Post Reply
23 posts • Page 2 of 2
Postby ViktorDU » 17 Jun 2016 20:28
Nabend!
Nach ein paar ruhigeren Tagen habe ich nun Schrank sowie Beleuchtung komplett fertig.
Heute habe ich mich nochmal mit dem Thema befasst wie ich es am besten hinbekomme den Schrank in Waage zu bekommen da mein Boden doch ziemlich krumm ist. Entschieden habe ich mich für Justierfüße, ähnlich dieser hier, https://www.amazon.de/GERSO-100-080-PACK4-Stellfu%C3%9F-30mm/dp/B005HHTPCK/ref=sr_1_7?ie=UTF8&qid=1466191389&sr=8-7&keywords=justierf%C3%BC%C3%9Fe nur mit längerem gewinde. Dazu die passenden Krallenmuttern. Mitarbeiter im Baumarkt meinte, 8 Stück würden reichen, ich habe mich für 13 entschieden. Sicher ist sicher, und da die relativ günstig sind tuts dem Geldbeutel auch nicht weh.

Für die Beleuchtung habe ich mich für die von Marcus empfohlenen LED Leisten von Osram entschieden.
Zuerst waren es nur 4x 6500Kelvin Leisten die mir aber bedeutend zu weiß waren. Also nochmal ab nach Moers und noch 2x 5500Kelvin und 2x 5000Kelvin dazugekauft. Somit habe ich nun ein angenehmes Licht und mit zirka 18000 Lumen auch genug Power für das was ich plane.

Bin weiterhin über jedes Feedback erfreut :thumbs:





Jetzt kommt erstmal eine längere Pause. Fahre nächsten Monat in Urlaub, mit dem Aquarium gehts dann ab August weiter.
Grüße
Viktor
User avatar
ViktorDU
Posts: 24
Joined: 25 Jul 2015 23:24
Feedback: 0 (0%)
Postby MarWin » 18 Jun 2016 09:53
Moin Viktor ,

Sieht gut aus die Leuchte, bei 13 Stellfüßen wünsche ich dir Geduld beim einstellen, Schrank sieht auch gut aus , schönen Urlaub und zeig mal im August wie es weiter geht.

Mit freundlichen Grüßen

Marcus


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Marcus Winter
OWL (Lipper sind Schotten die wegen Geiz ausgewiesen wurden)
User avatar
MarWin
Posts: 127
Joined: 01 Feb 2016 07:53
Location: Kalletal
Feedback: 0 (0%)
Postby ViktorDU » 01 Jul 2016 20:44
Nabend!
Da ja bisher ertsmal nicht viel passiert an meinem Aquarium habe ich mich in letzter Zeit mehr mit meinem geplanten tierischen Besatz auseinander gesetzt.
Ich hätte wieder gerne Fische aus Süd bzw Mittelamerika. Skalare sowie Zwergbuntbarsche und Salmler würden mich stark interessieren. Leider habe ich hier in Duisburg Betonhartes Wasser.
Folgende Werte stehen im Internet bei meinem Trinkwasserversorger

ph: 7,26
gh: 18,6
kh: 13,6

Leider für eine Artgerechte Haltung zu hart und nicht sauer genug. Den ph-Wert kann ich ja etwas mit meiner CO² Anlage drücken, die Härte bekomme ich aber so nicht unter 8 geschweige den niedriger.
Also werde ich kaum an einer Osmoseanlage vorbei kommen. Könnte mir das jemand Laienhaft erklären? Wenn ich mein 500 Liter Aquarium komplett mit 500 Liter Osmosewasser fülle, ergibt sich ein gh von 0 oder? Bei 50% Leitungswasser und 50% Osmose ergibt sich ein gh von zirka 9. Verstehe ich das so richtig?
Jetzt stelle ich mir das aber extrem heftig vor, wenn ich 250 Liter Osmosewasser benötige, da die Anlagen die es so gibt nicht wirklich schnell arbeiten. Muss ich also schon Tage vor einem Wasserwechsel Osmosewasser sammeln um dann beim Wasserwechsel meinen gewünschten Härtegrad zu erreichen? Wird das so gesammelte Wasser nicht "schlecht" wenn ich es erst 2 Tage stehen lasse? Fragen über fragen...

Wäre sehr glücklich einen Rat zu bekommen
Grüße
Viktor
User avatar
ViktorDU
Posts: 24
Joined: 25 Jul 2015 23:24
Feedback: 0 (0%)
Postby carne » 01 Jul 2016 21:07
Hiho

Ich versuchs dann mal :)
ViktorDU wrote:Könnte mir das jemand Laienhaft erklären? Wenn ich mein 500 Liter Aquarium komplett mit 500 Liter Osmosewasser fülle, ergibt sich ein gh von 0 oder? Bei 50% Leitungswasser und 50% Osmose ergibt sich ein gh von zirka 9. Verstehe ich das so richtig?

Ja, meiner bescheidernen Meinung nach ist das korrekt..

ViktorDU wrote:Jetzt stelle ich mir das aber extrem heftig vor, wenn ich 250 Liter Osmosewasser benötige, da die Anlagen die es so gibt nicht wirklich schnell arbeiten. Muss ich also schon Tage vor einem Wasserwechsel Osmosewasser sammeln um dann beim Wasserwechsel meinen gewünschten Härtegrad zu erreichen? Wird das so gesammelte Wasser nicht "schlecht" wenn ich es erst 2 Tage stehen lasse? Fragen über fragen...


mit dieser Frage hab ich mich auch schon beschäftigt, u.a. mit der Lagerung von bereits auf wunschwerte aufbereitetes Osmosewasser, siehe hier..

Ich hoffe ich konnte Dir damit etwas helfen.. kurzum, mit Salzen aufbereitetes Osmosewasser sollte nix gammeln..

Gruss
Sandro
E hampfle Griess/Ne handvoll Grüsse
Sandro
carne
Posts: 26
Joined: 29 Oct 2015 11:34
Location: CH-Basel
Feedback: 0 (0%)
Postby MarWin » 02 Jul 2016 12:29
Moin Viktor,

Alternativ kannst du ja einen Mischbettvollentsalzer nutzen
http://aft-shop.de/vollentsalzer-med-set

Damit kannst du direkt das Becken befüllen, über Wasserschlauch.

Mit freundlichen Grüßen

Marcus


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Marcus Winter
OWL (Lipper sind Schotten die wegen Geiz ausgewiesen wurden)
User avatar
MarWin
Posts: 127
Joined: 01 Feb 2016 07:53
Location: Kalletal
Feedback: 0 (0%)
Postby Biotoecus » 02 Jul 2016 12:36
Moin,

mit deinen Rechnungen liegst Du richtig.

Es gibt ja auch UOAs die in der Stunde runde 90-100 Liter Permeat erzeugen.
Dazu einen größeren vorratsbehälter von 100 bis 120 Litern, und Du bist gut aufgestellt.
Passt natürlich leider nicht in jede Wohnungsituation. :smile:

Beste Grüße
Martin
Every generation got it´s own disease..................
Biotoecus
Posts: 3000
Joined: 04 Feb 2008 15:09
Location: Hannover
Feedback: 3 (100%)
Postby ViktorDU » 03 Jul 2016 20:28
Hi.
Ich rechne das einmal durch.
Wenn ich 250 L Leitungswasser und 250 L Osmose nehme ergibt sich ein GH von 9.
Bei 50% Wasserwechsel alle 2 Wochen muss ich also 125 Liter Leitungswasser und 125 Liter Osmose nehmen um meinen GH von 9 beizubehalten.
125 Liter alle 2 Wochen hört sich auf den ersten Blick nicht viel an, leider habe ich nur eine relativ kleine Wohnung und keine Möglichkeit Wasser zu sammeln. Und die kleinen Anlagen die schaffen ja kaum 200 Liter am TAG. Das hört sich für mein Vorhaben ziemlich...unmöglich an :?

Marcus, mit dem Vollentsalzer kann ich nun echt garnix anfangen. Hab mich nie mit dem Thema beschäftigt, da ich bisher nie festgestellt habe, dass sich meine Tiere unwohl fühlen in meinem harten Wasser. Aber da ja alles perfekt werden soll möchte ich auch gerne das Wasser optimieren. Könntest du mir mit dem Teil auf die Sprünge helfen? Ich finde im Netz zwar viel über Leistung usw. aber nichts zu der funktionsweise.

:tnx:
Grüße
Viktor
User avatar
ViktorDU
Posts: 24
Joined: 25 Jul 2015 23:24
Feedback: 0 (0%)
Postby Frank2 » 04 Jul 2016 05:55
Hallo Viktor

habe überlegt ob ich Dir ne PM schreibe weil das mit Wwerten und Deinen geplantem Besatz ja manchmal einen riesen Terz geben kann wenn man nicht zu Reinstformen rät. :smile:

Ich sage Dir wie ich es mache mit Salmlern und Ramirezzi`s.

GH 10, KH6, ph7,2. Ich habe gelgentlich altersbedingte Ausfälle, mehr nicht. Krankheiten der Haut Null! Die Ramirezzis werden IMMER > 2 Jahre alt damit, Schmucksalmler 3-4 Jahre, die schwarz. Neons steinalt, manche haben wir schon 8 Jahre. :flirt: In den anderen Becken keine Salmler aber das tut hier nichts zu Sache.

Deine Ausgangswerte sind ähnlich wie meine, Dein ph erheblich besser und wird deutlich eine 6 davorhaben!. Ich rate Dir den Ball flach zu halten. Es reicht aus, wenn Du 90 Liter Verschnitt hättest für Deinen TWW 250 l . Wichtiger ist dass die Temperatur bei 24-25 Grad eingestellt wird (auch da - mach keine 27 Grad und all den Unsinn, der verzapft wird) und besetze das Becken nicht stark zumal dann nicht, wenn Du 14 tägig TWW machen willst. 0,5 cm Fisch/Liter ist ein guter Richtwert, nicht mehr. Dann werden alle Deine Insassen alt mit, auch die Südamerikaner!
Ich habe früher auch voll entsalzt und weiß der Geier was, den Fischen ging es damit keinen Deut besser, sie sahen auch nicht besser aus. Natürlich sollten sie nicht in Gh19 und Kh 13 sein, aber es gibt auch noch was dazwischen. Und das reicht aus, glaube mir. :smile:

Wieviel Lumen hast Du geplant? Salmlerbecken ideal mit gedämpftem Licht und dichter, randständiger Bepflanzung. Nur wenige Salmler mögen es vollsonnig bei starker Beleuchtung.

Ich sammle das Osmosewasser in einer http://www.hornbach.de/shop/Kunststoffbox-DIRK-Oversize/8493773/artikel.html von Hornbach. Kann man Deckel draufmachen, gibt es in verschiedenen Größen.

edit sehe grad - so 36 Lumen/Liter Licht. das ist für Salmler nicht wenig aber wenn es wirklich dicht bepflanzt wird (geordnetes Chaos wie du schreibst) ok.... ich tendiere zu dtl. weniger. Würde dann ggf Salmler auswählen, die auch bei mehr Licht nicht am Boden gedrückt sind oder sich in die Büsche schlagen das ist jmmerschade und davon gibt s mittlerweile ne menge Becken, leider. Wenn die sich wohlfühlen ist der Schwimmraum voll bis ganz nach oben-:D Bei mir immer nahezu alle Tiere in allen Becken vorne und auch viele im oberen Drittel, habe schon Becken gesehen mit 50 Fischen wo keiner zu sehen war. NIcht einer. (Natürlich kein Scape da gibt es ja keine Versteckmöglichkeiten mehr :down: )
Solche Dinge sind auch zu berücksichtigen. Lieber mal 2 oder 3 GH mehr un dafür Fische, die keinen Stress haben. wo lebt sichs wohl besser?
Grüße
Frank
Frank2
Posts: 1536
Joined: 09 Jul 2014 06:10
Feedback: 0 (0%)
23 posts • Page 2 of 2
Related topics Replies Views Last post
63 L Planung
by Ben » 21 Jan 2008 15:28
2 897 by Ben View the latest post
21 Jan 2008 16:01
Planung
Attachment(s) by Arjas » 01 Jan 2010 05:16
8 1160 by Arjas View the latest post
23 Jan 2010 01:28
Planung 84l
Attachment(s) by JessicaV » 16 Feb 2011 19:31
5 769 by Mamichrissi View the latest post
23 Feb 2011 21:34
260l Planung
by Malte001 » 01 Jul 2008 16:46
36 9767 by Malte001 View the latest post
17 Jul 2008 13:58
Planung 64 l Glasgarten
by Neo » 30 Jul 2008 19:03
15 3452 by orinoco View the latest post
15 Oct 2008 18:06

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests