Post Reply
31 posts • Page 2 of 3
Postby MarcelD » 03 May 2009 15:58
GreenReef wrote:Hallo Marcel,
.....puuuuhhh, ...das muss ich erst mal verdauen
...es macht mir einfach immer wieder eine Riesenfreude wenn ich erfahre jemanden zum Erstellen eines GreenReef inspiriert zu haben, wenn er dann am Ende noch beim Aquascaping landet so macht mich das wirklich glücklich

...und wenn ich mir dein Eternal Unity so anschaue, dann kann ich dir nur absolutes Talent bescheinigen, ...weiter so, ...Du hast ES


Hallo Harald,

das aus deiner Feder... ich druck's mir aus und rahme es ein :D
Danke!!


Schöne Grüße,
Marcel.

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image

Lebenskunst ist nicht zuletzt die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
(Vittorio de Sica, 1902-1974)
User avatar
MarcelD
Team Flowgrow
Posts: 1947
Joined: 05 Sep 2008 19:39
Location: Braunschweig
Feedback: 33 (100%)
Postby Hardy » 03 May 2009 17:10
GreenReef wrote:
Tobi wrote:... der "Contest-Zug" ist für diese Monokulturen wirklich abgefahren und auch das gesamte Moosspektrum bietet nicht genug Möglichkeiten das auszuleben. ...mehr Atmosphäre kreieren.
...ich bin mir noch nicht ganz sicher ob ich in Zukunft zu solchen Kompromissen fähig sein könnte ;)
Und ich bin mir nicht ganz sicher, dass es das braucht.
Mehr Atmosphäre braucht's (wieder), da bin ich bei Tobi - und den Eindruck von 100%ig Gewachsenen (Hardscape & Bepflanzung als eine gewachsene Einheit).
Aber: Muss diese Atmosphäre immer so wie üblich auf Idyllisches zielen? Es waren schon Becken auf dem Treppchen, denen eine gewisse "Aggressivität" bescheinigt und honoriert wurde.
Was noch keiner versucht hat, ist eine rauher wirkende (auf den ersten Blick vielleicht etwas "öde" oder im übertragenen Sinne "düster" wirkende, auf den zweiten Blick unendliche Weite vermittelnde) Atmosphäre zu erzeugen. Bei terrestrischen Parallelen dächte ich da an Scottish Highlands oder Tundra oder ... (Puszta wäre mir fürs AQ zu platt) ... die alle ihre heißen Liebhaber finden. Und sowas geht nur ausschließlich mit Moosen. Und nur dann, wenn man die so kultivieren kann, wie Du.
... mit herzlichen Grüßen aus München & ggf. allfälligen "seasonal greetings" :D, der Hardy
User avatar
Hardy
Posts: 1141
Joined: 26 Feb 2008 10:50
Location: München (Südrand)
Feedback: 1 (100%)
Postby GreenReef » 03 May 2009 19:24
MarcelD wrote:
GreenReef wrote:Hallo Marcel,
.....puuuuhhh, ...das muss ich erst mal verdauen
...es macht mir einfach immer wieder eine Riesenfreude wenn ich erfahre jemanden zum Erstellen eines GreenReef inspiriert zu haben, wenn er dann am Ende noch beim Aquascaping landet so macht mich das wirklich glücklich

...und wenn ich mir dein Eternal Unity so anschaue, dann kann ich dir nur absolutes Talent bescheinigen, ...weiter so, ...Du hast ES


Hallo Harald,

das aus deiner Feder... ich druck's mir aus und rahme es ein :D
Danke!!


Schöne Grüße,
Marcel.


Hi Marcel,
...wenn es dir dabei hilft scaperisch weiterhin am Ball zu bleiben signiere ich es sogar :D :lol: :D
GreenReef
Posts: 714
Joined: 20 Jul 2007 20:00
Feedback: 7 (100%)
Postby GreenReef » 03 May 2009 19:42
Hallo Hardy,
Hardy wrote:
GreenReef wrote:
Tobi wrote:... der "Contest-Zug" ist für diese Monokulturen wirklich abgefahren und auch das gesamte Moosspektrum bietet nicht genug Möglichkeiten das auszuleben. ...mehr Atmosphäre kreieren.
...ich bin mir noch nicht ganz sicher ob ich in Zukunft zu solchen Kompromissen fähig sein könnte ;)
Und ich bin mir nicht ganz sicher, dass es das braucht.
Mehr Atmosphäre braucht's (wieder), da bin ich bei Tobi - und den Eindruck von 100%ig Gewachsenen (Hardscape & Bepflanzung als eine gewachsene Einheit).

nun ja, ...die Möglichkeiten um ein Scape zu mehr Ausdruck zu verhelfen sind durch eine ausgewogene Kombination mit „Pflanzen“ schon etwas vielfältiger, ...schon alleine die farbliche KontrastGebung kann dadurch deutlich erhöht werden, .....dennoch bin ich auch der Meinung nicht zwingend auf „Pflanzen“ zurückgreifen zu müssen um mit reinen MooseScapes atmosphärische Dichte zu generieren, ...nur ist mir dies bisher nicht bis kaum gelungen, ...die „gewachsene Einheit“ sehe ich auch weder bei „THE“ noch bei “Symphony in Moos“, ...bei „Mother Nature“ sehe ich sie zumindest ansatzweise als vorhanden


Aber: Muss diese Atmosphäre immer so wie üblich auf Idyllisches zielen? Es waren schon Becken auf dem Treppchen, denen eine gewisse "Aggressivität" bescheinigt und honoriert wurde.

...NEIN das muss es auf keinen Fall, ...man muss als Betrachter nicht immer den Anspruch haben harmonische Layouts vorgesetzt zu bekommen um in einen gewohnten regelmässigen Sinnesrausch verfallen zu können, man muss auch mal bereit sein sich von einem spannenden Scape provoziert, ja sogar emotional durch den Wind führen zu lassen
...und hier ist auch mal der Mut des Scapers gefragt nicht immer auf den obligatorisch, traditionelll gestalteten Teppich mit Glosso oder Hcc zurückzugreifen, ...ich jedenfalls habe solche herkömmlichen aber immer noch die Jury schwer beeindruckenden Layouts einfach satt solange sie nicht mit Neuem verbunden und kombiniert werden.....
...es braucht nicht immer das Idyll, ....es braucht und fehlt zumindest uns Deutschen an Ideen die neue aber ebenso beeindruckende Kreationen hervorbringen, ....auch auf die Gefahr hin sich bei einem Contest einen Korb einzufangen
...ich gehe sogar soweit zu sagen dass wir deutschen Scaper zu 80% eine Art MimikryScaping betreiben, ....das ewige Wiederholen und Nachahmen von eh schon vorhandenem, ...und wenn ich mich so umsehe ist uns Osteuropa (Polen, Kroatien, usw) bei der Entdeckung von scaperischem Neuland sogar um einige Nasenlängen vorraus ;)

Was noch keiner versucht hat, ist eine rauher wirkende (auf den ersten Blick vielleicht etwas "öde" oder im übertragenen Sinne "düster" wirkende, auf den zweiten Blick unendliche Weite vermittelnde) Atmosphäre zu erzeugen. Bei terrestrischen Parallelen dächte ich da an Scottish Highlands oder Tundra oder ... (Puszta wäre mir fürs AQ zu platt) ... die alle ihre heißen Liebhaber finden.

...das sind immerhin sehr kreative Ansätze die ich sehr schätze, ...man muss sich zumindest darauf einlassen können darüber nachzudenken, die Durchführbarkeit ist dann wieder eine andere Sache aber auch nicht gänzlich unmöglich gerade was die Highlands betrifft welche Peter Kirwan in den letzten Contest`s mit seinem Layout sehr schön zu tranportieren wusste, ....allerdings monokulturell wieder mit der klassischen Hcc
Last edited by GreenReef on 03 May 2009 19:53, edited 1 time in total.
GreenReef
Posts: 714
Joined: 20 Jul 2007 20:00
Feedback: 7 (100%)
Postby GreenReef » 03 May 2009 19:51
...ach noch was :wink:

...es gab über PN sehr viele Anfragen wegen des Riccardia spec., ...ein Grossteil davon ist schon vorbestellt und geht ins Ausland, ...ich werde aber mit Sicherheit noch einige Polster über haben, ....wenn es soweit ist werde ich einen entsprechenden AngebotsThread eröffnen
GreenReef
Posts: 714
Joined: 20 Jul 2007 20:00
Feedback: 7 (100%)
Postby GeorgJ » 03 May 2009 20:23
Hi Harald,

wie immer sind deine Becken einfach klasse! Dass ich ein heimlicher Fan von dir bin, weißt du ja :D
Keep on smiling, keep on scaping!
I :) Aquascaping

Georg W. Just

Image
User avatar
GeorgJ
Team Flowgrow
Posts: 2401
Joined: 03 Dec 2007 16:08
Location: Köln
Feedback: 164 (100%)
Postby MarcelD » 03 May 2009 20:52
GreenReef wrote:Hi Marcel,
...wenn es dir dabei hilft scaperisch weiterhin am Ball zu bleiben signiere ich es sogar :D :lol: :D


Danke :D Wenn nichts gravierendes dazwischenkommt werde ich ganz bestimmt beim Scaping bleiben, es macht mir einfach eine Riesenfreude. Vor allem, wenn meine Becken nicht nur mir gefallen, sondern auch bei anderen auf Anklang stoßen.
Bin -wie einige andere- zur Zeit dabei mir einen Unterschrank für mein neues Projekt zu zimmern. Und in meinem 300er habe ich mich vor kurzem auch erst wieder ausgetobt, das steht jetzt seit ca. vier Wochen mit neuer Einrichtung.


Schöne Grüße,
Marcel.

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image

Lebenskunst ist nicht zuletzt die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
(Vittorio de Sica, 1902-1974)
User avatar
MarcelD
Team Flowgrow
Posts: 1947
Joined: 05 Sep 2008 19:39
Location: Braunschweig
Feedback: 33 (100%)
Postby Andric F. » 04 May 2009 06:43
Hi Harald

Phänomenal dein Layout! Auch wenn`s `ne monokultur ist, so finde ich es wirklich beeindruckend, da ich zu genüge weiß, wie schwer es sein kann "Monokulturbecken" stabil zum laufen zu bringen. Ist dir mehr als gelungen der Tank!! Bewundernswert!

Trotzdem schließe ich mich Tobi`s Urteil an: Du hast einen eigenen absolut unverkennbaren Stil, der vereint mit den zur Zeit vorherrschenden "Aquascaping-Trends" (so traurig das auch klingt!!) doch toll kombiniert werden könnte! Damit hättest du auch mMn echt ein Händchen und die Chance GROßE absolut preisverdächtige Layouts zu kreieren!!!
Mach weiter so!Kombiniere deinen Stil mit neuen und evtl. für Jurys internationaler Scaping-Contests tauglichen Layouts und früher oder später wirst du `nen regelrechten Knaller landen!!

:beten: :beten:
8) alte Chemikerweisheit 8) :idea:
1. Viel hilft viel!
2. Was weg is, is weg!
und 3. Von nix kommt nix!

In diesem Sinne

Gruß

Flo
Andric F.
Posts: 419
Joined: 04 Jun 2008 06:30
Feedback: 18 (100%)
Postby GreenReef » 04 May 2009 14:17
Hallo Flo,
Andric F. wrote:Phänomenal dein Layout! Auch wenn`s `ne monokultur ist, so finde ich es wirklich beeindruckend, da ich zu genüge weiß, wie schwer es sein kann "Monokulturbecken" stabil zum laufen zu bringen. Ist dir mehr als gelungen der Tank!! Bewundernswert!

...in der Tat hatte ich bei einer Monokultur mit erheblichen Problemen gerechnet zumal es sich noch um ein relativ langsam wachsendes Moos handelte und nach der Theorie dass schnellwachsende Pflanzen einen echten NahrungsKonkurenten gegen Algen darstellen sollen hätte dieses Setup mit immerhin 2x 70Watt HQI in einem Desaster enden müssen, ...würde ich solche Extreme oder Experimente mit diesen Setups nicht am eigenen Leib erfahren haben, würde ich heute immer noch unter den Verfechtern solcher Mythen weilen :wink:

Trotzdem schließe ich mich Tobi`s Urteil an: Du hast einen eigenen absolut unverkennbaren Stil, der vereint mit den zur Zeit vorherrschenden "Aquascaping-Trends" (so traurig das auch klingt!!) doch toll kombiniert werden könnte! Damit hättest du auch mMn echt ein Händchen und die Chance GROßE absolut preisverdächtige Layouts zu kreieren!!!
Mach weiter so!Kombiniere deinen Stil mit neuen und evtl. für Jurys internationaler Scaping-Contests tauglichen Layouts und früher oder später wirst du `nen regelrechten Knaller landen!!

:beten: :beten:

.....ich verstehe Tobi sowie auch dich und alle anderen Leute die mir empfehlen auch mal Pflanzen zu den Moosen zu gesellen sehr sehr gut und auf Dauer gesehen wäre es sicher eine vernünftige Sache auf eine Kombination umzustellen was mir aber auch sehr schwer fallen würde, ...nur wenn ich es tue dann sicher nicht um irgendwelchen vorgelebten Trends nachzujagen oder mit ihnen konform zu gehen denn wenn es jeder so machen würde gäbe es nichts innovatives mehr zu sehen sondern nur noch Variationen davon (eben Mimikry) ;)
...ein Beispiel sind für mich die Iwagumis, ...so schön und würdevoll sie auch dastehen mögen, ..irgendwann sieht man sich satt an den Dingern obwohl sie ja recht variantenreich dargestellt und ausgedrückt werden können

...mit einem reinen MooseScape einen Hit zu landen, das wäre für mich (und egal WER ihn landet) ein wirklicher Knaller :wink:

...das alles ist nun mal die recht eingeschränkte Sicht eines MooseFreaks die man aber nicht weiter werten sollte.......
GreenReef
Posts: 714
Joined: 20 Jul 2007 20:00
Feedback: 7 (100%)
Postby niva » 04 May 2009 15:45
Hallo
Ich bin ganz deiner Meinung Harald und bin sehr dafür das du deine Monomooscapes weiterführst!Das ist was,was nicht jeder hat und kann wie finde!Deshalb mach weiter so und bleib bei deinen Mooscapes!

Liebe Grüße Tom
User avatar
niva
Posts: 250
Joined: 05 Feb 2009 13:18
Feedback: 3 (100%)
Postby DrZoidberg » 04 May 2009 15:49
Hallo Harald,
gratuliere zu dem schönen Becken! Hätte ich mal früher lesen sollen, dass es auch ein Variante long leave gibt. :roll: Gefällt mir sehr gut und werde ich für ein zukünftiges Becken vormerken. Zu meinem 20l Moos-Testbecken wurde ich auch durch Deine schönen Becken inspiriert, allerdings habe ich es mir erlaubt die Moose mit Echinodorus tenellus, HCC und einen roten Tigerlotus ins selbe Becken zu pflanzen. :pfeifen:
Gruß Christian :fish: :taucher: :fish:
User avatar
DrZoidberg
Posts: 1351
Joined: 05 Dec 2008 10:58
Location: Bremen
Feedback: 22 (100%)
Postby Henning » 04 May 2009 17:02
Hey Harald,

ein echt geiles Becken, Moos ist wohl Dein Element :wink:
Viel Glück noch :top:
Liebe Grüße, Henning :)
User avatar
Henning
Posts: 428
Joined: 02 Sep 2007 06:26
Location: Hage
Feedback: 10 (100%)
Postby GreenReef » 04 May 2009 17:16
Hallo Christian,
DrZoidberg wrote:Hätte ich mal früher lesen sollen, dass es auch ein Variante long leave gibt. :roll:

..ja das ist die "normale" Riccardia, ...sie wächst ein wenig zügiger als die R. graeffei (round leaf) und ist für meinen Geschmack auch nicht so attraktiv wie die R. graeffei, ...dann habe ich noch eine weitere die rosettenartig wächst aber ob die eine eigene Species darstellt weiss ich nicht, kann sie aber einer besonderen Wuchsform der R. graffei auch nicht zuordnen

.....llerdings habe ich es mir erlaubt die Moose mit Echinodorus tenellus, HCC und einen roten Tigerlotus ins selbe Becken zu pflanzen. :pfeifen:

...warum auch nicht, das ist ja schliesslich kein Vergehen und auch (noch) nicht strafbar :lol:
GreenReef
Posts: 714
Joined: 20 Jul 2007 20:00
Feedback: 7 (100%)
Postby GreenReef » 04 May 2009 17:20
Hi Henning,
Henning wrote: Moos ist wohl Dein Element :wink:

ja absolut, ...inzwischen kann ich es ganz gut mit ihnen, aber manchmal geben sie mir auch Rätzel auf, ....jedenfalls habe ich noch nicht den Grad eines MooseFlüsterers erreicht :wink:
GreenReef
Posts: 714
Joined: 20 Jul 2007 20:00
Feedback: 7 (100%)
Postby Christian » 04 May 2009 19:08
Hi,

cooles Becken, sieht wirklich toll aus, trotz Monokultur, wenn ich das als blutiger Anfänger mal sagen darf. :shock:

Kannst du mir ein paar Fragen beantworten? Wie groß ist das Aquarium? Wie sind die genauen Namen der Fische und Garnelen? Sind das Funkensalmler? Sind die sich irgendwie an den Garnelen interessiert?

Gruß,
Chriatian
Christian
Posts: 597
Joined: 23 Mar 2009 11:05
Feedback: 19 (100%)
31 posts • Page 2 of 3

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests