Post Reply
38 posts • Page 3 of 3
Postby Eni » 26 Jun 2011 04:55
MarcelD wrote:Hi,

ich kann der Versuchung einfach nicht widerstehen...

Eni wrote:10 x 20.-Sfr. = 100.-Sfr.

:top:


Schöne Grüße,
Marcel.


Hi,

*lol* Du linke Ratte.... :P
Fehler können ja mal passieren.
Aber danke das du es erwähnst, somit gibst du mir noch mehr recht, denn 10 x 20.-Sfr = 200.-Sfr, also noch schlimmer, sprich, noch ein däftigeren Grund Pflanzen selber zu Züchten.

:P

*hihi* :lol: :nana:
:wink:


@Micha78
Naja so ist es nicht ganz. Ich dachte man könne ja villeicht noch mehr Tipps geben. Ich meine, geht ein HMF wirklich nicht?
Könnte man nicht was ändern damit auch ein HMF als Filterung funktionieren könnte?
Villeicht mehr CO2 rein Pumpen, oder kommt das nicht gut?
Ich meine Leute die ein HMF Betreiben in ihren Becken haben ja auch ganz normale Bepflanzungen, oder nicht?
Gruss Eni
Eni
Posts: 176
Joined: 22 May 2010 08:12
Feedback: 0 (0%)
Postby HansAPlast » 26 Jun 2011 11:48
Hi,

Pflanzenbecken und HMF können auch funktionieren, ich habe hier 8 Pflanzenbecken, die
alle nur mit ungedüngtem Sand als Bodengrund und mit HMF als Filter betrieben werden.

Weder habe ich schlechten Pflanzenwuchs noch habe ich mit übermäßigem Düngerverbrauch zu kämpfen.
Der einzige Unterschied zum "standard" HMF ist bei mir eine starke Kreiselpumpe . Bei einem
100 Liter Becken habe ich eine 1000 L/h Pumpe eingesetzt, das sorgt für kristallklares Wasser, genügend Strömung
und durch die hohe Durchflussgeschwindigkeit wird wohl auch das "Ausfällen" des Düngers verhindert.

Dazu noch genügend Licht, CO bei 30 mg, tägliche Düngung mit N+K und Eisenvolldünger dann wachsen die
Pflanzen ohne Probleme. PO4 dünge ich nur dann wenns nicht mehr messbar ist, erfahrungsgemäß alle 10 Tage.
(Wasserwerte messe ich nur alle 2-3 Monate zu Kontrolle, bzw. nur wenn Algen aufkommen oder die Pflanzen
ungewohnten Wuchs zeigen)

Allerdings würde ich mir niemals ein Becken hinstellen wo die Pflanzen in "Reih- und Glied" stehen, das sieht einfach
nur sehr bescheiden aus. Warum nicht ein dicht bepflanztes "Holland" Becken mit den gewünschten Pflanzen. Das produziert
unter den genannten Bedingungen soviel Pflanzemasse, das das zum einen für deinen Gebrauch reicht und du auch noch
reichlich Pflanzen abgeben kannst.

Gerd
Hauptursache für trockene Haut sind Handtücher :bier:
User avatar
HansAPlast
Posts: 882
Joined: 08 May 2008 09:48
Location: Bergisch Gladbach
Feedback: 136 (100%)
Postby Eni » 26 Jun 2011 15:46
Hi,

Ich sehe nun das Licht im Tunnel. *lol* Aber nicht im Todes sondern im Lebendigem Sinne.
Danke. Daaa, ich wusste es doch, es geht ja doch, hatte mich auch gewundert wiso ein HMF so extrem sein soll das es nicht möglich sein soll Pflanzen nicht auch da zum Wachsen zu bringen.

Danke danke und danke. Jetzt hab ich keine Zweifel mehr.

In bezug auf Reihe und Glied, ists so; ich weiss das es viele nicht verstehen können, ich will aber wie gesagt kein Fischhalte becken im eigentlichen Sinne mit den Pflanzenzuchtaquarium machen. Für mich soll es wirklich ein reines in Anführungszeichen Laufband Produktionsbecken sein. Die Jungfische darin sind dann so jung, also richtige Babys, das dennen es eh nichts aus macht das die Pflanzen in reihe und Glied sind.

Mir gefählt das einfach, ich liebe die übersicht und die Struktur damit ich einfacher mit den dingen hantieren kann, vorallem wen es um was geht was mir mehr dienen soll als das es mir Spass machen soll.
Die Anderen Aquarien werde ich dann aus Spass und Freude geniessen, das Zuchtbecken soll mir sozusagen den Spass des Resulats bringen, nicht der Landschaft. Sonst bekomme ich das Gefühl das ich da noch ein Aquarium habe das ich Pflegen muss im Sinne der Schönheitslandschaft und das will ich nicht. Ich will es wenn, dann Pflegen im Sinne der Produktion.
Hoffe man Verstehts jetzt. :)

Danke für deinen Beitrag. Damit hast du mir schon mal ein riesen Stein vom Herzen genommen. Die Erfahrung und die letzliche Lösung für ein guten Wachstum muss ich dann ja noch selbst machen... :)

Gruss Eni
Eni
Posts: 176
Joined: 22 May 2010 08:12
Feedback: 0 (0%)
Postby NiklasN » 27 Jun 2011 14:35
Hi,

dann mal viel Erfolg! Bin auf Ergebnisse gespannt.

Beste Grüße,
Niklas
User avatar
NiklasN
Posts: 415
Joined: 24 Sep 2008 13:09
Location: Münster
Feedback: 42 (98%)
Postby Eni » 27 Jun 2011 18:10
Hi,

Naja, das geht noch ne Weile. Muss nächsten Monat erst den HMF bauen (auf meine weise - Sprich Acrylglasplatten biegen) und dann das Möbelchen zum Aquarium das hier rumliegt noch bauen. Ich wollte aber mich jetzt schon darüber aufregen *lol*, damit ich mich nicht nach dem fertigen Möbelbau damit auch nochmals beschäftigen muss, sondern gleich starten kann :D .

:) Aber ja, ich freu mich jetzt entlich auch, vorallem weil ich jetzt meine HMF Variante mal somit testen kann dann.

Gruss Eni
Eni
Posts: 176
Joined: 22 May 2010 08:12
Feedback: 0 (0%)
Postby HolgerB » 27 Jun 2011 22:01
Hallo!
Schön wenn du für uns deine Kosten mal aufstellen würdest!
Incl. Strom, Wasser und Material!!!!!
Gruß Holger
und immer einen grünen daumen......
User avatar
HolgerB
Posts: 1463
Joined: 31 May 2009 17:37
Location: Kindelbrück
Feedback: 130 (98%)
Postby Eni » 28 Jun 2011 07:28
Hi,

Hu, das geht so nicht. Ich wohne in einer Wohnung in der Schweiz und in einer die inkl. ist. Sprich, bei mir sind die Kosten inkl. in der Mietkaution. Und erst ende Jahr kommen die zusammengefasste, entweder Rückerstattetes Geld oder Rechnungen.
Ich kann also soviel Wasser verbrauchen und Strom wie ich will, ich zahl jeden Monat den selben Betrag für zb. Wasserwerk (der glaubs all 2 oder 3ten Monat kommt).
Strom ist bei mir Inkl.
Und eben wie gesagt, überkosten oder zurückstattungsdaten bekomme ich erst ende Jahr der gewissen bereiche (wie Strom oder Wasser).

Gruss Eni

PS: Material kann ich so auch nicht sagen, da ich in der Schweiz wohne und hier die Preise geschweige Material anderst sind.
Ich kann höchstens irgendwann noch Bastelanleitungen bringen in der Bastelecke, wie man zb. meine Abdeckung macht und wieviel mich das so in Schweizerfranken gekostet hat.
Eni
Posts: 176
Joined: 22 May 2010 08:12
Feedback: 0 (0%)
Postby Fischkiste » 19 Jul 2011 09:58
Hallo Eni,

ich finde deine Idee gut und eher blöd wie manche das einfach runterreden.
Wenn jemand mal was neues, auch kreatives versuchen will, kommen gleich die Besserwisser und reden es schlecht.
Ist mir auch schon passiert, als ich mal in einem Forum die Frage aufgeworfen habe, ob man denn mit Solar und Windtechnik ein Aquarium stromtechnisch versorgen könnte...(ist wirklich Quatsch und ineffizient, aber kreativ denken heißt Problemlösungsprozesse auch mal unkonventionell, wie du es beschreibst als Ideeaustausch, aufzubauen, auch mal über Dinge zu reden, die vielleicht zunächst unsinnig erscheinen...und schwups, kommt plötzlich doch mal die zumindest persönliche Glühbirne dabei raus...)

Ich möchte auch ein Pflanzenzuchtbecken machen, da ich gerade ein Becken auflöse und nicht Lust habe, Pflanzen die für das neue Fischbecken nicht gebraucht werden, auf den Kompost zu werfen...
Außerdem habe ich Blaualgen drauf und kann sie so niemand geben.
Daher dachte ich an so ein Becken, kann mal ordentlich Dunkelkur machen, mich dann nur um die Bestände kümmern...

Ich werde Sand nehmen, für die Stängelpflanzen, Anubias und Moose ist der Bodengrund egal.
Nur die wurzelbildenden Pflanzen, zB. die Cryptocorynen, Echinodorus, etc., die brauchen die Nährstoffe über die Wurzeln auch...da stecke ich dann einfach selbstgemachte Tonkugeln (mit Blaukorn drin) in die Wurzeln, fertig.
Filter nehme ich keine und als Beleuchtung habe ich einfach eine Energiesparlampe mit 11 W, bzw. zwei davon.
Das reicht! Haben 6500 K und genügend lumen. (Aber selber basteln, Wasser und Strom! gefährlich, FI-Schutzschalter habe ich zumindest)
Meine Frage wäre noch die Temperatur, brauchen die Pflanzen wie Fische hier eine Konstanz ?
Oder kann man auch Schwankungen zulassen ?


Viele Grüße
Fischkiste
Fischkiste
Posts: 1
Joined: 19 Jul 2011 09:44
Feedback: 0 (0%)
38 posts • Page 3 of 3

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests