Post Reply
130 posts • Page 7 of 9
Postby Simon » 08 Nov 2010 16:14
Hi Jonas,

vielen lieben Dank für die Fotos.

Wie schaffst Du es, wie auch Sebastian, dass eure Steine so krass sauber sind, kein Belag drauf, auch Scheiben und Sand, mega sauber? Hab mir jetzt für meine Bestellliste in den kommenden Tagen 2 Schneckenarten mal aufgeschrieben. Hoffe das hilft. Meine Caulepras sind auch nicht so schön saftig grün wie Deine. Nicht alle bleiben am leben, obwohl sie immer weiter nach vorne hin Triebe durch den Sand schiebt, kommen nur wenige neue nach :(
Beste Grüße
Simon
User avatar
Simon
Posts: 1463
Joined: 24 May 2009 17:48
Location: Swisttal
Feedback: 24 (100%)
Postby SebastianK » 08 Nov 2010 16:23
Hi Jonas,

echt tolle Fotos. Leg mal ein Bröckchen Granulatfutter auf eine Ricordea und mach Fotos wie sie das in ihr Maul steckt. :)
Was hast du überhaupt für eine Fotoausrüstung?

Grüße

Sebastian
User avatar
SebastianK
Posts: 3145
Joined: 10 Mar 2008 21:31
Location: Düsseldorf
Feedback: 98 (100%)
Postby nanus » 08 Nov 2010 21:00
Moin Leute,

Erstmahl lieben dank für das ganze Lob, freut mich das es euch so gut gefällt. :D

Tobi wrote:WILL NUN AUCH :D. :bier:

Super geil das wird spannend, der Salzvirus ist nicht mehr zu stoppen. :top:

Simon wrote:Wie schaffst Du es, wie auch Sebastian, dass eure Steine so krass sauber sind, kein Belag drauf, auch Scheiben und Sand, mega sauber? Hab mir jetzt für meine Bestellliste in den kommenden Tagen 2 Schneckenarten mal aufgeschrieben. Hoffe das hilft. Meine Caulepras sind auch nicht so schön saftig grün wie Deine. Nicht alle bleiben am leben, obwohl sie immer weiter nach vorne hin Triebe durch den Sand schiebt, kommen nur wenige neue nach :(

Ich sag nur Schnecken Schnecken und Schnecken die hauen ordentlich rein und halten dein Becken in schuß. Muss ja nicht gerade ne Turbo sein, die sind mir persönlich auch zu groß, ich habe gute Erfahrungen mit meinen Eupelicas und den Neritas gemacht die sich auch schon vermehrt haben. :top:
Das Problem mit den Caulerpas hatte ich am Anfang auch hat sich dann aber ziemlich schnell gelegt. Ich denke die brauchen einfach ne Zeit bis sie sich richtig wohlfühlen. Wie sind den deine Wasserwerte?

SebastianK wrote:echt tolle Fotos. Leg mal ein Bröckchen Granulatfutter auf eine Ricordea und mach Fotos wie sie das in ihr Maul steckt. :)
Was hast du überhaupt für eine Fotoausrüstung?

Probiere ich mal aus. :)
Ich habe ne Nikon D50 mit einem Sigma DC 17-70mm Makro Objektiv.
MFG Jonas!
User avatar
nanus
Posts: 81
Joined: 14 Aug 2009 22:58
Location: Altenmoor
Feedback: 0 (0%)
Postby Tim Smdhf » 09 Nov 2010 11:45
Hey jonas,

SEHR SCHÖNE Fotos.

Heute werde ich mir auch mein LS von der Arbeit mitnehmen und den Livesand sowie ein oder zwei Caulerpa.

Mal sehen, was dann so bei mir alles drin steckt^^
Viele Grüße!
Tim :strand:
Tim Smdhf
Posts: 2317
Joined: 19 Feb 2008 18:30
Location: Münster
Feedback: 83 (100%)
Postby nanus » 09 Nov 2010 13:58
Moin Tim,
JapanBlue wrote:Mal sehen, was dann so bei mir alles drin steckt^^

Das ist fast da schönste zu beobachten was so alles aus den Steinen kommt. :lol:
MFG Jonas!
User avatar
nanus
Posts: 81
Joined: 14 Aug 2009 22:58
Location: Altenmoor
Feedback: 0 (0%)
Postby Max60 » 09 Nov 2010 14:09
hi jonas,
wirklich schönes Becken :top:
Kannst du evtl sagen,was es dich insgesamt gekostet hat und wie viel zeitaufwand ein solches Becken mitsichbringt?
gruß max
User avatar
Max60
Posts: 26
Joined: 02 Apr 2010 05:20
Feedback: 0 (0%)
Postby nanus » 09 Nov 2010 20:55
Moin Max,

Die Kosten belaufen sich in meinem Fall so um und bei 500euro einschließlich Korallen, Technik, etc. Der Aufwand ist wirklich kaum zu erwähnen lediglich einmal die Woche Wasserwechsel und Zugabe der Spurenelemente. Wen nötig ab und zu mal die Scheiben reinigen ist aber vom Aufwand auch kaum zu erwähnen.
Natürlich das füttern der Bewohner nicht zu vergessen ist aber auch mehr Spaß als Arbeit.

Also 1% Arbeit und 99% Fun. :D
MFG Jonas!
User avatar
nanus
Posts: 81
Joined: 14 Aug 2009 22:58
Location: Altenmoor
Feedback: 0 (0%)
Postby Max60 » 09 Nov 2010 21:46
hi jonas,
danke für deine Antwort.
Ist es eigentlich unbedingt nötig eine Osmoseanlage zu benutzten,um ein solches Becken zu betreiben?
Ich hab nämlich so gar keine Ahnung wie die idealen Wasserwerte für so ein aq sind^^.Bin grad am überlegen mir auch so ein Nano anzuschaffen,aber dafür extra eine Osmoseanlage kaufen...
gruß max
User avatar
Max60
Posts: 26
Joined: 02 Apr 2010 05:20
Feedback: 0 (0%)
Postby nanus » 09 Nov 2010 23:57
Moin Max,

Ob du Osmosewasser, fertiges Meerwasser oder Destilliertes Wasser nutzt hängt denke ich von deinem Geldbeutel ab, wenn du aber längerfristig denkst lohnt sich meiner Meinung nach eine eigene Osmoseanlage am meisten.
Ich brauchte ungefähr ein Jahr bis ich mich ausreichend informiert und es mir zugetraut habe mit so einem Projekt anzufangen. Was nicht heißen soll das du es nicht probieren solltest aber informiere dich auf jeden Fall vorher dann hast du nachher weniger Probleme. :bier:
MFG Jonas!
User avatar
nanus
Posts: 81
Joined: 14 Aug 2009 22:58
Location: Altenmoor
Feedback: 0 (0%)
Postby Max60 » 10 Nov 2010 19:10
hi jonas,
bin fleißig am lesen^^
Ich glaube eine Osmoseanlage wäre bei meinem Leitungswasser nicht so gut.
Ich hab gerade mal den kh-wert gemessen,der bei ca. 4kh liegt. Nun bin ich mir nicht sicher,ob das jetzt schon etwas negatives ist und was ich dann dagegen machen müsste?
gruß max
User avatar
Max60
Posts: 26
Joined: 02 Apr 2010 05:20
Feedback: 0 (0%)
Postby nanus » 10 Nov 2010 21:07
Moin Leute,

War heute mal wider in Pinneberg im Futterhaus und habe folgendes mitgenommen:

1x Xenia elongata (Ich versuch es nochmal mit einer Xenia, sind einfach zu geil)

3x Thor amboinensis

und ein Pärchen Boxerkrabben (das Weibchen trägt sogar Eier)
Meine bedenken bezüglich den möglichen übergriffen der Boxerkrabben auf die Sexy shrimps hat der Händler erstmal aus dem weg geräumt er meinte Übergriffe in der Häutungzeit könnnen bei fast allen Krebsarten vorkommen, außerhalb der Häutungszeit sollen sie aber sehr friedlich sein. Ich hoffe das das stimmt.

Bessere Bilder der Sexys kommen wenn die Jungs sich besser zeigen. Die Boxerkrabben sind nuuuuuuur geil die ganze zeit on Tour und immer schön mit ihren Anemonen am herumfuchteln. :D

Moin Max,
Max60 wrote:Ich glaube eine Osmoseanlage wäre bei meinem Leitungswasser nicht so gut.
Ich hab gerade mal den kh-wert gemessen,der bei ca. 4kh liegt. Nun bin ich mir nicht sicher,ob das jetzt schon etwas negatives ist und was ich dann dagegen machen müsste?

Wieso soll das was negatives sein, weiches Leitungswasser spricht doch nicht gegen eine Osmoseanlage!? :shock:

Attachments

MFG Jonas!
User avatar
nanus
Posts: 81
Joined: 14 Aug 2009 22:58
Location: Altenmoor
Feedback: 0 (0%)
Postby Herbert » 10 Nov 2010 21:26
Moin,
ich finde es echt klasse, dass du uns so fleißig mit 1A Bildern versorgst. Danke schonmal dafür und mach weiter so ;)
Grüße
Nico
User avatar
Herbert
Posts: 64
Joined: 21 Aug 2010 23:20
Feedback: 0 (0%)
Postby Max60 » 10 Nov 2010 21:57
hi jonas,
"nice nice"kann man zu den Fotos nur sagen :D
Zu meiner frage: Sry, ich glaub ich hab mich etwas irreführend ausgedrückt :oops:
Schlecht ist es natürlich nicht^^
Ich hatte jetzt gedacht,dass ein kh von 4 zu niedrig ist,da dein Wert bei ca. 6 ist und nach meinen Informationen auch ein solcher Wert empfohlen wird.Im Grunde wollte ich nur wissen,ob eine Osmoseanlage dann immernoch sinnvoll ist oder ob ich auch ohne eine auskomme.
gruß max
User avatar
Max60
Posts: 26
Joined: 02 Apr 2010 05:20
Feedback: 0 (0%)
Postby addy » 11 Nov 2010 09:18
HI Jonas,
super genial! Deine Fotos sind allesamt sehr gut und bringen die Farben super rüber! :top:
Mach doch mal nen Bild von der Xenie. Du weist ja das die mich auch interessiert :D

@ Max:
Grundsätzlich betreibt man ein Osmoseanlange ja nicht nur wegen der "Härte" sonder wegen der Gesamtheit an gelösten Stoffen im Wasser. Unter anderen auch Phosphat und Nitrat. Vieles Seegetier reagiert sehr empfindlich auf zu hohe bzw. schwankende Werte. Deshalb verwenden viele solche Anlagen um dauerhaft identisches Ausgangswasser zu haben.
Hinzu kommt die Aufsalzung. Das würde in deinem Fall bedeuten das die Kh 4 zu der durch das Salz eingebrachten Kh addiert werden muss.
Für den Süßwasserbereich währe dein Ausgangswasser alleine an der Härte gemessen prima für ein Pflanzenbecken geeignet!

Wenn du weitere Fragen dazu hast mach doch einen Thread auf.
mfG André :hippy:

Image
User avatar
addy
Posts: 2293
Joined: 22 Dec 2006 15:18
Location: Schwabmünchen
Feedback: 9 (100%)
Postby SebastianK » 11 Nov 2010 10:16
Hi Jonas,

jau echt klasse Bilder wieder. Angeblich frisst die Boxerkrabbe die Sexy Shrimops, glaube ich aber nicht dran, die sind doch schon zu flink.
Ich habe gestern ebenfalls ua. 3 sexys bestellt :)

Grüße

Sebastian
User avatar
SebastianK
Posts: 3145
Joined: 10 Mar 2008 21:31
Location: Düsseldorf
Feedback: 98 (100%)
130 posts • Page 7 of 9
Related topics Replies Views Last post
Mein Nano Riff -reloaded-
Attachment(s) by nanus » 27 Dec 2010 22:46
2 1238 by Felis silvestris View the latest post
03 Jan 2011 08:50
mein 54L Riff
Attachment(s) by Jessy1984 » 22 Feb 2018 15:05
0 441 by Jessy1984 View the latest post
22 Feb 2018 15:05
60x45x45 Riff
by Tim Smdhf » 16 Feb 2012 23:02
15 2149 by SebastianK View the latest post
11 Mar 2012 22:36
Glasgarten Riff
by Stifflers Mum » 21 Apr 2013 16:59
32 3563 by skreemz View the latest post
25 May 2013 14:26
65x65x65 MP Scubacube Riff
by SebastianK » 06 Mar 2011 13:59
13 2548 by SebastianK View the latest post
11 Mar 2012 22:38

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest