesen habe, war es wirklich recht spannend. Daher wurde heute morgen das Becken mit ADA-Soil und den Steinen neu eingerichtet und das Hardscape nach deinen Vorschlägen platziert. Werde es nun im drystart-Verfahren einfahren und heute abend Bilder einstellen.

Gruß,
Stephan
Gruß
Stephan
User avatar
Pere
Posts: 145
Joined: 28 Nov 2010 18:32
Feedback: 28 (100%)
Postby Pere » 21 Jun 2012 17:17
Hier nun die Bilder.
Der Hauptstein wurde gedreht, so sieht er etwas größer aus. Bin auf Kritiken gespannt :smile:

Attachments

Gruß
Stephan
User avatar
Pere
Posts: 145
Joined: 28 Nov 2010 18:32
Feedback: 28 (100%)
Postby Nunduun » 24 Jun 2012 14:09
Hallo,

:shock: na ich bin absolut noch kein Profi, also ob das alles wirklich hinhaut was ich geschrieben hatte weiß ich nicht, es entsprach nur dem was mir da gerade aufgefallen war. Das nimmt ja jeder sicherlich unterschiedlich wahr. Aber gut, es wird sich ja nu zeigen, was draus wird. Fühle mich jedenfalls geehrt von Deinem Vertrauen! :)
Auf dem Bild kann ich mir das gerade noch nicht so ganz vorstellen wies später aussehen kann, da fehlt mir noch das Wasser und die Pflanzen, da wirkt das ja dann wieder ganz anders... Aber ich bin wirklich gespannt, was daraus wird!

Liebe Grüße
Lene
"Einige zeitgenössische Künstler werden von der Angst vor einer Niederlage dazu getrieben, den Überfluß des Lebens in die Zwangsjacke der Geometrie zu pressen." Rudolf Arnheim in Kunst und Sehen S.114

einen fröhlichen Tag Euch allen!
User avatar
Nunduun
Posts: 118
Joined: 29 Jul 2011 08:16
Location: Berlin
Feedback: 2 (100%)
Postby Pere » 26 Jun 2012 21:13
Moin,
ich bin auch gespannt und mache mir gerade Gedanken, ob es eine Hintergrundpflanze geben wird. Vielleicht diese lange, grasartige, die Amamo früher öfters verwendet hat. Aber das hat Zeit, erstmal muss sich das HCC erhohlen und alles zuwuchern.

Nun die Vorstellung vom 2. Nano:

Idee:
-Inspiration war ein Mini-M von Amano. Wurde dann doch ein Sammelbecken meiner Lieblingspflanzen und ein Versuchsbecken, schwierigere Pflanzen zu kultivieren.

Becken:
-GlasGarten Mini-M

Technik:
-2* PL-11W (840+865)
-Aquatic Nature Flow 60
-De****le 500gr. CO2-Einweg, Diffusor ~2 Blasen/min.

Wasserwerte:
-LW: GH 14, KH 10
-GH 4
-KH 0-2
-NO3 <30mg/l
-PO4 0,1-0,5mg/l
-Fe nach Bedarf
-CO2 10-15mg/l

Dünger:
-NaPO4, MgNO3, KNO3, Hirschhornsalz, Bittersalz, Pottasche, EasyCarbo, FerrDrakon

Einrichtung:
~4l New Amazonia
- am 29.03.2012

Besatz:
-blaue PHS
-Blasenschnecken
-2* Geweihschnecke
-2* Red Bee K6
~15 neocaridinia palmata (blue pearl)

Bepflanzung:
1. hemianthus micranthemoides
2. hemianthus callitrichoides "Cuba"
3. hydrocotyle cf. tripartita (H. sp. "Japan")
4. rotala indica
5. rotala rotundifolia
6. rotala maxicana “goiás”
7. rotala sp. green
8. pogostemon erectus
9. didiplis diandra
10. ludwigia arcuata
11. ludwigia repens rubin
12. elitina hydropiper
13. elitina triandra
14. lilaeopsis novaezelandiae
15. glossostigma elatinoides
16. staurogyne repens
17. rotala wallichii
18. unbekannte Art, rechts in der Ecke












Die rechte Seite wurde neu bepflanzt und muss noch zuwachsen. Die Pflanzen wachsen mittlerweile gut, teilweise ist noch Kummerwuchs da. Die "elitina" hat am Anfang viele Zicken gemacht, so langsam wächst sie zu einem Teppich. Algen gibt es nur noch wenige an der Scheibe.

Erfreue mich jeden Tag an den tollen Pflanzen, wofür ich großen Dank an die Leute hier sende!!

Und nun wie immer, raus mit der Kritik....
Gruß
Stephan
User avatar
Pere
Posts: 145
Joined: 28 Nov 2010 18:32
Feedback: 28 (100%)
21 posts • Page 2 of 2
Related topics Replies Views Last post
A long Way
Attachment(s) by AQ Dave » 24 Dec 2013 00:07
17 2534 by AQ Dave View the latest post
04 Apr 2014 08:34
Long Time ago!
Attachment(s) by schmidtchen82 » 12 May 2012 13:29
38 3764 by schmidtchen82 View the latest post
06 Jan 2013 13:29
Long forgotten Gate
by Hannes85 » 04 Jul 2008 10:51
142 18820 by Hannes85 View the latest post
19 Oct 2008 13:02
LONG SCAPE 80X25X25
Attachment(s) by DennisK » 19 Oct 2013 18:04
6 1680 by DennisK View the latest post
27 Nov 2013 20:10
20L Cube
Attachment(s) by Ben » 26 Oct 2008 16:21
36 5144 by Leela View the latest post
09 Feb 2010 14:39

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests