Post Reply
50 posts • Page 2 of 4
Postby Stefan3021 » 24 May 2016 15:30
Hallo Georg, Hallo Sascha

Also Georg ich dünge Kaliumarm, weil ich in einem Becken mal das Problem hatte dass ich trotz reichlich Eisenvolldüngers, Eisenmangel auf den Pflanzen hatte was ich dem extrem hohem Kaliumwert von 40-50mg zuschrieb und trotz großer WW und sehr Kaliumarmer weiter-Düngung stieg der Kaliumwert damals im Lauf der Woche wieder an( vermutlich aus dem Bodengrund ? ) da ich den Kaliumwert damals einfach nicht mehr unter 30mg brachte setzte ich schlussendlich das Becken neu auf.... deshalb Angst vor Kalium ^^

Hallo Sascha, danke für die Tipps. Ich Benutze den Ebi Gold Soil ( Plant Soil Powder) der hat als das Becken ohne Pflanzen und Licht lief ca 3-5mg No3 nach 7 Tagen ins Wasser gebracht, also keine mega-Menge.
Aber da du es eindeutig besser drauf hast pflanzen zu halten als ich^^, werde ich mal den Spezial N weglassen und nur einmal in der Woche 10mg No3 (+6mg K ) über Basic N und 1,5Po4 über Basic P einbringen +0,05Fe über den Micro Basic.
Nh4 habe ich noch nicht gemessen, aber No3, welches trotz sehr großzügiger Düngung^^ nur bei 10-15Mg lag ( mittags gemessen also ca 4 Std nach Zugabe)
Po4 ist nach 4Tagen auf 0....
Fe ist nach einem Tag ebenfalls auf 0 gewesen...
Vielleicht liegt der Große Verbrauch an der starken Beleuchtung ? Ich habe ca 70Lumen je Liter....

Für die großen WW fehlt mir leider unter der Woche die Zeit ( 9Monate altes Baby daheim^^ )
den Twinstar werde ich auch mal lassen =P vl. beginnt er jetzt ja zu wirken :irre:
Amanos sind bereits eingezogen(20Stk) und ein Geweihschnecken auch... Außerdem muss ich sagen, es sieht auf dem Foto schon tausend mal besser aus als noch vor einer Woche ^^

Gefiltert wird das Becken mit einem Unimax150 von Aquael indem nur 2 Lagen Schwamm sind. Außerdem hängt hinten links im Eck eine kleine Strömungspumpe.

Ich werde nächste Woche wieder ein Foto knipsen und halte Euch derweil mal nur schriftlich am Laufenden;) aber vielen dank für die Tips :tnx:

Lg Stefan
Grüße ;)
User avatar
Stefan3021
Posts: 133
Joined: 01 Aug 2015 18:39
Feedback: 0 (0%)
Postby Kalle » 26 May 2016 09:55
Hallo Stefan,

ich hänge mich hier jetzt auch mal rein, weil ich dein Layout klasse finde und gerne verfolge, wie es weiter geht.

Blaualgen sind lästig, bei mir haben zwei Femangakuren in Kombi mit ML Special Blend und Absaugen geholfen - es gibt aber sicher mehrer Möglichkeiten. Hier hab ich was dazu geschrieben.

Viel Erfolg weiterhin.

VG Kalle
Mein aktuelles Projekt: Back to the Roots
History: Hidden Valleys, Picnic in the Jungle, The fallen Giant & Down by the Riverside.
User avatar
Kalle
Posts: 1492
Joined: 02 Feb 2012 00:09
Location: Nürnberg
Feedback: 10 (100%)
Postby Maho » 26 May 2016 14:34
Hi Stefan,

Ein bis zwei Black Mollys erledigen das Problem mit den Blaualgen in kurzer Zeit.

Liebe grüße
Danny
Maho
Posts: 37
Joined: 13 Mar 2015 10:50
Location: Bochum
Feedback: 3 (100%)
Postby Stefan3021 » 26 May 2016 17:07
Hallo Kalle, hallo Danny.

Danke erstmal.
Also ich werde jetzt erstmal nach Saschas Tipps nur einmal Wöchentlich Düngen, weiterhin ML SB und NO verwenden. und mal sehen wie es sich entwickelt.
Falls die Cyanos gar nicht verschwinden wollen muss ich mich dann wohl durchprobieren und sehen was Abhilfe schafft, dass Mollys Blaualgen fressen ist mir aber Neu^^ aber einen Versuch wert!
Am Sonntag werde ich wohl mal Pflanzen schneiden, denn die Ludwigia Arcuata und die Rotala spec. Green wachsen schon heraus, der Rest hat die Oberfläche auch bald erreicht....
Wenn ich dazukomme gibt's dann auch wieder ein Update mit Bildern ;)
Grüße ;)
User avatar
Stefan3021
Posts: 133
Joined: 01 Aug 2015 18:39
Feedback: 0 (0%)
Postby bocap » 26 May 2016 18:01
Hi Stefan,

Stefan3021 wrote:Also ich werde jetzt erstmal nach Saschas Tipps nur einmal Wöchentlich Düngen, weiterhin ML SB und NO verwenden. und mal sehen wie es sich entwickelt.

Mach das! :bier:
Die häufigen Wasserwechsel und das absaugen die kommenden zwei, drei Wochen alle zwei Tage mit leicht aufgedüngtem Wechselwasser halte ich jedoch für viel wichtiger!
Wasserwechsel 50% mit absaugen und wieder auffüllen dauert doch nur 15-20 min, die Zeit solltest du dir doch sicher alle zwei Tage mal abends nehmen können?! Wasser- und Beckenpflege sind das A und O für ein schönes, algenfreies Becken! Und wenn die Algen erst mal sind umso mehr! :pfeifen:

Lieben Gruß
Sascha
Mein aktuelles Projekt: 90 x 45 x 45 cm, Aquascape "Focus" - Journal

Infos zu meiner Betriebsweise findest du HIER !

Easing
Hidden Places
User avatar
bocap
Posts: 1368
Joined: 26 Feb 2013 20:57
Location: 52355
Feedback: 40 (100%)
Postby Stefan3021 » 26 May 2016 18:56
Hallo Sascha,

bocap wrote:Mach das! Die häufigen Wasserwechsel und das absaugen die kommenden zwei, drei Wochen alle zwei Tage mit leicht aufgedüngtem Wechselwasser halte ich jedoch für viel wichtiger!Wasserwechsel 50% mit absaugen und wieder auffüllen dauert doch nur 15-20 min, die Zeit solltest du dir doch sicher alle zwei Tage mal abends nehmen können?! Wasser- und Beckenpflege sind das A und O für ein schönes, algenfreies Becken! Und wenn die Algen erst mal sind umso mehr! Lieben GrußSascha


Ich werde auf jeden fall öfters Wasserwechsel durchführen, versprochen :D
Grüße ;)
User avatar
Stefan3021
Posts: 133
Joined: 01 Aug 2015 18:39
Feedback: 0 (0%)
Postby bocap » 27 May 2016 09:03
Hi Stefan,

fällt mir grade noch ein...
Schraub das CO2 mal auf 30-40 mg/l hoch. Du hast ordentlich Licht drüber, da kann das nicht schaden.

Lieben Gruß
Sascha
Mein aktuelles Projekt: 90 x 45 x 45 cm, Aquascape "Focus" - Journal

Infos zu meiner Betriebsweise findest du HIER !

Easing
Hidden Places
User avatar
bocap
Posts: 1368
Joined: 26 Feb 2013 20:57
Location: 52355
Feedback: 40 (100%)
Postby Stefan3021 » 27 May 2016 09:06
Hallo Sascha l.

Ich mach mir da nur sorgen, dass die amaons abhauen wenn ich das co2 so hoch drehe.....
Was meinst du?
Grüße ;)
User avatar
Stefan3021
Posts: 133
Joined: 01 Aug 2015 18:39
Feedback: 0 (0%)
Postby bocap » 27 May 2016 09:10
Hi,

keine Sorge! Hab sich Amanos. Die wollen sich bei zeitweise 60 mg/l nicht weg.

Lieben Gruß
Sascha
Mein aktuelles Projekt: 90 x 45 x 45 cm, Aquascape "Focus" - Journal

Infos zu meiner Betriebsweise findest du HIER !

Easing
Hidden Places
User avatar
bocap
Posts: 1368
Joined: 26 Feb 2013 20:57
Location: 52355
Feedback: 40 (100%)
Postby Stefan3021 » 09 Jun 2016 09:15
Hallo Forum!

Spät, aber doch ein Update :cool:

Danke erstmal für alle Tips und Ratschläge ! :tnx:

Also, ich habe zwischenzeitlich einen UVC-Klärer angeschlossen, ansonsten blieb alles beim Alten. Ich Dünge weiterhin nur 1 mal die Woche Makros( AR Basic N ca 10-15ml und basic P ca 13ml) und einmal die Woche Mikros ( AR Micro basic ca 4-5ml).
Alles in allem entwickelt sich das Layout ganz gut, die Algen sind zum Grißteil weg, ein paar fadenalgen sind noch da und die Cyanos vereinzelt auch noch.
Leider werden meine Stengelpflanzen ( Rotala colorata, Ludwigia Arcuata, Didiplis diandra) nicht wirklich rot, ich schiebe das jetzt mal auf den UVC-Klärer weil ich denke dass er mir den Eisenvolldünger kaputt macht indem er das Chelat knackt.... habe ihn jetzt mal außer Betrieb genommen, mal sehen was das ändert :glaskugel:

So jetzt lasse ich Bilder Sprechen, was meint Ihr dazu ?

Grüße ;)
User avatar
Stefan3021
Posts: 133
Joined: 01 Aug 2015 18:39
Feedback: 0 (0%)
Postby Kalle » 09 Jun 2016 10:14
Hi Stefan,

großes Kino :thumbs: :thumbs: :thumbs: :thumbs: , genau mein Geschmack!
Die Anubias finde ich etwas zu groß und würde ich durch etwas kleineres ersetzen, z.B. Anubia nana.

VG Kalle
Mein aktuelles Projekt: Back to the Roots
History: Hidden Valleys, Picnic in the Jungle, The fallen Giant & Down by the Riverside.
User avatar
Kalle
Posts: 1492
Joined: 02 Feb 2012 00:09
Location: Nürnberg
Feedback: 10 (100%)
Postby Stefan3021 » 09 Jun 2016 10:35
Hallo Kalle!

:tnx:
Ja, die Anubien sind leider etwas groß sind aber Nana Petite von Denerle ^^, meinst du wenn ich die Blätter alle wegschneide wachsen kleiner nach ? Ich denke mal dass die Emersen Blätter einfach größer sind als die Submersen.... Aber wenn die Blätter die sie jetzt gerade treibt auch solche Brocken sind, fliegt sie wahrscheinlich raus ^^ :?

Ansonsten will ich in Zukunft noch hinten im rechten Teil des Zentrums ein bisschen Rotala spec. green setzen, jetzt ist dort relativ frei oberhalb des Bolbitis Farns finde ich, was meinst du ?
Grüße ;)
User avatar
Stefan3021
Posts: 133
Joined: 01 Aug 2015 18:39
Feedback: 0 (0%)
Postby Kalle » 09 Jun 2016 13:37
Hi Stefan,

die Anubien scheinen mir ziemlich groß für nana, sieht eher aus wie nangi. Es gibt ja auch noch eine ganz kleine Anubia Form (Mini), Georg hat die glaube ich. Vielleicht kommst du an die ran. Denn eigentlich sieht die Anubia da sehr gut aus. Emers wuchs nana bei mir jedenfalls nicht größer als submers, schneiden bringt auf Dauer glaube ich nicht so viel. Die C. parva sieht da vorne auch gut aus, finde ich, vielleicht davon etwas mehr? Es gibt auch noch eine ähliche, etwas größere Art - gut zum Staffeln - Cryptocoryne pigmea (Anubia Bezeichnung, richtig wohl Cryptocoryne willisii).

Und ja, der Hintergrund kann noch etwas grün vertragen, vielleicht Rotala spec. green, ich würde auch etwas filigranes mit länglicheren Blättern nehmen.

Ich denke, wenn du schön Kurs hälst und alle Parameter in einem vernünftigen Bereich hälst, werden die Algen bald Geschichte sein.

VG Kalle
Mein aktuelles Projekt: Back to the Roots
History: Hidden Valleys, Picnic in the Jungle, The fallen Giant & Down by the Riverside.
User avatar
Kalle
Posts: 1492
Joined: 02 Feb 2012 00:09
Location: Nürnberg
Feedback: 10 (100%)
Postby Stefan3021 » 09 Jun 2016 20:36
Hallo Kalle,

Also du hattest recht, ich habe in meinem Bucenbecken, welches im Keller steht auch noch ein paar Anubien, welche ich mal als nana "Bonsai" gekauft hatte, habe die jetzt gegen die pseudo -Nana ausgetauscht und es sieht gleich viel besser aus :wink:

:tnx:

Außerdem habe ich gleich noch ein paar Bucen ergänzt... die schaden ja nie ^^

Am Sonntag werde ich mal ordentlich Pflanzen schneiden, denn das MMC an den Ästen ist mir schon eine Spur zu dicht, das nimmt dem Layout ein bisschen die Tiefe finde ich... mal sehen wie es nach dem trimmen wirkt :glaskugel:

Ich versuche dann auch gleich ein Foto zu machen, Achja den Twinstar nehme ich jetzt auch aus dem Becken, er scheint einfach Garnichts zu machen ^^ denn rund um die Elektrode sind die letzten&heftigsten Algen-Spots... haha
Grüße ;)
User avatar
Stefan3021
Posts: 133
Joined: 01 Aug 2015 18:39
Feedback: 0 (0%)
Postby evchen » 18 Jun 2016 08:22
wow stefan, das sieht echt spitze aus!
grüsse, evi
User avatar
evchen
Posts: 50
Joined: 06 Jul 2009 19:12
Feedback: 0 (0%)
50 posts • Page 2 of 4
Related topics Replies Views Last post
Mein erster Pflanzenplan für 160cm x 60cm x 60cm
by DOhDoh » 07 Dec 2011 19:21
7 886 by DOhDoh View the latest post
11 Dec 2011 15:19
Problem hohes aber "flaches" Becken, gibt es Tricks?
by Frank-20011 » 14 Jan 2014 17:55
0 1064 by Frank-20011 View the latest post
14 Jan 2014 17:55
Scaping Anfänger sucht Hilfe bei erstem Projekt "Iwabaumi"
by Flumpumpel » 22 Nov 2015 00:19
0 573 by Flumpumpel View the latest post
22 Nov 2015 00:19
Flussufer Aquarium / mein kleines "natural look" Projekt
Attachment(s) by einfachnurpat » 19 Apr 2010 13:40
12 3290 by einfachnurpat View the latest post
12 Dec 2010 14:33
Ich benötige Hilfe bei meinem ersten "richtigen" Aquascape
Attachment(s) by Lady Lai » 14 Apr 2011 09:11
17 2025 by Lady Lai View the latest post
13 Oct 2011 07:13

Who is online

Users browsing this forum: Bing [Bot] and 4 guests