Post Reply
42 Beiträge • Seite 2 von 3
Beitragvon thomas2805 » 24 Feb 2013 17:36
Vielen Dank!

Hoffe es wird was! Habt ihr Erfahrung bzw Tipps bezüglich der leicht verblassenden Blätter?!?

Grüße

Thomas
'Man muss selbst die Veränderung sein welche man im Leben sehen möchte', M. Ghandi
Benutzeravatar
thomas2805
Beiträge: 180
Registriert: 17 Mär 2012 17:16
Wohnort: Berlin
Bewertungen: 7 (100%)
Beitragvon hoeffel-t » 24 Feb 2013 18:15
Hi Thomas,

sieht sehr schön aus dein Aufbau.
Bin gespannt wie sich die Mitte schließt.

Drücke die Daumen, den hier => :thumbs:

Viele Grüße

Tobias
Bild
Benutzeravatar
hoeffel-t
Beiträge: 357
Registriert: 03 Sep 2009 14:06
Bewertungen: 3 (100%)
Beitragvon Fishfan » 24 Feb 2013 22:04
Hey Thomas ich grüße mal von Berliner zu Berliner :thumbs:
Sag mal wielange hat denn die Planung gedauert und was hast denn bisher summasumaro ausgegeben :P
Und ich würde mich ja gerne mal mit jemanden aus Berlin austauschen und mir das vielleicht mal aus der Nähe ankieken.
:D wenn dit sich einrichten lässt .
Lg Stefan
Und ich find es auch voll schnieke.
Fishfan
Beiträge: 539
Registriert: 23 Jan 2013 21:31
Bewertungen: 5 (100%)
Beitragvon thomas2805 » 24 Feb 2013 22:37
Merci Tobias, denke die Rotala wird hochkommen und evtl. setze ich noch was kleineres bzw. eine Mittelgrundpflanze hinter die Steine mit dem Moos und den Nanas ein. Wird die Zeit mit sich bringen und werde die Tage noch mal den Stand hier posten wenn Interesse besteht.

@ Stefan, auch Danke. Naja, Planung ist relativ. Habe mich sehr viel hier eingelesen. Finde es auch interessant obwohl ich noch viele Erfahrungen sammeln muss. Zum Preis... :shock:

:stumm:

Hat sich schon ziemlich summiert das ganze. Dachte aber ich mache es richtig und bin eher der Ansicht nach gegangen, einmal gut investiert hat man länger etwas davon. Wäre aber auch ein langer und schöner Urlaub mit meiner besseren Hälfte gewesen, dieser kommt dann erst dieses Jahr. :thumbs:

Grüße

Thomas
'Man muss selbst die Veränderung sein welche man im Leben sehen möchte', M. Ghandi
Benutzeravatar
thomas2805
Beiträge: 180
Registriert: 17 Mär 2012 17:16
Wohnort: Berlin
Bewertungen: 7 (100%)
Beitragvon thomas2805 » 26 Feb 2013 16:35
So mein Lieben,

der 7. Tag ist angebrochen und es sieht nach einem guten Wachstum aus. Einige Blätter fangen an blass zu werden, vor allem die Cryptos aber denke es gehört zur Umstellung. Es hat sich auch auf einer Wurzel ein Bakterienrasen gebildet, optisch nicht vertretbar für mich aber es gehört wohl dazu :lol:

NUR mein Riccia scheint nicht wirklich Spaß im Becken zu haben. Verblasst stark und wird weiß, ca, 25% kommt neues, sehr helles Grünes hervor, ist das normal??
Das Creeping und das Dwarf sieht gut aus und schießt nach oben... Sollte mich das beunruhigen???

Wasserwerte sehen durch den anfänglichen massiven Wasserwechseln gut aus. Vor allem die große Pflanzenmasse scheint es sehr zu erleichtern :gdance:

Dünge immer noch gut Kalium, und schieß jetzt langsam ein wenig Phosphat und Nitrat zu aber nur 2 Hübe je (von A*R*)

Werde nun mein Becken mit 3-5 meiner, vom alten Becken stammenden, Amanos animpfen und sie aus der Badewanne befreien. Die anderen bleiben drin und sollte ich unnormales Verhalten bei ihnen feststellen auch bezüglich des Beckens wandern sie zurück in den 'Teich'.

Hier der Stand visuell :flirt:

19220

Gruß

Thomas
'Man muss selbst die Veränderung sein welche man im Leben sehen möchte', M. Ghandi
Benutzeravatar
thomas2805
Beiträge: 180
Registriert: 17 Mär 2012 17:16
Wohnort: Berlin
Bewertungen: 7 (100%)
Beitragvon Fishfan » 27 Feb 2013 00:39
Hey Thomas ,
sieht doch so schon gut aus wenn man das jetzt schon sagen.
Ich wollte ja auch Ricca ins Becken packen da HAL mich mal auf dem laufenden.
Lg Stefan :thumbs:
Fishfan
Beiträge: 539
Registriert: 23 Jan 2013 21:31
Bewertungen: 5 (100%)
Beitragvon thomas2805 » 05 Mär 2013 20:24
Hey!

Also die 3. Woche fängt an und es sieht noch solide aus. Bis dato keine Algen.. 'kopf-auf-Holz' :pfeifen:

13 Amanos sind eingezogen und fühlen sich sichtlich wohl. Nur leider buddeln sie gerne das Soli über den Plata Sand. Denke ich werde eine kleine Moossperre einbauen um dies zu minimieren.

Morgen kommen noch 5 Crossocheilus Siamensis hinzu.

Pflanzen wachsen gut und assimilieren prächtigst!

Dünge weiterhin 30ml K und nun auch 3ml Nitrat, 3ml Phosphat und ml Eisen Volldünger alle von AR.

NUR bin noch nicht voll zufrieden mit den vorderen Cryptocorynen. Finde sie zu 'statisch' und werde sie wohl austauschen bzw nach hinten setzen und eine andere Art einsetzen... nur welche? Tips??? :?

Bin zufrieden und wenn es weiterhin so wächst schließt sich hoffentlich bald der Hintergrund.

Hier mal was zum schauen :roll:

Grüße

Thomas


Tag 14

19232
'Man muss selbst die Veränderung sein welche man im Leben sehen möchte', M. Ghandi
Benutzeravatar
thomas2805
Beiträge: 180
Registriert: 17 Mär 2012 17:16
Wohnort: Berlin
Bewertungen: 7 (100%)
Beitragvon Sebi » 05 Mär 2013 22:34
Hallo Thomas
Also dein Becken macht schon einiges her! Echt schön!
Was mich etwas irritiert ist die echinodorus uruguayensis im Mittelgrund, hast du nicht Angst dass die dir alles überwuchert? Die wird ja schon ordentlich Hoch. Die würde ich gleich raus nehmen....

Die Cryptos sind auf dem Bild leider sehr schlecht zu erkennen. Ich würde sie aber erst mal drinnen lassen.Die ergänzen sich immer sehr gut zum Driftwood. Ich würde sogar den ganzen Mittelgrund nur mit versch. Cryptos gestalten. Und dazwischen vielleicht ein paar Akzente mit etwas Grasartigem Hellgrünen z.B. Sagittaria sub. oder Echinodorus tenellus.

Bin auf jedenfall auf die Entwicklung gespannt!

Lg Sebi
Gruss Sebi
Benutzeravatar
Sebi
Beiträge: 231
Registriert: 05 Feb 2010 13:56
Wohnort: St. Gallen
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Fishfan » 05 Mär 2013 23:28
Hey Thomas ,
klasse also Daumen hoch :thumbs:
schön wie die Pflanzen wachsen das Moos kommt ja auch super durch. ( :D )
Das muss ich mir mal live ankieken wenns sich ergibt.
Bei mir ziehts sich noch hin , :nosmile: passende Steine finde ich auch nicht wirklich und erstmal steht die neue
Wohnung im Fordergrund :down: :wink: .
Bin gespannt wie sich das noch entwickeltbei dir.
Und Immer neue schöne Bilder
LG Stefan
Fishfan
Beiträge: 539
Registriert: 23 Jan 2013 21:31
Bewertungen: 5 (100%)
Beitragvon thomas2805 » 06 Mär 2013 09:29
Moin!

Und @ SEBI, Jaaaaa, genau, 'echinodorus uruguayensis' heißt das Unkraut. :thumbs:
Hab sie versehentlich mit einer Crypto verwechselt und ja, die wuchert mir auch eindeutig zu viel!! Überlege ob ich sie entweder nach hinten setze oder ganz raus schmeiße. Die treibt es schon gut bunt im Becken und schneide fleißig die Ausläufer ab.

Und danke für die Ideen, werde mal schauen was sich in nächster Zeit realisieren lässt. :flirt:

@ Stefan, ja Pflanzen wachsen wirklich gut. Einige Repens Blätter sind sehr weiß.. Mangel?? Aber ansonsten passt es gut. Habe mich auch gewundert wie die Moose zulegen :gdance:

Angucken ist bestimmt auch mal drin :bier:

Grüße

Thomas
'Man muss selbst die Veränderung sein welche man im Leben sehen möchte', M. Ghandi
Benutzeravatar
thomas2805
Beiträge: 180
Registriert: 17 Mär 2012 17:16
Wohnort: Berlin
Bewertungen: 7 (100%)
Beitragvon Fishfan » 20 Mär 2013 13:27
Hi Thomas es wird zeit für neue Bilder :thumbs:
Lg stefan
Fishfan
Beiträge: 539
Registriert: 23 Jan 2013 21:31
Bewertungen: 5 (100%)
Beitragvon trommeltom » 20 Mär 2013 15:44
Hallo,

tolles Becken, da kann man nur gratulieren. :thumbs:

Eine Frage habe ich noch, aber bitte nicht auslachen; :ops:
- Was bedeutet eigentlich die Bezeichnung DIY, die ab und an bei dir im Text vorkommt. :irre:

Das liest man hier im Forum immer wieder.
Ich kann mir da keinen Reim draus machen.

Gruß
Tommy
Benutzeravatar
trommeltom
Beiträge: 174
Registriert: 06 Sep 2008 17:11
Wohnort: Ayl
Bewertungen: 2 (100%)
Beitragvon Tiegars » 20 Mär 2013 15:56
Hallo Thommy,

DIY bedeutet er Begriff Do it yourself kommt aus der englischen Sprache und bedeutet Mach es selbst.
Viele Grüsse

Javi
___________________
Aguaworld
Benutzeravatar
Tiegars
Beiträge: 966
Registriert: 10 Aug 2011 20:12
Wohnort: Grenzgebiet Waldshut
Bewertungen: 67 (100%)
Beitragvon trommeltom » 20 Mär 2013 19:51
Hallo,

schäm schäm.
Da hätte ich wirklich selbst drauf kommen können.

Danke für die Erklärung


Lg
Tommy
Benutzeravatar
trommeltom
Beiträge: 174
Registriert: 06 Sep 2008 17:11
Wohnort: Ayl
Bewertungen: 2 (100%)
Beitragvon thomas2805 » 26 Mär 2013 13:34
Moin,

hier wie versprochen mal ein neuer Stand des Beckens.

Habe noch ein paar Microsums Narrow eingesetzt und Javafarn um die Lücke zu schliessen. Auch wir noch ein wenig Creeping Moss gezüchtet für etwaige Spielereien.

Fahre gerade auf n=20, p=0,5, E=0,1. Nur habe ich ca. k=18 was mir ein wenig hoch erscheint...

Nicht wundern wegen der beiden Skalare. Ein Freund musste sein Becken aufgeben und ich habe sie aus der Not heraus übernommen. Werde sie aber in den kommenden Monaten wieder in gute Hände abgeben.

Grüße


Thomas


19356
'Man muss selbst die Veränderung sein welche man im Leben sehen möchte', M. Ghandi
Benutzeravatar
thomas2805
Beiträge: 180
Registriert: 17 Mär 2012 17:16
Wohnort: Berlin
Bewertungen: 7 (100%)
42 Beiträge • Seite 2 von 3
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
My first scape
Dateianhang von Mirelle » 23 Mai 2013 18:26
5 645 von Mirelle Neuester Beitrag
09 Jun 2013 22:33
Scape it... 3rd try
von ChrisEs » 05 Nov 2015 19:59
8 815 von Stefan3021 Neuester Beitrag
29 Nov 2015 20:02
12er Scape
von illu » 22 Okt 2008 20:10
8 1365 von Zeltinger70 Neuester Beitrag
25 Okt 2008 13:22
Neues Scape
Dateianhang von Oli » 18 Feb 2010 20:49
2 600 von Oli Neuester Beitrag
18 Feb 2010 22:48
Erstes Scape
Dateianhang von Vlad » 04 Apr 2010 22:04
36 3011 von Vlad Neuester Beitrag
30 Mai 2010 20:00

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste