Post Reply
64 posts • Page 5 of 5
Postby Tobias Coring » 28 Apr 2007 14:55
Ingrid wrote:
FE- so um o,1 mg/L

also doch keine EI düngung bei dir! :wink:



Huhu Ingrid,

ich glaube du hast etwas fundamentales am EI falsch verstanden ! Die Spurenelemente müssen nicht bei 1 mg/l liegen auch muss Nitrat nicht bei 40 mg/l sein oder PO4 bei 2-3 mg/l. Es soll eine ans Becken angepasste Düngung vonstatten gehen, die jedoch mit der Prämisse ans Werk geht, dass eben höhere Konzentrationen keinen Schaden auslösen.

Wenn denn Probleme auftreten mit einer geringeren Dosierung, so soll man eben sein Nährstoffangebot hochschrauben. Diese Richtlinien die in dem Ei Thread stehen sind lediglich Vorschläge für ein Starklichtbecken.

:bier: so und ich geh jetzt erstmal Grillen ;).

Also liebe Grüße
Tobi
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 9943
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby Ingrid » 28 Apr 2007 15:08
hey tobi,
das steht bei dir in der vorstellung der EI methode oder?

Die Ziel-Wasserwerte des EI bewegen sich um:

CO2 : 30 mg/l
NO3 : 5-30 mg/l
K : 10-30 mg/l
PO4 : 1.0-2.0 mg/l
FE : 0,2-0,5 oder höher
GH : 3-5
KH : 3-5


ich glaube du hast etwas fundamentales am EI falsch verstanden !

glaub ich net!...

entweder ich fahre wenn ich am *ZIEL* bin die *fetten* werte wie oben angegben oder eben nicht!
werte wie werner sie hat ...fahre ich - Fe 0,1 mg/l und das ist magere düngeweise! :D

Diese Richtlinien die in dem Ei Thread stehen sind lediglich Vorschläge für ein Starklichtbecken.

werner seins - ist eins!

achso...kann mir denn meine frage keiner mit den algen beantworten???
siehe oben... :wink:


so und ich geh jetzt erstmal Grillen

wir sind schon dabei... :)
Ingrid
Feedback: 0 (0%)
Postby Tobias Coring » 29 Apr 2007 20:28
Hi Ingrid,

hoffe euer Grillen war auch noch lecker :) und ihr habt das geniale Wetter genossen...

Ingrid wrote:entweder ich fahre wenn ich am *ZIEL* bin die *fetten* werte wie oben angegben oder eben nicht!
werte wie werner sie hat ...fahre ich - Fe 0,1 mg/l und das ist magere düngeweise! :D


Jein... der EI hat ja nicht unbedingt diese Werte in Stein gemeißelt. Es sind Richtlinien, die sich nach dem Verbrauch der Pflanzen ergeben. Die magere oder unlimitierte Düngeweise bezieht sich eh prinzipiell auf die Makronährstoffe und zwar in welcher Dosierung diese vorhanden sind.
beim EI ist doch die Grundannahme, dass höhere Nitratdosierungen und Phosphatwerte nicht zu Algen führen, was auch bewiesen wurde, so lange es sich um anorganische Düngung handelt. Inwiefern der Wuchs dann bei dem einen besser und beim anderen schlechter ist kann nur noch am CO2 und am Licht liegen. So predigt es auf jedenfall Tom Barr regelmäßig. Im besonderen geht er immer wieder auf die Wichtigkeit von CO2 ein.
Hier sind bei der unlimitierten Düngung die wahren Fehler zu suchen z.B. bei Krüppelwuchs etc.
Da bei der limitierten Düngung mit niedrigen PO4 Werten der CO2 Bedarf der Pflanzen erheblich geringer ausfällt ist das Becken in diesem Punkt auch einfacher aufrecht zu erhalten, wächst jedoch nicht am effizientesten. Dieser Punkt ist aber gerade in Bezug zum Aquascaping irrelevant, da man eh nicht 1000x Gärtnern möchte ;).

Alles in allem bewegt sich Werner dennoch bei recht hohen Phosphatwerten, die nicht nur aus der Pflanzenwahl resultieren. Da Phosphat gut von den Pflanzen gespeichert werden kann müsste tendenziell für eine limitierte Düngung auch nicht so ein Wert gefahren werden.

achso...kann mir denn meine frage keiner mit den algen beantworten???
siehe oben... :wink:


Diese Frage ist wirklich sehr interessant und wurde auch gerade bei Tom Barr im Forum gestellt. Es scheint wirklich kein Zusammenhang zwischen hohen und niedrigen Nährstoffkonzentrationen im Wasser von Bedeutung zu sein, ob Algen entstehen. Es ist wohl wie du schon "flaps" gesagt hast eine Abhängigkeit von guten Pflanzenwuchs und weitern Umgebungsbedingungen die für eine Unterdrückung von Algen verantwortlich sind. Tom Barr hat da ein paar wissenschaftliche Studien angeführt die dieses Thema an sehr vielen Seen in Florida untersucht haben.

Die Papers aus 2002 und 2004 unter:

Roger W. Bachmann

Tom Barr hat das ganze auch noch weit ausführlicher dargestellt, jedoch fehlt mir gerade etwas die Zeit das insgesamt aufzuarbeiten.
Es bleibt aber ein sehr interessanter Punkt den du angesprochen hast, da er ja die limitierte wie auch die unlimitierte Düngung betrifft. Bei einem wuchert das Becken zu und beim anderen stagniert beinahe alles.

Grüße
Tobi
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 9943
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby Ingrid » 30 Apr 2007 09:05
hallo tobi,
hoffe euer Grillen war auch noch lecker :) und ihr habt das geniale Wetter genossen...

jupp war absolut lecker... :wink:

gerade in Bezug zum Aquascaping irrelevant, da man eh nicht 1000x Gärtnern möchte :wink:

das ist ein vorteil... ja bei der EI düngung! wer dann auch noch pflanzen einsetzt die dabei ohne makel wachsen... ja!

Zitat:
achso...kann mir denn meine frage keiner mit den algen beantworten???
siehe oben...


Diese Frage ist wirklich sehr interessant und wurde auch gerade bei Tom Barr im Forum gestellt.

ich bin auf eine antwort sehr gespannt... danke tobi.

ich hoffe du wirst uns hier davon bericheten...
Ingrid
Feedback: 0 (0%)
64 posts • Page 5 of 5
Related topics Replies Views Last post
112Liter erster Versuch in Richtung Naturaquarium
Attachment(s) by tom_shorty » 29 Nov 2011 18:31
8 1083 by tom_shorty View the latest post
04 Jan 2012 22:38
54 Liter - Mein erster Versuch
by aengebrecht » 23 Aug 2008 11:56
13 2359 by Jekimla View the latest post
18 Jan 2009 15:47
Vorstellung 250-Liter-Becken (erster Versuch)
Attachment(s) by Thomas Heck » 16 Aug 2015 12:19
11 1599 by Thomas Heck View the latest post
18 Sep 2015 10:32
35 Liter Scapers Tank - erster scaping Versuch
by MarkusG » 20 Sep 2017 09:39
7 797 by Frank2 View the latest post
11 Oct 2017 15:42
Erster Versuch auf 54L
Attachment(s) by Perry » 06 Apr 2012 21:22
17 1835 by Perry View the latest post
28 Apr 2012 20:28

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest