Post Reply
53 posts • Page 4 of 4
Postby TLS » 21 Jul 2013 12:46
Hallo rob!

  • Fe messe ich am Abend nachdem das Licht ausgegangen ist. Da ich jetzt ne Woche lang 0,02mg/l Täglich gedüngt habe und nach 5 Tagen immer noch 0,1mg/l Fe messe genauso wie am Anfang der Woche scheint der Verbrauch ja erstmal grob zu passen. Jetzt kann man noch übers Grundlevel streiten. Ich kanns ja auch mal beim WW auf 0,05mg/l einstellen und schaun was passiert. Ich hab Anubias drin, Pogostemon Helferi, halbtote Blyxa und die Staurogyne Repens. Sollen ja angeblich alle recht Eisenhungrig sein.
  • PO4. Ich hatte ja am Anfang ne totale Grünalgenplage die ich erst durch PO4 in den Griff bekommen hab. Ich trau mich jetzt nicht so recht von "Level auf 1mg/l halten" auf "Stoßdüngung beim WW" umzustellen. Nicht das die Grüne Pest wieder kommt.
  • Zum KH. Interessant der KH<->NO3<->Ca Thread. Ich habs heut beim WW versucht wieder auf KH5.5 hochzubringen. Hab dann auch noch eine Ladung Dennerle Crusta Mineral reingehaun. Bischen trüb die Soße aktuell, mal sehn wie es morgen Abend beim Statuscheck aussieht. Weis auch nicht inwieweit ich dem NO3 Test trauen soll. Im Shrimp-Cube hab ich dieselben Werte und Fadenalgen, also evt. ist der Test schlicht und einfach komplett falsch.

Hm ich sollte raus an die Sonne gehn und nicht mit sorgenfalten mein Aquarium anschaun.... :eek:

Servus,
Tobias
Viele Grüsse,
Tobias
User avatar
TLS
Posts: 83
Joined: 04 Dec 2012 21:57
Feedback: 0 (0%)
Postby TLS » 22 Jul 2013 22:21
Nach 17 Wochen:

Die Hygrofila Pinnatifida und die Rotala wallichii hab ich ersetzt, da dort nichts mehr zu retten war. Sind auch nicht die idealen Pflanzen wenns eh schon hakt, aber mal sehn. Ja ich weis man sieht nix davon.. Deswegen hab ich die Lampe mal nach hinten geschoben damit die gut Licht zum Anwachsen bekommen.
GH ist nachm WW rauf auf 7,5 und KH wie gewünscht auf 5,5 und ne weitere Ladung Crusta Mineral ist auch im Becken gelandet. Den Amanos gefällts :). PO4 steht jetzt bei 0,75mg/l.

Ups schon wieder nach 23Uhr... Diese Messorgien fressen aber auch Zeit. *sigh*

Gute Nacht,
Tobias
Viele Grüsse,
Tobias
User avatar
TLS
Posts: 83
Joined: 04 Dec 2012 21:57
Feedback: 0 (0%)
Postby droppar » 23 Jul 2013 14:55
Servus Tobias,

Sorry wegen der späten Antwort, die Hitze macht mich Internetfaul o.O
Vom aktuellen Bild siehts ja eigentlich wieder besser aus, liegt wohl auch daran dass du die beiden Pflanzen ersetzt hast.
  • Fe: Mit deinem Eisengehalt, ich kann nur für mich sprechen, aber ich hab auch keinerlei Erfahrung mit Pflanzenbecken oder superduper-Pflanzenzüchten, ich hab für mich festgestellt: bei meinem 240L brutto (~200Netto) hab ich früher 4ml pro Tag AR Eisenvolldünger gedüngt und bei TWW mit 20ml aufgedüngt.
    Result: Pinselalgen, überall. Mittlerweile teste ich, ob es was bringt, den AR Eisendünger wegzulassen und dünge täglich nur noch 3ml AR Flowgrow (schwach cheliertes Eisen). Hab aber immernoch Pinselalgen überall und werde bald wahnsinnig, weil ich keinen Plan habe wie die weggehen sollen.
    Also meine Erfahrung war, sobald ich iwie latent 0.1mg/L Fe im Becken hatte, hatte ich Pinselalgen (und teilweise Bartalgen) Probleme.
    (Kann natürlich sein, dass zu wenig Mg im Becken ist und darum die Pflanzen das Fe nicht aufnehmen können und es dann für die Algen zur Verfügung steht.. aber nen Mg/K Test wollte ich mir nicht auch noch kaufen, weil der einfach so sackenteuer ist :S)
  • KH: 5.5 / GH 7.5 klingt gut, im Nano hab ich durch TWW mit dest. Wasser jetzt aktuell 4.. und NO3 auf 5 mg/L gedüngt, da werde ich jetzt mal testen ob das iwie zusammenhängt oder was beeinflusst
  • PO4: 0,75 mg/l finde ich nach TWW nen guten Wert. Wie ich oben schon sagte, dünge ich das immer auf 1-1,5 auf Stoß auf nach TWW und lass dann leerlaufen. Ich hoffe darauf, dass die Pflanzen das gut essen und speichern. Die ersten 3 Tage nach TWW kann ich meistens so immer -0,5mg/l messen; also: 1. Tag: 1,5; 2. Tag: 1,0; 3. Tag: 0,5; 4-7. Tag: 0 mg/L. Das funktioniert aktuell gut und da hatte ich nie Probleme mit durch PO4-induzierte Algen. Aber wenn du grade erst Grünalgen hattest und die nur mit PO4 wegbekommen hast, wäre vllt ein bisschen erhöhter Level für ne Woche oder zwei (bis die Sporen(?) tot sind) ganz gut.
  • Crusta Mineral: Ist super. Schmeiß ich im Nano jetzt auch immer rein. Ich dosiers immer etwas über, Nelen freuen sich und kriegen hoffentlich keine Häugungsprobleme mehr..

Ich hab noch ne Frage: Ist das Absicht dass der CO2 Dauertest direkt über dem CO2-Diffusor hängt? Blubbeln da nicht die CO2-Blasen direkt in den CO2-Dauertest und verfälschen das Ergebnis, weil es viel schneller reagiert? Ist nur ne Frage, weil ich keine Ahnung habe :)

Viele Grüße,
rob
Grüßle,
~rob
User avatar
droppar
Posts: 371
Joined: 23 Jan 2013 11:59
Location: München
Feedback: 40 (100%)
Postby TLS » 29 Jul 2013 22:34
Nach 18 Wochen:

@All: Sorry ich hatte einen unerwarteten Todesfall im engen Familienkreis, deswegen gibts nur das wöchentliche Foto heut.
@rob: Hab den CO2-Test versetzt. Dachte ja das er schneller reagiert, wenn ich ihn auf der Seite des Ausströmers/Flippers hab, auch wenn er wahrscheinlich etwas zu viel anzeigt dann.

Servus,
Tobias
Viele Grüsse,
Tobias
User avatar
TLS
Posts: 83
Joined: 04 Dec 2012 21:57
Feedback: 0 (0%)
Postby TLS » 12 Aug 2013 20:48
Nach 20 Wochen:

Letzte Woche ist das Foto leider ausgefallen, also hier das Update nach 14 Tagen...

Ich hab die Tagesdüngung jetzt auf AR Makro Special N umgestellt und dünge nur noch mit AR Makro Basic N beim Wasserwechsel auf. Scheint den Pflanzen gut zu tun, auch wenn ich jetzt die wöchentliche Kaliumzugabe wohl erhöhen muss.

Vorletzte Woche hab ich mich auch mit Duradrakon zum Aufhärten des Osmosewassers versucht, hab aber keinerlei Zusammenhang zwischen angegebener Dosierung und den danach gemessenen Wasserwerten oder dem Leitwert gesehen. An den Werten hat sich auch nichts mehr im Becken mit CO2 Zufuhr geändert. Also von wegen Löslichkeit von Calciumcarbonat. Keine Ahnung was ich falsch mache...

Gruß,
Tobias
Viele Grüsse,
Tobias
User avatar
TLS
Posts: 83
Joined: 04 Dec 2012 21:57
Feedback: 0 (0%)
Postby TLS » 02 Sep 2013 23:03
Nach 22 Wochen:

Sieht so aus als ob ich jetzt auf 14-tägige Updates umschalte. Wie man sieht, sieht das Becken bescheiden aus. Pinselalgen überall... Naja ich hab meinen Service jetzt aus privaten Gründen etwas runtergefahren. Teste aktuell nur noch wöchentlich N und PO4.

Lustigerweise sieht mein Garnelencube jetzt richtig gut aus nachdem die Sommerhitze etwas nachgelassen hat:

Und das Ding kriegt eigentlich denselben Service.

Viele Grüße,
Tobias
Viele Grüsse,
Tobias
User avatar
TLS
Posts: 83
Joined: 04 Dec 2012 21:57
Feedback: 0 (0%)
Postby Zewana » 20 Sep 2013 22:52
Hallöle,

log mich nur mal ein zum mitlesen. :kaffee1: Sehr interessant, ich bin gespannt wie es weiter geht!
Viel Glück!
*********************************************
Viele Grüße Simone
Zewana`s kleiner Wasserpark
User avatar
Zewana
Posts: 130
Joined: 03 Jan 2013 20:09
Location: Pfungstadt
Feedback: 0 (0%)
Postby TLS » 30 Sep 2013 20:44
Nach 26 Wochen:

Ok 14-tägig hat nicht geklappt, aber hier ist mal wieder ein Foto.

Obwohl das Bild etwas besser aussieht gehts den Pflanzen schlechter. Hatte die LED Leuchte ein paar Wochen am hinteren Beckenrand um zu versuchen ne Rotala Wallichii am Leben zu halten. Das hat nicht geklappt, also jetzt ist sie wieder in der Mitte.
Die Egeria Densa und das Hornkraut wachsen. Der Rest veralgt und stirbt dann so nach und nach ab.
Die Pogostemon Helferi sieht deswegen noch OK aus, da ich viele Stecklinge aus dem 18l Cube hatte und da ein bischen nachgepflanzt habe.

Ich denke solange ich meinen Besatz an Platys der noch aus dem 112l Becken stammt nicht los werde kann man das Projekt erstmal abhaken. Dat wird nüscht mehr...

Bis die Tage,
Tobias
Viele Grüsse,
Tobias
User avatar
TLS
Posts: 83
Joined: 04 Dec 2012 21:57
Feedback: 0 (0%)
53 posts • Page 4 of 4
Related topics Replies Views Last post
Fissidens fontanus auf versteinertem Laub anbringen
by pk-aquaristik » 11 Sep 2017 10:11
3 489 by Carlhigh View the latest post
11 Sep 2017 11:52
Versteinertes Laub enthält Eisen
by SebastianK » 01 Feb 2009 16:17
5 1665 by Tutti View the latest post
02 Feb 2009 17:06
Hardscape Steineauswahl Seiryo oder versteinertes Laub?
Attachment(s) by bouillabaisse » 03 Aug 2018 08:35
8 661 by Gast View the latest post
05 Aug 2018 12:02

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests