Post Reply
135 posts • Page 4 of 9
Postby Bas-t » 18 Apr 2010 19:33
hi,..
okay, also morgen kommts raus,..dachte der hohe Nitratwert könnte zu algen führen WENN zuwenig co2 da wäre,..aber gut zu hören, es kommt morgen kompl raus.

Wasserwerte poste ich morgen oder Dienstag jenachdem wenn die Tests endlich ankommen :lol:

neues Foto werd ich gleich machen wenn die Sonne weg ist und sich nixmehr im Becken spiegelt.

Aber noch eine Frage: 110Watt auf 260L BRUTTO und ca 210L netto, reicht das für Lilaeopsis?
Der Wuchs hält sich bei mir stark in Grenzen,..

lG Basti,..
User avatar
Bas-t
Posts: 141
Joined: 21 Feb 2010 15:11
Location: Aachen
Feedback: 0 (0%)
Postby Muckern » 18 Apr 2010 19:36
ich würde mir die wasserwerte ansehen

Ausgangswasser (Leitungswasser) und Aquarienwasser,dann siehst du nähmlich ob dein becken nährstoffe anreichert oder verbraucht.
desweiteres würde ich prüfen das verhältnis Ammonium-Nitrit-Nitrat, das ist ja der sogenannte Stickstoffkreislauf, also wenn du zb nach einer woche im becken ganzviel ammonium hast aber kein nitrat mehr da ist haben deine pflanzen das nitrat entweder komplett verbraucht oder dein filter arbeitet uneffizent und setzt nicht genug ammonium zu nitrit und dann zu nitrat um, beides macht einen mangel für planzen aus.

hast du aber wiederum kaum/kein ammonium und nitit mehr dann arbeit der filter sehr gut und du kannst anfangen zu reduzieren (woche für woche etwas bis zu immernoch bei beiden werten im tolleranzbereich bist, dann gibts auch keine algen)

kaum/kein ammonium und nitit also ein funktionierender filter wandelt also alles/fast alles in nitrat um, und nitrat ist ja das was die pflanzen haben wollen (Nitrat ist inhaltsstoff von Aquarebell Estimative Index und von Makro-Npk)
Gruß Marcel
Muckern
Posts: 153
Joined: 09 Aug 2009 14:44
Feedback: 2 (100%)
Postby Bas-t » 18 Apr 2010 19:44
hi,..
danke für die ANtwort, aber ganz erlich weiss ich nich wirklich was damit anzufangen bzw weiss nicht was du damit sagen willst.

Wie gesgat Tests müssten morgen oder übermorgen ankommen, dann kann ich alles genauer messen und eben auch die weiteren Werte testen.

Hier das Foto;-)
was meint ihr?



lG Basti
User avatar
Bas-t
Posts: 141
Joined: 21 Feb 2010 15:11
Location: Aachen
Feedback: 0 (0%)
Postby guenther36 » 18 Apr 2010 19:50
Hallo !

Geändert hat sich aber noch nicht recht viel :? .

Wachsen den die Vordergrundpflanzen ?

lg günther
Lg Günther !
guenther36
Posts: 361
Joined: 17 Jan 2010 22:27
Location: Österreich
Feedback: 24 (100%)
Postby Bas-t » 18 Apr 2010 19:59
hi,..
ne sag ja die Lilaeopsis im Vordergrund wachsen kaum wenn nicht garnicht,.. deswegen die Frage obs am Licht liegt.
Aber wie gesagt Nitrat is bei mir IMMER 0 laut Teststäbchen,..und habe eben mal was über Fadenalgen gelesen, wovon ich einpaar habe.
Bei denen soll es ja an einem Problem mit Nitrat und Ammonium liegen,.
kanns sein das ich einen Nitrat Mangel und zuviel Ammonium im Becken habe und dadurch der Wuchs so zu wünschen über lässt?
ABer wie gesagt Morgen oder Übermorgen sollten die Tests kommen;-)

lG Basti
User avatar
Bas-t
Posts: 141
Joined: 21 Feb 2010 15:11
Location: Aachen
Feedback: 0 (0%)
Postby guenther36 » 18 Apr 2010 20:10
Hallo !

Also dein becken läuft er seit kurzer zeit , aber glaub mir die grossen probl mit algen wirst du noch bekommen

wenn mal die ganzen nährstoffe raus sind war leider bei mir auch so.

Bis ich mich mit dem ganzen sehr beschäftigt habe Algemein günger co2 usw.

Kostet vie lzeit und auch jede menge geld aber es hilft nix..

deswegen hören viele nach ein paar monate wieder auf weil sich keiner die zeit nimmt und halt eben das

liebe geld ich weiss.

Mit diesen stäbchen test vergiss es bitte des is nix, du brauchst tröpfentest am besten jbl.

dann kann man den ganzen nachgehen warum und was man machen kann soll.

Ja wegen licht naja reflektoren solltest schon haben klar bei der tiefe is sonst schwer bodendecker zum wachsen

zu bringen.

einige pflanzen mögen es gar nicht zb. unter 20mg nitrat oder auch einen phoshat werd unter 0,2 .

hierbei liegt eben das probl du hast keine werte vom becken und das is nun mal das wichstigste hilft ned.

lg günther
Lg Günther !
guenther36
Posts: 361
Joined: 17 Jan 2010 22:27
Location: Österreich
Feedback: 24 (100%)
Postby Bas-t » 18 Apr 2010 20:34
hi,...
hmja wie gesagt, ich warte auf die tests, und dann werden wir weiter sehen,..okay?;-)
lG Basti,..
User avatar
Bas-t
Posts: 141
Joined: 21 Feb 2010 15:11
Location: Aachen
Feedback: 0 (0%)
Postby guenther36 » 18 Apr 2010 20:37
Hallo !

Auf jedenfall solltest an eine co2 anlage denken.

Ich hab seit anfang eine co2 anlage mit ph controller und kann nur sagen obsolut super möcht ich nicht

mehr missen.

lg günther
Lg Günther !
guenther36
Posts: 361
Joined: 17 Jan 2010 22:27
Location: Österreich
Feedback: 24 (100%)
Postby Muckern » 19 Apr 2010 13:24
also nochmal unser ausgangswasser (enwor/leitungswasser) hat kaum/keine nährstoffe für die pflanzen, das heißt es gibt 2 möglichkeiten nährstoffe (N=Nitrat, P=Phosphat, K=Kalium) den pflanzen zuzuführen.

Variante 1 ist die Biologische:
man füttert die fisch ganz normal und diese scheiden Kot und Urin aus. Dieses Stoffwechselendprodukt nennt sich Ammonium.
Ammonium führt ab einer gewissen konzentration zu Algenwuchs.
Daraus resultiert das man das ammonium irgendwie loswerden muss, und am einfachsten wird man es los durch den Filder denn diese Bakterien dadrin wandelt das Ammonium zu Nitrit um und aus Nitrit machen andere Bakterien im Filter wiederrum Nitrat.
dieses Nitrat kann von Pflanzen sehr gut aufgenommen werden und führt zu gutem Pflanzenwachstum.

Variante 2 ist die künstliche zugabe:
dabei führt man die Stoffe N=Nitrat, P=Phosphat, K=Kalium durch Makro-Dünger hinzu.
je nach ausgangswasser des jeweiligen Aquarieners und dessen Trinkwasserqualität vor ort muss man auf die gewissen gegebenheiten speziell eingehen.

als beispiel: ein Aquariumbesitzer aus Berlin der schon genug Kalium und Phosphat im trinkwasser hat der braucht natürlich nichts davon zugeben ausser vielleicht nitrat, desswegen gibt es ja auch Makro-Nitrat einzeln zu kaufen denn da ist dann kein Phosphat mehr drin und nur noch ganzwenig Kalium (denn eine Reine Nitrat zugabe ohne begleitstoffe ist chemisch nicht möglich)

ein anderes beispiel: ein aqua-besitzer aus hamburg hat schon sehr nitrat und phosphat-reiches ausgangswasser und ein völlich ausreichend besetztes becken und seine fische haben ein gute verdauung und sein filter funktioniert auch einwandfrei, ihm fehlt also nur Kalium, also Kauft er sich Makro-Kalium da ist nur Kalium drin und nix anderes kein phospaht und kein nitrat.

Image

in diesem bild siehst du zb einen pfein zu den algen, jedes becken hat algen es gibt kein algenfreies becken!!!
Algen können viel schneller/besser nährstoffe aufnehmen das ziel von uns aquarieanern ist es die nährstoffe die algen besser aufnehmen können als "normale" planzen (Ammonium/Nitrit) so schnell wie möglich zu nitrat umzuwandeln denn dieses nehmen die normalen planzen am besten auf.
Normale Pflanzen sollen also den algen die nährstoffe wegnehmen. um so besser die vorraussetzungen für die normalen pflanzen sind (Co2 und Mikro/Makro) umso weniger bleibt den algen zum überleben, und du hast ja auch definitiv mehr pflanzen als algen im becken.

Pflanzen brauchen auch immer alle nährstoffe im richtigen maß also es reicht nicht wenn ein haufen micro's da sind und co2 aber keine makros. du musst dir das so vorstellen als wenn du ein brot backen willst wenn dir eine sachen von den grundrezept fehlt (wasser/eier/mehl) wirds auch kein brot mehr.
Gruß Marcel
Muckern
Posts: 153
Joined: 09 Aug 2009 14:44
Feedback: 2 (100%)
Postby Muckern » 19 Apr 2010 13:40
über die reduzierung des fildermaterials können wir auch nochmal sprechen wenn wir die wasserwerte haben.

aber im grunde musst du dir es so vorstellen.

3 Arbeiter (Filtermaterial) fällen 1 Baum (Ammonium) daraus machen wieder 3 Mitarbeiter Papier unzwar 1000 Blätt-Papier (Nitrat) du kannst aber nur eins davon beschreiben weil dann dein stift leer ist (pflanzen)

es würde aber auch ausreichen wenn:
1 Arbeiter (Filtermaterial) fällt 1 Baum (Ammonium) daraus machen wieder 1 Mitarbeiter Papier unzwar 80 Blätt-Papier (Nitrat) du kannst aber jetzt auch mehr davon (70) beschreiben weil du ja 4 mitarbeiter eingespart hast, und diese 4 mitarbeiter jetzt stifte herstellen (pflanzen)
Gruß Marcel
Muckern
Posts: 153
Joined: 09 Aug 2009 14:44
Feedback: 2 (100%)
Postby Bas-t » 19 Apr 2010 16:22
hi,..
okay dickes Danke an Marcel für die Erklärung wird alles schon etwas klarer.
Leider sind die Tests heute noch nicht angekommen,..hoffe morgen sind sie endlich da,..
Ja da ich eh eine Co2Anlage brauche, und eh mit dem Gedanken gespielt habe, werd ich gleich mal Finanzen checken...dann evt gleich oder eben nächsten Monat bestellen(Azubi + anderes teures Hobby^^),...
und dann sehen wir weiter.

Was ist den mit dem Licht 108W auf 260LNetto und 200Brutto,..sollte ich evt um 54waufstocken?
Oder einfach warten wie es läuft wenn die Werte alle gut sind, Co2 vorhanden ist und die richtige Düngung gefunden ist?

lG Basti

und ps: sorry wegen den ganzen doofen Fragen^^
User avatar
Bas-t
Posts: 141
Joined: 21 Feb 2010 15:11
Location: Aachen
Feedback: 0 (0%)
Postby Muckern » 20 Apr 2010 16:17
hallo basti,

Bas-t wrote:und ps: sorry wegen den ganzen doofen Fragen^^

es gibt keine doofen fragen, habe mich ja echt nicht gerade einfach ausgedrückt, und wer fragt hat aufjedenfall interesse.
gruß
Gruß Marcel
Muckern
Posts: 153
Joined: 09 Aug 2009 14:44
Feedback: 2 (100%)
Postby Bas-t » 20 Apr 2010 17:17
Hi,..
danke fürs Verständniss...
also,.. Werte werden gerade genommen,.. werde sie dann auch gleich posten wenn ich alle habe;-)

lG Basti
User avatar
Bas-t
Posts: 141
Joined: 21 Feb 2010 15:11
Location: Aachen
Feedback: 0 (0%)
Postby Bas-t » 20 Apr 2010 20:15
Hi,..also Wasserwerte sind da und sehen wie folgt aus:

Ph: 8,0
Gh: 13
Kh: 6
NH4: n.n
NH3: ? ( in der Tabelle des Testes war kein NH3 Wert angegeben für den Fall das NH4 n.n ist)
N02: n.n
No3: 10
Po4: n.n
Fe: 0,25
Cu: 0

da No3 10 und No2 n.n ist,.. Cirax trotzdem aus dem Filter rausholen?wenn ja kompl. oder nur teilweise?
Co2 Anlage kommt Anfang Mai,.also ca 2Wochen dann ist sie hier,..
aber man kann einen kleinen Fotschritt sehen,..
der Tigerlotus wächst fröhlich weiter und die Vallisneris werden auch mit und mit Länger,..ahja und die Ludwigia kommt auch subba,..also der längere Stängel hat gut Blätter bekommen, und die bis zum Boden gestutzten STengel, haben alle neue Blätter und einiges an neuen WUrzeln,...Die Pflanze hinter der Ludwigia kommt auch langsam(meine ich zumindest),.

Siehe hier:



lG Basti,..
User avatar
Bas-t
Posts: 141
Joined: 21 Feb 2010 15:11
Location: Aachen
Feedback: 0 (0%)
Postby Muckern » 20 Apr 2010 22:33
Bas-t wrote:Ph: 8,0
Kh: 6
NH4: n.n
NH3: ? ( in der Tabelle des Testes war kein NH3 Wert angegeben für den Fall das NH4 n.n ist)


-NH4 ist Ammonium und NH3 ist Ammoniak
aus eine gewissen menge Ammonium entsteht ab einem gewissen pH-Wert Ammoniak und dieses ist giftig, die genauen mengen stehen in der tabelle auf der anleitung zum Nh4/NH4-Test

wie du auch schon sagtest ist ein co2-anlage fast schon pflicht wie du an der kh von 6 und ph-wert von 8 siehst
das entspricht einem co2-gehalt von ca. 2mg/l und mind. vorraussetzung für guten pflanzenwuchs ist 15-20mg/l

ausserdem hättest du auch noch einen positiven effekt auf das ammonium/ammoniak da bei einem ph von 8 ja schon etwas ammoniak entstehen kann was auf dauer gefählich wird.

mit dem reduzieren den filtermaterials würde ich warten, denn dadurch kann es passieren das der ammonium/ammoniak-gehalt etwas steigt und dann bei dem ph die giftige konzentration schnell zu viel werden kann.

ich würde aufjedenfall mal kräftig wasserwechseln, dadurch bekommst du die kh etwas runter und auch den ph-wert, denn unsere ausgangswerte sind ja kh=3 und ph=7, und dadurch bekommst du auch einen rechnerischen co2-wert von 8mg/liter was ja schonmal das vierfache von jetzt ist.

lg
Gruß Marcel
Muckern
Posts: 153
Joined: 09 Aug 2009 14:44
Feedback: 2 (100%)
135 posts • Page 4 of 9
Related topics Replies Views Last post
63 L Planung
by Ben » 21 Jan 2008 15:28
2 897 by Ben View the latest post
21 Jan 2008 16:01
Planung
Attachment(s) by Arjas » 01 Jan 2010 05:16
8 1160 by Arjas View the latest post
23 Jan 2010 01:28
Planung 84l
Attachment(s) by JessicaV » 16 Feb 2011 19:31
5 768 by Mamichrissi View the latest post
23 Feb 2011 21:34
260l Planung
by Malte001 » 01 Jul 2008 16:46
36 9761 by Malte001 View the latest post
17 Jul 2008 13:58
Planung 64 l Glasgarten
by Neo » 30 Jul 2008 19:03
15 3449 by orinoco View the latest post
15 Oct 2008 18:06

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests