Post Reply
62 posts • Page 5 of 5
Postby gartentiger » 20 Oct 2010 09:27
Hi Nik,

Da steht es dann wieder auf Parkett. Die richtigen Versicherungen sind extrem wichtig!


Auch in meiner neuen Wohnung steht das Becken auf Parkett :lol:

Der Filter steht aber nun aus Sicherheitsgründen in einer Rechteck-Schale. Sieht zwar nicht schön aus, ist aber hilfreich. Bei Gelegenheit wird mir ein Spezl noch eine Edelstahlwanne zusammen schweißen, das sieht dann schon hochwertiger aus.

Entsprechende Versicherungen sollten eine Selbstverständlichkeit sein, aber wie du schon schreibst nur die Richtigen. Eine Glasbruchversicherung kommt eventuell beim neuen Becken hinzu, aber nur wenn es Weissglas wird :wink:

Weißt du welches Teil am Filter den Geist aufgegeben hatte?


Klar, der Filter wurde ja nun insgesamt schon 2 Mal vom Kundendienst direkt vor meiner Nase wieder hergerichtet.

Beim ersten Mal war es die von Bruno angesprochene Steckverbindung. Da hat Eheim auch intern nachgebessert, die neuen Verbindungen wie mein Austauscher sind aus einer besseren Kunststoffmischung.

Beim 2. Mal war es der Ansaugpömpel am Pumpenkopf. Da der ständig mit Wasser *oder eben Luft* gefüllt ist, kann es im ungünstigen undeher absolut seltenen Fall zu Kontaktproblemen zwischen Gehäuse und Gummilippe kommen. Bei mir ist da halt der übliche Filterotz zwischen gekommen, vermutlich weil die Lippe nicht ganz Plan auflag. Hab halt nen neuen Pömpel bekommen, der zudem gut eingefettet wurde. Seitdem funzt der Filter endlich so, wie es sein sollte.

Beleuchtung machen wir dann im anderen Thread.

lg Chris
User avatar
gartentiger
Posts: 2001
Joined: 11 Nov 2007 02:25
Feedback: 19 (100%)
Postby Atreju » 20 Oct 2010 13:56
Hallo !



Beim 2. Mal war es der Ansaugpömpel am Pumpenkopf. Da der ständig mit Wasser *oder eben Luft* gefüllt ist, kann es im ungünstigen undeher absolut seltenen Fall zu Kontaktproblemen zwischen Gehäuse und Gummilippe kommen. Bei mir ist da halt der übliche Filterotz zwischen gekommen, vermutlich weil die Lippe nicht ganz Plan auflag. Hab halt nen neuen Pömpel bekommen, der zudem gut eingefettet wurde. Seitdem funzt der Filter endlich so, wie es sein sollte.

Beleuchtung machen wir dann im anderen Thread.

lg Chris


Ich hab hier einen guten Kontakt zu unserem Zoohändler, der hat mir gesteckt, dass die ''Pömpel'' bei häufiger Benutzung desöfteren undicht werden. Ich seh hier schon seit langem DEN Schwachpunkt bei allen Eheimserien die mit der Ansaugpumpe versehen sind. Und warum ist eigentlich ganz logisch, wenn man die Pumpe betätigt rattern langfristig Dichtungen über Kalkablagerungen, die man in der Form und vor allem an den Stellen im Inneren gar nicht beseitigen kann. Entweder der Kalk macht die Dichtflächen erhaben und zerklüftet, sodass die Dichtungen keine gerade Dichtfläche mehr vorfinden, oder die Dichtungen werden von dem Kalkgeschabe kaputt. Dass Gummi mit der Zeit verhärtet und nicht weicher wird ist ein weiterer Aspekt.

Bei den Prof 2 entlüfte ich daher gar nicht mehr, ich füll einfach die Pumpe nach der Wartung ganz mit Wasser, das letzte Stückchen kann man bei geschl. Pumpenkopf schön durch die 2 Löcher füllen, bis das Wasser bündig steht.
Bei den Prof 3 sind die Anschlüsse für den Schlauch auf den Kupplungen glücklicher gewählt und wesentlich besser dimensioniert, dort kann man problemlos den mittigen Anschluß(Ausgang) runternehmen. Während ich in den Ausgangsschlauch den Finger stecke um der Inkontinenz auf der Ausgangsseite vorzubeugen, habe ich die andere Hand auf dem Ventil der Kupplung, wenn man die öffnet entlüftet sich der Filter von selbst, vorrausgesetzt es befindet sich schon Wasser in den Ansaugschläuchen, ich geh mal von einer normalen Wartung aus. Ich hör sofort am Blubbergeräusch wenn das Wasser im Pumpenkof ist -> dann Ventil zu, blitzschnell den Schlauch raufgesteckt-> Finger vorher raus :D :D :D

Bei beiden Pumpen gilt nämlich, zumindest bei meinen ca. 150cm ''Seehöhe'' zum Wasserspiegel :
Ich kann den Pömpel quälen wie ich will, wenn sich auf der Ausgangsseite Wasser im Schlauch befindet kann ich nicht entlüften.

LG

Bruno
Gruß Bruno

Der Diskus im Naturaquarium
User avatar
Atreju
Posts: 2074
Joined: 28 Nov 2007 10:56
Location: Nähe Wien/Österreich
Feedback: 11 (100%)
62 posts • Page 5 of 5

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests