Post Reply
17 posts • Page 2 of 2
Postby Maggie » 20 Jan 2014 17:55
Huhu,

nein, das CO2 ist auf 20 mg/l. Der Dauertest ist auch nur darauf ausgelegt und ich hatte mich für weniger CO2 entscheiden, weil ich ja auch eher wenig Licht habe und das alles zusammen passen soll. Außerdem habe ich - jetzt schon - überall ständig Gasbläschen hängen, vor allem abends. Das nervt.

Vallisneria nana "tiger" hab ich ja schon drin. :smile: Hat auch schon ziemlich viele Ableger. Ist hinten rechts vor dem Filter, sieht man nur wenn man genau hinguckt. Könnte ich also auch nach links packen.

Irgendwie gefällt mir die linke Ecke immernoch nicht. Zuerst Straurogyne, dann ein Saum Blyxa und dahinter Cryptocoryne... und jetzt noch Vallisneria? Sind mir irgendwie zu viele Arten und zu sehr gegärtnert... zu ordentlich, wenn ihr versteht, was ich meine... gerade die Blyxa wirkt eher wie eine Gartenhecke als wie eine natürlich wachsende Pflanze. Ich bin mir gar nicht sicher, ob es nicht vielleicht sogar die Blyxa ist, die mich stört. Es sieht zwar schön aus, wie sie durch die Steine wächst, aber ich glaube sie stört im Gesamtbild. :?
LG Maggie

The place to be
User avatar
Maggie
Posts: 71
Joined: 01 Dec 2013 22:26
Location: Hannover
Feedback: 2 (100%)
Postby Maggie » 27 Feb 2014 00:48
Kleines Update

Tag 68



Bald ist wohl ein Rückschnitt nötig :) Vor allem der Sandbereich ist fast zu, da muss ich in der Mitte dringend das Glosso entfernen. Im linken Bereich bin ich gerade am überlegen, ob ich überhaupt noch was grasartiges zwischen den Steinen will, oder ob ich die Cryptocoryne direkt in die Staurogyne übergehen lasse. Die Blyxa gefällt mir nicht und die Elocharis sieht zwar gut aus, aber passt auch nicht so richtig ins Bild dort.

Seit ich die NK-Düngung komplett gestrichen habe und auf Urea umgestiegen bin, wuchert auch die Cladophora nicht mehr so. Leider hängt sie aber immernoch überall. Auffallend ist, dass sie seit der Urea-Düngung schleimiger / klebriger geworden ist, vielleicht sind es auch Haaralgen oder beides... ich sammel es jetzt regelmäßig alle paar Tage ab. Vor drei Wochen musste ich noch täglich absammeln.

Leider zeigen die Pflanzen im Vordergrund seit zwei Wochen schon starken Mangel an. Alte, weiße und löchrige Blätter. Deutet alles auf Kaliummangel hin. Hätte damit nicht gerechnet, weil ich ja am Anfang Kalium massiv überdüngt habe, aber scheinbar wird davon mehr verbraucht als ich angenommen habe. Werde also ab und an noch wieder NK auf Stoß düngen.

Und werde meine Urea-Düngung etwas reduzieren müssen, Nitrat ist ganz schön viel drin, wenn man dem Test Glauben schenken darf:

Hier meine aktuellen Wasserwerte:
PO4 (tägliche Düngung): 0,7 mg/l
Nitrit: 0,3 mg/l (hab das im Auge, es liegt definitiv am Urea)
Nitrat: 60 mg/l
pH: 6,5
Temp.: 24,5
GH: 15
KH: 6
CO2: grün, könnte heller sein
Eisen: keins nachweisbar, wird gelegentlich auch Stoß gedüngt
LG Maggie

The place to be
User avatar
Maggie
Posts: 71
Joined: 01 Dec 2013 22:26
Location: Hannover
Feedback: 2 (100%)
17 posts • Page 2 of 2
Related topics Replies Views Last post
Mein erstes AquaScape
by WWDesign » 03 Jun 2009 20:23
5 1126 by Oli View the latest post
03 Jun 2009 21:22
Mein erstes Aquascape
Attachment(s) by kili_ » 14 Aug 2010 19:51
31 3462 by Zinnus View the latest post
13 Dec 2010 13:54
Mein erstes Aquascape
Attachment(s) by Dija » 14 May 2012 13:45
0 693 by Dija View the latest post
14 May 2012 13:45
Mein erstes Aquascape
Attachment(s) by Hutzen » 15 Aug 2014 20:59
11 1080 by Clayiant View the latest post
23 Sep 2014 15:06
Mein erstes Aquascape (60l)
by Martin92 » 27 Sep 2015 16:28
12 1840 by Martin92 View the latest post
31 Oct 2015 11:50

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests