Post Reply
66 posts • Page 3 of 5
Postby Blub » 29 Mar 2018 21:07
Hallo,
mal ein kleines Update. Von den Nachbarn ist immer noch nichts zu hören.
Bis zur Heimtiermesse werde ich noch warten. Danach gehts los mit Pflanzen.

Habe inzwischen alles an Werkzeugen, Glasware etc. besorgt.

Mir fehlt jetzt noch die Filterbestückung. Wäre es für die Einfahrphase ratsam Aktivkohle
mit rein zu tun? Dann lese ich überall das die meisten Kügelchen Röhrchen welche Form auch immer
zu viel Nährstoffe rausziehen oder speichern. Aber was soll ich da jetzt rein machen?
Nur Watte und Schwamm reicht ja bestimmt nicht.

Dünger habe ich auch noch nicht aber damit befasse ich mich später.

Wenigstens die Rückwandfolie ist dran


Lieben Gruß May
User avatar
Blub
Posts: 371
Joined: 04 Sep 2010 05:49
Location: Berlin
Feedback: 3 (100%)
Postby Haeck » 29 Mar 2018 22:47
Moin

Blub wrote:Hey,
habe heute Becken und Technik bestellt.
Auch Bodengrund habe ich bestellt und noch den Seachem flourite black und black sand dazugenommen.
Den ADA Power Sand habe ich noch gegen Tropica plant growth substrate ausgetauscht.
Mal sehen wann alles ankommt. Bin sehr gespannt. Mir ist dabei aufgefallen das ich garkeine Unterlage
für das Becken habe also kann ich das bis dahin erledigen.


Der Seachem Flourite Black ist ein guter Bodengrund, der am effektivsten arbeitet, wenn er als alleiniges Substrat verwendet wird. Er kann aber auch mit anderen Kiesen/Substraten vermischt werden. Initial empfehle ich die Duengung ueber die Wassersaeule abzuwarten, wenn du dich fuer die alleinige Verwendung des Seachem Substrats entscheiden solltest. Ich habe so einige Pflanzenbecken, die ausschliesslich mit diesem Bodengrund funktionieren, beobachten koennen und bin bis heute ueber das Resultat erstaunt. Selbst schwierige Pflanzen wachsen darin initial, unter lediglicher Co2 Zugabe, problemlos und vor allem sehr farbintensiv.

Lg
André
Projekt: 50 x 16 x 25 cm Iwagumi

Equilibrium
User avatar
Haeck
Posts: 611
Joined: 20 Mar 2011 21:45
Feedback: 0 (0%)
Postby chrisu » 30 Mar 2018 05:50
Hallo,

bin gespannt wie es mit dem Seachem Flourite läuft. Hab selber einen Sack davon rumstehen hab aber noch kein Becken damit betrieben.
Der soll ja über einen sehr langen Zeitraum Nährstoffe abgeben.
Mfg Christian
User avatar
chrisu
Posts: 2039
Joined: 05 Aug 2007 10:01
Feedback: 5 (100%)
Postby Blub » 30 Mar 2018 07:48
Guten Morgen,
habe unter dem Flourite Black eine ganz dünne Schicht Tropica plant growth substrate.
Mal sehen wie es sich später entwickeln wird. Gedüngt wird dann übers Wasser.

Kann es jedenfalls kaum mehr abwarten, will endlich anfangen habe es schon abgedeckt wegen Staub :-/

Lieben Gruß May
User avatar
Blub
Posts: 371
Joined: 04 Sep 2010 05:49
Location: Berlin
Feedback: 3 (100%)
Postby Haeck » 30 Mar 2018 13:11
Moin

Blub wrote:Mir fehlt jetzt noch die Filterbestückung. Wäre es für die Einfahrphase ratsam Aktivkohle
mit rein zu tun? Dann lese ich überall das die meisten Kügelchen Röhrchen welche Form auch immer
zu viel Nährstoffe rausziehen oder speichern. Aber was soll ich da jetzt rein machen?
Nur Watte und Schwamm reicht ja bestimmt nicht.


Ein geeigneter Zeitpunkt sich hier in das Thema zur Geringfilterung einzulesen.

Blub wrote:Dünger habe ich auch noch nicht aber damit befasse ich mich später.


Die Wasserwerte deines Ausgangswassers zu kennen, waere sinnvoll, sofern du Leitungwasser verwendest.

Lg
André
Projekt: 50 x 16 x 25 cm Iwagumi

Equilibrium
User avatar
Haeck
Posts: 611
Joined: 20 Mar 2011 21:45
Feedback: 0 (0%)
Postby burki » 30 Mar 2018 21:52
Hallo May

noch wer der wieder anfängt ;)
Ich war auch vor Jahren hier unterwegs da sind einem so einige Profile noch belannt.

Sollen bei dir auch Fische rein?
Ich frage, weil ich mir aktuell die Frage stelle, wie man dann verhindert das der nach hinten aufgefüllte Bodengrund nicht durch die Fische geebnet wird?
Gruß Burghard
User avatar
burki
Posts: 230
Joined: 30 Dec 2011 18:18
Feedback: 0 (0%)
Postby Blub » 30 Mar 2018 22:08
Huhu,
ja du kommst mir auch noch bekannt vor :smile:
Die Aquaristik lässt einen wohl nicht einfach so gehen.

Also falls da doch mal Fische drin landen dann höhstens was mikroskopisch kleines
was es nicht schafft die kleinen Steinchen umzudekorieren. Habe ja auch kein Soil also
so leicht kommt mir das Substrat nicht vor es verkantet sich auch sehr gut.

Lieben Gruß May
User avatar
Blub
Posts: 371
Joined: 04 Sep 2010 05:49
Location: Berlin
Feedback: 3 (100%)
Postby burki » 30 Mar 2018 22:16
Hallo May

bin mal gespannt wie es bei dir weiter geht.

Noch informiere ich mich weiter und werden auch mal wieder in diverse Läden bei uns gehen.
Vielleicht fahre ich doch noch zur Messe nach Magdeburg. Dann wäre nur die Gefahr größer das man noch schneller ein Becken möchte ;) - ich wollte mir Zeit lassen.
Gruß Burghard
User avatar
burki
Posts: 230
Joined: 30 Dec 2011 18:18
Feedback: 0 (0%)
Postby Blub » 09 Apr 2018 17:13
Huhu,
habe in Magdeburg ordentlich Pflanzen eingekauft. Alles in vitro bis auf Eleocharis pussila.
Leider habe ich meinen gesammten rechten Teil nicht bekommen und auch bei Aquasabi
und Garnelen G. nicht zu finden :-/
Hat jemand Vorschläge wo ich Hemianthus micranthemoides, Elatine triandra und Bacopa monnieri
bekomme?

Wollte eigentlich pflanzen und den Dry Start machen aber bin etwas überfragt, weil ich so einen starken Höhenunterschied habe. Man soll ja wenn ich das richtig verstanden habe bei Eleocharis einen kleinen
Wasserstand haben. Bei mir soll Eleocharis in den Vordergrund kein Problem aber wie mache ich das
hinten links? Da ist ja der Bodengrund viel höher :?

Lieben Gruß May
User avatar
Blub
Posts: 371
Joined: 04 Sep 2010 05:49
Location: Berlin
Feedback: 3 (100%)
Postby unbekannt1984 » 09 Apr 2018 18:13
Hallo May,

Blub wrote:Hat jemand Vorschläge wo ich Hemianthus micranthemoides, Elatine triandra und Bacopa monnieri
bekomme?

In den Niederlanden... www.songrow.nl. Soweit ich weiß kann man dort nach der Registrierung direkt bestellen, jedoch sind die Bestellmengen evtl. etwas mehr als du benötigst.

Wollte eigentlich pflanzen und den Dry Start machen aber bin etwas überfragt, weil ich so einen starken Höhenunterschied habe.

Dann könnte diese Anpassung der Dry Start Methode helfen: Video

Wenn du Erfahrungen mit Songrow hast, bitte berichten :)
Mit freundlichen Grüßen,
Torsten

"Which mindset is right? Mine, of course. People who disagree with me are by definition crazy. (Until I change my mind, when they can suddenly become upstanding citizens. I'm flexible, and not black-and-white.)" (Linus Torvalds)
unbekannt1984
Posts: 2053
Joined: 15 Nov 2017 13:10
Feedback: 0 (0%)
Postby Blub » 13 Apr 2018 20:46
Huhu,
die ersten Pflanzen sind drin. Bin mit der Rotala bonsai noch nicht ganz
zufrieden aber ich warte mal ab bis sie sich aufgerichtet hat evtl. wird sie noch etwas vereinzelt.
Die Eleocharis pussila habe ich jetzt erstmal in einem anderen Aqarium untergebracht.
Beim einsetzen muss ich sie doch kurz schneiden oder? Dann könnte man sie auch schon einsetzen :?

Da mir das gefummel mit der sp. mini schon genug war habe ich das HCC gleich weggelassen.
Wird auch sonst so viel. Ein kleines Stück ist aber in meinem Wabi gelandet.
Die freien Stellen werden natürlich noch bepflanzt.




Lieben Gruß May
User avatar
Blub
Posts: 371
Joined: 04 Sep 2010 05:49
Location: Berlin
Feedback: 3 (100%)
Postby unbekannt1984 » 14 Apr 2018 18:28
Hallo May,

Blub wrote:Die Eleocharis pussila habe ich jetzt erstmal in einem anderen Aqarium untergebracht.
Beim einsetzen muss ich sie doch kurz schneiden oder?

also in einem altem Buch von Amano liest man, das Eleocharis auf 2-3 cm gekürzt werden soll, da Sie sonst veralgt - muss man aber nicht. Letzten Sommer habe ich einen Topf Dennerle Plant-it Eleocharis Pusilla (also In-Vitro) verpflanzt, da waren quasi keine Wurzeln dran, dann noch die Blätter abschneiden, da wäre nicht mehr viel übrig geblieben.
Hinzu kommt: Die In-Vitro Pflanze ist emers, kann also emers während des Dry-Starts wachsen - warum sollte man also die Blätter jetzt schon kürzen? Beim fluten des Beckens evtl., aber jetzt nicht.

Ansonsten sieht das Aquarium doch schon gut bepflanzt aus.
Bin mit der Rotala bonsai noch nicht ganz
zufrieden aber ich warte mal ab bis sie sich aufgerichtet hat evtl. wird sie noch etwas vereinzelt.

Schön Klarsichtfolie drüber, ggf. befeuchtete Luft einleiten (wie man das im verlinktem Video sieht) und das wird schon.
Mit freundlichen Grüßen,
Torsten

"Which mindset is right? Mine, of course. People who disagree with me are by definition crazy. (Until I change my mind, when they can suddenly become upstanding citizens. I'm flexible, and not black-and-white.)" (Linus Torvalds)
unbekannt1984
Posts: 2053
Joined: 15 Nov 2017 13:10
Feedback: 0 (0%)
Postby Blub » 14 Apr 2018 19:46
Hallo,
die Eleocharis pussila habe ich als Topf gekauft nicht als in vitro weiß nicht ob die emers ist.
Werde sie morgen pflanzen und dafür auch abschneiden denke ich. War heute noch bei
Gümmer und habe endlich mein Hemianthus als in vitro bekommen juchu.
Mit noch anderen Kleinkram bin ich dann zufrieden nach Hause :smile:
Habe eine Glasplatte mit Spalt offen auf dem Becken bisher staut sich die Feuchtigkeit
ganz gut hätte aber auch einen Mininebler da.

Lieben Gruß May
User avatar
Blub
Posts: 371
Joined: 04 Sep 2010 05:49
Location: Berlin
Feedback: 3 (100%)
Postby unbekannt1984 » 14 Apr 2018 20:03
Hallo May,

Blub wrote:die Eleocharis pussila habe ich als Topf gekauft nicht als in vitro weiß nicht ob die emers ist.

Wenn die Pflanze von Dennerle oder einer anderen großen Wasserpflanzengärtnerei kommt, dann ist die mit 99%iger Wahrscheinlichkeit emers.
Wurzeln wird eine Topfpflanze schon haben, dort hast du dann einen kleinen Vorteil.

Dieser Wurzelstock, der von Ausläufer zu Ausläufer führt, wächst bei mir an der Frontscheibe in ca. 2 cm unter der Bodengrund-Oberfläche. Also kannst du die Pflanzen schon gut tief in dein Substrat drücken.

Algen bilden sich im Dry-Start ja nicht an den Blättern, von daher würde ich Die jetzt wirklich nicht kürzen.

Habe eine Glasplatte mit Spalt offen auf dem Becken bisher staut sich die Feuchtigkeit
ganz gut hätte aber auch einen Mininebler da.


Die Glasplatte hatte ich erst nach verfassen der vorigen Nachricht gesehen, das sollte auch ok sein.

Du hattest die Bedenken wegen der Sustratsteigung, so ein Nebler - oder halt Befeuchtung per Wasserflasche im Luftschlauch - sollte da für Abhilfe sorgen. Der Nebler hat jedoch einen Nachteil: Er sorgt nicht für Belüftung.
Mit freundlichen Grüßen,
Torsten

"Which mindset is right? Mine, of course. People who disagree with me are by definition crazy. (Until I change my mind, when they can suddenly become upstanding citizens. I'm flexible, and not black-and-white.)" (Linus Torvalds)
unbekannt1984
Posts: 2053
Joined: 15 Nov 2017 13:10
Feedback: 0 (0%)
Postby Blub » 14 Apr 2018 20:13
Huhu,
Folie fand ich bisher immer doof. Habe auf allen Wabi Kusas Glasdeckel drauf mit einem
Spalt und bisher habe ich noch kein Schimmel gehabt.
Bisher sprühe ich alles schön nass und der Bodengrund ist nun auch hinten komplett durchfeuchtet
ich mache mir da nicht mehr so die Gedanken. Werde es einfach versuchen mit der Eleocharis.
Vielleicht auch gleich noch :wink:

Danke nochmal für das Video :smile:

Lieben Gruß May
User avatar
Blub
Posts: 371
Joined: 04 Sep 2010 05:49
Location: Berlin
Feedback: 3 (100%)
66 posts • Page 3 of 5
Related topics Replies Views Last post
ADA Cube Garden 60-P
Attachment(s) by purpurea » 29 Nov 2014 21:39
17 1769 by purpurea View the latest post
21 Dec 2014 19:00
ADA Cube Garden - Silikonnähte reinigen
Attachment(s) by Markus587 » 29 Jan 2016 15:31
32 2052 by moskal View the latest post
02 Feb 2016 16:40
Hardscape Planung - 30er Cube
Attachment(s) by Aniuk » 30 Oct 2011 16:20
107 5378 by Aniuk View the latest post
22 Dec 2011 15:49
Neuanfang
by Poseidon » 06 Nov 2008 10:21
3 761 by Poseidon View the latest post
06 Nov 2008 12:59
Neuanfang
Attachment(s) by Mathew » 07 Nov 2011 20:46
9 940 by Mathew View the latest post
19 Nov 2011 19:14

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests