Post Reply
46 posts • Page 3 of 4
Postby Bratfisch » 02 Apr 2008 00:42
Aber noch eine Frage :

Was in Gottes Namen ist das für ein DING da in Deinem Avatar OO?




Ingo
User avatar
Bratfisch
Posts: 392
Joined: 22 Nov 2007 15:05
Feedback: 0 (0%)
Postby Mark1 » 02 Apr 2008 08:03
Hallo Ingo,

ein Karpfen.

LG Mark.
User avatar
Mark1
Posts: 927
Joined: 12 Dec 2007 19:30
Location: 35792 Löhnberg
Feedback: 8 (100%)
Postby Bratfisch » 02 Apr 2008 12:50
Bevor Tutti´s Bild auf Avatargröße zurechtgestuzt wurde war sicher noch ein AKW im Hintergund zu sehen. *g* Und Tutti´s Angel. Die festmontiert am Ufer steht und in Wirklichkeit ein Autokran ist !

Das ist doch kein normaler Krapfen OO!! *siesindgelandetHilfe!!*




Ingo
User avatar
Bratfisch
Posts: 392
Joined: 22 Nov 2007 15:05
Feedback: 0 (0%)
Postby Ingo » 02 Apr 2008 12:55
Hi Ingo,
Bratfisch wrote:Bevor Tutti´s Bild auf Avatargröße zurechtgestuzt wurde war sicher noch ein AKW im Hintergund zu sehen. *g* Und Tutti´s Angel. Die festmontiert am Ufer steht und in Wirklichkeit ein Autokran ist !
Das ist doch kein normaler Krapfen OO!! *siesindgelandetHilfe!!*
Ingo


der war gut, Image Image Image Image Image Image Image Image
Viele Grüße

Ingo
User avatar
Ingo
Posts: 486
Joined: 19 Oct 2007 17:00
Location: Stuttgart
Feedback: 4 (100%)
Postby Mark1 » 02 Apr 2008 12:57
Lieber Ingo,

do-o-och, das ist ein normaler erwachsener (nicht ausgewachsener) Karpfen, sei froh daß hierzulande nicht sowas schwimmt:


4453


gggg,
Mark.
User avatar
Mark1
Posts: 927
Joined: 12 Dec 2007 19:30
Location: 35792 Löhnberg
Feedback: 8 (100%)
Postby Tutti » 03 Apr 2008 16:56
Hey Ingo,

Nein, den Schuh mußt Du Dir nicht anziehen ! Es gibt Schlimmeres. Aber eine andere Frage : Was bedeutet "Standzeit" bei Dir ? Setzt Du dann das Becken völlig neu auf, fängst Du also biologisch wieder bei Null an oder dekorierst Du lediglich um, nutzt also "alte" Pflanzen, Bodengrund, sonstige Deko und evtl. auch Filtermassen und Mulm für das "neue" Becken wieder mit ?


Also als erstes würd ich nie soweit gehen und z.B. sagen: Die blaue Fische passen jetzt nichtmehr so richtig zu den ganzen roten Pflanzen oder so,also so weit darf es bei keinem kommen !
Als zweites bin ich froh das ich im Filter eine funktionierende Baterien-Fauna habe,warum sollte ich diese im neuaufgesetzten Becken nicht nutzen ?
Ich benutze auch den alten Kies mit dem Modder drin,kein Problem :D !
Manche Pfalnzen tausche ich dann gegen andere und manche verwende ich weiter !Es kann aber auch vorkommen,das bis zu 80% der Pflanzen und Einrichtung neu dazukommt !

Die Sache nit dem Karfen ist schon witzig,wenn so manch einer wüßte was hier in den Gewässern schwimmt,würde keiner mehr baden gehen,der Karfen auf dem Bild ist geinesfalls einer der ganz großen :D !!

P.s. komm Werner,zeig Ingo auch mal ein Bild von dem Wels !

Grüße Tutti
Der Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung. (Wilhelm Busch)
User avatar
Tutti
Posts: 1109
Joined: 28 Jul 2007 19:41
Location: Braunschweig
Feedback: 91 (100%)
Postby Mark1 » 03 Apr 2008 17:40
Hi Ingo, hi Tutti,

Die Sache nit dem Karfen ist schon witzig,wenn so manch einer wüßte was hier in den Gewässern schwimmt,würde keiner mehr baden gehen,der Karfen auf dem Bild ist geinesfalls einer der ganz großen Very Happy !!

P.s. komm Werner,zeig Ingo auch mal ein Bild von dem Wels !


es erstaunt mich immer wieder, wie wenig Leute wissen, was hierzulande so herumschwimmt...eigentlich nur Angler oder ehemalige wie ich ;).

Hechte sehen ja auch so fies aus, da hatte ich mal einen gefangen...

LG Mark.

P.S.: Sorry Hardy...völlig OT...soll nicht wieder vorkommen, please!
User avatar
Mark1
Posts: 927
Joined: 12 Dec 2007 19:30
Location: 35792 Löhnberg
Feedback: 8 (100%)
Postby wildsau » 03 Apr 2008 22:05
Hi alle, schöne Diskussion.

@ Hardy: Erstmal Hut ab für das Becken, das ist das was sich der Laie wahrscheinlich vorstellt wenn er das Wort Naturaquarium zum ersten mal hört. Ging mir genauso.


Bis ich dann mal ein Buch von (oder über?) Amano gelesen hab.
Man muss vielleicht bedenken, das die Auffassung von Natur in den beiden unterschiedlichen Kulturen sehr verschieden ist.
Für den Japaner heißt Natur glaube ich nicht so wies wer auch immer mal vorgesehen hat das es wird sondern so wie es dem Betrachter am besten gefällt. Das sieht man meiner Meinung nach auch an Ihren Gärten, Parks, Haustiere (wer hat die Garnelen erfunden?) etc.
Sie biegen sich die Natur halt nach Ihren Vorstellungen zurecht.
Und so ist wahrscheinlich der Begriff Naturaquarium entstanden. Richtig müsste es wahrscheinlich heißen: Ein schöner Naturausschnitt (egal ob von über- oder unterhalb der Wasseroberfläche, ist ja beides Natur) wird im Aquarium nachgebaut.

Für das was Tutti macht oder Addy oder Sabine oder Orinoco, (man merkt das sind so meine Favoriten :lol: ) finde ich passt der Begriff Aquascaping besser als Naturaquarium. Diese Becken sind für sich alle sehr schön, aber sie sind weder ein Abbild der Natur unter Wasser noch wird der Natur freien Lauf gelassen. Wenn man mal in dem ein oder anderen Baggersee getaucht ist wird man sehen das es solche Arrangements in der Natur nicht gibt.
Dein Becken kommt der Sache schon etwas näher.
Aber: Wenn du einen natürlichen Bachlauf darstellen willst, warum greifst du dann nicht auf Pflanzen zurück, die man dort auch findet? Man muss ja nur mal in den nächstgelegenen Bach reinschauen, da wächst genug.
Meiner Meinung nach betreibst du auch schon ein wenig Aquascaping, denn du wählst die Pflanzen ja auch nach ästhetischen Gesichtspunkten.
Auch ich mache das so, es soll ja auch gefallen. Allerdings bin ich wie du der Meinung, das ein solches Becken a.)langsam wachsen muss und b.) auch eine Weile durchhalten sollte.

Andere wiederum sehen das wie Maler, wenn die ein Bild fertig haben stellen Sie es weg oder verkaufen es und beginnen mit dem nächsten. Warum? Weil Ihnen die Beschäftigung, das aktive Gestalten Spaß macht. Siehe die Hobbygärtner, die jedes Frühjahr in den Garten stürmen und alles umbuddeln und umsetzen und weiß der Geier was noch machen.

@ Ingo:
Sicher hast du recht, das das ein ganz schönes Geleier ist von ADA. Aber schließlich wollen die damit ja Geld verdienen, und wenn man´s mal nüchtern betrachtet ist das Marketing genial.
Schließlich und endlich werden hier Luxusartikel (damit meine ich Sachen,die der Mensch nicht wirklich bräuchte) verkauft und die leben nun mal von ihrem Mythos (Boss, Gucci, wie sie alle heißen, was macht die so besonders? Sie stellen sich der Öffentlichkeit einfach so dar als wären Sie das wichtigste auf Erden und der Mensch? Begierde geweckt, da renn ich hinterher....).
Deine sehr geistreichen und wortgewaltigen Beiträge finde ich übrigens eine echte Bereicherung :) schön das jemand so tiefgründig über solche Sachen nachdenkt und Sie auch wiedergibt.

P.S.: Egal was du rauchst, schick was davon :D
Viele Grüße, Christoph

weil Penetranz manchmal was bringt: [b]Hat jemand Elocharis vivipara abzugeben? :D :D
User avatar
wildsau
Posts: 129
Joined: 28 Jan 2008 15:51
Location: Timmendorfer Strand
Feedback: 0 (0%)
Postby Hardy » 03 Apr 2008 23:28
wildsau wrote: ... bedenken, das die Auffassung von Natur in den beiden unterschiedlichen Kulturen sehr verschieden ist ... ¹
... Ein schöner Naturausschnitt (egal ob von über- oder unterhalb der Wasseroberfläche, ist ja beides Natur) wird im Aquarium nachgebaut ... ²
... Wenn du einen natürlichen Bachlauf darstellen willst, warum greifst du dann nicht auf Pflanzen zurück, die man dort auch findet? Man muss ja nur mal in den nächstgelegenen Bach reinschauen, da wächst genug.
Meiner Meinung nach betreibst du auch schon ein wenig Aquascaping, denn du wählst die Pflanzen ja auch nach ästhetischen Gesichtspunkten ... ³
Hi Christoph,
¹) Das meinte ich mit schlecht übersetzt, zunächst vom Meister selbst (into Pigeon English) und dann von dort in andere Sprachen, auch eben Deutsch.
²) Ausschnitt (zumindest Unterwasser, wenn's denn ins AQ soll) hat schon einen Namen: Biotopaquarium.
Hab ja auch ausgeführt was & warum ich's anders machen will. (Und ja, der Thread ist mittlerweile lang *g*)
³) ... weil die Pflanzen, die ich hier im Bach finde, die Temperaturen nicht (dauerhaft) vertragen, zu groß werden und nicht zu den tropischen Bewohnern passen. Und einheimische potenzielle Bewohner passen nicht (dauerhaft) zur Zimmertemperatur. Hatte vor Jahrzehnten mal Dytiscus marginalis (5 Jahre lang) und Gasterosteus aculeatus, absolut coole Viecher, aber unter Naturschutz und die Fische bräuchten Kaltwasser, die Käfer eigentlich die Gelegenheit zu Überlandflügen.
Und ja, was ich machen will, eben ein Biotop (verkleinert) darstellen, nicht (ausschnittsweise) nachbauen, das wäre, wenn das Wort nicht besetzt wäre, "Aquascaping" - im Unterschied zu "Submerse Landscaping".

Und es freut mich, dass Dir das Becken gefällt - ohne Dich von Deinem Weg hin zum mittlerweile klassischen Aquascaping abbringen zu wollen.
... mit herzlichen Grüßen aus München & ggf. allfälligen "seasonal greetings" :D, der Hardy
User avatar
Hardy
Posts: 1141
Joined: 26 Feb 2008 10:50
Location: München (Südrand)
Feedback: 1 (100%)
Postby Hannes85 » 04 Apr 2008 00:13
Ich verstehe manchmal nicht ganz, warum über Standzeiten gesprochen wird.... Es ist doch einfach ein Prozess und niemand wird doch ein Foto machen und dann alles wieder ändern... Meißtens entwickelt sich doch ein Layout nach und nach immer weiter (So ist es bei mir). Um die Fische würde ich mir auch keine Sorgen machen, solange sie natürlich Artgerecht gehalten werden (hab den Eindruck, niemand hier hält ein Fisch falsch). Ab und zu stress kennen wir doch alle :rofl:
User avatar
Hannes85
Posts: 505
Joined: 05 Mar 2008 12:43
Feedback: 5 (100%)
Postby Tutti » 04 Apr 2008 00:53
Hi,

und niemand wird doch ein Foto machen und dann alles wieder ändern...


ich glaube da täuscht du dich,es gibt einen ganze menge Leute die ein Becken "nur" noch wegen der Fotos und dem Kontest betreiben !Ich gehöhre nicht dazu,und ich glaube hier im Forum auch niemand,aber es gibt mehr davon als du denkst !

Grüße Tutti
Der Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung. (Wilhelm Busch)
User avatar
Tutti
Posts: 1109
Joined: 28 Jul 2007 19:41
Location: Braunschweig
Feedback: 91 (100%)
Postby Hardy » 04 Apr 2008 07:29
Hannes85 wrote:... Ab und zu stress kennen wir doch alle :rofl:
... und ob wir wohl alle artgerecht gehalten werden? :rofl:
... mit herzlichen Grüßen aus München & ggf. allfälligen "seasonal greetings" :D, der Hardy
User avatar
Hardy
Posts: 1141
Joined: 26 Feb 2008 10:50
Location: München (Südrand)
Feedback: 1 (100%)
Postby kurt » 04 Apr 2008 19:27
Hallo zusammen,

Hi,Hi….brauche garnicht viel zu schreiben,schließe mich Christoph an auch in Bezug auf Hardy @ Ingo
Eine schöne Diskussionsrunde der Stil gefällt mir, fehlt nur das :bier:
Gruß Kurt
Unterwassergarten

Einstimmung…
http://unterwasserleben.bplaced.net//Homepage%203/index.html
User avatar
kurt
Posts: 2517
Joined: 31 Aug 2007 19:22
Location: Duisburg
Feedback: 0 (0%)
Postby Heike » 04 Apr 2008 23:11
Hallo,

es gibt schon auch hier Leute, die, wenn ein Becken irgendwie fertig ist, sich langweilen.
Erst sind sie Stolz wie Oskar (zu recht auch), dann fängt das kribbeln an, und dann kommen die neuen Ideen. Und futsch ist das Becken. Das sind unruhegeister. Bei Kindern spricht man dann gern allzu schnell von ADS. Wobei das auch nicht wirklich zutreffend ist, denn es wird ja erst etwas fertig gestellt.

Ich wünschte mir für mich, das ich auch so tolle Ideen hätte. Aber grade solche Beiträge sind sehr förderlich, sich mit den verschiedenstenDingen zu beschäftigen.

Mein altes Becken steht jetzt nun seit 2 Jahren, wie geschaffen. Als ich es das letzte mal sah, war lange keine gärtnerische Hand zu gange gewesen, und es sah gut aus. Das Becken hat sich sein Layout selber geschaffen. Die Pflanzen wuchsen eben dort, wo die Bedingungen gut waren, andere sind eben verkümmert und weg. Da kümmert sich (leider) keiner richtig drum, was aber nicht unbedingt soooo schädlich ist. Manchmal ist weniger eben mehr.
Lieben Gruß Heike
User avatar
Heike
Posts: 74
Joined: 20 Jan 2008 17:50
Location: Aldenhoven
Feedback: 0 (0%)
Postby Hardy » 05 Apr 2008 11:24
Hallo Heike,
... spricht man dann gern allzu schnell von ADS...
Manche, sarkastische Leute (gehör' ich ja nicht zu), sprechen dann auch gern von "Zeitgeist". [sub]:D[/sub]
Was Du von Deinem "alten Becken" schreibst, kann ich gut nachvollziehen.
... mit herzlichen Grüßen aus München & ggf. allfälligen "seasonal greetings" :D, der Hardy
User avatar
Hardy
Posts: 1141
Joined: 26 Feb 2008 10:50
Location: München (Südrand)
Feedback: 1 (100%)
46 posts • Page 3 of 4
Related topics Replies Views Last post
AQ Gestaltung
Attachment(s) by ThomasE » 24 May 2011 19:27
2 576 by MarcelD View the latest post
25 May 2011 07:40
64L Gestaltung
by Torti10825 » 17 Aug 2013 18:26
5 622 by Mr.Do View the latest post
18 Aug 2013 18:19
Vorschläge zur gestaltung 160 l.
by Marcel Wilke » 08 Apr 2008 14:37
10 1965 by LaBuse View the latest post
07 May 2008 21:03
260er Gestaltung
by Bärtchen » 17 Oct 2008 15:56
3 977 by Bärtchen View the latest post
18 Oct 2008 18:47
Vorschläge zur Gestaltung
by Blubber » 18 Mar 2009 10:33
10 954 by Zeltinger70 View the latest post
26 Jun 2009 20:44

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest