Post Reply
30 posts • Page 2 of 2
Postby phill » 22 Dec 2015 12:07
Wissenschaftlich kann ich dir da nichts zu sagen, nur aus meiner Erfahrung.
Ich fing auch mit 12h an, ging dann hoch auf 18h und dann auf 24h. Nachteile konnte ich keine entdecken, die Pflanzen haben jedoch gewuchert wie noch nie. Würde ich für einen drystart jederzeit wieder so machen
phill
Posts: 3
Joined: 06 Oct 2015 19:53
Feedback: 0 (0%)
Postby SebastianK » 22 Dec 2015 13:58
Hi Manuel,

schöne Zusammenstellung hast du da! :thumbs:
Um mehr Tiefe in das Scape zu bekommen, hättest du das Soil noch viel mehr nach hinten ansteigen lassen können. Die Steine sind sehr klein, von denen wird schon in ein paar Wochen nichts mehr zu sehen sein. :(

Viele Grüße

Sebastian
User avatar
SebastianK
Posts: 3146
Joined: 10 Mar 2008 21:31
Location: Düsseldorf
Feedback: 98 (100%)
Postby Korny » 22 Dec 2015 14:15
Hey Sebastian,

Danke für die Blumen.
Das mit dem Soil wäre vielleicht was gewesen.

Wollte ich aber irgendwie nicht.
Ins endlayout kommt übrigens noch eine Buce Super Blue.
Ist zwar vielleicht etwas groß aber mal schauen.

Zwischen dir Steine suche ich neben den Anubias noch was.

Steine hab ich noch genug. Vielleicht leg ich nochmal nach, obwohl die Eleocharis nicht so hoch werden sollte.

Bin auf die Entwicklung über die Feiertage gespannt. [emoji6]
Gruß Manuel

Hook of Nature
User avatar
Korny
Posts: 595
Joined: 12 May 2015 14:08
Feedback: 4 (100%)
Postby Korny » 26 Dec 2015 23:49
Grüße.

Ich glaube die Pflanzen haben jetzt gewurzelt.
Geht den Rotala sichtlich gut muss ich sagen.

Die Eleocharis rührt sich zwar noch nicht, aber könnte bald losgehen.







Gruß Manuel

Hook of Nature
User avatar
Korny
Posts: 595
Joined: 12 May 2015 14:08
Feedback: 4 (100%)
Postby Korny » 03 Jan 2016 15:01
Hallo liebe Mitlesende,

Wünsche euch ein gutes neues Jahr!
Erstes Update 2016.

Der Dry Start läuft prächtig. Alle Pflanzen wachsen deutlich, sogar das Moos hängt schon richtig an der Wurzel fest. :gdance:
Beleuchtung hab ich auf 17h +1h dimmung hochgefahren. Kann nichts negatives feststellen.
Lüfte das Becken täglich min 3h, besprühe es anschließend kräftig und decke es wieder ab.

Den Wasserstand halte ich auf höhe des Soils vorne, wenn es zu viel wird, sauge ich es ab.

Rechts hab ich noch ein Büschchen Pogo Erectus gepflanzt.

Warenkorb ist nun auch prächtig gefüllt mit:
- Filter e401
- Glasware Lilipipe und Inflow (Vermutlich Aquasabi)
- CO2 Blasenzähler + Rückschlagventil (https://www.aquasabi.de/co2/co2-blasenzaehler/aquasabi-co2-glas-blasenzaehler-mit-rueckschlagventil)
- Hang-on Dropcheck + Flüssigkeit (https://www.aquasabi.de/co2/co2-dauertests/aquasabi-hang-on-checker)
- Diffusor (https://www.aquasabi.de/co2/co2-zugabe/aquasabi-co2-nano-diffusor-schraeg)
+ Kleinzeugs wie Aquasabi CO2 Schlauch Glasklar, Saugnäpfe, ADA Clear Hose, Co2 U-Pipe

Wäre es empfehlenswert, nach dem Fluten gleich mal die Eleocharis zu schneiden, oder erst auf Submers umgewöhnen lassen? (Wächst emers irgendwie länger, kann das sein?)

Hier aktuelle Fotos.

Attachments

Gruß Manuel

Hook of Nature
User avatar
Korny
Posts: 595
Joined: 12 May 2015 14:08
Feedback: 4 (100%)
Postby Korny » 08 Jan 2016 18:22
Hallo,

endlich ist es so weit. :bier:

Nach der Ebbe kam die Flut. Nach unglaublich harten 4 Wochen hab ich meinen Dry Start beendet.
Der Filter (JBL e401) und die Glasware ist im Einsatz. :thumbs:

Also konnte ich auch die Blxya und die Bucen einsetzen. Außerdem hab ich die Eleocharis geschnitten.
Das Moos ist leider in den 4 Wochen nicht festgewachsen, :nosmile: also musste ich es anbinden sowie beschweren.
Denke das dauert nochmal >4 Wochen.

Da ich ja ADA Soil habe und sehr interessiert die Erfahrunge vom Dave verfolgt habe, werde ich wohl nun täglich 2 Hub Bright-K düngen, sowie anschließend durch Messen der Werte (hab stark gedüngtes Leitungswasser) die Düngung anpassen. :flirt: Denke da spricht erstmal nichts dagegen!?

CO2 peil ich mal einen grünen 30mg Anzeiger an, ich denke das macht bei den 3100 Lumen und dem hohen Düngewerten durchaus Sinn, oder? :shocked:

Freue mich auf eure Meinungen.
Schöne Grüße aus der OPF :grow:

Attachments

Gruß Manuel

Hook of Nature
User avatar
Korny
Posts: 595
Joined: 12 May 2015 14:08
Feedback: 4 (100%)
Postby Korny » 26 Jan 2016 11:14
Hallo Miteinander,

anscheinend mache ich mit meiner Düngung und dem CO2 nicht viel Falsch.
Für mein erstes Becken bei dem ich richtig auf die Pflanzen, Nährstoffe achte, bin ich sehr zufrieden.

Die Pflanzen geben richtig schön Gas und wachsen nach oben.

Anfängliche Grünalgen hab ich durch Düngerumstellung und ein paar Garnelen/Schnecken sehr easy überstanden.
Von dem Bright-K Zeug, was von ADA ja empfohlen wird, bin ich auf NPK + Flowgrow gegangen.
Scheint gut zu funktionieren. Da mir jetzt kein PO4 und kein NO3 mehr fehlt.

Beleuchtung hab ich immer noch auf 7h +1 Stunde auf und Abdimmung. Sehe momentan keinen Grund dies zu erhöhen. Die Pflanzen geben gut Sauerstoff und wachsen ordentlich.

Eine Apfelschnecke konnte ich auch ergattern, die extrem aktiv durch das ganze Becken fetzt.
Tolles Tier.
Wasserwechsel mach ich nur noch alle 4 Tage. Komm damit gut zurecht.

Hier mal aktuelle Fotos.
Kommentare, Glückwünsche und Kritik wie immer gern gesehen ;)

Attachments

Gruß Manuel

Hook of Nature
User avatar
Korny
Posts: 595
Joined: 12 May 2015 14:08
Feedback: 4 (100%)
Postby Aniuk » 26 Jan 2016 11:39
Hi,

ich hab mir grad mal den gesamten Progress angeschaut vom Start bis heute.

Ich muss sagen: Tolles Material und sehr systematisch / planvoll angegangen, dann aber etwas überstürzt gehandelt. Da hätte man mit etwas mehr Geduld noch deutlich mehr aus dem Layout rausholen können. Ich bin fast ein bißchen traurig, dass das Soil keinen richtig ordentlichen Anstieg (vor allem um die Wurzeln herum) hat, das Layout hätte davon sehr profitiert. Vorne ist es mir auch deutlich zu hoch aufgeschichtet... Dadurch wirkt das ganze Layout sehr flach und eindimensional, schade, vielleicht beim nächsten Mal... aber für einen ersten Versuch ist es trotzdem sehr ordentlich geworden.

Die Pflanzen scheinen ja ordentlich loszulegen. :thumbs:
Du hast aber eine mächtige Kahmhaut - versuch die mal täglich mit Küchenkrepp abzunehmen oder zeitweise einen Skimmer (z.B. Eheim Skim) zu benutzen.

Die Apfelschnecke ist wohl Gemackssache, ich finde die zu groß und dreck-produzierend für ein Aquascape, aber das musst du ja selber wissen :)
Viele Grüße, Anni
User avatar
Aniuk
Posts: 1641
Joined: 22 Mar 2011 18:34
Feedback: 49 (100%)
Postby Korny » 26 Jan 2016 12:09
Servus Anni,

ja das mit der Tiefenwirkung hab ich nicht wirklich so aktiv betrachtet.
Irgendwie war mir hier wichtiger dass es eine richtig ordentliche Pflanzenbombe ist.

Ich bin nicht so der Landschaftsgärtner, sondern mag einfach die volle Pracht an Pflanzen.
Vielleicht kann ich durch das spätere Schneiden der Rotala noch etwas Tiefe einbringen.

Naja die Apfelschnecke ist tatsächlich etwas groß und dabei noch nicht ausgewachsen. Aber irgendwie ist sie mir sympatisch geworden ;)

Ja tatsächlich, für den Ersten Versuch wohl stark verbesserungsfähig, aber ich lern darauf, hoffe ich :? :thumbs:

Das mit der zu hohen Soilschicht vorne ist mir noch gar nicht aufgefallen.
Mit dem zusätzlichen Anstieg hinten, bin ich einfach nicht freund geworden. Weiß auch nicht wieso.

Danke für die Hinweise. Ich möchte das Becken gerne mal ein paar Wochen/Monate laufen lassen und wenn alles passt, wird es abgebaut und was neues aufgesetzt.
Momentan freu ich mich einfach nur, wie die Pflanzen saftig grün in die höhe gehen ;)

Gruß
Gruß Manuel

Hook of Nature
User avatar
Korny
Posts: 595
Joined: 12 May 2015 14:08
Feedback: 4 (100%)
Postby Aniuk » 26 Jan 2016 12:47
Huhu,

ja ich weiß was du meinst - ohne Pflanzen sieht der Anstieg erstmal merkwürdig aus.

Wahrscheinlich wäre der Trick gewesen, das AQ nicht gleichmäßig mit Anstieg zu versehen, sondern einen Hügel für die Wurzel und die Steine zu bauen und auch nur da den Anstieg hinten zu realisieren. Links hätte man es eher flach halten können.

Ich denke aber, dass du es noch ganz gut mit der Bepflanzung auffüllen kannst wenn du die später in Form bringst... Nur die Wurzeln sitzen halt recht tief, das fällt jetzt schon auf, dass die ziemlich zuwuchern werden.
Viele Grüße, Anni
User avatar
Aniuk
Posts: 1641
Joined: 22 Mar 2011 18:34
Feedback: 49 (100%)
Postby Korny » 26 Jan 2016 13:00
Hey,

muss dir leider schon wieder zustimmen.
Als ich die Einteilung in drittel ohne Bodengrund gemacht hab, sah das alles noch recht gut aus.

Wenn man von leicht oben draufschaut, sieht man Steine sehr schön, von Vorne leider nichtmehr.
Das hab ich nicht bedacht.

Leider bin ich momentan gesundheitlich etwas angeschlagen und nächste Woche 3 Tage nicht da.
In der Zeit werde ich mal folgenden Plan durchdenken.

* Erstmal brauch ich noch Lavasteine, die ich vom örtlichen Natursteinhändler günstig bekomme.
Wurzel anhöhen sollte an sich nicht das große Thema werden.

Was ich mir noch gut vorstellen könnte, wäre so ein kleiner "Strand".
Ähnlich meinem geheimen vorbild Scape vom Dominik:

Könnte mir das gut vorstellen.

Nur ist das Soil allgemein zu hoch, daher kann ich nicht bis ganz zum Beckengrund gehen.
Außerdem stört es mich, dass die Eleocharis vermutlich ganz ordentlich da reinwachsen möchte.

Hmm, Vorschläge?
Gruß Manuel

Hook of Nature
User avatar
Korny
Posts: 595
Joined: 12 May 2015 14:08
Feedback: 4 (100%)
Postby Aniuk » 26 Jan 2016 13:51
Hi Manuel,

ich würde da jetzt im laufenden Betrieb erstmal nix umbasteln...

Dann lieber erstmal wachsen lassen und zu einem späteren Zeitpunkt evtl. nochmal neu ein- und ausräumen.

Für Eleocharis braucht man eine Wurzelsperre, damit die nicht in Sand reinwächst.
Viele Grüße, Anni
User avatar
Aniuk
Posts: 1641
Joined: 22 Mar 2011 18:34
Feedback: 49 (100%)
Postby Korny » 26 Jan 2016 16:02
Hey,

Wollte einfach mal einen Teppich aus Eleo. live haben. Weil ich sonst nur HCC hatte.
Weiß jetzt auch wieso HCC oder MC gerne verwendet wird.

Die Pipe gestern nach oben gestellt und siehe da. Kammhaut ade.

[IMG]http://images.tapatalk-cdn.com/16/01/26/0f24108316b5f780f9db8fdcbb66637a.jpg[/IMG]

[IMG]http://images.tapatalk-cdn.com/16/01/26/adfa726fc48c62d89e6a62bc2ccf9360.jpg[/IMG]
Gruß Manuel

Hook of Nature
User avatar
Korny
Posts: 595
Joined: 12 May 2015 14:08
Feedback: 4 (100%)
Postby Korny » 28 Jan 2016 20:10
Grüße,

Gute Nachricht.
Ich hab von einem Forenkollegen endlich echtes Pilomoos bekommen.

Gleich aufgeklebt. Freu mich!

[IMG]http://images.tapatalk-cdn.com/16/01/28/315d97f2da33363ce1f5b3ce49f41cae.jpg[/IMG]

[IMG]http://images.tapatalk-cdn.com/16/01/28/b43918e93dcb9365308321226da2f1b7.jpg[/IMG]
Gruß Manuel

Hook of Nature
User avatar
Korny
Posts: 595
Joined: 12 May 2015 14:08
Feedback: 4 (100%)
Postby Korny » 29 Feb 2016 21:00
Hallo miteinander,

hab hier lange nixmehr geupdatet, aber das rentiert sich jetzt wenigstens ;)

Hab den Hintergrund erst richtig tief runter geschnitten. Das Moos gefällt mir besonders gut.
Hab gestern mal die ganze Technik raus, etwas belüftet und schön sauber gemacht.

Dann alles aus meiner IPhone Cam rausgeholt was ich als Anfänger zusammen bring.
Ergebnis:

Bitte gerne um Rückmeldung dazu

Attachments

Gruß Manuel

Hook of Nature
User avatar
Korny
Posts: 595
Joined: 12 May 2015 14:08
Feedback: 4 (100%)
30 posts • Page 2 of 2
Related topics Replies Views Last post
First scape ever - 60er Cube - Magical Dream Tree
Attachment(s) by The_Iceman » 06 May 2014 14:09
25 2465 by The_Iceman View the latest post
05 Aug 2014 08:05
Doku: Nature Scape - GlasGarten - Mini L
Attachment(s) by naturfreak » 25 Jan 2015 17:22
2 806 by naturfreak View the latest post
04 Feb 2015 20:40
Neugestaltung 60er
by axelrodi » 21 Nov 2008 11:12
6 1369 by Hardy View the latest post
22 Nov 2008 23:58
60er Würfel
Attachment(s) by Damian » 29 Dec 2010 00:01
35 3760 by spaceboy View the latest post
06 Jul 2012 17:32
60er Glasgarten
Attachment(s) by Geckopaule » 28 May 2014 20:29
20 2662 by Geckopaule View the latest post
09 Apr 2015 16:22

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests