Post Reply
62 posts • Page 2 of 5
Postby gartentiger » 21 Apr 2009 08:28
Mal wieder ein update...

Bin sehr zufrieden mit dem Becken, wobei es live noch wesentlich eindrucksvoller ist ;)

Hoffe es gefällt euch.

lg Christian

Attachments

User avatar
gartentiger
Posts: 2001
Joined: 11 Nov 2007 02:25
Feedback: 19 (100%)
Postby AnniC » 21 Apr 2009 09:23
Hallo Christian,

du hast ein wirklich sehr schönes Becken. Ich mag vor allem, dass es trotz allen Scapings halbwegs ungeordnet und damit sehr natürlich aussieht. Ich bin gespannt, wie es sich weiter entwickelt, also immer fröhlich updaten :)

Aber wird der (die?) Echi im Vordergrund nicht zu groß und würde mit der Zeit zu dominant? Und was ist das weißlich schimmernde auf der Wurzeloberseite? Schimmelbildung?
Zum Abschluss noch eine Frage zum Besatz: Um welchen Wels handelt es sich auf dem Foto?

Liebe Grüße

Annika
AnniC
Posts: 59
Joined: 15 Jul 2008 20:03
Feedback: 0 (0%)
Postby gartentiger » 21 Apr 2009 10:03
Hallo Annika,

freut mich das es dir gefällt :)

Die recht natürliche Wirkung war meine Zielsetzung bei der Planung des layout, wobei es schon noch etwas besonders im hinteren Bereich zuwachsen darf. Besonders die Vallisneria nana ist noch net wirklich groß...

Bei dem Wels ( sind insgesamt 4 ) handelt es sich um chinesische Rotflossensauger. Diese sind Aufwuchs- und Algenfresser, daher gebe ich in regelmässigen Abständen veralgte Steine als Nahrungsergänzung hinzu.

Bei der Echinodorus haldelt es sich um die eher kleinbleibendere neue Sorte "Reni", da muss ich mal schauen wie groß sie insgesamt wird. Bisher hab ich zumindest schon 3 Ableger gewinnen können :)

Bei dem "Belag" handelt es sich um Sauerstoffblasen :D

lg Christian
User avatar
gartentiger
Posts: 2001
Joined: 11 Nov 2007 02:25
Feedback: 19 (100%)
Postby AnniC » 21 Apr 2009 12:28
Hallo Christian,

Sauerstoffblasen ... ja, jetzt, wo du es sagst :)

Die Endgröße des Echinodorus würde mich wirklich interessieren; es sieht nach einer schönen Pflanze aus, die wenn sie wirklich kleinbleibender ist, sehr interessant wird.

Schöne Tierchen die Rotflossensauger, werde sie mir mal genauer ansehen.

Sonnige Grüße

Annika
AnniC
Posts: 59
Joined: 15 Jul 2008 20:03
Feedback: 0 (0%)
Postby gartentiger » 04 Jun 2009 23:32
Nun hab ich endlich neben der Lust auch mal Zeit gefunden das Becken einer kleinen Frischekur zu unterziehen.

Der Grund liegt auf der Hand, mangels Zeit war es ziemlich zugewachsen.

Demzufolge hab ich die Pflanzenanordnung etwas verändert, mal sehen wie es ausschaut wenns zugewachsen ist.

Die Echinodorus wird mir langfristig doch etwas zu groß mit ihren 25-30 cm, die passt iwie gar net mehr so recht in mein Konzept :x

Sie bekommt aber erst mal ne Gnadenfrist bis ich was besser passendes gefunden habe.


Das Becken schaut natürlich noch etwas mitgenommen aus, die Trübung durch das Aufhärtesalz sollte morgen dann auch weg sein.




Lg Chris
User avatar
gartentiger
Posts: 2001
Joined: 11 Nov 2007 02:25
Feedback: 19 (100%)
Postby nik » 05 Jun 2009 06:36
Hi Christian,

schön mal wieder was von deinem Becken zu sehen.
Ich würde in der Entwicklung des Layouts die ruhigeren Teile betonen, auf mich wirkt es unruhig und hat sogar etwas von "bedrohlich" . ;) Der schwarze Hintergrund trägt auch zu diesem Eindruck bei. Die Lottozahlen - wie immer - ohne Gewähr! ;)

Gruß, Nik
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7282
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: Tranbüll
Feedback: 7 (100%)
Postby Atreju » 05 Jun 2009 07:24
Hi Christian !

Wow, die Pflanzen sind ordentlich gewachsen. Wenn man herumgärtnert ist unmittelbar danach immer etwas Unruhe.
Der Feinschliff wird sicher kommen :D ....


Grüße aus Österreich(auch an Deine Frau)

Bruno
User avatar
Atreju
Posts: 2074
Joined: 28 Nov 2007 10:56
Location: Nähe Wien/Österreich
Feedback: 11 (100%)
Postby Henning » 05 Jun 2009 11:18
Hey Christian,

SUUUUUUUUPER! Das becken hat echt meinen Geschmack getroffen!
Viel Glück ....
Liebe Grüße, Henning :)
User avatar
Henning
Posts: 428
Joined: 02 Sep 2007 06:26
Location: Hage
Feedback: 10 (100%)
Postby gartentiger » 13 Dec 2009 23:10
So, nach laaaanger Zeit mal wieder ein update.

In den letzten Monaten hatte ich bedingt durchs Studium kaum Zeit mich ums Becken zu kümmern, hinzu kamen einige ungünstige Umstände die mir einige Algenplagen bescherten. Da ich auswärts studiere und auch mal 2 oder 3 Wochen nicht daheim bin kann man schwer auf plötzlich auftauchende Probleme reagieren.
Meine Frau gibt sich zwar die allergrößte Mühe, aber mit einer leeren CO²-Flasche kann und muss sie nicht umgehen können. Merkt man übrigens daran das man nach der ersten Woche zu hören bekommt das da so krause schwärzliche Algen (Bartalgen) überall wachsen. Ebenso ist es nicht von Vorteil wenn der Makro-Dünger plötzlich leer ist und man keine Reserve angemischt hat. oder man vergisst das Aufhärtesalz nach zu bestellen und muss den WW mit Leitungswasser verschneiden. Besonders ungünstig war der Defekt an meinem Eheim-Aussenfilter der halt mal 2 Wochen am Stück still stand :bonk:

Allerdings gabs auch schöne Erlebnisse wie z.B. Nachwuchs bei den Danio margaritatus und den Rivulus uroflammeus.

Zudem hab ich den Besatz noch ein wenig aufgestockt, es kam ein Pärchen Leliella sp. "rot",4 CPO's, 2 Napfschnecken (zumindest als solche gekauft, es scheint eher eine Art Rennschnecke zu sein) und eine Tylomelania sp. hinzu die auch schon 2 Nachwuchstiere hervorgebracht hat. Seit gestern schwimmt nun auch ein Trupp Trigonostigma hengeli im Becken der sich hervorragend einfügt.

lg Chris

Attachments

User avatar
gartentiger
Posts: 2001
Joined: 11 Nov 2007 02:25
Feedback: 19 (100%)
Postby Atreju » 14 Dec 2009 08:28
Hi Christian !

Schaut aber trotzdem sehr natürlich aus (oder gerade deswegen :D ) , ich konnte das Becken ja scho live sehen, da finde ich es noch viel beeindruckender. Wie ich Dich kenne wirst zu Weihnachten sicher aufforsten :lol: . (und neue Fotos einstellen)

Beim großen Becken kämpfe ich zur Zeit auch etwas, es wächst zwar alles sehr gut aber irgend eine Kleinigkeit scheint nicht zu passen. Wenigstens alle anderen Becken laufen wie von alleine........man(n) braucht ja Herausforderungen :D


Liebe Grüße

Bruno
User avatar
Atreju
Posts: 2074
Joined: 28 Nov 2007 10:56
Location: Nähe Wien/Österreich
Feedback: 11 (100%)
Postby jack_14 » 20 Dec 2009 21:15
Hi Chris,
ich find die Wurzel mit dem leichten Algenbelag echt schöner als vorher. Sieht viel natürlicher aus.

Echt geiles Becken!

Gruß Lukas
jack_14
Posts: 13
Joined: 07 Dec 2009 22:17
Feedback: 2 (100%)
Postby gartentiger » 02 Jan 2010 23:40
Hi,

so ganz hat das mit dem Aufforsten nicht geklappt :lol:

Dafür hab ich aber mal ein wenig an der Bepflanzung gedreht. Entgegen der allgemeinen Beschreibung erweist sich übrigens Hedyotis salzmannii bei mir als eher langsamwüchsig, mal sehn ob die noch nen Schub bekommt. In meinem Nano (ohne CO² und Heizung) ist sie sogar noch langsamer. Ist für meine Zwecke daher eine ausgezeichnete Stängelpflanze :)

Neueste Errungenschaft ist der Austausch der schwarzen Folie im Hintergrund. Nun ist da eine Transarentfolie die einen angenehmen Milchglaseffekt hervor ruft. Gefällt mir ausgesprochen gut. Beim nächsten WW ist dann noch die rechte Seite fällig, dachte erst ich lass sie in schwarz, sieht aber gar nicht mehr aus :bonk:

Nun wart ich nur noch auf die bestellten Narva Bio Vital. Mal sehn ob die wirklich so klasse sind.

lg Chris

User avatar
gartentiger
Posts: 2001
Joined: 11 Nov 2007 02:25
Feedback: 19 (100%)
Postby Alex82 » 03 Jan 2010 07:40
Hallo Chris!

Ich find dein Becken sehr schick!
Auch der Hintergrundwechsel hat ihm gut getan, wirkt jetzt viel natürlicher.

Die Wurzel ist der Hammer, ich würd die mit viel Javamoos und Javafarn bepflanzen.
Im Hintergrund könnt ich mir eine teilweise Bepflanzung mit Valisneria nana gut vorstellen.
Der Bereich vor der Wurzel ist schön so wie er ist. Was ich mir noch vorstellen könnte sind ein paar Steine.
Ich weiss du hattest nicht nach Ideen gefragt aber das sind meine Gedanken dazu, ich hoffe das ist in Ordnung!?

Alles in allem ein wirklich sehr ansehnlicher Ansatz. Freue mich auf weitere Update´s

LG
Alex
Greetz!
Alex

Chillen ist die Kunst, sich beim Nichtstun nicht zu langweilen!

http://pflanzenpfuetze.blogspot.co.at
http://www.flickr.com/photos/pflanzenpfuetze/
User avatar
Alex82
Posts: 935
Joined: 21 Aug 2009 12:58
Location: Obertrum am See
Feedback: 16 (100%)
Postby addy » 03 Jan 2010 10:21
Hi Chris,
Wo sind die ganzen Pflanzen hin? Ich finde es sieht schon sehr kahl aus. Nicht schlecht aber für meinen Geschmack zu wenig "grün". Die Folie passt sich sehr schön ein. War die richtige Entscheidung.
Bei der Salzmannii die sich bei mir inzwischen auch im Tempo zurückhält habe ich mich mit Kasselmann ausgetausch. Niedrigere Themperaturen sollen hier wohl besser angenommen werden. Ausprobiert habe ich das aber noch nicht.
mfG André :hippy:

Image
User avatar
addy
Posts: 2293
Joined: 22 Dec 2006 15:18
Location: Schwabmünchen
Feedback: 9 (100%)
Postby Atreju » 04 Jan 2010 10:42
Hi Chris !

Du hast recht, die Folie schaut spitze aus. Beim Pflanzenwuchs mache ich mir bei Dir keine Sorgen. Du hast ja absichtlich langsamwachsende Arten gewählt weil du nie zuhause bist...


Gruß und Prosit Neujahr an alle !

Bruno
User avatar
Atreju
Posts: 2074
Joined: 28 Nov 2007 10:56
Location: Nähe Wien/Österreich
Feedback: 11 (100%)
62 posts • Page 2 of 5

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest