Post Reply
21 posts • Page 2 of 2
Postby Dubliner » 25 Apr 2016 09:50
Update nach 1 Wocher Drystart:

ich beleuchte 12 Stunden voll Power, sprühe 2x am Tag (Leitungswasser und etwas NPK) und lüfte 2x am Tag 10 Minuten...
in Bezug auf Düngung gebe ich 1ml NPK auf 500ml Wasser. zu viel? zu wenig? brauch ich auch Mikros?

Bei den Pflanzen ist noch nicht viel passiert - generell sehen sie gut aus.
Die Rotala wächst schon ordentlich! Besonders luftwurzeln!
Beim HCC ist noch nicht viel zu sehen - ebensowenig bei der Eleocharis (aber die zickt ja häufiger mal rum).
Pogostemon und Ranunculus sehen gut aus und stehen aufrecht.
Die Riccardia ist extrem hellgrün geworden... denke mal das ist kein schlechtes Zeichen sondern liegt am vielen Licht?
Die Buce ist ein bisschen schlapp und trocknet auch tagsüber immer vollständig ab... soll ich da was machen?

Außerdem hab ich einiges an Fissidens auf den Felsen. Auch hier ist es extrem schwierig das Feucht zu halten.

Generell die Frage: Reicht die hohe Luftfeuchtigkeit oder sollten die Pflanzen auch "nass" sein?

Ich halte euch auf dem Laufenden! :kaffee1:

Cheers,
Florian
User avatar
Dubliner
Posts: 63
Joined: 01 Dec 2015 23:07
Location: Dublin
Feedback: 0 (0%)
Postby Dubliner » 02 May 2016 12:46
Woche 2 vom drystart ist rum. Status:
- alles wächst ganz nett.
- rotala und ranunculus gehen voll ab.
- riccardia und hcc wächst jetzt auch. Wobei ich beim hcc immer noch denke ich brauche noch ne 2. Portion... Was denkt ihr? Ist es nötig und ratsam jetzt noch mehr hcc zu pflanzen? Die Hälfte Der veranschlagten drystart Zeit ist rum...
-pogostemon verliert jetzt seine Blätter... Aber ich sehe gleichzeitig feine neue Wurzeln also wird's schon passen oder?
- ob das zerkleinerte Moos auf den Felsen schon Fortschritte macht oder sogar angewachsen ist kann ich leider nicht sagen... Weiß auch nicht wie man das überprüfen könnte...

In punkto Düngung hab ich jetzt den npk aus dem sprühwasser rausgelassen nachdem sich kleine Grünalgen auf dem Sand an der Scheibe gebildet haben. Sollte ich die vlt mit EC behandeln?

Würde mich über das ein oder andere Feedback sehr freuen!

Cheers,
Florian
User avatar
Dubliner
Posts: 63
Joined: 01 Dec 2015 23:07
Location: Dublin
Feedback: 0 (0%)
Postby Dubliner » 07 May 2016 12:28
HILFE!!!!

Woche 3 vom drystart ist morgen rum und ich hab ein unerwartetes aber grosses Problem!
Ich hab Läuse im Becken!!!!

Kamen wohl mit dem pogostemon helferi. Der hatte bereits am ersten Tag fast alle Blätter verloren und dann immer mehr. Vor 3 Tagen hab ich dann die Läuse entdeckt und den traurigen Rest vom pogostemon entfernt. Dachte damit wäre es erledigt.... Falsch gedacht! Heute sehe ich Läuse auf der bucephalandra und auf der cryptocoryne!!! Hab sie jetzt so gut es ging angesammelt aber ich brauch dringend euren Rat!

Was soll/kann ich tun? Soll ich Fluten? Kann ich die Viecher irgendwie killen ohne das becken zu gefährden?

Eigentlich wollte ich noch 1-2 Wochen drystart weiter machen... Besonders weil ich die ganze nächste Woche beruflich unterwegs bin!

Hilfe!!!
Cheers,
Florian
User avatar
Dubliner
Posts: 63
Joined: 01 Dec 2015 23:07
Location: Dublin
Feedback: 0 (0%)
Postby MrBaenrae » 07 May 2016 15:33
Hallo Morits,
Im Garten verwende ich dafür Brennnesseljauche. Ist also garantiert biologisch jnd abbaubar. Keine Ahnung wie sich die im Aquarieum mach.
Zweite Idee:
Die Viecher ertränken!
Mit freundlichen Grüssen

Mike
User avatar
MrBaenrae
Posts: 101
Joined: 30 Nov 2015 11:39
Feedback: 0 (0%)
Postby eheimliger » 07 May 2016 16:56
Hallo Florian,
ich habe noch nie einen Drystart gemacht und kann jetzt evtl was falsches schreiben.
Ich würde ganz vorsichtig fluten, nur ganz wenig so das der Auftrieb nicht zu hoch wird, und dann Morgen wieder absaugen, oder vielleicht reichen die 3 Wochen auch und Du kannst es so lassen.
Gruß, Frank
eheimliger
Posts: 917
Joined: 26 Nov 2015 19:35
Location: Bonn
Feedback: 4 (100%)
Postby Dubliner » 08 May 2016 20:18
Guten Abend!

Und dann kam die Flut! Ich hab die Viecher nun ertränkt... Sind allerdings ganz schön hartnäckig... Einige krabbeln jetzt noch am Boden rum... 3 Stunden später! :down:

Aber sei es wie es sei... Tag 1 unter Wasser hat begonnen! :thumbs:
Es hat auch ganz gut geklappt... Nichts aufgetrieben!

Unten mal ein erster Schnappschuss wie das jetzt aussieht... Man kann schon erahnen wo es einmal hingehen soll! :wink:

2 kleine Fragen:
Wie viele blasen pro Minute co2 sol ich bei nem 60p ansteuern um den Checker grün zu bekommen... 20mg
Ausserdem macht der Filter einen Höllenlärm! Ist ein jbl e401 und knattert und rattert unausstehlich... Ist mein 1. jbl... Gibt sich das oder ist da was falsch?

Cheers,
Florian
User avatar
Dubliner
Posts: 63
Joined: 01 Dec 2015 23:07
Location: Dublin
Feedback: 0 (0%)
21 posts • Page 2 of 2
Related topics Replies Views Last post
Steinige 50 Liter
Attachment(s) by Bakak » 01 Feb 2013 21:06
32 3111 by Bakak View the latest post
14 Apr 2013 09:41
Natürliche Schwarzwasser Pfütze
by Schnoergel » 16 May 2016 00:20
5 896 by Schnoergel View the latest post
22 May 2016 22:07
Benötigt man eine 3 D
by holgi568 » 23 Nov 2011 14:26
4 628 by holgi568 View the latest post
23 Nov 2011 17:26
Aus der Not eine Tugend...
Attachment(s) by Oppi » 29 Dec 2016 18:10
2 629 by Oppi View the latest post
30 Dec 2016 19:16
Eine Frage der Steine
Attachment(s) by GG71 » 23 May 2010 14:49
3 589 by GG71 View the latest post
24 May 2010 21:03

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests